Kinderschänder auf dem Spielplatz

85

anhören

Aggression Gewalt Zorn Kinder

Ich (m/38) wohne in einer kleinen Ortschaft in der Nähe von Osnabrück. Mit meiner Frau habe ich drei Kinder und ein Einfamilienhaus in einer schönen Wohngegend. Der Spielplatz ist nur eine Straße weiter, also ein kleines Paradies, das wir uns mit viel Fleiß und Sparsamkeit erarbeitet haben. Vor drei Jahren ist mir und meinem Nachbarn aber etwas sehr unangenehmes passiert - wir haben deshalb aber zum Glück keine Anzeige bekommen. Die Sache war die, dass mein kleiner Sohn, damals vier Jahre alt, vom Spielplatz kam, und meinte, ein lustiger Mann würde mit den Kindern im Sand spielen und Süßigkeiten verschenken. Wir saßen im Garten und haben gegrillt und waren einfach nur alle total geschockt. Es war schlagartig still, und dann ist unsere gesamte Gruppe losgerannt. Und tatsächlich saß auf dem Spielplatz ein Mann, der dem typischen Klischee eines Kinderschänders entsprach. Also klein und dick, unattraktiv, dicke Hornbrille, Wollpulli, braune Hose und so weiter. Um es kurz zu machen: Der Mann hat praktisch von jedem von uns mindestens einen Faustschlag abbekommen, und bei knapp zehn Leuten ist das einiges. Wahrscheinlich wäre er auch auf der Intensivstation gelandet, wenn unsere Frauen nicht dazwischengegangen wären. Wir hatten natürlich ziemlich im Zorn gehandelt und den Mann auch gar nicht angesprochen, die Situation war einfach so offensichtlich.

Leider stellte sich dann heraus, dass der Mann geistig behindert war, er litt unter Downsyndrom. Er war selbst noch ein Kind und wohl bei Verwandten zu Besuch. Wir haben ihn dann zu diesen Verwandten gebracht, alles erklärt und uns mehrfach entschuldigt. Eine Anzeige haben wir zwar nicht bekommen, aber seitdem grüßt die Familie uns auch nicht mehr auf der Straße. Es tut mir heute immer noch leid, dass wir uns so verhalten haben, aber ich finde es auch riskant, ihn einfach ohne Aufsicht auf einen öffentlichen Spielplatz zu schicken. Es ist doch klar, was das für ein Bild gibt, wenn er dort mit den Kindern im Sandkasten spielt. Ich hoffe, dass hier einige für meine überstürzte Reaktion Verständnis haben, ich wollte nur meine Kinder vor einem Perversen schützen.

Beichthaus.com Beichte #00032577 vom 16.01.2014 um 00:51:16 Uhr (85 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

CoCaHunter aus Deutschland

Das ist einer der Gründe warum Selbstjustiz verboten ist. Weil man nicht objektiv handeln kann. Denke mal darüber nach. Aber mal davon abgesehen, echte Kinderschänder würde ich auch persönlich umbringen!

16.01.2014, 08:19 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Verständnis habe ich für deine Aktion nicht. Jeder würde seine Kinder schützen, das ist klar. Anstatt einfach draufzuhauen hättet ihr die Lage vor Ort wenigstens mal genau analysieren können, bevor ihr so handelt. Um es mit einem bekannten tvtotal-Zitat auszudrücken: "Früher habe ich den Leuten gleich eine reingehauen. Heute bevorzuge ich es erst zu reden - und dann eine reinzuhauen wenns sein muss". Das wäre die richtige Lösung gewesen.

16.01.2014, 08:25 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Abgesehen davon dass ich meinen Vorpostern absolut recht gebe, ist Downsyndrom meist deutlich sichtbar, wenn sich einer von euch die Zeit genommen hätte genau hinzuschauen hättet ihr das bemerkt. Ihr hab einfach ohne zu Überlegen draufgehauen, habt euch zu zehnt gegen einen wohl super stark und mächtig gefühlt. Keine Absolution.

16.01.2014, 08:41 Uhr     melden


VioletButterfly

menschen mit downsyndrom haben doch... wie soll ich sagen... gewisse ähnlichkeiten an denen man es sieht... wie habt ihr das übersehen?

16.01.2014, 08:44 Uhr     melden


LongcatIsLooooong

Ich kann gut verstehen dass schon der blosse Gedanke an potentielle Kinderschänder jedes Elternteil in Schreck versetzt, aber ihr hättest euch besser beherrschen sollen. Wie schwer wäre es denn gewesen, den Mann einfach nur anzusprechen und den Kindern sagen dass sie sichvon ihm fern halten sollen? Ausserdem solltest du wissen dass das Klischee nicht die Wahrheit entspricht. Es ist statistisch erwiesen dass beim sexuellen Missbrauch von Kindern der Täter oft gut mit dem Opfer bekannt ist.

16.01.2014, 09:10 Uhr     melden


Deadpool

Keine Absolution. Kein Verständnis. Absolutes Neanderthaler-Verhalten. Richtiger naiver Untermensch bist du.

16.01.2014, 09:18 Uhr     melden


derster

Vor den Frauen die Starken raushängen lassen, genau das wolltet ihr, mehr nicht. Leider hört dieser Drang mit dem Alter nicht auf. In eurem Alltag wird wohl nicht so viel Action sein und dann kam dieser angebliche Kinderschänder gerade recht. Keine Absolution.

16.01.2014, 09:25 Uhr     melden


Methadir2

Immer wenn ich sowas lese, wundere ich mich nicht mehr, wie das dritte Reich passieren konnte und bin mir sicher, dass sich in den Köpfen der Leute nichts verändert hat. Der behornbrillte Kinderschänder auf dem Spielplatz ist nicht weniger eine irrationale Hysterie als der hakennasige Jude als Finanzhai. Wie schon richtig bemerkt wurde, kommt Missbrauch aus ganz anderer Richtung.
Die Reaktion macht jeder SA-Truppe alle Ehre.

16.01.2014, 09:25 Uhr     melden


hell619

Bist ja wie mein Vater: Grundlos draufschlagen bevor das Kind überhaupt irgendwie eine Rechtfertigung rausnuscheln kann. 0 Absolution.

16.01.2014, 09:26 Uhr     melden


Dolly_Desaster

Ihr solltet Euch schämen. Erstmal denken, dann handeln. Einige Fragen hätten Euch offensichtlich gezeigt, dass mit diesem Mann etwas nicht stimmt. Aber Ihr habt gleich zugeschlagen - ich würde Euch auch nicht mehr grüßen.

16.01.2014, 09:30 Uhr     melden


Methadir2

Übrigens: Mal von solchen Extremfällen ist diese Hysterie auch sonst extrem schädlich. "Kinderpornographie" wird als Holzhammerargument gegen die Beschneidung der Informationsfreiheit verwendet. Wie wichtig die ist, hat gerade der arabische Frühling gezeigt. Man muss nur in de USA schauen, um zu sehen, wie schnell das auch das Sozialleben total vergiften kann. Ein Kind trösten, das hingefallen ist? Expressticket in den Knast. Selbst Kinder werden nicht verschont (man denke an den Elfjährigen, der seiner Schwester beim Pinkeln geholfen hat). Bei notalwaysworking(dot)com habe ich schon mindestens zwei Stories gelesen, in denen Männern in ihren Zwanzigern auf Polzeiwachen gelandet sind, weil ihre Freundin in den Zwanzigern für das Hotelpersonal jünger aussah ... Die Welt ist krank und DU, Beichter, bist an vorderster Front dabei.

16.01.2014, 09:46 Uhr     melden


Pocket

Super Sache. Vorbildfunktion erfüllt. Wie kann man grundlos drauf hauen?! Ansprechen wäre auch eine Option gewesen. Spätestens dann hätte man gemerkt, ob der Mensch geistlich gesund ist. Erst fragen, dann machen! Ich hoffe deine Kinder gucken sich dieses Verhalten nicht bei dir ab.

16.01.2014, 09:58 Uhr     melden


Honeybunch

Keine Absolution für euch! Ich kann auch nicht verstehen, dass ihr euch nicht mal zehn Sekunden Zeit genommen habt um den Mann anzuschauen. Wie bereits mehrfach erwähnt wurde, man hätte gesehen, dass er das Down-Syndrom hat! Und was ich noch am schlimmsten finde, du machst dir scheinbar keine Gedanken, wie sich dieser Angriff auf die Seele von ihm ausgewirkt hat. Er ist wie ein Kind. Wie würde es deinem Kind jetzt psychisch gehen, wenn es beim spielen von mehreren Männern verprügelt worden wäre?! Ich hätte euch eine Anzeige garantiert nicht erspart!

16.01.2014, 10:02 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Und wem jetzt immer noch nicht klar ist, warum Selbstjustiz verboten ist, dem wünsche ich von 10 Downies vermöbelt zu werden! @Beichter: Du und deine offenbar debilen Freunde widern mich an! Und das auf so vielen Ebenen... Ihr verübt Selbstjustiz(!) an einem offensichtlich Unschuldigen(!) - da offensichtlich behindert(!!!) - ohne ihn vorher anzusprechen(!), in dem ihr ihn zu zehnt(!) vermöbelt, und da bittest du doch tatsächlich um Absolution und versuchst dein widerwärtiges verhalten auch noch zu relativieren und gibst den Eltern eures Opfers eine Mitschuld! Wenn ich deinen Gedanken weiterspinne, seid ihr aber auch Schuld, wenn dein Kind auf dem Spielplatz von einem Kinderschänder weggeschnappt wird, denn - wie du so schön sagst - ist "es auch riskant, ihn einfach ohne Aufsicht auf einen öffentlichen Spielplatz zu schicken"! So ein Unsinn. Man kann nun doch nicht wirlich damit rechnen, dass ein für jeden erkennbar Behinderter von den örtlichen Dorftrotteln vermöbelt wird, weil sie ihn für einen Kinderschänder halten. Mit soviel Dummheit sollte man einfach nicht rechnen müssen! Oh... und nur eine Bemerkung zum Schluss: Es ist statistisch viel wahrscheinlicher, dass dein Sohn von einem deiner Kumpels missbraucht wird, als von irgendeinem merkwürdigen Fremden auf dem Spielplatz.

16.01.2014, 10:02 Uhr     melden


neoi

Der Mann hätte auch ein Vater eines der anderen Kinder sein können. Wenn Dir das wirklich Leid tut, dann kümmerst Du dich in irgendeiner Form um den Mann. Du suchst nur nach Ausreden für Dein Verhalten, welches unentschuldbar ist.

16.01.2014, 10:03 Uhr     melden


Justin-Max

Leute, Ihr schaut einfach zu viel RTL und Konsorten!
Solche Aktionen haben wir auch den übervorsichtigen Amis zu verdanken,
die gleich jeden abknallen, der gegen die Norm verstößt.
Enfach nur grauenhaft so ein Verhalten!

16.01.2014, 10:32 Uhr     melden


Monet

Du meinst also, ein Behinderter darf nicht ohne Aufsicht das Haus verlassen? Menschen wie du und eure Nachbarn gehören unter Aufsicht gestellt, denn ihr seit diejenigen, die gemeingefährlich sind. Bei mir wärt ihr nicht ohne eine Anzeige davongekommen und ich hätte euch die Presse auf den Hals gehetzt.

16.01.2014, 10:35 Uhr     melden


ello aus Blaberg, Deutschland

Wirklich traurig...Wie wäre es gewesen, erst mal zu fragen statt gleich draufzuhauen?!

16.01.2014, 10:44 Uhr     melden


csor aus Deutschland

Mir sind Leute die Süßigkeiten verteilen lieber als solche wie du die andere grundlos zusammenschlagen. Wenn du soviel Angst vor Kinderschändern hast, warum beaufsichtigst du deine Kinder nicht?

16.01.2014, 10:48 Uhr     melden


farinu

Puh. Zum Glück gabs keine Anzeige. Das ist ja das wichtigste. Wie der arme Kerl das psychisch verarbeitet is doch latte. Was für ein Vorbild du für deine Kinder bist is auch Nebensache. Hauptsache du lebst in deinem ach so tollen Paradies. Nur grüßen tun die jetzt nich mehr. Sind ja aber auch selber schuld

16.01.2014, 10:48 Uhr     melden


Arret11

woooow was geht bei dir denn ?? ich würde mich zu tode schämen und im Boden versinken... du hast nur gaaaaanz gaaaanz leicht überreagiert... zum Glück keine Anzeige, Bro !!
-> kommunikation mit herz hirn und verstand ist schon schwer.. vor allem bei gesunden Menschen...

16.01.2014, 11:14 Uhr     melden


mohrrübchen aus hahahaha, Deutschland

oh man, is das schrecklich... der arme wusste bestimmt überhaupt nicht wie ihm geschieht und ist jetz psychisch total geschädigt und traut sich nich mehr raus... ich bin echt geschockt..

16.01.2014, 11:24 Uhr     melden


negromonger14

Todesstrafe für Idioten die die Todesstrafe fordern!

16.01.2014, 11:40 Uhr     melden


Jaaazz

Mit dem Finger auf andere zeigen ist einfach, nicht wahr? Wenn Ihr an seiner Stelle gewesen wärd, hätte sicher nicht jeder von Euch so klug gehandelt, wie Ihr glaubt. Ihr könnt mir erzählen was Ihr wollt, aber wenn man tatsächlich in solch einer Situation wäre, kann man NIE wissen, wie man reagiert. Bevor auch ich jetzt zur weiteren Zielscheibe werde, stelle ich klar, dass ich die Tat des Beichters in keinster Weise unterstütze. Ich möchte nur darauf hinaus, dass keiner wissen kann, wie er handeln würde.

16.01.2014, 11:41 Uhr     melden


Deadfire

Down Syndrom sieht man den Leuten eig. ziemlich gut an...

16.01.2014, 12:18 Uhr     melden


Mike0268

Also, wenn ich in Zukunft einen Menschen sehe, der klein, dick, unattraktiv ist, eine Hornbrille, Wollpullover und braune Hosen trägt, dann hau ich ihm erstmal proforma eine aufs Maul, ist ja, nach Deiner Aussage, dann ein Kinderschänder - sag mal geht's noch? Nur mal so nebenbei, wenn er wirklich ein Kind missbrauchen wollte, dann wär er ab so was von stiften gegangen, als er euch auftauchen sah, außerdem, wozu gibt es bei uns eine Institution die sich Polizei nennt, aber nein, wir nehmen das selber in die Hand, frei nach dem Motto; erst schlagen, dann fragen. Schon mal überlegt, was ihr diesem MENSCHEN mit eurer Aktion angetan habt, dieses traumatische Erlebnis wird der arme Kerl wahrscheinlich nie verarbeiten können. Noch eins, was für ein Vorbild für Deine Kinder, kein Wunder, dass die Gewaltbereitschaft in diesem Land immer mehr zunimmt. Ihr solltet Euch schämen, so ein Verhalten ist unentschuldbar.

16.01.2014, 12:28 Uhr     melden


autovaz2104

Es ist natürlich gut, wenn Ihr Euch kümmert wenn irgendwas seltsam ist ABER warum hinlaufen und gleich die Faust ins Gesicht tunken? Und dann auch noch von 10 Leuten hintereinander? Warum nicht erst mal ansprechen und fragen was er da macht? Wieso nach Klischees urteilen? In den meisten Fällen entsprechen Kinderschänder eben nicht den Klischees. Meist ist es sogar der nette Vertrauenslehrer, der allseits beliebte Trainer aus dem Sportverein der sich immer so einsetzt, der engagierte Grünen Politiker der bei der Anti Atom Demo immer ganz vorne steht, der nette Iman aus der Moschee der auf den Integrationsfesten immer so schöne Storys erzählt, der freundliche Pfarrer der doch eigentlich viel toller ist als sein Vorgänger der mit Kindern nichts anfangen konnte, der nette Verkäufer aus der Spielzeugabteilung usw und so fort. Und mit Abstand die meisten Mißbräuche geschehen durch Stiefväter und "neue" Lebensgefährten die nicht der leibliche Vater sind. Wenn ihr jemanden akut bei der Tat erwischt hättet könnte ich ja noch verstehen, daß Euch die Hutschnur reißt und ihr ihn verprügelt aber so auf keinen Fall.

16.01.2014, 12:59 Uhr     melden


erdfrosch

Also mein Papa hat ja damals auf dem Spielplatz mit mir gespielt. Und wenn er mal Bonbons dabei hatte, haben wir selbstverständlich meinen Spielplatzfreunden was abgegeben. Er war sogar mit mir im Schwimmbad und wir haben uns in den Männerumkleiden zusammen umgezogen! Den hättet ihr dann auch erstmal verprügelt, oder? Oder ist das nur okay, wenn es um das eigene Kind geht?

16.01.2014, 13:07 Uhr     melden


G.Now

Absolut unglaublich! So viele Leute und keiner hat mal das Hirn, den Mann erstmal zur Rede zu stellen. Nein, es wird gleich los gekloppt! Davon abgesehen, dass man das Vorliegen von Down-Syndrom fast immer sofort am Gesicht erkennt, waert Ihr mit ein paar Worten an den Mann wohl relativ flott zur Feststellung gekommen, dass er behindert ist. Ich moechte mir gar nicht vorstellen, was der Mann fuer ein Trauma davongetragen hat. Ich hoffe, Ihr alle werdet dafuer noch ordentlich zur Rechenschaft gezogen.

16.01.2014, 13:09 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Hauptsache erstmal in eine Schublade gesteckt, stimmts? Typisch Deutsch mal wieder! Soviel zum Thema das die Gesellschaft angeblich so tolerant und weltoffen sei...

16.01.2014, 13:22 Uhr     melden


Clark

Ihr geht tatsächlich zu zehnt auf einen Mann los, von dem Ihr nichts wisst? Rein gar nichts. Ihr seid kein bisschen besser als jeder andere Gewalttäter! Aber so weit ist es heutzutage, den Medien sei Dank, schon: Man kann nicht mehr normal freundlich zu Kindern sein, ohne in Verdacht zu geraten und sich selbst schon komisch vorzukommen. Gratuliere, auch Euch, und natürlich gibt es für einen 10:1-Angriff ohne Grund keine Absolution.

16.01.2014, 13:25 Uhr     melden


blauerfalke

Gut das ich eine junge Frau ohne Behinderung bin. Ich kann mit meinem Patenkind auf dem Spielplatz sielen und fremde Kinder miteinbeziehen und vollkommen fremden Kindern, denen unser Auto den Luftballon kaputt gefahren hat Bonbons schenken ohne auf Maul zu bekommen, weil ich einfach freundlich bin.
Als Mann müsst ich da um mein Leben fürchten.

Keine Absolution meinerseits.

Der Großteil der anderen Kommentare umreis ja schon sehr schön wie haltlos unverantwortlich und dumm diese Aktion war

16.01.2014, 13:29 Uhr     melden


Xin

Schön, dass Du Deine Kinder schützen willst. Stattdessen hast Du ihnen beigebracht, dass man ohne nachfragen, erstmal auf Behinderte einprügelt.
Selbst wenn der Typ unattraktiv ist und im Sandkasten mit Kindern spielt, er hätte auch Vater eines anderen Kindes sein können. Was hätte dieses Kind gedacht, wenn da plötzlich eine Herde Deppen ankommt und dessen Vater einprügelt.
Wie selten dämlich kann ein erwachsener Mann eigentlich sein!?

Dann stellt sich raus, dass ihr ein Kind verprügelt habt.
Bitte in welchem Paradies lebt ihr? In einer Welt, wo überall Perverse rumrennen? Ihr habt euer Paradies zu einer Hölle gemacht. Zumindest für die Familie, die ihr angegriffen habt. Und es zeigt, dass euch derartiges auch passieren könnte, wenn ihr Gäste habt.

Absolution, wenn Du was draus gelernt hast.

16.01.2014, 14:46 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Rosewitter aus Der Kaiser von Limburg

Es wurde ja schon eigentlich alles gesagt, aber auch ich möchte gerne meinen Senf dazugeben. Euer Verhalten war einfach pervers und primitiv und ihr seit die eigentlichen Kinderschänder. Ihr habt ein wehrloses Kind brutalst geschlagen und seit euch nicht mal im klaren, was ihr denn eigentlich da angestellt habt. Deine Frau sollte sich wirklich von dir trennen, du bist nicht nur eine Gefahr für die Gesellschaft sondern auch für dein eigenes Kind. Soetwas wie du sollte nicht die Verantwortung über ein Kind übernehmen.

16.01.2014, 15:40 Uhr     melden


Imperium

Keine Absolution da du keine Einsicht zeigst. Ganz im Gegenteil du versuchst sogar noch die Schuld dem anderen in die Schuhe zu schieben. Und

16.01.2014, 15:50 Uhr     melden


Erbsensuppe

Das ihr in Panik losgerannt seit kann ich komplett verstehen.
Aber ohne auch nur zu fragen, jemanden gleich zusammenschlagen, es finden wirklich immer exakt die selben Menschen in einer Gruppe zusammen. Beim Grillen gehört ja auch immer Alkohol dazu, der Behinderte kann einem wirklich nur Leid tun.


16.01.2014, 16:01 Uhr     melden


Habakuck

Erst schießen und dann Fragen stellen kann keine Absolution erhalten!

16.01.2014, 16:07 Uhr     melden


theconciliatory

Ich bin selbst Vater von zwei Kindern und mir ist klar, dass bei einem die Alarmglocken schrillen, wenn die Kinder erzählen, dass sich ein Mann auf dem Spielplatz herumtreibt, Süßigkeiten verschenkt usw. Aber wenn ich den Verdacht habe, dann rufe ich die Polizei und lasse die das abklären. Ich gehe nicht einfach her und prügle auf einen (noch dazu behinderten und wehrlosen) Mann ein, bevor überhaupt klar ist, was los ist. Außerdem ist ein Mensch mit Down-Syndrom als solcher erkennbar. Genau aus diesen Gründen ist Selbstjustiz strafbar. Ich wünsche dir nicht, dass du nach einem Unfall auch geistig behindert bist und dir dann auch so etwas passiert. Zuerst hinsehen, dann zuschlagen.

16.01.2014, 17:08 Uhr     melden


Wendy

Stelle dir mal vor das wird mit dir gemacht ? Und danach wird gesagt " ja der sah halt aus wie ein kinderfi... da muss man Verständnis für haben ? Würdest du das okay finden ? Wohl eher nicht! Man hätte auch erstmal die Situation beobachten können, und fragen können, was das hier wird etc.

16.01.2014, 17:36 Uhr     melden


lol13377331 aus Deutschland

Keine Absolution denn ihr seid solche Idioten schmort in der Hölle.

16.01.2014, 17:45 Uhr     melden


Otto4 aus Deutschland

Verständnis? Wofür? Doch nicht für Selbstjustiz!! Und dann noch zu 10 Mann auf einen drauf!! Da kann man gut mutig sein. Ohne auch nur im geringsten erstmal abzuchecken, was da überhaupt los ist. Elende Feiglinge!! Keine Absolution!!

16.01.2014, 17:55 Uhr     melden


Rabenklau

Vermeintlicher Unfrieden im Spießer- Reihenhaus- Paradies und es erwacht der Neanderthaler im braven Bürger. Wieso ist es eigentlich wichtig zu wissen, dass du so fleißig und sparsam bist? Würde an deiner Stelle Selbstanzeige erstatten, ich könnte mit dem Gewissen nicht leben.

16.01.2014, 18:04 Uhr     melden


Schnupfenbazillus

nein, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, zumal das Down-Syndrom nun gerade etwas ist, was man jemanden ansehen kann.
Das einzige, was ich verantwortungslos von der Familie eures Opfers finde, ist, euch nicht angezeigt zu haben. Ihr hättet eine Anzeige wegen Körperverletzung verdient und am besten in den Knast, aber ihr wärt wohl mit Bewährung davon gekommen... Absolut assozial dein Verhalten, in keinster Weise nachvollziehbar und mit Sicherheit nicht zu entschuldigen.

Genau deshalb ist Lynchjustiz verboten, damit nicht jeder Geistesgestörte meint Recht sprechen zu dürfen.

16.01.2014, 18:56 Uhr     melden


Aruna

Als ob man jemandem nicht anmerken würde, dass er am Downsyndrom leidet..

16.01.2014, 19:08 Uhr     melden


6erferdl

Menschen mit Downsyndrom sind auf dem 1. Blick zu erkennen. Einfach aufgrund des Geplappers eines 4jährigen Kindes derart zu reagieren, ist einfach abscheulich. Wäre der junge Mann ohne Beeinträchtigung gewesen, würde ich diese Selbstjustiz, einfach blindlings loszuprügeln - ohne dem eine Chance auf eventuelle Rechtfertigung zu geben - ebenfalls strikt ablehnen.

16.01.2014, 19:25 Uhr     melden


Ingerimmsch

Das ist mit Abstand das Asozialste, was ich hier je gelesen habe!

16.01.2014, 19:29 Uhr     melden


EmmyAltera

Oh man bin ich froh, dass du nicht mein Vater bist...

16.01.2014, 19:32 Uhr     melden


daFl4sh

Klar, Kinderschänder sind immer klein, dick, unattraktiv und tragen Hornbrille genauso wie jeder Glatzkopf ein Nazi ist. Du hast echt eine verdammt gute Menschenkenntnis, wenn du dann ab und zu mal einen Unschuldigen erwischt ist das halb so wild. Erhäng dich bitte.

16.01.2014, 19:33 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Von der Beschreibung her hätts ja auch ein Sozialarbeiter sein können. Keine Absolution für unbeherrschtes Verhalten. Und sowas in der Nähe der Friedensstadt Osnabrück.

16.01.2014, 19:41 Uhr     melden


theconciliatory

@ArseN90 Ich bin sicherlich kein Gutmensch und ich hasse Kinderschänder genauso wie du. Aber hier sind ein paar Vorstadt-Idioten, die ihr gesamtes Weltbild offensichtlich nur aus RTL II-Dokus beziehen hergegangen und haben ohne einmal hinzusehen ein geistig behindertes Kind zusammengeschlagen. Was würdest du sagen, wenn du ein geistig behindertes Kind hättest und dieses von 10 Dorfdeppen zusammengeschlagen wird, bloß weil sie ohne zu fragen annehmen, es sei ein Kinderschänder. Diese Typen wollten nur vor ihren Frauen den Starken markieren, mehr nicht. Sei froh, dass Selbstjustiz verboten ist, denn auch du könntest einmal irrtümlich verdächtigt werden.

16.01.2014, 20:00 Uhr     melden


DerMetzgermeister aus Schweiz, Schweiz

Herrjeh! Sogar mich schockt diese Beichte. Zuerst fragen dann schlagen. Oder am besten gar nicht! Ich frage mich dennoch wie ihr in eurer Rage das typische Downie Gesicht übersehen konntet. Denoch Absolution für dich da ihr euch entschuldigt habt.

16.01.2014, 20:11 Uhr     melden


Peshewa

"LEIDER stellte sich dann heraus (...)" sagt doch schon alles. -.-
Kann den anderen hier nur Recht geben.
Zudem: warum lässt man sein vierjähriges Kind unbeaufsichtigt irgendwo (außerhalb der eigenen vier Wände) ?

16.01.2014, 21:08 Uhr     melden


Die,_die_recht_hat

Das glaube ich dir nicht. So blöd kann keiner sein. Und dann auch noch 10 Leute. Nee. Erstens sieht man das auf den ersten Blick, wenn jemand Trisomie 21 hat und zweitens würde doch keiner einen Mann schlagen, weil er mit Kindern spielt.

16.01.2014, 21:11 Uhr     melden


mostmichl aus der schönen Oberpfalz, Bayern, Deutschland

Der Beichter von vor ein paar Tagen, der Leute mit Downsyndrom hasst, lacht sich jetzt bestimmt einen ab...

16.01.2014, 22:30 Uhr     melden


Chr.

Ich hoffe,Du landest in der Hölle. alternativerweise wäre es auch absolut okay,wenn euch mal zehn Typen in einer dunklen Ecke in Osna einzelnd erwischen. Bah,einfach widerlich bist Du.

16.01.2014, 22:58 Uhr     melden


UselessBob aus Pirmasens, Deutschland

Du sagst 'Er war selbst noch ein Kind...'. Wer ist denn nun der Kinderschänder?

17.01.2014, 00:03 Uhr     melden


BSE

Wie kann man so minderbemittelt sein und nichtmal nen Typ mit Downsyndrom erkennen? Scheint wohl eher ihr die geistig Behinderten zu sein.

17.01.2014, 00:10 Uhr     melden


zrdztdt

Man hätte es vielleicht verstehen können, wenn Fälle von Missbrauch in dieser Gegend häufiger vorgefallen wären oder euer Sohn weinend oder aufgebracht zu euch hingegangen wäre; aber selbst dann nicht. Oder wurde an einem späten Abend eine Doku vom Niveau Galileo Mystery zum Thema Kindesmissbrauch gesehen oder war etwa Alkohol im Spiel? Was die Eltern von diesem Kind jetzt denken müssen? ich hoffe ihr könnt mit der Schuld leben und dass sie euch nicht ein Leben lang verfolgt...

17.01.2014, 01:41 Uhr     melden


Lotex

einerseits ehrt es euch, dass ihr sofort alles stehen und liegen lasst, um euch für deine/eure? kinder einzusetzen und sie zu beschützen, aber das ist definitiv der völlig falsche weg. ich mein, ihr seid offenbar zehn starke kerle gewesen, da hättet ihr ihn mühelos erstmal einkreisen und schauen können, was überhaupt los ist - ich will nicht sagen, dass man kindern misstrauen sollte wenn sie sowas sagen, ganz im gegenteil, allerdings sollte man sich auch vor augen halten, dass kinder einen wesentlich begrenzteren sprachschatz haben in dem alter, da sind zig verschiedene dinge "lustig".

zusätzlich kannst du wohl keinem weismachen, dass du seine behinderung nicht erkannt hast, als ihr ihm reihum eine gelangt habt - das hätte euch hellhörig werden lassen müssen.

bestenfalls gibt's für den einsatz den kindern gegenüber ne halbe absolution, aber gerade in der überzahl wäre festhalten und ggf. die polizei rufen der deutlich bessere und vorbildlichere weg gewesen, statt einfach wild drauf los zu prügeln.

17.01.2014, 04:04 Uhr     melden


Flori199

ohne Worte. Keine Absolution.

17.01.2014, 04:30 Uhr     melden


Mika87

Es gab vor über 13Jahren mal einen Fall wo zwei Polizisten einen Mann mit Downsyndrom erschossen haben weil er sein Spielzeuggewehr nicht weglegen wollte. Gegen eine Affekthandlung ist selbst das krasseste Superbrain nicht gewappnet.

17.01.2014, 05:35 Uhr     melden


invi85

Wie hat ein solcher Vollidiot wie du es nur geschafft Kinder in die Welt zu setzen? Nicht viel fragen, gleich drauf. Hoffentlich haben deine Kinder mehr Hirn abbekommen...

17.01.2014, 08:30 Uhr     melden


Poco

das zeigt wieder sehr schön auf, wie die medien es schaffen beim pöbel angst zu schüren und meinung zu machen...

17.01.2014, 09:39 Uhr     melden


Noidem aus Deutschland

Das ist auf so unendlich vielen Ebenen falsch und abartig.
Ich möchte kotzen.
Undzwar auf eure ganze Asi-Bande. Den ganzen Tag.

17.01.2014, 09:49 Uhr     melden


eddyjay

Meine Fresse, ihr lebt wohl im Ghettoviertel... wo erst geschlagen dann gedacht wird...

17.01.2014, 10:08 Uhr     melden


Junella

Was für ein bescheuerter Haufen. Euch würde ich auch nicht mehr grüßen. Aber die ANzeige hättet ihr von mir an den Hals bekommen. Jemanden, der Down hat, erkennt man doch. Hättet ihr ein Wort mit ihm gewechselt, wäre selbst euch strunzdoofen Haufen das klar gewesen. Ehrlich. Keine Absolution.

17.01.2014, 11:52 Uhr     melden


LadyOfSorrows

In welchem Jahrhundert lebst Du, dass Du der Meinung bist, behinderte dürfen nicht ohne Aufsicht auf die Straße ?

17.01.2014, 11:54 Uhr     melden


dongdail

Schämt euch bis an euer Lebensende. Menschen mit Trisomie 21 oder auch Down-Syndrom genannt, erkennt man normalerweise an ihrem Phänotyp, d.h. an ihrem Aussehen.

17.01.2014, 11:56 Uhr     melden


Silberwolf1 aus Köln, Deutschland

Ihr hättet den armen Mann ja wenigstens vorher fragen können, was er da tut. Gewalt ist mit nichts zu rechtfertigen, sofern es sich nicht um Verteidigungsgewalt handelt. Es ist verständlich, dass man seine Kinder beschützen will, aber das sollte das rationale Denkvermögen nicht komplett ausschalten...

17.01.2014, 14:54 Uhr     melden


Green79

Na ja für mich sieht ein typischer Kinderschänder anders aus.....ich hab eine Tochter und verbringe viel zeit mit Ihr es kamm auch vor wo ich mit Ihr und anderen Kindern zusammen auf dem Spielplatz gespielt hab...da ich immer was für meine kleine zu knabbern mit hatte habe ich den anderen Kindern auch was gegeben die dabei waren....man soll nicht nach den äußereren Urteilen....

17.01.2014, 16:24 Uhr     melden


nikeairboy

Die Beichte erinnert mich an eine Folge von South Park, in der die Stadtbewohner den Paketzusteller verprügeln.
Was die Beichte betrifft, bekommst du von mir Absolution, da es dir erstens anscheinend wirklich leid tut und zweitens, da das Opfer keine bleibenden Schäden davon trägt.
P.S. Ein Tipp für die Zukunft: LASST EURE KINDER NICHT UNBEAUFSICHTIGT RAUS.
P.P.S. An alle Kommentatoren: Nicht alle Menschen mit Downsyndrom sind gleich auf den ersten Blick zu erkennen, hinzu kommt noch das Adrenalin der Väter.

17.01.2014, 16:26 Uhr     melden


eujen

Ihr hattet wohl ordentlich schon einen auf der Optik von eurem Grillfest. Normalerweise erkennt man einen an Downsyndrom erkrankten Menschen. Schade, dass man heutzutage Schläge bekommt, wenn man freundlich ist. Natürlich will man seine Kinder Schützen, aber nicht auf Kosten Unschuldiger, also das nächste mal Augen auf und wenn ihr Absolution wollt, macht eine Selbstanzeige.

17.01.2014, 16:53 Uhr     melden


samtal0

Da haben deine Kinder ja mal was tolles gelernt: Immer in die Mitte vom Gesicht zielen!

17.01.2014, 22:53 Uhr     melden


Anonühm;) aus , Deutschland

Kann da auch keine Absolution geben. Die Eltern hätten ihren Sohn besser beaufsichtigen sollen, da stimme ich zu. Jedoch hättet ihr nicht gleich drauf los schlagen müssen, nur weil ich ihr keine paar Sekunden Zeit hattet, die Situation in Ruhe zu betrachten.

18.01.2014, 14:17 Uhr     melden


mailhunter

Solche asozialen Heinis wie euch müsste man an die Wandstellen und abknallen, mehr kann ich dazu nicht sagen!

18.01.2014, 18:15 Uhr     melden


FetteEule

wenn ich das so lese, frag ich mich, wie man dich und deine kumpels nur ohne aufsicht aus dem haus lassen kann

19.01.2014, 06:28 Uhr     melden


HerzileinSpaq aus Lotte, Deutschland

Klingt nach den typischen Vollpfosten aus dem Artland. Ich wette er kommt aus Bersenbrück oder Quakenbrück!

19.01.2014, 11:26 Uhr     melden


pita-brot

Man kann auch erst reden und dann schlagen. Dann wäre das nicht passiert. Keine Absolution

23.01.2014, 02:05 Uhr     melden


Ragnerik

Keine Absolution.
Verrecke doch bitte in der Hölle.

Was einem als erstes durch denk Kopf geht ist schlimm, und genau das macht es mehr als unmöglich die Situation objektiv bewerten zu können.
Ich hasse Selbstjustiz!

23.01.2014, 14:08 Uhr     melden


DiMariaDerJosef

Jaja...mal keine kriminellen Ausländer?Wie ich sehe können auch Deutsche grund- und gewissenlos zuschlagen.

05.02.2014, 06:12 Uhr     melden


PaterElDoco

Hat dich bestimmt aufgegeilt, als er verletzt am Boden lag

08.02.2014, 19:48 Uhr     melden


vossiv

Mein Gott, wie konntet Ihr? Als Familienvater wäre ich auf alle Fälle auch alarmiert gewesen....., aber gleich zu zehnt??????
Eine Frage, ein "inaugenschein" nehmen hätte wahrscheinlich ausgereicht!
Aber blinde Wut hat wahrscheinlich keinen Raum für solche Selbstverständlichkeiten gelassen.
Ich habe einen Freund, der mit dem Down Syndrom geboren wurde. Einen ehrlicheren und treueren Kameraden gibt es nicht!
Keine Absolution!
P.S. Wäre es ein Typ, der es auf kleine Kinder abgesehen hat, egal ob meine oder Deine oder andere, ohne Dawn Syndrom, volle Absolution!

14.02.2014, 00:22 Uhr     melden


smokin-secrets aus Berlin, Deutschland

downsyndrom erkennt man, du bist wahrscheinlich besoffen gewesen und wolltest den Helden vor deinen Frauen spielen.
wäre es wirklich ein pädophiler gewesen, hättest du von mir absolution erhalten, wie von keinem anderen

10.03.2014, 10:39 Uhr     melden


Morpheus74 aus Leverkusen, Deutschland

Wäre dieser arme Mensch mein Bruder, ich würde jede einzelnen von euch degeneriertem Dreckspack zeigen, welchen schlimmen Dinge man mit einer Kneifzange anstellen kann ! Vollidioten !

24.06.2014, 19:37 Uhr     melden


masoeng aus Deutschland

Absolut kein Verständnis und erst recht keine Absolution. Abgesehen davon, dass man den betroffenen ansieht, dass sie das Downsyndrom haben, geht so eine Aktion gar nicht. Was wäre, wenn er mit seinem Kind da gewesen wäre. Dann hättet ihr einfach mal so, ohne Vorwarnung, einen Vater im Beisein seines Kindes verprügelt. Super Aktion. Ich glaube so ziemlich jeder hat was gegen Kinderschänder, aber Selbstjustiz - egal ob sie in dem Moment berechtigt erscheint oder nicht - geht gar nicht!

18.01.2017, 14:10 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich würge dich, bis du stirbst!

Ich beichte, dass ich den Freund meiner Schwester wirklich abgrundtief hasse! Jedes Mal wenn ich den sehe, muss ich fast kotzen. Und wenn er dann wieder …

Mein Chef und der Eintopf

Ich saß letztens mit meinem Chef beim Essen und habe überlegt, wie er reagieren würde, wenn ihn seinen Kopf nehme und voll in den Eintopf stopfe. Immer …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht