Nackte Spiele im Kindergarten

15

anhören

Peinlichkeit Falschheit Kindergarten

Ich (m/21) war früher oft sehr lange im Kindergarten, weil meine Mutter lange arbeiten musste. Und in so einem Kindergarten gibt es natürlich auch recht viele Mädchen. Da man als Kind ja die Angewohnheit hat, alles nachzuahmen und nachzuspielen, tut man das natürlich auch mit solchen Sachen wie Sex. Als ich dann das erste Mal - ich glaube, ich war fünf Jahre alt - mit einem Mädchen "Mutter-Vater-Kind" spielen wollte, bauten wir uns mit Decken eine Höhle unter einen Schreibtisch, zogen uns dort nackt aus und legten uns aufeinander. Natürlich hatten wir darüber hinaus keine Ahnung, was wir tun sollten, und wurden zu allem Überfluss auch noch erwischt. Es kam also, wie es nicht hätte kommen sollen - die Erzieher schrien mich an und informierten sogar meine Mutter. Ich bekam natürlich für alles die Schuld und mir wurde schreiend beigebracht, dass ich das nicht noch einmal machen dürfte. Drei Jahre später versuchte ich das Ganze allerdings erneut - mit einem anderen Mädchen. Dieses Mal hatte ich das Mädchen sogar geküsst und befummelt, weil ich das zuvor bei Jugendlichen beobachtet hatte. Und wie es der Zufall so wollte, ist sie heute die beste Freundin meiner Freundin. Ich habe meiner Freundin nie von den kindlichen Erfahrungen, die ich mit ihrer besten Freundin gemacht habe, erzählt, und ich glaube, besagtes Mädchen hat das auch nicht getan. Inzwischen bin ich seit knapp zwei Jahren mit meiner Freundin zusammen und überglücklich. Bei einem familiären Treffen meiner Freundin stellte sich dann allerdings heraus, dass ihre Cousine das andere Mädchen war, das ich im Kindergarten beim Spielen nackt gesehen hatte. Ihre Eltern wussten sofort, wer ich bin, und begrüßten mich herzlich, kamen zum Glück aber nie auf die Geschichte zu sprechen. Und wahrscheinlich nehme ich das Ganze auch viel zu ernst. Aus dem Verhalten der Cousine schließe ich übrigens, dass sie die Geschehnisse auch nicht vergessen hat. Was ich jetzt beichten möchte, ist ganz einfach. Ich habe meiner Freundin von dem Ganzen nämlich nichts erzählt und ich bin auch selbst sehr erstaunt über diese komischen Zufälle. Außerdem muss ich beichten, dass ich meiner Freundin auch nichts davon erzählen werde, da ich sie sehr liebe und auf keinen Fall verlieren will - da kann ich wohl kaum eine mögliche Eifersucht riskieren, oder doch?

Beichthaus.com Beichte #00032418 vom 18.12.2013 um 22:03:45 Uhr (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

jenska aus Deutschland

Alter! Wenn deine Freundin nach dieser Geschichte eifersüchtig werden sollte, gehört sie wieder in den Kindergarten.

19.12.2013, 08:21 Uhr     melden


würmle

Glaubst du wirklich, dass deine Freundin eifersüchtig wegen Spielchen im Kindergarten wird, oder ist es dir nur peinlich?
Absolution weil es nur Kinderspielchen waren und ihr es nicht besser wusstet.

19.12.2013, 08:23 Uhr     melden


mohrrübchen aus hahahaha, Deutschland

also die eine hätte ich dir noch geglaubt.. aber dann noch die zweite.. ganz schön viel zufall..

19.12.2013, 09:39 Uhr     melden


Methadir2

Erschreckend ist wohl eher, wie die Erwachsenen damals damit umgegangen sind. Wie kommt jemand auf die Idee, ein Kindergartenkind wegen sowas anzubrüllen? Und dann auch noch ein Profi?
Aber irgendwo müssen die Komplexe, mit denen so viele Leute rumlaufen, ja herkommen.

19.12.2013, 09:59 Uhr     melden


PandaDance

Also nette Zufälle..kann durchaus passieren.
Das du's nicht erzählen willst klingt für mich aber eher so, dass du Angst hast deine Freundin würde dich heftig auslachen. Ich weiß, würde ich sowas meiner erzähle, die würde für 'ne Woche nicht aufhören zu lachen und mir das noch nach 10Jahren vorhalten.

19.12.2013, 10:21 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Junella

Find es schon seltsam, dass du mit 8 noch so drauf warst. Mit 5, okay... aber mit 8? Warst du da im Ernst noch nicht aufgeklärt und alt genug, um das sein zu lassen? Ansonsten würde ich sagen, dass du deiner Freundin das getrost erzählen kannst. Dann weiß sie halt, dass du etwas langsamer in der Entwicklung warst, und kann sich evtl. den ein oder anderen Reim machen...

19.12.2013, 10:53 Uhr     melden


G.Now

Dass Du Dir wegen solcher Stories überhaupt noch Gedanken machst, versteh ich nicht. Jeder hat doch alberne Sachen im Kindesalter gebracht. Interessieren tut das später keinen mehr.

19.12.2013, 12:01 Uhr     melden


Teralon

So viele unnötige Gedanken wegen Doktorspielchen als Kind. Oh mann, die Erzieher/innen und Eltern waren einfach nur zu Dumm um zu wissen das dies ein vollkommen normales Verhalten von Kindern ist. Die Auswirkungen des falschen Verhaltens der beteiligten Erwachsenen sieht man jetzt. Du glaubst noch immer damals etwas falsches getan zu haben.

19.12.2013, 13:27 Uhr     melden


EmmyAltera

Also mach dir mal keine Gedanken. Solch lustige Anekdoten sollte man seiner Freundin schon erzählen können. Mein Freund hat mich letztens auch über seine Doktorspiele mit seiner "Freundin" im zarten Alter von 8 im Kinderferienlager aufgeklärt. Die zwei Süßen haben dann da auch "geheiratet". Solche Geschichten sind doch einfach schön zum Schmunzeln...

19.12.2013, 13:38 Uhr     melden


Silberwolf1 aus Köln, Deutschland

Ist doch nix schlimmes. Als Kind ist man halt neugierig und erkennt die Tragweiten seiner Handlungen meist nicht so gut. Die Reaktion der Erzieher ist ja mal mehr als unprofessionell.

19.12.2013, 14:34 Uhr     melden


6erferdl

Machst viel Theater um natürliche, kindliche Entdeckungsspiele. Für deine jetztige Beziehung hat dies die gleiche dramatische Auswirkung als zum genau jetztigen Zeitpunkt in China ein gelbes Fahrrad umfällt.

19.12.2013, 17:45 Uhr     melden


Die,_die_recht_hat

Und jetzt seid ihr in der 1. Klasse?












.

19.12.2013, 18:37 Uhr     melden


Turgon

Ich finds ja interessant, dass bei der ersten Geschichte natürlich nur der Junge Schuld war.

19.12.2013, 19:30 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Beknackte Story. Ihr wart bestimmt arm, musstet alle in einem Bett schlafen und deine Eltern konnten sich nicht beherrschen, was den Sex angeht, denn sonst hättest du als 5 jähriges Kind keine Ahnung gehabt, wie Kinder gemacht werden. Ich hatte zum Glück in dem Alter schon mein eigenes Zimmer und deshalb ist mir so eine Peinlichkeit auch erspart geblieben.

19.12.2013, 20:05 Uhr     melden


Hentai1987 aus Offenburg, Deutschland

Die Erzieher hätten alle ihren Job verlieren sollen. Sowas tut man einem kleinen Kind nicht an

24.09.2020, 15:00 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ein geheimer Streber

Also, ich möchte beichten, dass ich ein gottverdammter Streber geworden bin! Ich komme nächstes Jahr in die 12. Klasse und habe so viel Schiss da durchzufallen …

Schminksession in der Höhle

Ich (w) beichte, was ich im Kindergarten meiner ersten Liebe angetan habe. Dort gab es eine Art Höhle, wo man sich zurück ziehen konnte. Gerade hell …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht