Die vermeintliche Spaßbremse

14

anhören

Hass Trunksucht Verzweiflung Partnerschaft Oldenburg

Ich, fast 30, liebe meinen Freund sehr und auch seine Freunde mag ich, ab und zu hege ich ihnen gegenüber jedoch solche Hassgefühle, dass ich sie nur noch anschreien könnte. Die sind alle so zwischen 30-45 Jahre alt, aber ich habe echt das Gefühl, das ich es mit Menschen zu tun habe, die irgendwo zwischen 20-25 stehen geblieben sind und einfach nicht erwachsen werden wollen.

Ständig dreht sich bei denen alles um Alkohol und jede Möglichkeit wird dazu genutzt, sich mal wieder ordentlich abzuschießen. Ich kenne kein Wochenende, keine Veranstaltung oder Ähnliches, wo seine Freunde sich nicht ordentlich abschießen. Es wird teilweise auch schon während der Woche damit angefangen und dann übers Wochenende weitergeführt. Und wehe, du trinkst mal nicht mit, dann wirst du als Spaßbremse bezeichnet und die können es dann nicht verstehen, warum man keine Lust hat, Alkohol zu trinken. Ich komme mir dann immer so vor, als müsste ich mich für mein Verhalten rechtfertigen und das kotzt mich so etwas von an! Es ist doch jedem Selbst überlassen, ob er was trinken will oder nicht und das müssen die Anderen dann auch verstehen, ob ihnen das nun passt, oder nicht? Sie sehen das Trinken so normal an, dass ich mittlerweile das Gefühl habe, dass alle ein echtes Alkoholproblem haben, dies aber nicht einsehen wollen. Er wird öfters auch mal geärgert, weil er nicht mehr so oft mit denen trinkt, sondern das Wochenende lieber mit mir verbringt. Was ist daran so schlimm, dass er nun ein Leben mit seiner Freundin aufbauen möchte und seine Zeit nicht damit verbringen will, sich sinnlos zu betrinken und dann irgendwelche Dummheiten anzustellen?

Mein Freund hat das nun jahrelang mitgemacht und versucht, sich zu ändern, nur merke ich, dass ihm das nicht leicht fällt. Seine Trinkgewohnheiten sind mittlerweile so krass, dass ich mich immer frage, ob er nicht schon alkoholsüchtig ist. Es ist nicht so, dass ich selber nichts trinke. Ich gehe auch gerne feiern und trinke mal etwas zu viel, nur stelle ich das Trinken nicht über alles und verherrliche den Alkohol nicht so dermaßen wie diese Leute. Ich traue mich aber nicht zu sagen, wie ich so über deren Trinkverhalten denke, weil ich Angst davor habe, meinen Freund dadurch zu verlieren.

Beichthaus.com Beichte #00031250 vom 22.05.2013 um 09:24:15 Uhr in Oldenburg (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

29873

Ich kann dich gut verstehen. Du musst die Situation mit ihm klären, irgendwann wird man erwachsen. Sollte er zumindest. Denn man kann ohne Alkohol ein lustiges Leben führen.

23.05.2013, 21:58 Uhr     melden


thrillor aus Dortmund, Deutschland

Das hört sich ja an wie Gruppenzwang bei 13-jährigen. Ich hoffe für euch, dass sich das beruhigt.

23.05.2013, 22:02 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Wenn er nicht von selbst zu seinen Prinzipien steht, bringt es rein garnichts mit ihm darüber zu reden. Er macht offensichtlich das was seine "Freunde" gern möchten und nicht das was er will.

Keine Absolution, da nix zu beichten.

23.05.2013, 22:06 Uhr     melden


Schusselchen

Oh, eine kontrollsüchtige Furie die ihren Freund am liebsten unter der Fuchtel hat. Dich stört es, dass seine Kumpels trinken? Solange sie in diesem Zustand nicht Auto fahren, randalieren oder Prügeln ist es doch okay. Du bist einfach zu spießig, denn auch als Erwachsener darf man ab und zu mal kindisch sein. Lass Deinen Freund ruhig mal am Wochenende mit Ihnen ausgehen Fräulein Rottenmeier! In diesem Sinne: Prooosst!

23.05.2013, 22:12 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Wie gut ich dich verstehe. Ich hatte das Problem bei einer Ex-Beziehung schon mal durch. Im Grunde brauchst du dich nicht bei seinen Saufkumpanen beschweren, sondern solltest ein ernstes Wort mit deinem Freund reden. Wenn du und die Beziehung ihm wichtig sind, dann wird er sein Verhalten ändern und sich von dieser Gesellschaft fernhalten. Doch allzu viele Hoffnungen mache ich dir nicht. Du wirst dich entweder distanzieren müssen, daheim bleiben während er mit seinen Kumpels saufen geht, oder, besser noch, die Beziehung überdenken. Du wirst immer leiden wenn der Partner trinkt, ob Quartalstrinker oder echter Alkoholiker, egal. Du weisst doch besseres anzufangen, oder nicht?

23.05.2013, 22:13 Uhr     melden





Lilyanna

Kann ich alles nachempfinden was du da beschreibst. Ich kann das auch auf den Tod nicht ausstehen wenn sich Leute so die Hörner zu gießen. Das Schlimme ist, viele werden dann auch noch richtig verletzend, aggresiv und widerlich. Ich befürchte du wirst um ein sehr ernstes Gespräch nicht herumkommen. Vielleicht könnt ihr euch ja auf einen Kompromiss einigen? Weniger Saufgelage mit seinen Kumpels, aber wenn, dann bleibst du daheim und lässt ihn sich austoben? Hoffe, dass sich alles zum Guten wendet.

23.05.2013, 22:32 Uhr     melden


VcS

Lass dir von denen nicht einreden, dass du ein Problem hast. Dieser Vorwurf, man sei eine Spaßbremse, ist nur die Flucht nach vorn, damit das eigene Verhalten nicht kritisiert wird. Erlebt man noch viel stärker, wenn man sagt, dass man garkeinen Alkohol trinkt. ;o)

24.05.2013, 01:03 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Manchmal muß man sich Fragen stellen, ob das alles so gut ist.

24.05.2013, 02:33 Uhr     melden


CoCaHunter aus Deutschland

Das passt halt alles nicht zusammen. Die Situation hört sich nach der bekannten "Zwickmühle" an. Manchmal muss man Entscheidungen erzwingen die auf jeden Fall wehtun werden. Hier heisst es dann für deinen Freund: Freunde oder Freundin. Grundsätzlich habe ich, im Umgang mit Alkohol, weder gegen das eine noch das andere Verhalten etwas. Jedem das Seine! Nur zusammenpassen tut es eben nicht...

24.05.2013, 09:23 Uhr     melden


autovaz2104

Eine Spaßbremse bist Du sicher nicht. Dein Freund scheint keinen sonderlich tollen Freundeskreis zu haben. Es ist ja auch mit über 30 völlig in Ordnung mal ab und zu noch ordentlich zu feiern aber jedes Wochenende zusaufen, schon unter der Woche damit beginnen und gar keine andere Beschäftigung als Saufen, daß ist Sucht und zwar ´Peer-Group´bedingt. Stelle mir das ehrlich gesagt auch ziemlich traurig und arm vor in seiner Freizeit nichts anderes als nur jede Gelegenheit zum Gruppensaufen zu nutzen. Hatte zwar auch meine ´wilde Zeit´ aber die war spätestens als es mit Beruf und ernsthafter Beziehung losging vorbei, bei meinen Kumpels genau so. Kann es sein, daß die "Freunde" deines Freundes solo und insgeheim neidisch auf Deinen Freund sind? Mit dieser Frage kannst Du Deinen Freund ruhig mal konfrontieren. Erzähl Deinem Freund, daß Du ihn liebst, sage ihm aber auch, daß es Dinge gibt, die für Dich einfach nicht gehen, daß Du nichts persönlich gegen seine Freunde hast, jedoch schon etwas gegen das was sie tun. Übrigens mit dem Geld was man bei einem Wochenendsaufgelage dem Wirt in den Rachen schmeist kann man schön was unternehmen, plane mit Deinem Freund Wochenendunternehmungen, vllt. auch den ein oder anderen Kurzurlaub, dann hat er gar nicht mehr so oft die Gelegenheit saufen zu gehen.

24.05.2013, 09:44 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Wenn dir das Dorfleben nicht gefällt, darfst du nicht im Dorf leben! Ich für meinen Teil habe dieses Gruppenzwangebesäufnisse in meinem Heimatdorf schon immer gehasst. Also bin ich in die Großstadt gezogen. Viel besser. Und es stinkt nicht mehr nach Schweinekacke!

24.05.2013, 10:14 Uhr     melden


ManU_Master aus Deutschland

Eigentlich hast du nichts zu beichten. Du solltest aber deinen Freund mal darauf ansprechen.

24.05.2013, 11:19 Uhr     melden


Annika_

Ich verstehe dich! Bei einigen aus meinem Freundeskreis ist das auch so! Naja, wir sind zwar deutlich jünger (17, 18, 19, 20 usw) aber ich versteh das! ich will mir auch nicht immer die Kante geben und ernte dafür Missbilligung! Ich habe es aufgegeben mich dafür zu rechtfertigen und biete einfach immer an mit dem Auto zu fahren wenn ich keine Lust habe auf Alkohol.

Absolution erteilt!!

24.05.2013, 11:29 Uhr     melden


OnkelCharlie

Lass deinen Freund doch saufen mein Gott. Iwann schießt er dich einfach ab weil du ihn nervst damit.

Ist doch seine Sache mit dem Alkoholkonsum.

06.02.2014, 15:37 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die Liebe treibt mich in den Selbstmord

Mein Leben ist grade voll am Arsch. Habe vor einem Monat mit meinem Freund Schluss gemacht und habe erst jetzt begriffen, dass ich ihn nie geliebt habe. …

Ist er ein Fremdgeher?

Ich glaube, mein Freund betrügt mich.


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht