Die Baskenmütze des alten Mannes

10

anhören

Dummheit Peinlichkeit Diebstahl Bahn & Co.

Als ich (m/19) noch 13 Jahre alt war, musste ich jeden Morgen mit dem Zug zur Schule fahren. Ich wohnte auf dem Land, weshalb mein Schulweg auch recht lange dauerte. Damit diese Fahrten nicht so langweilig wurden, haben meine Freunde und ich immer wieder neue Dinge gefunden, die wir machen konnten. Wir warfen also Pappbecher, gefüllt mit Wasser, aus dem Fenster oder machten ähnlichen Mist. Während meiner Zugfahrten habe ich über die Jahre hinweg viele Menschen gesehen, die täglich mit der gleichen Bahn fuhren, wie ich. Ich habe sie also fast jeden Morgen gesehen, und dazu gehörte auch ein etwas älterer Mann. Er sah ziemlich normal aus - nicht wohlhabend und nicht arm und trug eher unauffällige Kleidung, aber dazu eine Baskenmütze. Nun kam der eine Morgen, an dem wir versammelt durch den Zug gingen, um einen leeren Waggon zu finden. Auf dem Weg sah ich auf einem leeren Sitzplatz eine Baskenmütze liegen. Ich dachte mir nichts dabei und schnappte mir die Mütze. Ein Abteil später hatten meine Freunde und ich viel Spaß daran, die Mütze durch das geöffnete Fenster zu werfen. Kurz darauf sah ich den alten Mann, wie er durch unseren Waggon ging. Wahrscheinlich kam er gerade vom Klo. Er ging also zu dem Platz, auf dem ich die Mütze gefunden hatte, und durch die Tür konnte ich sehen, wie er begann, seine Mütze zu suchen. In diesem Moment wurde mir klar, dass ich diesem alten Mann seine Mütze geklaut und dann weggeworfen hatte. Mir wurde ganz komisch und der Spaß verging mir auch. Ich wollte aber nichts sagen, da mir das peinlich gewesen wäre. Ab diesem Tag hatte ich jedes Mal, wenn ich den Mann sah, ein schlechtes Gefühl und noch heute schäme ich mich dafür. Ich hoffe, der Mann konnte den Verlust verkraften. Ich hätte ihm die Mütze wirklich gerne ersetzt, aber leider kam es nie dazu. Ich bitte um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00032565 vom 13.01.2014 um 10:46:47 Uhr (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

lol13377331 aus Deutschland

Absolution erteilt - ihr wart Kinder und wusstet nicht, dass es ihm gehörte. Wenn du ihn ja immer noch siehst, könntest du ihm ja eine schenken und dich entschuldigen.

14.01.2014, 16:10 Uhr     melden


hell619

Eigentlich finde ich Kindheitsbeichten lame, aber diese hier gefällt mir irgendwie.. Keine Ahnung warum.. Absolution!

14.01.2014, 16:17 Uhr     melden


Rosewitter aus Der Kaiser von Limburg

Ich kenne einen alten Mann der mir immer von seiner rührenden Geschichte mit seiner Baskenmütze erzählte. Jedesmal wenn er diese Geschichte erzählt, kommen mir die Tränen. Ich bin mir sicher das, das der gleiche Mann, wie in deiner Beichte ist.
Der alte Mann hat die Baskenmütze zu seinem 10. Geburtstag von seinen Vater bekommen, kurz darauf gab der Vater den Löffel ab. Diese Baskenmütze war das einzige was ihn von seinem Vater in Erinnerung geblieben ist und er schwor seinen Vater jeden Tag bis zu seinem Tod, die Baskenmütze zu tragen. Dies hat er auch jeden Tag, 50 Jahre lang getan, bis zu einem grausigen Tag in einem Zug seine Baskenmütze spurlos verschwunden war. Der alte Mann musste nur kurz sein Würstchen abseilen und als er wiederkam, war sein einziges Erbstück von seinem Vater spurlos verschwunden. Er sagte mir als seine Baskenmütze verschwunden war, ist sein Vater zum zweiten Mal gestorben. Er konnten seinen Vater, das einzige Versprechen nicht halten, und das NUR WEGEN DIR!!! Schande über dich, du hast sein Leben zerstört.

14.01.2014, 17:26 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Railean aus Deutschland

Ich bin eigentlich kein Fan von Rosewitters Kommentaren - oder zumindest von denen, die ich bisher gelesen habe - aber er/sie/es hat im Kern das ausgedrückt, was ich im ersten Moment gedacht habe.
@lol: Wenn man jemanden fast tagtäglich sieht und derjenige nicht die Mütze wie, hoffentlich, seine Unterhose wechselt, dann sollte es wohl machbar sein die Mütze dem Besitzer zuzuordnen.

14.01.2014, 19:29 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Als ich Rosewitters Geschichte gelesen habe, musste ich auch kurzzeitig bitterlich weinen, weil es mich mental so übermannt hat. Wir alle haben doch schonmal was in öffentlichen Nahverkehrsmitteln verloren. Der eine sein Ipad, die andere ihre Unschuld. In tiefer Trauer Psychobold, der an seine vielen verlorenen Schals, Mützen und Handschuhe denkt, die 10 Jahre lang herrenlos in den BVG Bussen zwischen Spandau Hahneberg und Radelandstrasse ohne Fahrschein ins BVG Fundbüro gefahren sind.

14.01.2014, 19:50 Uhr     melden


Monet

Ihr habt halt herumgealbert und nicht nachgedacht. Als du gesehen hast, dass der Mann seine Mütze sucht, hast du dich nicht mehr amüsiert und genau das spricht für dich und einen guten Charakter.

14.01.2014, 21:50 Uhr     melden


G.Now

Schlechte Erziehung würde ich mal sagen. Ich hab mit 13 oder auch vorher nichts von anderen Leuten aus dem Fenster entsorgt.

14.01.2014, 22:09 Uhr     melden


6erferdl

Unüberlegter Bubenstreich. Dir hats leid getan und warst einsichtig. Absolution.

15.01.2014, 02:59 Uhr     melden


Junella

Ihr seid aber echt schön blöd gewesen, da kann man doch wohl drauf kommen, dass das Ding jemandem gehört, der gleich wiederkommt, zumal ihr den jeden Tag gesehen habt.

17.01.2014, 13:06 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Wahrscheinlich hat er sich gedacht: "Endlich ist der Wixxteller weg, den mir meine Uschi jeden Tag aufdrängt. Ich bin doch kein Busfahrer Fischermütz!“

15.09.2020, 19:51 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich empfehle die Kombination zu ändern

Ich möchte beichten, dass ich gestern einen Kugelschreiber und einen Zettel geklaut, sowie ein Fahrrad "geknackt" habe. Ich wollte schnell zur nächsten …

Erpressung mit dem Sexfilm

Ich möchte beichten, dass ich trotz einer funktionierenden Beziehung mit einem attraktiven Mann und gutem Sex mit ihm nicht zufrieden bin. Ich fühle …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht