Der alte Mann und der Hundekot

23

anhören

Unreinlichkeit Falschheit Feigheit Tiere Eisenberg

Bei uns in der Gegend wohnt ein Mann, schätzungsweise Mitte 60, der sehr penibel ist, wenn es um Hundekot geht. Weil ich auf dem Dorf wohne, kennt er mich persönlich. Sein Garten liegt an einem Feldweg, der gerne als Hunderunde benutzt wird, sprich: Hier kacken eine ganze Menge Hunde hin. Das Ganze ging ihm die ganzen Jahre so gegen den Strich, dass er es irgendwie geschafft hat, dass so ein "Hundetoilette"-Behälter an dem Weg aufgestellt wurde. Das Ding steht eigentlich nur herum und verstaubt, weil benutzt wird es so gut wie nie. Der Mann sitzt sehr gerne in seinem Garten und beobachtet fast jeden, der da vorbeigeht: "Macht der Hund A-Ah? Wenn ja: macht der Besitzer es weg?" Er ist sich dabei auch nicht zu Schade, einen Mal ordentlich anzuscheißen, wenn man das nicht wegmacht. Ich habe oft das Glück, dass er mich und meinen Hund bei unserer Runde nicht erwischt. Aber einmal hat er das:
Die Dämmerung war schon weit vorangeschritten und direkt vor seinem Garten setzt unser Hund einen richtig dicken Haufen hin. Er ist schon aufgestanden und kam an den Weg. Ich bin einfach weiter gelaufen, weil ich keine Lust auf die Diskussion hatte. Er hätte mich allerdings locker erkannt.
An dieser Stelle möchte ich beichten, dass ich so getan habe, als würde ich fürchterlich humpeln. Zudem habe ich versucht, so auszusehen, als hätte ich zwei verschieden hohe Schultern, einen schiefen Kopf und einen Arm, der irgendwie ganz komisch an der Seite herunterhängt. Ich glaube, er hat mich nicht erkannt. Es tut mir ja irgendwie leid, dass ich nicht einmal dazu stehe, wenn mein Hund vor deinen Garten kackt.

Beichthaus.com Beichte #00031163 vom 09.05.2013 um 19:05:46 Uhr in 07607 Eisenberg (Weidenweg) (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

lalalalangweilig

Besorg dir Papiertüten und mach die Haufen von deinem Hund jedes Mal weg, dann sei dir Absolution erteilt. Wer einen Hund hat, sollte die Verantwortung dafür übernehmen. Und da Hunde nun mal nicht in eine Toilette machen sondern draußen, ist es deine Aufgabe das weg zu machen. Du spülst ja sicher auch ab, wenn du auf der Toilette warst, warum räumst du dann nicht den Hundehaufen weg?

11.05.2013, 14:42 Uhr     melden


fraubalboa

Oh Gott was ist den das für eine Beichte? Punkt 1: für jeden guten Hundebesitzer ist es eine Selbstverständlichkeit den Kot seines Hundes richtig zu entsorgen. Punkt 2: Finde ich das ganze einfach absolut lächerlich. Was ist schon dabei kurz die Tüte aus der Tasche, oder in diesem Fall sogar vom Kasten zu nehmen der vor der Nase steht, sich kurz zu bücken und die Scheisse weg zu machen? Ich selbst bin auch Hundebesitzer und bin sehr darauf bedacht das ich den Kot meines Hundes einsammle,klar wen er mitten in den Wald Kackt nehme ich es auch nicht zusammen aber auf öffentlichen Strassen, Plätzen, Gärten usw ist es wohl kaum zu viel verlang es kurz zusammen zu nehmen. Wir Hundehalter sind so oder so schon genug oft die schwarzen Schafe unter der Bevölkerung weil wir eben Hunde halten. Durch so Menschen wie dich wird es aber nie besser. Ah ja und noch was ich kann den älteren Mann echt gut verstehen das er was dagegen hat das Hunde in seinen Garten Koten! Keine Absolution von mir weil ich dein Verhalten sprichwörtlich Scheisse finde.

11.05.2013, 14:48 Uhr     melden


29873

Da ich selber einen Hund habe: Keine Absolution für dich! Du bist wohl unfähig, deinen Vierbeiner einigermaßen zu erziehen. Eigentlich wie konntest du nun? Mit deiner Erziehung ist - wie ich das der Beichte entnehmen kann - auch was schief gelaufen. Und der genannte Mann macht aus meiner Sicht nichts Falsches!

11.05.2013, 14:55 Uhr     melden


Lilyanna

Und genau dieses Verhalten ist der Grund, warum so mancher Hundebesitzer schonmal in der Öffentlichkeit angefeindet wurde. Was bitte ist so schwer daran, eine Tüte mitzunehmen und die Hinterlassenschaften deines Hundes in dem Mülleimer zu entsorgen?! Keine Absolution, never!

11.05.2013, 15:00 Uhr     melden


MatzePeters

Solche Leute wie du sind der Grund, warum ich Hundebesitzer erst mal prinzipiell nicht mag. Denn Leute wie du sind auch in der Mehrheit, will mir scheinen. Umso mehr freue ich mich, wenn andere Hundebesitzer die Haufen wegräumen, wie hier in den Kommentaren einige das von sich behaupten.

11.05.2013, 15:03 Uhr     melden


Totaloverdose

Die Einstellung von Hundebesitzern wird mir ewig ein Rätsel sein. Am besten find ich die die ihren Hund bei uns im Innenhof äußerln führen.

11.05.2013, 15:24 Uhr     melden


Schusselchen

Dir gehört mal ordentlich ins Gesicht geschissen!!!!

11.05.2013, 15:27 Uhr     melden


thrillor aus Dortmund, Deutschland

Ich mag auch keine Freizeitpolizisten, aber mach doch die Hundehaufen weg, das ist deine Aufgabe.

11.05.2013, 15:39 Uhr     melden


Mini-me

Sehr geehrter Asi, wie würden Sie es denn finden, wenn jahrzehntelang die Nachbarn ihre Hunde mitnehmen, und diese täglich in Ihren Vorgarten einen ekligen stinkenden Haufen machen lassen? Und Sie müssen diese entweder entfernen oder den Anblick und Gestank ertragen? Spießig sind immer nur die anderen, die einem den Spaß versauen oder einen an Anstand und Pflichten erinnern. Aber ich wette, wenn du Asi mal selber das Glück hast, ein Haus mit Garten zu haben, wirst du dich ebenso ärgern. Genauso wie jeder andere, wirst du auch keinen Hundekot in deinem Vorgarten haben wollen.

11.05.2013, 15:44 Uhr     melden



G.Now

Ich kann den Mann verstehen. Möchtest du denn vor deinem Haus alles voller Kot liegen haben? Jeder Hundebesitzer hat die Pflicht, die Haufen aufzusammeln. Dein Verhalten war einfach nur asozial. Kannst fuer sowas auch mal ein nettes Bussgeld kriegen. Ich wünsche es dir zumindest.

11.05.2013, 16:27 Uhr     melden


EngelchenJudy

Warum räumst du nicht einfach den Haufen weg? Das ist verdammt nochmal deine moralische Pflicht als Hundebesitzer. Wegen Asozialen Dreckschweinen wie dir sind alle Parks und Wege zugeschissen und man muss ständig aufpassen wo man hintritt

11.05.2013, 16:36 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Wo ist die Beichte? Dein Verhalten ist aber auch nicht in Ordnung. Du würdest es auch nicht wollen wenn du an Stelle des älteren Herrn wärst. Denk mal drüber nach! Keine Absolution.

11.05.2013, 16:40 Uhr     melden


ManU_Master aus Deutschland

Würdest du das denn vor deinem Garten wollen? Tja, aber mit der Plastiktüte warme Häufen einsacken macht man halt nicht so gern, oder? Keine Absolution.

11.05.2013, 17:03 Uhr     melden


LineofFire

kein wunder, dass immer wieder mal in den Nachrichten zu lesen ist, dass jemand Wurst mit Glassplitter gespickt verteilt...selbstverständlich ist das absolut kein Tolerables Verhalten, aber wie "bekehrt" man solche Hundehalter wie Dich?

11.05.2013, 18:26 Uhr     melden


LacrimaMosaEst

Das hasse ich auch wie die Pest, bei mir in der Stadt, in meinem Stadtteil (alternativer, sagt ja wohl schon alles), auch sehr in meiner Straße muss jeder einen Hund haben, aber alle zusammen sind sie dermaßen zu blöd die Kacke wegzuräumen! Auf einem Feldweg ist es eine Sache, aber auf dem Bürgersteig hat es weggemacht zu sein! Ich versteh auch nicht woran das Problem ist, schon wenn da auch noch kostenlos solche Tüten zur Verfügung gestellt werden die immer an den Koteimern sind! Wirklich jeden Tag die gleiche Scheisse! Ich hatte seit Kindheit an immer einen Hund und hab das damals schon gelernt! Einfach pure Faulheit, wenn man das nicht schafft dann lasst den Hund lieber sein! @Lineo: Ich hoffe nicht das Giftköder verteilen wirklich zum bekehren dienen soll! Allerdings, der Hund macht nur das natürlichste, jedes Vieh scheisst irgendwo hin, wir sind die einzigen die meinen Klos müssen sein!

11.05.2013, 18:35 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Euch Leuten vom Land wird auch nie der Knopf aufgehen, dass man Kacke nicht einfach vor der Haustür eines anderen liegenlässt! Es ist ein Unterschied, wenn Kuhdung auf die Felder geführt wird, der dann halt 'natürlich' riecht, aber Hundehaufen auf öffentlichen Wegen sind kein Dünger für den Rasen, sondern eine Zumutung für die Allgemeinheit. Der Mann hat sich noch die Mühe gemacht euch die Sache zu erleichtern, hat extra Sackerln aufgehängt, und ihr alle scheisst drauf. Sowas Ignorantes.

11.05.2013, 19:16 Uhr     melden


Sookie

..bis dann die ersten giftköder rumliegen! macht doch einfach die kacke weg, bei den tütenspendern ist doch sowieso ein mülleimer dabei.. und zu deiner perfekten tarnung: der hund sieht wohl jeden tag anders aus? und machst du die haufen in deinem eigenen garten wohl nicht weg? wenn da die sonne draufscheint stinkt das bis zum himmel, habe selber einen hund und kann den mann absolut verstehen. das ist echt ekelhaft von euch. wie gesagt, irgendwann wird er andere geschütze aufziehen und dann ist das geheule groß. dass immer alles eskalieren muss..

11.05.2013, 20:33 Uhr     melden


Revial

Keine Absolution!
Wenn man sich einen Hund anschafft, muss man sich um ihn und um dessen Ausscheidungen kümmern! Obs sich jetzt um den Feldeand oder um deinen Fluhr handelt, Scheiße ist nunmal Scheiße und deshalb hast du als Hundebesitzer die pflicht das zu entfernen. Und Punkt!

12.05.2013, 00:18 Uhr     melden


Möhre

Nicht nur dass du zu dieser absolut asozialen und respektlosen Sorte Mensch gehörst, die es in ordnung finden, dass andere Slalom um Hundescheiße laufen müssen, NEIN, du findest es anscheinend auch noch ok so zu tun als hättest du körperliche Beinträchtigungen (was nebenbei gesagt noch viel asozialer und respektloser als der erste Punkt is) sei froh dass du gesund bist! Es ist schon schlimm genug dass nicht jeder das Glück hat gesund zur Welt zu kommen und dass sich diese ihr Leben lang mit ner Gehbehinderung oder sonstiges durchschlagen müssen, dann muss es nich auch noch solche Vollidioten wie dich geben, die es witzig finden sowas vorzutäuschen. Ich finds einfach nur ekelhaft...

12.05.2013, 00:40 Uhr     melden


Honigbienchen

Es ist wohl nicht übermäßig penibel, wenn der alte Mann es ekelhaft findet, dass Hunde bei ihm alles vollkacken. Ich habe echt nichts gegen Hunde, aber ich verstehe überhaupt nicht was in manchen Hundehaltern vorgeht....was bitte ist daran so unzumutbar, einfach den Dreck seines eigenen Hundes wegzumachen??!! @ Beichter: Möchtest du etwa nicht in einer halbwegs sauberen Umgebung leben? Und würdest du selbst gerne in so einen stinkenden Haufen hineintreten? Wenn nicht, dann nutze doch deine Zeit besser damit, einmal dein eigenes Verhalten zu überdenken, anstatt hier Beichten zu verfassen.

12.05.2013, 02:31 Uhr     melden


tetter1

und wieder ein A****lo*h, das meines erachtens weder einen Hund besitzen dürfte noch irgendeine Daseinsberechtigung besitzt. Du bist A-Ah.

12.05.2013, 13:28 Uhr     melden


mostmichl aus der schönen Oberpfalz, Bayern, Deutschland

Ich hasse Leute wie dich, die ihre Hunde überall hinmachen lassen und dann zu faul, zu eitel oder einfach zu blöd sind den Haufen mitzunehmen!

12.05.2013, 15:09 Uhr     melden


LennjaLaasala aus München

1. MUSS man den Kot des Hundes wegmachen, sonst gibts ein Ordnungsgeld.
2. Es ist SEIN Garten. Was würdest du machen, wenn bei dir andauernd fremde Hunde in den Garten "machen"?
3. Ist es echt so schwer, den Kot seines Hundes wegzumachen? Biste dir zu fein dafür?

13.05.2013, 09:02 Uhr     melden


Butchery aus Evergreen Terrace, Deutschland

bin ich die einzige die sich fürchterlich beömmelt wegen seiner Aktion "sich zu tarnen"?😂😂😂 Im done!

09.01.2018, 08:24 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Vom Horrordate geflüchtet

Ich war damals 19 Jahre alt, Single und auf der Suche nach der Richtigen. Da ich zu der Zeit viel in diversen Chaträumen unterwegs war, hatte ich auch …

Fremdgehende Verlobte

Ich (m/29) möchte etwas beichten, was mir immer stärker auf der Seele brennt: Vor ein paar Jahren hatte ich etwas mit einer Frau, die, so dachte ich, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht