Das Geld meines Onkels

19

anhören

Lügen Betrug Habgier Selbstsucht Geld

Ich habe zurzeit finanzielle Probleme, weil ich keinen Job habe, aber auch kein Hartz IV empfange, weil ich nicht vom Jobcenter abhängig sein möchte. Die schreiben einem Dinge vor und stecken einen in sinnlose Maßnahmen oder sinnlose Jobs, die gar nicht zu einem passen. Und natürlich muss man trotzdem hin. Mir würde schon ein Minijob reichen, aber da ich keinerlei Berufserfahrung habe, nimmt mich noch nicht mal jemand für einen Putzjob. Ich kriege deshalb die ganze Zeit Geld von meinem Onkel in den Arsch geschoben, der dafür hart arbeiten muss und selber auch nicht so viel hat. Und jetzt grade habe ich ziemlich viel Geld übrig, sodass ich diesen Monat davon leben könnte. Aber das weiß keiner, weil ich dieses Geld sparen möchte und lieber das Geld meines Onkels nehme. Es tut mir so leid, aber in meiner Situation muss ich halt sehen, wo ich bleibe. Ich hoffe, ich werde nicht ewig so leben. Ich habe mir auch vorgenommen, ihm alles zurückzugeben, wenn ich selber eigenes Geld verdiene. Aber ich weiß ganz genau, dass er das nicht annehmen wird.

Beichthaus.com Beichte #00031415 vom 13.06.2013 um 11:34:41 Uhr (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Vicco aus Deutschland

Den Staat auszunehmen finde ich ja auch schon schäbig, aber das bei der eigenen Familie abzuziehen ist echt noch mal einige Nummern erbärmlicher...

13.06.2013, 20:41 Uhr     melden


KapitänUnterbuchse

Willst du mir erzählen, dass du sogar für einen Putzjob unterqualifiziert bist? Ach du schande...

13.06.2013, 20:44 Uhr     melden


29873

Welche Qualifikationen muss man denn für einen Putzjob vorweisen? Du nimmst deinen Onkel aber ganz schön aus. Sobald du kannst, zahle ihm das Geld zurück. Wenigstens biete ihm das ehrlich an.

13.06.2013, 21:02 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Ich sage dazu nur das du dich unglaublich glücklich schätzen kannst, das dir in deiner Hilfe soviel hilfe zu Teil wird.

13.06.2013, 21:56 Uhr     melden


Butthurt

Ich glaube kaum, dass er je in die Verlegenheit kommen wird, das Geld annehmen zu sollen, denn es hört sich nicht wirklich so an, als ob du es ihm je zurückzahlen wirst. Also hör auf, dich und uns zu verscheissern.

13.06.2013, 23:09 Uhr     melden


Schusselchen

Tjs dann wird Dir bei deinem jetzigen Versagerdasein in ferner Zukunft folgendes verwehrt bleiben: ein schönes Heim, ein schickes Auto, eine Urlaubsreise, einen akzeptablen und vorzeigbaren Partner, usw...

13.06.2013, 23:11 Uhr     melden


ManU_Master aus Deutschland

Das ist ziemlich armselig, zumal er selbst auch über die Runden kommen muss... Keine Absolution.

14.06.2013, 00:04 Uhr     melden









Die,_die_recht_hat

Justin-Jeremy, bist du es?

14.06.2013, 02:24 Uhr     melden


Silberwolf1 aus Köln, Deutschland

Gibt doch garantiert irgendeinen Ausbeuterjob von so ner Zeitarbeitsfirma. Ist zwar meist ein Drecksjob, aber besser als gar nix zu verdienen. Es ist auch nicht verwerflich, Hartz4 zu bekommen, VORAUSGESETZT man ist halbwegs ohne eigene Schuld in die Misere reingeraten.

14.06.2013, 06:00 Uhr     melden


krischan

Leider hast Du Deine Adresse nicht angegeben, sonst würden Dir jetzt die Headhunter mit Traumjobangeboten die Tür einrennen. Spass beiseite, die HartzIV-Massnahmen behagen Dir nicht? Ich fürchte, dass selbst ein Minijob mit gewissen Unbequemlichkeiten verbunden wäre.

14.06.2013, 09:10 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Wie wirst Du Dein eigenes Geld verdienen und wird davon noch was übrig bleiben?

14.06.2013, 10:55 Uhr     melden


WeiseFrau aus Berlin, Deutschland

Wie wäre es, wenn Du Dir einen Ausbildungsplatz suchst? Selbst für dieses Jahr ist es noch nicht zu spät, es gibt reichlich offenen Stellen.

Und solange kannst Du zur Zeitarbeit und wenn Du nur kopierst oder so.

14.06.2013, 12:07 Uhr     melden


daFl4sh

"...sinnlose Jobs, die gar nicht zu einem passen." Hättest du nur einen Funken Anstand und Selbstachtung, würdest du auch so einen Job nehmen. Ach, ich vergaß, seinem Onkel auf der Tasche zu sitzen ist ja einfacher.

14.06.2013, 14:05 Uhr     melden


Zmanta

Du bist echt erbärmlch. Eins kann ich dir sagen: Wenn man sich anstrengt, findet man immer etwas. Wenn du noch nicht mal eine Stelle zum Putzen bekommst, liegt das wohl eher daran, dass du faul und unfähig bist. Als junger Mensch steht dir alles offen. Du musst dich nur einigermaßen verkaufen können und anpacken, dann kannst du eine Ausbildung machen. Wenn du keinen Bock darauf hast, findet sich bestimt auch in einer Küche etwas als Spüler oder z.B. in there Pflege, the fehlen viele Arbeitskräfte, sodass auch unqualifizierte gerne genommen werden.

14.06.2013, 14:59 Uhr     melden


Dogma02

Hast dein System vereinbarter Gegensätze perfektioniert, was? Du _würdest_ gerne einen Job haben, aber doch nicht den Mist vom Jobcenter. Harz 4 willst du nicht, nimmst aber deinen eigenen Onkel aus. Du weißt, dass er selber nicht viel hat, sparst aber _sein_ Geld für dich auf. Irgendwie erinnerst du mich an Pipi Langstrumpf: Ich mach mir die Welt, widewidewie sie mir gefällt...

14.06.2013, 16:18 Uhr     melden


hell619

Lösung des Problems: mach einmal eine sache die illegal ist, dir aber spaß macht. dann wirst du weggeknastet, staat bezahlt, onkel behält sein geld.. win win für alle

14.06.2013, 16:27 Uhr     melden


rectify_now

ach verdammt, schusselchen, so ein mist aber auch! wirklich ärgerlich, dass versager keine vorzeigbaren partner abgreifen, das sieht dann bestimmt ziemlich schimm aus, wenn ein unvorzeigbarer partner denen vorgezeigt wird, die über das eigene selbstwert und die eigene liebe bestimmen; ganz zu schweigen vom schicken auto, da muss der gemeine versager wohl leider auf die anerkennung und den stillen neid der mitbürger verzichten. und noch schlimmer für den gemeinen versager wird es wenn man sich vor augen führt, dass es neben solchen dingen leider sonst nichts lebenswertes gibt...
zur beichte: zahl das geld bei gelegenheit zurück, verusche eine solche gelegenheit zu erzeugen und lass dich von der suche nach einer solchen gelegenheit nicht von arbeitsethos-geschädigten runterziehen.

14.06.2013, 17:13 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Ach was, du machst dir's bequem, weil du mit dem Geld deines Onkels gut leben kannst und gleichzeitig nicht dieses Diktat vom Jobcenter auf dem Buckel hast. Hör auf, dir selbst und anderen etwas vorzuschwindeln. Du magst nicht arbeiten gehen, was du redest sind doch nur Ausflüchte um dein schlechtes Gewissen zu beruhigen. Du hast zwei Hände und zwei Beine, erzähl keinem, dass dich bei einer Zeitarbeitsfirma oder in der Putzkolonne keiner nimmt. Denk mal darüber nach, was du im Leben angehen möchtest und bemühe dich endlich!

15.06.2013, 14:22 Uhr     melden


aeroOne aus Düsseldorf, Deutschland

Mach doch nebenbei ein paar Geschäfte.. und geh endlich zum Jobcenter,als ob du nirgendwo ein Attest herbekommst.

17.05.2020, 02:17 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

So zahlt die Versicherung!

Ich habe vor Kurzen auf dem Heimweg nach der Arbeit mein Auto geschrottet. Hatte bei 90 km/h Tempomat an, als ich eingepennt bin. Bin dann schlafende …

Die Wahrheit über meinen Kinderwunsch

Ich möchte nie Kinder, halte meinen Freund darüber aber im Ungewissen. Mein Freund und ich sind seit mehreren Jahren zusammen und unsere Beziehung läuft …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht