Der Freund als Mittel zur Rache

32

anhören

Rache Familie Ex Berlin

Ich habe etwas zu beichten. Ich habe meiner Cousine den Freund ausgespannt - als Rache. Und diesen dann irgendwann fallen gelassen. Es fing so an: In meiner Pubertät war ich ein dickes Mädchen und wahnsinnig unbeliebt, während meine Cousine viele Freunde hatte, hübsch war, charmant und so weiter. Sie hat mich in dieser Zeit permanent spüren lassen, dass ich all dies nicht bin, etwa mit Demütigungen, Beleidigungen und Ähnlichem. Irgendwann mit 17 machte es bei mir Klick und ich nahm drastisch ab, ging zum Friseur, trieb Sport, arbeitete an meinem Selbstbewusstsein. Ich machte mein Abi, zog in eine andere Stadt zum Studieren und mein Leben lief eigentlich - wie bei so vielen - anders als in der Pubertät. Meine Mutter rief mich irgendwann an, dass die besagte Cousine in die selbe Stadt ziehe, da ihr Freund dort lebe und ob ich denn nicht Zeit mit ihr verbringen könne. Zunächst lehnte ich natürlich strikt ab, aber die Neugierde packte mich. Ich wollte sehen, wie meine Cousine jetzt aussieht. Also traf ich mich mit ihr und ihrem Freund auf einen Kaffee.


Der Anblick erfreute mich: Sie hatte schlechte Haut, relativ stark zugenommen und war schüchterner als je zuvor. Ihr Freund hingegen war ein absolut charmanter, sympathischer Typ mit, dem ich mich auf Anhieb verstanden habe. Obwohl ich nun meine Rache erhalten hatte - sie war schließlich in der gleichen Position wie ich damals und ich habe den ein oder anderen spitzen Kommentar abgegeben -, reichte es mir nicht. Ich hatte einen Plan: Ich werde ihr den Freund ausspannen, koste es, was es wolle. Ich war so blind vor Rachlust, dass ich es tatsächlich schaffte, einen Nebenjob in der kleinen Firma zu kriegen, in der er arbeitete. Und so verbrachten wir immer mehr Zeit miteinander. Meine Cousine war eh so mit ihrem Job beschäftigt und ich hatte freie Fahrt. Er war erst zurückhaltend, war höchstens bereit zu einem Kaffee nach der Arbeit, aber auch nur sehr kurz. Irgendwie musste es vorangehen, also habe ich mir ausgedacht, dass mein Laptop zu Hause solche Probleme mache, dass ich am Verzweifeln sei. Da er sich damit gut auskennt, überredete ich ihn, zu mir nach Hause zu kommen. Er fand logischerweise nichts und war irgendwie misstrauisch. Doch nachdem wir ein Glas Wein getrunken hatten, wurde er immer lockerer und lockerer. Dennoch blieb er auf Distanz und ich muss sagen, dass ich mich nicht völlig getraut habe, auf ihn zuzugehen. Ich habe zunächst gedacht, ich ziehe diesen Plan nicht durch. Doch bei meinem Geburtstag war die große Chance da.


Ich machte es so: Es war ein Samstag und ich habe ihn nachmittags zu mir eingeladen. Meine Cousine war zu ihren Eltern gefahren. Er war der einzige Gast und ich trank mir Mut an und küsste ihn. Eins folgte dem anderen und wir befanden uns in einer Affäre, die wochenlang ging. Nach einer Weile setzte ich ihm die Pistole auf die Brust: Er musste es ihr sagen. Das tat er auch und wir waren fünf Monate zusammen. Ich kann nicht beschreiben, wie toll ich es fand, als ich sie auf der Straße mit verweinten Augen sah. Wie erbärmlich sie mich anguckte, wie das kleine dicke Mädchen in mir endlich ihre Ruhe gefunden hatte. Doch ich hatte nun ein wahnsinniges Problem: Er war wirklich in mich verliebt, ich jedoch nicht in ihn. Nach langem Hin und Her habe ich ihm gesagt, dass ich nicht in ihn verliebt sei und unsere Beziehung keine Chance hätte. Ich habe es nicht übers Herz gebracht, ihm zu sagen, dass er lediglich Mittel zum Zweck war. Und ich kann euch eins sagen: So sehr mich ihr trauriges Gesicht entzückt hat, hat mich sein trauriges Gesicht nahezu zusammenbrechen lassen. Ich hätte mich besser unter Kontrolle haben müssen und schon gar nicht jemanden für einen Racheplan benutzen dürfen. Ich schätze, man ist dann doch nicht besser als derjenige, an dem man sich rächen will.

Beichthaus.com Beichte #00030980 vom 07.04.2013 um 03:25:11 Uhr in Berlin (Martin-Luther-Straße) (32 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Whitie66 aus Deutschland

Gut, dass Du noch den letzten Satz gebracht hast... Rache ist erst einmal ein Aufputschmittel. Aber die Wirkung lässt verdammt schnell nach. Dein Verhalten war - gelinde ausgedrückt - ziemlich dumm. Wenn Du wirklich daraus gelernt haben solltest, dann Absolution...

08.04.2013, 14:15 Uhr     melden


Xin

Ich mag den letzten Satz Deiner Beichte, denn er zeigt, dass Dir eine Erkenntnis gekommen ist - zu spät, aber besser zu spät als gar nicht.
Du hast einen Unschuldigen in die Sache reingezogen. Und Du hast gezeigt, dass Dein Selbstbewusstsein nicht so groß war, wie Du dachtest. Du standest da noch nicht drüber und obwohl Du Dir inzwischen erarbeitet hast, was Dir damals fehlte, obwohl sie ihren Vorteil verloren hatte, musstest Du noch eins oben drauf setzen. Das war nicht gerade der Beweis von Überlegenheit oder eines großen Herzens, dass auch verzeihen kann. Eigentlich war das genauso mies, wie Deine Cousine zuvor und es war nicht nur ein Rückzahlen, sondern die Zinsen hast Du auch gleich bezahlt. Ihr zwei seid quitt. Wahrscheinlich für immer, weil es keiner geschafft hat auf den anderen zuzugehen. Eigentlich für alle drei eine sehr traurige Geschichte, die ganz anders hätte verlaufen können, wenn einer von euch beiden ein wenig mehr Größe besitzen würde.

08.04.2013, 14:34 Uhr     melden


rommelson

absolut daneben dein verhalten

08.04.2013, 14:46 Uhr     melden


invi85

Was deine Cousine angeht bekommst du von mir Absolution. Sie hat dich in einer schweren Zeit deines Lebens hängen lassen und dir sogar immer wieder wehgetan, statt dich in Schutz zu nehmen oder zu unterstützen. Sie hat es verdient und vielleicht denkt sie jetzt mal über ihre vergangenen Taten nach.

Was allerdings den Kerl angeht bekommst du keine Absolution. Er hatte mit alle dem nichts zu tun und ihm dann weh zu tun ist unter aller Sau.

08.04.2013, 15:05 Uhr     melden


TheDicktator

Natürlich völlig daneben, aber auch völlig legitim, angesichts der Umstände. Ich kann diese Rachgelüste sehr gut nachvollziehen. Gibt doch auch nicht schöneres, wenn sich die einstigen Sieger vor dir besiegt im Staub winden. Auf Dauer wird dadurch natürlich nichts besser, aber es ist ein schöner Moment. Carpe diem.

08.04.2013, 15:05 Uhr     melden


LacrimaMosaEst

In der Pubertät tickt man eh anders als später, man war auch gemeiner! Ich selber muss das von mir auch zugeben, und heute denke ich oft daran das ich vieles hätte anders machen können! Oder ienfach netter sein können... Man kann zwar wissen das sowas falsch ist, aber man denkt als pubertierende Göre halt einfach kaum drüber nach wie es dem anderen Gegenüber dabei geht! Heute tut mir das auch leid, ich war zwar keine fieße Zicke (ok das würde jeder sagen) aber schon manchmal unfair zu anderen.. Deiner Cousine geht es vielleicht auch so! Sie wird selber gemerkt haben das Karma schnell zurück kommt, siehe Gewicht ect.! Aber du hast ja geceheckt worum es geht!

08.04.2013, 15:15 Uhr     melden


Butthurt

Ziemlich erbärmliche Aktion. Alleine, mit jemandem, in den man noch nicht einmal verliebt ist, 5 Monate zusammen zu sein und ihn für solch niedere Beweggründe zu benutzen, zeugt von einem wirklich armseligen Gefühlsleben. Auch, wenn du dich vielleicht äusserlich geändert hast - das hässliche, dicke und unbeliebte Mädchen von früher bist du dennoch geblieben. Mein Beileid.

08.04.2013, 15:20 Uhr     melden


Silette

tja... hättest du es einfach nur ignoriert und hättest drüber gestanden dann hättest du wahre größe gezeigt. aber eben nur hätte. definitiv keine absolution.

08.04.2013, 15:29 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Das war eine ganz schön erbärmliche Aktion die du da abgezogen hast. Hoffentlich macht man das gleiche mal mit dir! Auch wenn du jetzt Einsicht gezeigt hast, gibts aufgrund der feigen Nummer keine Absolution.

08.04.2013, 15:35 Uhr     melden


G.Now

Der Typ tut mir leid, dem hast Du echt am schlimmsten mitgespielt. Aber es scheint Dir relativ egal zu sein, wem Du weh tust.

08.04.2013, 15:58 Uhr     melden


patrikk

Mit dem Typ hab ich total Mitleid, mit euch beiden Oberzicken nicht.

08.04.2013, 18:15 Uhr     melden


VcS

Die meisten Menschen, die lange in einer unterlegenen Position waren, kommen nicht damit klar, plötzlich die Oberhand zu haben. Das ist keine Entschuldigung, sondern ein Erklärungsversuch... Begrab den Hass auf deine Cousine und hör auf, Menschen als Werkzeuge zu benutzen, dann gehts dir auch besser.

08.04.2013, 18:32 Uhr     melden





Zuvo

Der Zweck heiligt die Mittel finde ich.
Es tut einem zwar leid um den Jungen aber er wird es sicher überleben jeder hat ja mal Liebeskummer. Und ich hoffe das du deinen Seelenfrieden hast. Ich an deiner Stelle hätte meiner Cousine das so sogar noch gesagt damit sie auch weiß was sie falsch getan hat. Den Rache ohne das anderen draus Lernen ist irgendwie doof =D

08.04.2013, 18:43 Uhr     melden


EmmyAltera

Ich finde, du gehörst zu einer besonders ekelhaften Sorte von Frau und ich verstehe auch die Kommentatoren nicht, die meinen, dass nur das Benutzen des Freundes schlecht von dir war, aber die Rache an der Cousine ok. Was geht denn mit euch? Mir wurde schon schlecht, als sie ihre Genugtuung beschrieben hatte, als sie sie tränenüberströmt in der Stadt getroffen hatte... NEVER EVER Absolution für ein solch scheußliche Racheglüste und Reue gabs ja "nur" bei dem Ex.

08.04.2013, 19:12 Uhr     melden


29873

Sag mal: Wie erbärmlich bist du denn eigentlich? Sorry, ich habe kein gutes Wort für dich...

08.04.2013, 19:15 Uhr     melden


eloquent84

Wir fassen zusammen: SIE war in der Pubertät asozial. DU als fast erwachsene ? SIE "erniedrigte" dich. DU erniedrigst SIE und IHREN Freund....Mädchen, ich spare mir lieber jeden weiteren Satz !

08.04.2013, 19:29 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Pfui. Rachsucht mag ich nicht leiden. Kein Verständnis hierfür. Aber ok, du bist halt noch immer dieses verletzte dicke und unbeliebte Mädchen von damals - wie @Butthurt ganz richtig sagt. Pass bloss auf, dass du nicht wieder zunimmst und unattraktiv wirst. Dennoch, ich würde es dir wünschen. Denn dann wirst du verstehen, dass die äußere Hülle keinen anderen Menschen aus dir macht.

08.04.2013, 19:36 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Die letzten drei Sätze zeigen, dass du dein verwerfliches Handeln als solches erkennst. Du leidest sogar mit deinem "Werkzeug" mit. Für diese Einsicht bekommst du Absolution. Viele wären dazu gar nicht in der Lage gewesen.

08.04.2013, 20:01 Uhr     melden


Sala

finde ich jetzt weniger gut

08.04.2013, 20:34 Uhr     melden


ManU_Master aus Deutschland

Keine Absolution für so etwas. Da müsstest du dich bei zwei Personen aufrichtig entschuldigen, und ich glaube nicht, dass das reichen würde. Ziemlich erbärmlich.

08.04.2013, 21:05 Uhr     melden


Calypso_123

Ist schon echt hart...vielleicht hast du dich äußerlich verändert, aber innerlich bist du immer noch das potthässliche, dicke Mädel!

08.04.2013, 23:38 Uhr     melden


lord-doofie aus Deutschland

Unterste Schublade! Hoffentlich lerne ich nie so jemanden wie dich kennen.

09.04.2013, 00:30 Uhr     melden


Suane

Das ist wirklich daneben. Wie gut, dass es in der Familie passiert ist, so hast du geringe Chancen, dass vergessen wird, dass du ein asozialer Mensch bist. Du wirst sicher zurecht dein Leben lang das schwarze Schaf der Familie sein. Keine Absolution.

09.04.2013, 01:39 Uhr     melden


novoline

Obwohl ich dich ein wenig verstehe was deine Beziehung zu deiner Cousine angeht, kann ich nicht verstehen wie du ihren Freund so verletzen konntest. Wenn er jetzt deshalb durch das gesamte Land zieht und keine Frau mehr behandelt wie sie es verdient hat ist das Geschrei wieder groß das alle Männer gleich sind. Hier kann man aber eindeutig die Wurzel des bösen erkennen. Absolution fällt mir in diesem Falle schwer.

09.04.2013, 08:48 Uhr     melden


coolgirl

also natürlich ist diese aktion nicht in ordnung. rache ist niemals in ordnung. aber deine cousine hätte sich denken können, dass narben, die man in so einer schwierigen zeit wie der pubertät erhält, nie verschwinden werden. das rechtfertigt keinesfalls deine aktion, die ist absolut niederträchtig und grausam, aber wie gesagt: auch als teenager muss man sich im klaren sein, dass demütigungen, beleidigungen und psychoterror einem menschen schaden. was mich aber so wundert, ist, dass KEINER hier über diesen typen spricht, der wohlwollentlich seine freundin mit dir betrogen hat. er ist ja kein kleines kind, das du an die hand genommen hast und ihr "geklaut" hast. er hat, genauso wenig wie ihr beide, die moral nicht erfunden. aber ihn für einen racheplan zu benutzen, ist natürlich grausam, das steht außer frage. und übrigens, kommentare wie "du bist wahrscheinlich genauso potthäßlich" usw. führen dazu, dass in unserer gesellschaft aussehen, status und figur wohl wichtiger sind als gesunder menschenverstand, absolut unsachliche kommentare!! gut, dass du daraus gelernt hast und vielleicht für dich erkannt hast, dass man traumata aus der kindheit nicht mit rache an den tätern lösen kann. man kann nur sich selbst ins licht des täters rücken.

10.04.2013, 03:38 Uhr     melden


azrael01

rache ist so eine sache.
1. hast du mit deiner rache nicht nur die getroffen die es verdient hat, sondern dazu eine beziehung kaputgemacht.
2. du hast einen, der mit der ursituation nichts zu tun hat, ausgenutzt und dann auch noch vor den kopf geschlagen.
3. damals wart ihr unreife kinder. nun bist du eine unreife erwachsene.

10.04.2013, 06:21 Uhr     melden


doiZ

"Ein kleines Weib, das seiner Rache nachrennt, würde das Schicksal selbst über den Haufen rennen" - Nietzsche

11.04.2013, 00:04 Uhr     melden


Otto4 aus Deutschland

Es ist doch immer wieder das Gleiche: sowie jemand schief guckt, wird sofort ein Rachefeldzug vom Feinsten begonnen und keine Mühe und Kosten gescheut - koste es, was es wolle. Da muss man sich nicht wundern, wenn es auf der Welt so viele Kriege gibt. Die Menschen schaffen es ja noch nicht mal, innerhalb ihres engsten Umfeldes Frieden zu halten.
Was für eine beschissene Welt ... und Du bist ein schlimmer Teil davon.

26.11.2013, 11:42 Uhr     melden


EsZwaDeppen aus Berlin, Deutschland

Ich war auch übergewichtig, aber zum Glück hatte ich nicht so eine Cousine, wir verstehen uns sehr gut

09.03.2020, 23:07 Uhr     melden


19andi85

Der pure Narzissmus, aber das ist ja selbstverständlich, von uns gibt es sieben Milliarden aber anscheinend halten sich viele für den eigenen kleinen Mittelpunkt des Universums

10.03.2020, 21:08 Uhr     melden


hendeleDjadja aus Wien, Österreich

Erinnert mich stark an die gute Gol Gonoč... Hässliche Zeiten in Bratislava.

10.03.2020, 21:16 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Richtig so. Du hast Dich von einem Beta zum Alpha geformt. Mit den allerbesten Glückwünschen! Man lässt eben nicht alles mit sich machen.

23.10.2021, 17:20 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Plätzchen und Kuchen trotz Diabetes

Ich wohne noch daheim und mein Vater hat Diabetes. Er tut immer so, als wäre das ansteckend und verheimlicht es. Man darf es nie erwähnen. Falls man …

Familienbruch für meinen Mann

Ich beichte, dass ich mich wegen meines Mannes von meinem Vater distanziert habe. Mein Mann und ich sind seit sechs Jahren glücklich verheiratet und …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht