Stinkende Rache

14

anhören

Ekel Boshaftigkeit Aggression Rache Kinder

Ich war um die acht oder neun Jahre alt. Zu jener Zeit gab es eine Periode von einigen Monaten, in denen ich mit meinen Freunden sehr viele Klingelstreiche durchführte, allerdings war alles auf meinen Mist gewachsen. Ich fuhr damals jedes Wochenende mit meiner Mutter nach Leipzig, um meinen Vater zu besuchen, da er aus Arbeitsgründen mittelfristig dort bleiben musste. An einem Wochenende klingelten wir also wieder wie verrückt bei den Leuten. Bei einer Wohnung ging die Tür allerdings so schnell auf, dass der Bewohner eine meiner Freundinnen noch beim Wegrennen gesehen haben muss. Aber wie das so war, kamen wir wieder zum Ort des Geschehens zurück, um weiter bei den Leuten zu klingeln - bis der Mann blitzschnell aus der Tür trat, und meiner Freundin eine Ohrfeige verpasste. Sie fing sofort an zu weinen, während dieser griesgrämige Spa*t zurück in seine Wohnung ging. Es war irgendwie schon meine Schuld, dass wir geklingelt hatten, aber was der Mann gemacht hatte, war schlicht übertrieben. Wie ich damals auf meine Racheaktion kam, ist mir nicht ganz klar, doch einer meiner Freunde war ein Bauernsohn - zusammen mit ihm füllte ich einen Plastiksack mit frischer Gülle und versenkten diesen in seinem Briefkasten. Außerdem kratzten wir mit unseren Fingernägeln sein "Keine Werbung erwünscht"-Schild ab. Ich habe keine Ahnung, was er getan hat, als er es bemerkt hatte, aber womöglich hat er verstanden, dass man ein kleines Mädchen nicht schlagen darf. Wir wurden im Übrigen nie für unsere Tat bestraft, also wusste er entweder nicht, wer das getan hatte, oder er hat sich nicht getraut, etwas zu sagen. Ich hoffe nur, dass sein Briefkasten für eine Weile schön parfümiert war. Inzwischen tut es mir schon leid, doch damals war das keinesfalls so.

Beichthaus.com Beichte #00031911 vom 18.09.2013 um 01:17:53 Uhr (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Freundlich war das nicht. Freude habt Ihr ihm keine gemacht. Blöde STreiche aus Energieüberschuß.

18.09.2013, 11:59 Uhr     melden


bettyford

schade dass er dir nicht auch noch eine verpasst hat

18.09.2013, 12:19 Uhr     melden


EmmyAltera

Wegen einem Klingelstreich einem Kind von 9 Jahren eine Klatsche zu verpassen ist genauso überzogen, wie die Gülle im Briefkasten. Ihr wart Kinder und da macht mal so was ohne über die Konsequenzen nachzudenken. Absolution von mir, auch weil du es als Erwachsener übertrieben findest.

18.09.2013, 13:01 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Das mit der Gülle war schon etwas grenzwertig. Aber das er deiner Freundin gleich eine langen muss, war auch nicht nötig. Typischer kinderstreich eben, habe ich auch gemacht. Deshalb gibts auch Absolution.

18.09.2013, 15:03 Uhr     melden


Honigbienchen

Ich hasse diese nervtötenden Klingelkinder......da kann man nach dem x-ten Klingelstreich schon mal auszucken.

18.09.2013, 16:31 Uhr     melden





Mr.Koloczy

ne ne da smit der gülle ist nicht übertrieben. hat der verdient. das sind nur kinder und kein schlimmer streich. hätten sie sachen beschädigt.. und dann klatscht man einem kind eine...heftig. ich wohne neben einem sogenannten freizeitgebiet für kinder und da kommt das auch schonmal vor das die klingelstreiche bei mir und den nachbarn machen- na und.. da flipp ich doch nicht aus.

18.09.2013, 17:36 Uhr     melden


Nutellahörnchen

Hättet ihr das einmal gemacht - ok. Aber mir wäre auch der Geduldsfaden gerissen, wenn ihr euch nicht beherrschen könnt und immer wieder klingeln müsst. Deswegen Absolution für den Opa.

18.09.2013, 18:31 Uhr     melden


lol13377331 aus Deutschland

Verstehe nicht... Du hast mit deinen Freunden mist gebaut, die ganze Schuld ist auf dir gewachsen und du rächst dich, weil jemand einer deiner "Freunde" geschlagen hat(für das ich auch Verständnis habe)?

18.09.2013, 19:01 Uhr     melden


Bücherwurm

Nach der Gülle-Aktion hätte Euch richtig der Arsch versohlt gehört.

18.09.2013, 19:01 Uhr     melden


Marquis

Typischer paradoxer Feministen-Bullshit. Man darf keine Frauen Ohrfeigen. Finde das geschah euch recht. Ich hab auch nicht so nen Schwachsinn abgezogen in eurem Alter...

18.09.2013, 19:23 Uhr     melden


Die,_die_recht_hat

@Marquis: OMG das war keine Frau, sondern ein Kind. Kinder schlägt man nicht, egal welches Geschlecht. Hat also nichts mit Feminismus oder paradox zu tun, du Intelligenzbestie.

18.09.2013, 20:03 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Wart ihr alles Sonderschüler? Ach, was frag ich, der Sohn eines Bauerntrampel war ja dabei, das erklärt einiges. Ich mein, wie bekloppt kann man denn sein, das man zurückkommt und das nochmal macht, wenn man weiss, das man gesehen wurde? Also die Maulschelle war wirklich verdient. Eigentlich hättet ihr alle eine verdient.

18.09.2013, 20:24 Uhr     melden


ManU_Master aus Deutschland

Der hat das schon richtig gemacht. Klingelkinder sind einfach nur nervtötend.

19.09.2013, 20:05 Uhr     melden


Junella

Ein liebes Kind wär ja nach der Backpfeife auf den Boden der Tatsachen zurückgeschnellt, aber nicht du. Für die Gülle hätte ich dir für ein halbes Jahr das Taschengeld gestrichen.

15.12.2013, 22:11 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Weihnachtsshopping

Folgendes trug sich letztes Jahr um die Weihnachtszeit zu: Einkaufen mit Mutti fürs gemeinsame Essen vom Heiligabend bis zum 2. Weihnachtstag. An Feiertagen, …

Der Hund meines Freundes

Der Hund meines Freundes mag mich einfach nicht. Da ich sehr tierlieb bin, habe ich immer wieder an unserer Freundschaft gearbeitet. Das Fleisch das ich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht