Nimm doch das Geld vom Arbeitsamt!

14

anhören

Neugier Peinlichkeit Kinder Geld Freiamt

Motiviert von einer Beichte, die hier kürzlich veröffentlicht wurde, möchte ich eine ähnliche Begebenheit beichten. Geschehen ist das Ganze im örtlichen Discounter. Meine Mutter, sie arbeitete bei der "Agentur für Arbeit" war mit mir, ich war damals etwa vier Jahre alt, einkaufen. Nachdem der Wagen voll war und wir an der Kasse standen, fragte ich meine Mutter neugierig, wie wir die ganzen Waren bezahlen sollten. Zur Antwort bekam ich dann, ganz kindgerecht, dass ich mir darum keine Sorgen machen sollte. Ich überlegte und überlegte, bis mir auf einmal die glorreiche Idee kam, die ich meiner Mutter natürlich nicht vorenthalten konnte. Mitten in der Schlange fragte ich sie also lauthals „Warum nimmst du nicht einfach das Geld vom Arbeitsamt?“ Wie peinlich das für sie war, und welche Blicke sie kassiert hat, könnt ihr euch mit Sicherheit vorstellen, denn damals war die Akzeptanz in der Gesellschaft gegenüber Sozialhilfeempfängern längst nicht so ausgeprägt wie heute. Ich beichte also, dass ich meine Mutter mitten im Supermarkt-Geschehen heftig blamiert habe. Heute lachen wir darüber.

Beichthaus.com Beichte #00031736 vom 13.08.2013 um 03:38:06 Uhr in Freiamt (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Der_König

'Warum nimmst du nicht einfach das Monopoly Geld?' hätte mir besser gefallen. Diese 'kindliche Dummheit' Beichten sind meiner Meinung nach nicht beichtenswert. Außerdem sagst du ja selber, dass deine Mutter dir das nicht übel nimmt und sie ist doch die blamierte Person, wegen der du überhaupt gebeichtet hast. Also was soll diese 'Beichte'?

13.08.2013, 15:10 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Warum beichten jetzt auf einmal alle ihre langweiligen Ausprüche, die sie als Kind gemacht haben?! Solche Sachen sind völlig banane.

13.08.2013, 15:11 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Achso weil deine Mutter beim Amt arbeitet, hat dich das zu der Frage verleitet das sie doch von dort das Geld nehmen soll. Ok, jetzt hab ichs verstanden.

13.08.2013, 15:11 Uhr     melden


EmmyAltera

Süß, aber keine Beichte. Ist doch der Kalauer schlechthin auf jeder Familienparty. Also warum noch hier erzählen?

13.08.2013, 15:38 Uhr     melden


FlowStyler aus Deutschland

KNALLHART, keine Absolution, weil Du DEINE EIGENE MUTTER vor den ganzen DORFTRULLAS aufs ÜBELSTE blamiert hast. Hoffentlich zahlen Dir Deine Nachfahren das ganze heim! DOPPELT so HEFTIG!! @Vicco: Warum bleibt Dein Kommentar stehen und meine werden sofort gelöscht, bei gleichem Inhalt..? Deshalb gewöhne ich mir jetzt an die übelst krassen Beichten der letzten Tage realistisch zu kommentieren, wie Du hier siehst :-]

13.08.2013, 15:42 Uhr     melden









Bücherwurm

@Vicco hat recht. Aber wenn man das hier schreibt, wird der Kommentar gelöscht und man bekommt Post vom Beichthaus.

13.08.2013, 17:22 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Du wolltest helfen und hast Deine Synapsen angestrengt. Das finde ich löblich.

13.08.2013, 21:01 Uhr     melden


jacksonconti

Wo ist jetzt die Bloßstellung und große Blamage? Erbärmlich.

13.08.2013, 22:00 Uhr     melden


toni-montana

Das Problem ist, dass man in Deutschland mehr Geld bekommt, wenn man nicht arbeitet. Das macht die Politik extra, damit sich Arbeit nichtmehr lohnt, was ein Schachzug der Grünen ist, um unser Land zu korrumpieren. Dies funktioniert am besten in Symbiose mit der "Integrationspolitik", da man somit noch mehr Belastungen für unser Sozialsystem schaffen kann. Daher auch der Veggie Day, an dem unsere Claudia Quark mit Kartoffeln hatte. Wior Deutschen sollen uns schonmal gewöhnen, dass es das bald nurnoch gibt, da wir kein Geld mehr für Fleishc haben.

14.08.2013, 04:14 Uhr     melden


erdfrosch

Korrumpieren, ja?
Meine Güte, Toni, bekommst du da Geld für?

14.08.2013, 08:08 Uhr     melden


Liberté_Toujours

@erdfrosch: Also ich ertappe mich schon dabei, dass ich diese Kommentare like... weil ich mich jedes Mal halb wegschmeiße beim Lesen. Da werden Zusammenhänge aufgezeigt... da fällt es einem wie Schuppen von den Augen :-]]]

14.08.2013, 08:24 Uhr     melden


Lif

@Toni für den Veggie Day musst du dich bei der BILD bedanken, die hat das wieder ausgegraben, nich die Claudia.@Beichter: Akzeptanz gegenüber Sozialhilfeempfängern? Eben genanntes Blatt hat die doch als Feindbild entdeckt, wo Griechen und Sozialismus nicht mehr so ganz zieht.
@EmmyAltera: Ich weiss genau was du meins, die morbide Faszination des populistischen Rabulisten .

14.08.2013, 10:34 Uhr     melden


Der_König

@Liberté_Toujours Danke für die Aufklärung! Ich habe mich schon die ganze Zeit darüber gewundert, dass es anscheinend Leute gibt die diesen Schwachsinn gut finden, aber wenn das so ist...

14.08.2013, 11:24 Uhr     melden


krischan

Haben damals die Sozialhilfeempfänger ihr Geld vom Arbeitsamt bekommen oder warum führst Du die Akzeptanz dieser Bevölkerungsschicht auf?

14.08.2013, 12:42 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Tagebücher können Leben zerstören!

Ich (m/19) habe in der siebten Klasse einmal das Tagebuch von eines Klassenkameraden gefunden. Natürlich stöberte ich etwas, durch meine Neugier beflügelt, …

Sexpaket per Internet

Ich habe vor langer Zeit mal einem Mitschüler von mir übers Internet ein Sexpaket zukommen lassen. Wir haben ihn immer als Schwuchtel bezeichnet und …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht