Betrunken hinterm Steuer

21

anhören

Waghalsigkeit Trunksucht Auto & Co. Obertrubach

Ich (m/19) habe gestern großen Mist gebaut. Folgendes ist passiert: Ich war mit ein paar Freunden in einer Kneipe und habe dort im Laufe des Abends vier halbe Bier getrunken. Ich war mit dem Auto da, welches ich in der Nähe der Kneipe geparkt hatte. Der Plan war aber, dass ich anschließend das Auto stehen lasse und es am nächsten Morgen hole. Als sich unsere Runde auflöste und jeder den Heimweg antrat, kam ich an meinem Auto vorbei. Wie ihr euch sicher denken könnt, bin ich dann jedoch nicht am Auto vorbeigegangen, sondern eingestiegen und gefahren. Ich wusste, dass auf der kurzen Strecke von rund einem Kilometer nicht kontrolliert wird und auch nahezu kein Verkehr ist. Ich fuhr die ganze Strecke sehr langsam und achtete auch auf möglichen Verkehr von hinten. Das soll es aber nicht rechtfertigen. Mir ist klar, dass meine Fahrtüchtigkeit nicht mehr gegeben war und jährlich viele Menschen wegen Alkohol am Steuer sterben. Normalerweise bin ich ein total sorgfältiger Fahrer, der nie Mist am Steuer baut. Deswegen schäme ich mich umso mehr und bin von mir selbst geschockt, denn ich hätte mir so etwas selbst nicht zugetraut. Zwar ist letztlich niemand zu Schaden gekommen, dennoch bereue ich es zutiefst und werde es auf keinen Fall nochmals machen.

Beichthaus.com Beichte #00032629 vom 26.01.2014 um 16:49:17 Uhr in Obertrubach (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Vicco aus Deutschland

Mit 19 sollt man eigentlich schon wissen, dass man seinem besoffenen Ich nicht vertrauen darf!

27.01.2014, 10:22 Uhr     melden


shurem44-7

Es gibt einen ganz einfachen Trick, einfach Autoschlüssel zu Hause lassen wenn man auf Achse ist. Übrigens, dieser Trick lässt sich auch wunderbar für die Konto-Karten anwenden, so bleiben Böse Überraschungen mit Blick aufs traurigste Buch (Sparbuch) aus.

27.01.2014, 10:35 Uhr     melden


MatzePeters

Du fährst einen Kilometer zur Kneipe?

27.01.2014, 10:42 Uhr     melden


Honeybunch

Naja, wenigstens siehst du es ein. Fühl dich weiterhin schlecht deswegen, das verringert die Chancen dass du es wieder machst. Leider töten betrunkene Autofahrer bei Unfällen meist nicht sich selber, sondern Unschuldige. Wenn dann doch mal einer in einen Baum fährt anstatt in den Gegenverkehr ist das sehr gut. Ein Idiot weniger. Hart aber fair.

27.01.2014, 11:29 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Eigentlich schade das man dich nicht erwischt hat, aber du bist auch noch dran keine Sorge. Da kannst du dann aber Gift drauf nehmen das dein Führerschein für einige Zeit weg ist.

27.01.2014, 12:03 Uhr     melden


o0maddin0o

nur 1km und kein verkehr das ist nicht schlimm....
aber in der probezeit würd ich mir sowas nicht erlauben da drückt keener ein auge zu...

27.01.2014, 12:18 Uhr     melden


hell619

Wenigstens ist dir das "nur" auf so ner kurzen strecke passiert und nicht zur Mittagszeit in der Innenstadt wenn 40 Schulen Schulschluss haben. Gibt trotzdem keine Absolution weil du mich (Radfahrer ohne Licht, der aufm Radweg fährt) hättest plattmachen können.

27.01.2014, 12:27 Uhr     melden


Entreri

Laut einer Studie hat ein betrunkener Fußgänger ein achtfach höheres Risiko, bei der gleichen Anzahl von zurückgelegten Kilometern, tödlich verletzt zu werden als ein betrunkener Autofahrer.
Der Autofahrer wird durch das Sicherheitssystem des Wagens geschützt, der Fußgänger hat ein solches nicht.
Du hast also nur etwas für dein Überleben getan....

27.01.2014, 14:40 Uhr     melden


Zufallsbeichte



akrion

1 Kilometer ist ja auch so nah aber es reicht völlig aus um sich totzufahren. Das schafft man auch auf einer Distanz von 5 Metern. Trottel!

27.01.2014, 15:24 Uhr     melden


misterloco

wenn du schon vorhattest nach hause zulaufen, warum bist du nicht schon von zuhause aus diesen einen Km gelaufen?

27.01.2014, 15:53 Uhr     melden


Wendy

Wenn man es einmal macht und nicht erwischt wird, macht man es meistens solange wieder bis sie einen erwischen.

27.01.2014, 17:19 Uhr     melden


forgetIt

Dass man betrunken der Versuchung des Autos nicht wiederstehen kann, geht wohl den meisten so. Deshalb gibt's nur eins: Auto zuhause lassen!

27.01.2014, 21:16 Uhr     melden


daFl4sh

Nur 4 Bier? Nur 1km? Leute übertreibt mal nicht! Mit 4 Bier ist man allerhöchstens leicht angetrunken und 1km ohne Verkehr ist auch nicht schlimm. Ich (m/19) bin im Alter von 17-18 regelmäßig mit über 15 halbe Bier 4-5km gefahren. (Aber niemals weiter und auch niemals in Gegenden mit viel Verkehr) Seit einem Jahr mache ich das allerdings nicht mehr und trinke seitdem aus psychischen Gründen auch keinen Alkohol mehr.

27.01.2014, 21:19 Uhr     melden


LongcatIsLooooong

Reden und schreiben kann man vieles wenn der Tag lang ist. Absolution kriegst du erst später wenn du dich wirklich an deine guten Vorsätze gehalten hast.

27.01.2014, 22:01 Uhr     melden


6erferdl

4 Halbe in mehreren Stunden, damit bist du bei etwas Gewohnheit unter 0,8 Prom.

27.01.2014, 22:01 Uhr     melden


Railean aus Deutschland

Absolution. Schade, dass nur wenige so denken. Ein Ex-Freund hat sich damals um einen Baum gewickelt und lag für mehrere Monate im Koma, weil er betrunken gefahren ist.

28.01.2014, 06:00 Uhr     melden


Madman aus Stadt, Deutschland

Kein Licht am Fahrrad aber nennt sich hell. Verstehe ich nicht.

28.01.2014, 10:49 Uhr     melden


Junella

Was für ein Antiklimax. Ich hoffe morgen beichtest du nicht, dass du mit einer Schere gerannt oder vom Beckenrand in ein Schwimmbecken gesprungen bist.

29.01.2014, 01:29 Uhr     melden


eujen

2 km Hin- und Rückweg kann man auch zu Fuß gehen, faule Socke.

30.01.2014, 17:30 Uhr     melden


Regenerate

Fakt: Du kamst in Versuchung und hast...nicht wiederstanden.

Hoffe Du lernst daraus und tust es nicht wieder! Bevor noch wen überfährst..

31.01.2014, 16:26 Uhr     melden


hardcoredude

OK 4 halbe sind doch ein wenig zuviel aber dabei ist man noch Herr seiner Sinnen ihr Affen. Lasst den Jungen in ruhe. Als ob ihr nie was falsch macht.

10.04.2014, 09:23 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Vergessene Schlüssel

Ich bin letztens mit dem Zug zu einer Feier in einer Gaststätte 20 km von hier gefahren. Auf der Heimfahrt hat mich ein Kumpel mitgenommen, der in derselben …

Der lange Weg ins glückliche Leben

Ich habe in meinem Leben schon viele schlimme Sachen gemacht: Fast alle Drogen genommen, die man so bekommt, habe Drogen verkauft, war schwer kokainabhängig, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht