Anatomisch nicht für Sex geeignet

50

Feigheit Sex Falschheit Partnerschaft Intim

Anatomisch nicht für Sex geeignet
Ich (w/26) bin anatomisch nicht in der Lage, einen Orgasmus zu haben. Nicht nur keinen Vaginalen, auch keinen Klitoralen. Das ist ja an sich keine Beichte wert, allerdings weiß es mein Mann nicht. Ich habe trotz dieses Defizits ja Spaß am Sex, und so hatte ich vor […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00032051 vom 13.10.2013 um 22:11:15 Uhr (50 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

jenska aus Deutschland

Tja, da kommst du wohl nicht mehr raus. Selbst Schuld. Aber wenn du es bisher duchgehalten hast, wirst du es ja wohl bis zum Rest des Lebens auch noch schaffen. Viel lustiger finde ich den Satz, als aus einem ONS dein Ehemann wird.

15.10.2013, 09:07 Uhr     melden


hazebundy

Schäm dich, nach 7 Jahren? hättest du es im nach 7 Wochen erzählt, ok! Aber wirklich 7 Jahre?

15.10.2013, 09:59 Uhr     melden


Schnupfenbazillus

Warum willst du es ihm denn sagen? Ich finde, das gehört nicht unbedingt zu den Dingen, die dein Ehemann zu wissen braucht. Ändern würde es ja doch nichts

15.10.2013, 10:00 Uhr     melden


Lethen

wenn es anatomisch nicht möglich ist würde ich es ihm jetzt auch nicht mehr erzählen. Was anderer wärs, wenn du nur bei ihm keinen Orgasmus hättest, aber so gitbs Absolution.

15.10.2013, 10:45 Uhr     melden


Lilli21

Japp, wenn du ihn nicht verletzen willst, ist der Zug für die Wahrheit wohl abgefahren. Hätte man ihm erzählen müssen, als es anfing ernst zu werden...blöd.

15.10.2013, 10:53 Uhr     melden


6erferdl

Sehe es so wie Lilli 21. Nur kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass man anatomisch keinen Orgasmus haben kann. Aufgrund psychischer Blockaden wärs ja vorstellbar, aber soo.

15.10.2013, 11:01 Uhr     melden


Niko27

Sag es ihm, wenn es anatomisch nicht möglich ist, dann wird es ihn wohl auch nicht so sehr verletzen, außerdem liebst du ihn ja, dass ist das wichtigste. Am besten weinst du noch ein bisschen, dann verzeiht er dir schon!!!

15.10.2013, 11:49 Uhr     melden


MatzePeters

Na ja, ich würde es ihm jetzt auch nicht mehr sagen, wenn du dir wirklich sicher bist, dass da bei dir nichts geht. Jeglicher Sex wäre von jetzt an, und da gibt es leider kein so schön passendes Wort im Deutschen, "awkward".

15.10.2013, 12:02 Uhr     melden


schnudel

Lass es und mach ihn weiter gluecklich. Das kann sein selbstwertgefuehl komplett zerstoeren, und ziemlich belastend fuer eure beziehung werden. Das ist es nicht wert.

15.10.2013, 12:02 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Eigentlich halte ich ja nichts von Belügen, aber da du offenbar niemals Orgasmen bekommst, aber trotzdem Spaß am Sex hast und das Vorspielen nicht für deinen eigenen Vorteil nutzt, finde ich dein Vortäuschen in diesem besonderen Einzelfall absolut okay. Sag es ihm nicht. Wenn er es wüsste würde mehr zerstört werden (das Vertrauen, sein Selbstwertgefühl, evtl. eure Ehe, etc.) als gerettet (evtl. dein Gewissen). Manchmal lebt es sich mit einer Lüge einfach besser.

15.10.2013, 12:21 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Das ist nun wirklich nichts neues das Frauen Orgasmen vortäuschen um es hinter sich zu bringen. Anscheinend ist dein Mann aber ziemlich naiv das zu glauben.

15.10.2013, 13:02 Uhr     melden


Kristina1803

ich finde auch wie der Rest der Kommentatoren, dass du es für dich behalten solltest! Aaaaaaaaaber.... woher weißt du, dass das du anatomisch nicht dazu in der Lage bist einen Orgasmus zu empfinden? Hast du dich schon mal untersuchen lassen? ja? hast du dir eine 2. oder 3. oder 10. Meinung eingeholt? ja? nein? Ach und hast du dich schon mal gefragt, ob es nicht an den Männern liegt mit denen du Sex hattest? Vielleicht können die es einfach nicht.. Und die "Schuld" der Unempfindlichkeit der Orgasmen nicht bei dir liegt.. Sollte dir zu Nachdenken geben..

15.10.2013, 13:04 Uhr     melden


mschub

Probiers mal mit dem Hintereingang, manche Frauen können nur darüber zum Orgasmus kommen..

15.10.2013, 13:14 Uhr     melden


WeiseFrau aus Berlin, Deutschland

Irgendwann bei einem Streit wirst Du es ihm vorwerfen.

15.10.2013, 13:35 Uhr     melden


EmmyAltera

Ich würde ihm das nun auch nicht mehr erzählen; die meisten Kommentatoren haben es schon gut begründet. Ein kleines ABER dennoch: Täuscht du ihm JEDESMAL einen Orgasmus vor? Ist das nicht anstrengend? Kannst du das nicht einfach zwischendurch mal ja und dann wieder nicht machen? Kannst du den Sex dann überhaupt noch genießen, wenn du vortäuscht? Auch wenn man "Orgasmus-befähigt" ist, muss man ja nicht immer kommen. Wie du selbst schon sagst, nimmt das den Spaß am Sex nicht. Zumindest das kannst du ja in deine Lüge einfließen lassen... dann kannst du zwischendurch auch mal genießen ohne vorzutäuschen.

15.10.2013, 14:00 Uhr     melden


ManU_Master aus Deutschland

Da hast du dich buchstäblich selbst reingeritten. Deshalb solltest du es jetzt dabei gelassen.

15.10.2013, 14:37 Uhr     melden


toni-montana

Ich persönlich kann auch (fast ) nicht kommen. Hast du es mal mit extremen Sachen probiert? die bringen bei mir noch einen Reiz.

15.10.2013, 14:39 Uhr     melden


G.Now

Du solltest es ihm nicht sagen, was soll das denn bitte bringen? Warst Du aber mal bei einem Sexualtherapeuten und hast das untersuchen lassen, warum bei Dir nichts geht?

15.10.2013, 14:47 Uhr     melden


annaskies

MatzePeters, für awkward gibt es sehr wohl eine deutsche Übersetzung...

15.10.2013, 15:07 Uhr     melden



MatzePeters

Meiner Meinung nach oder besser meines Wissens aber keine, die den zugrundeliegenden Gedanken genauso transportiert wie im Englischen. Oder wie würdest du es übersetzen?

15.10.2013, 15:51 Uhr     melden


mimi61091 aus Bielefeld, Deutschland

Ist bei mir GANZ GENAUSO! Würde meinem Mann das auch niemals erzählen.

15.10.2013, 16:34 Uhr     melden


Zeroma aus Hamburg, Deutschland

Jaja, anatomisch unmöglich...,so ein Quatsch! Du denkst beim Vögeln viel zu viel, dadurch kannst du auch nicht zum Höhepunkt kommen.

15.10.2013, 16:54 Uhr     melden


29873

Es gab schon eine ähnliche Beichte. Aber: Ich werde nie verstehen können, warum Frauen ihren Orgasmus vortäuschen müssen. Ist es nicht schöner, gemeinsam Wege zur gegenseitigen Befriedigung zu finden statt ständig zu lügen? Wenn es so nicht geht, dann geht es halt anders. Man muss es probieren. Oder einen Therapeuten befragen.

15.10.2013, 16:58 Uhr     melden


guapa.bruja

soo leute:

es ist MEINE beichte.
un um es mal zu klären, ich war schon bei einigen Ärzten. Mein Unterleib (also uterus etc) sind verkehrt herum (links-rechts vertauscht) dadurch ist der "G-Punkt" nicht erreichbar, in meiner kiltoris fehlen bestimmte nervenenden, ich kann dort zum beispiel auch keine temperaturen fühlen.

15.10.2013, 17:15 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Okay guapa, so viel mal zum Befund. Das mag sein, kann passieren. Und warum hast du von vornerein gelogen? Dieses Problem, welches du jetzt hast, war doch mit jedem weiteren Tag eurer Beziehung absehbarer.
Es jetzt hinzubiegen wird nahezu unmöglich sein. Keine Ahnung, wie dein Mann reagiert, aber letztlich ist es einfach nur eine riesen Ver**sche die du betrieben hast - nicht zuletzt zu deinem eigenen Leidwesen.

15.10.2013, 18:07 Uhr     melden


MatzePeters

@Beichterin: Das interessiert mich jetzt, wie heißt denn der medizinische Fachbegriff? Kann man da überhaupt Kinder bekommen?

15.10.2013, 18:19 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@guapa.bruja/beichterin: Ein spiegelvertauschter Uterus führt zur Unerreichbarkeit des G-Punktes?! Und was passiert wenn er Links- statt Rechtsträger ist?! Aber das mit den Nervenenden ist plausibel. Da deine Orgasmusunfähigkeit tatsächlich anatomischbedingt und absolut ist, möchte ich meinen obigen Kommentar bestärken: auch wenn du von Anfang an hättest die Wahrheit sagen sollen, bleib bei der Lüge. Und immerhin kannst du so deinen Mann auch weiterhin aufmuntern, wenn es ihm mal nicht so gut geht. @MatzePeters: lies den viertletzten Satz... @jenska: hat sie nicht, hätte aber sollen - aber jetzt geht es für sie nur noch darum einen möglichst gangbaren Weg zu finden.

15.10.2013, 18:22 Uhr     melden


d4rkd4rk

@MatzePeters Es gibt tatsächlich einen "Situs inversus" (Was nichts anderes heißt als umgedrehter Körper), da kann es auch mal zu anatomischen Besonderheiten kommen. Bei den Betroffenen sind meist alle inneren Organe, Nerven usw auf der "falschen Seite", aber manches ist auch gar nicht oder an einem ganz anderen Ort ausgebildet.
An die Beichterin: Belastet dich dein Gewissen so dass es die Beziehung belastet? Dann wäre es bestimmt ganz gut, ehrlich zu sein. Wenn nicht, lässt es sich vielleicht ausnahmsweise besser mit einer Lüge leben...

15.10.2013, 19:01 Uhr     melden


MatzePeters

Gut, das war jetzt natürlich etwas blöd. Trotzdem wüsste ich gern wie das heißt, damit ich mir etwas darunter vorstellen kann. Bin an sowas immer interessiert.

15.10.2013, 19:03 Uhr     melden


autovaz2104

Liebes Bichthaus Team, Ihr habt die falsche Überschrift gewählt. Die Beichterin kann sich anatomisch gesehen natürlich stopfen lassen, nur ist sie nicht zum Orgasmus fähig!

15.10.2013, 21:44 Uhr     melden


guapa.bruja

@ autovaz2104 - das stimmt, ich hatte eine andere überschrift angegeben, und in den ersten stunden in den die beichte online war, hatte sie auch einen andere überschrift, warum das team die zwischendurch nochmal ändert hab ich auch nicht verstanden. ABER ich lasse mich nicht einfach "stopfen" ! bin ich ne weihnachtsgans?

15.10.2013, 21:58 Uhr     melden


Silberwolf1 aus Köln, Deutschland

7 Jahre lang Orgasmen vorgetäuscht?? Klingt furchtbar anstrengend und nervig. Wenn ich als Ehemann das nach so langer Zeit rausfinden würde, wär ich sehr enttäuscht und würde mich fragen, warum meine Frau mir sowas nicht anvertraut.

15.10.2013, 22:15 Uhr     melden


autovaz2104

@ guapa: ich nenn die Dinge halt gern beim Namen *zwinkernder Smiley*

15.10.2013, 23:06 Uhr     melden


EmmyAltera

@guapa: Wie oben schon geschrieben, würde es mich immer noch interessieren, ob du den Sex noch genießen kannst, wenn du jedes Mal vortäuschen musst. Warum kannst du nicht einen Mittelweg gehen? Also "nur" gelegentlich vortäuschen? Dann kannst du es einfach mal zwischendurch ohne Lügen genießen. Und dass man nicht jedes Mal kommt, ist jetzt ja auch nicht so ungewöhnlich...

16.10.2013, 00:08 Uhr     melden


ichhabegesuendigt

also das mit dem uterus ist keine große Besonderheit und haben relativ viele Frauen. selbstverständlich ist gebären etc noch möglich. kann mir nicht vorstellen, dass man deswegen keinen Orgasmus bekommen kann. ich komme durch Sex mit dem Partner auch nur schwer zum Orgasmus. ich habe zwar schon welche vorgetäuscht, aber bei meinen Freund noch nie. er sieht das mir der Sex gefällt ob mit oder ohne Orgasmus und es ist fast nie möglich Sex zu haben ohne dabei vor Lust zu stöhnen, was immer echt ist.

16.10.2013, 01:37 Uhr     melden


VcS

Da die erogene Zone der Frau vom Fuß bis zum Haaransatz geht: Probiert doch mal was anderes. Man kann eine Frau allein durch die Finger an den Brustwarzen und Küssen soweit glücklich machen, dass sie am nächsten Tag kaum laufen kann. Das braucht natürlich etwas Geduld, Kreativität und Hingabe - aber das Ergebnis ist es wert. Den klassischen Vaginalverkehr könnt ihr auch zusätzlich haben, ob nun davor oder danach. Dazu musst du allerdings mit ihm reden - oder ihn zumindest in die richtige Richtung stubsen...

16.10.2013, 03:29 Uhr     melden


guapa.bruja

ich hab spaß am sex, viel spaß, es kommt nur eben keine "erlösung".
und @ EmmyAltera, natürlich nicht jedes mal, aber er ist eben enttäuscht wenn ich nicht fertig werde, und dass merkt man ihm auch deutlich an, es ist also der nachfolgenden stimmung nicht zuträglich...

16.10.2013, 09:46 Uhr     melden


EmmyAltera

wie schade... dann hast du ihn wohl zu sehr mit falschen Orgasmen "verwöhnt". Tja wenn er da so empfindlich ist, dass er guten Sex nur mit einem Orgasmus definiert, musst du das Spiel eben des Rest eures gemeinsamen Lebens aufrecht erhalten. Also, Organsmus oder nicht, ich hätte an deiner Stelle keinen wirklichen Spaß am Sex mehr...

16.10.2013, 10:22 Uhr     melden


ArtfulDodger

Und jetzt kommts: Die beichtende Person ist männlich.

16.10.2013, 16:46 Uhr     melden


JazzMinchen

Schonmal anal probiert? Lass dich mal anal ordentlich rannehmen, dann klappts auch mit dem Orgasmus

16.10.2013, 21:49 Uhr     melden


Stiefellover

Ist doch eigentlich Sch....s egal ob du einen Orgasmus hast oder nicht. Hauptsache dein Mann kommt auf seine kosten.

11.12.2013, 13:11 Uhr     melden


xLucax

woher bist du dir so sicher das du keinen Orgasmus haben kannst? Sorry aber ich denke das ist völliger Schwachsinn und du solltest vielleicht mal mit deinem Frauenarzt reden!
Ich würde dir auch raten dein schlechtes gewissen zu ertragen und das ganze für dich zu behalten!

08.05.2015, 17:06 Uhr     melden


Meiose

Zum Brüllen! " Die eigentliche Beichte ist, dass ich ihm jedes Mal, wenn wir Sex haben, einen Orgasmus vortäusche. Wenn er einen schlechten Tag hat, auch mal zwei oder drei - das hebt sein Selbstwertgefühl." - Deine Strafe: Dann bekommst Du in Wirklichkeit bis an Dein Lebensende keinen Orgasmus mehr. Dann bekommst Du Absolution!

25.06.2015, 19:20 Uhr     melden


Hododendron

Hab nun einen Tag lang immer mal wieder drüber nachgedcht.
Nimms mit in's Grab. Was du tust ist : Ihm was gutes. Darum sotest du kein schlechtes Gewissen haben.
Ja, du hättest es ihm recht gleich sagen sollen, aber das lässt sich nun nicht mehr umkehren, die Situation ist nun - es sind 7 Jahre dazugekommen O.o - eine andere.

19.07.2015, 20:24 Uhr     melden


seppoONE

Anatomisch möglich oder nicht, du belügst deinen Mann -selbstverschuldet- bei jedem Sex. Ohne es ihm zu beichten, wird das so weitergehen, bis an das Ende eurer Tage. Mir wäre das Päckchen zu schwer..

26.10.2015, 12:53 Uhr     melden


amaxx

Frauen, die Männern Orgasmen vortäuschen, sind selbst daran schuld, nie einen echten von ihrem Mann zu bekommen, denn woher sollte er es wissen? Er glaubt doch, dass Frau ganz leicht einen Orgasmus bekommt und ahnt nicht, dass es nicht so ist!

Nicht jede Frau bekommt beim vaginalen Sex einen Orgasmus. Aber um einen Orgasmus zu bekommen, kann man auch nachhelfen, bzw. sich vom Mann dabei helfen lassen ... und das macht Mann auch gerne, wenn er die Problematik kennt, daher sei offen und ehrlich und lüge ihn nicht weiter an!

Ich habe bisher jeder Frau einen Orgasmus geben können, allerdings oftmals gar nicht vaginal, dann aber garantiert mit meinen Fingern! Es ist sehr leicht, man muss nur wissen wo man wie Hand anlegt, manche Frau war sogar überrascht so erstmals multiple Orgasmen zu erleben!

19.11.2015, 16:06 Uhr     melden


GC1725

Kauf dir einen MagicWand oder Adam& Eve >> google!

ich WETTE du kommst! ,-)

04.08.2016, 15:35 Uhr     melden


Quacksalberin aus köln, Deutschland

Ich sehe darin kein Problem, dem Mann gehts dadurch gut und Sie hat trotzdem Spaß am Sex. Manchmal muss man nicht alles Wissen, es reicht wenn es funktioniert. Wozu unnötigen Ärger und miese Stimmung heraufbeschwören?

11.11.2016, 22:58 Uhr     melden


Joglie

probier mal den hintereingang - das ist nicht nur eine Einbahnstraße !

19.12.2017, 13:29 Uhr     melden


8684388433913381 aus Neufinster, Deutschland

Von mir gibt es die Absolution. Es gibt absolut keinen Grund für Dich, Dich zu schämen. Du bist körperlich nicht imstande einen Orgasmus zu bekommen. Gut. Aber davon ab hat Dir der Geschlechtsverkehr viel Spaß mit Deinem Partner gemacht. Du liebst ihn so sehr, daß ihr sogar Kinder gezeugt habt.

Wo ist jetzt das Problem? Laß Dir von den anderen Pubertären kein schlechtes Gewissen einreden. Ich finde Dich toll und wäre sehr geehrt, eine Partnerin zu haben, die sich selbst belügt, damit es meinem Ego gut geht.

22.04.2019, 12:14 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Alte Schulfreundin

Eigentlich habe ich alles was ich mir wünschen kann: Zwei tolle Kinder, eine attraktive Frau, ein nettes kleines Häuschen und einen relativ guten Job. …

Affaire mit der Supermarkt-Verkäuferin

Ich (m/27) betrüge meine Freundin seit einigen Monaten mit einer LIDL-Verkäuferin. Ich habe schon vor einem Jahr gemerkt, dass sie sich zu mir hingezogen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht