Trinkgeld für meine Friseuse

52

anhören

Geiz Ungerechtigkeit Geld Bonn

Trinkgeld für meine Friseuse
Ich (m) gehe einmal im Monat zum Friseur und zahle dort 25 Euro. Ich finde das teuer. Deswegen werfe ich meiner Friseuse immer nur 20 Cent in ihr Sparschwein und verdecke dabei meine Hand, sodass nicht erkennbar ist, wie viel ich einwerfe.

Beichthaus.com Beichte #00030950 vom 30.03.2013 um 13:32:06 Uhr in Bonn (Rheinallee) (52 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Kaib

Warum dann überhaupt Trinkgeld ???
Bei solchen Preisen gebe ich nicht einen Cent ...

31.03.2013, 20:31 Uhr     melden


eumel7044

Ich geh zu einem zehn Euro Friseur (12 Euro) und geb jedesmal 5 Euro Trinkgeld. Die Rumänin die mir die Haare schneidet kennt mich natürlich und nimmt nie die Maschine und benötigt daher ca. 40 Minuten und geht gefühlt mit 10 verschiedenen Scheren durch. Die Chefin checkt das aber nicht.

31.03.2013, 20:40 Uhr     melden


Mr.Hyde

Friseur zu teuer -> Friseur wechseln : Problem gelöst.

31.03.2013, 20:43 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Und wo liegt hier jetzt das Problem? Alternativ könntest du auch einfach den Friseur wechseln. Keine Absolution, da keine Beichte.

31.03.2013, 21:20 Uhr     melden


Tetraethylblei

Bei 25 Euro für nen Männerhaircut ist das Trinkgeld doch sicherlich inklusive. Hier bekommste das überall für nen Zehner weniger. Und 1 mal im Monat als Mann wär mir zu oft. Ick lass mir da immer so alle 2-3 Monate mal sehen und fertig ist. Reicht völlig aus.

31.03.2013, 21:27 Uhr     melden


Bücherwurm

Trinkgeld ist und bleibt freiwillig. Wenn Du nichts geben willst, ist das Deine Sache. Aber ein Geizkragen bist Du schon.

31.03.2013, 21:31 Uhr     melden


blackeyez

vielleicht gibts bei dem preis noch nen blowjob dazu. dann wärst du mit 20 cent trinkgeld aber sehr geizig

31.03.2013, 22:24 Uhr     melden


Defk

Ich geh alle 4 Wochen und Zahl inkl. Waschen vorher und Ausspülen nachher und Kaffee regulär 36 Euro und Trinkgeld geb ich trotzdem. Friseure müssen mehr verdienen, die werden ausgebeutet!

31.03.2013, 22:24 Uhr     melden


Silberwolf1 aus Köln, Deutschland

Ist schwer zu beurteilen, da ich deine Frisur nicht kenne und nicht weiß, was die Friseuse alles macht. Ich bezahl fürs Waschen + Spitzenschneiden ca. 18-20 EUR und geb ca. 1 EUR Trinkgeld dazu.

31.03.2013, 22:28 Uhr     melden


Ninka

Es kommt natürlich darauf an, was sie an dir macht. Wenn sie wirklich nur mit der Maschine herübergeht, dann sind 25 Euro ein stolzer Preis. Sollte sie aber eine "richtige" Frisur bei dir schneiden, sind 25 Euro nicht viel. Natürlich gibt es bessere Angebote, aber Frisöre verdienen praktisch nichts mehr und das, obwohl sie sich ständig weiterbilden müssen.

31.03.2013, 22:36 Uhr     melden


Mobber1

Ich gehe immer Babylon und nicht zu Lorenz. Bin auch aus Bonn Bad Godesberg

31.03.2013, 23:55 Uhr     melden


TrueStory

Ich zahle 13 Euro und gebe keinen Cent Trinkgeld, soll auch ich also eine Beichte schreiben... Schwachsinn

01.04.2013, 00:33 Uhr     melden


Seacore

Alle 3 Monate 10,50Euro und ein nettes Gespräch dazu

01.04.2013, 11:36 Uhr     melden


RootingBill

Ich zahle jedes mal mit Trinkgeld knapp 30€ und finde das angemessen. Wer für eine Friseurin 12€ bezahlt und knapp ne Stunde da ist, kann sich ja ausmalen, wie hoch ihr Stundenlohn sein mag... Insofern unterstütze ich keine Unternehmen, die ihre Angestellten ausbeuten. Qualität darf ruhig teuer sein, aber die Leistung muss stimmen. Und für 30€ stimmt die Leistung bei mir.

01.04.2013, 13:06 Uhr     melden


comeclean

Weisste was? Setz dich hin, nimm deine Küchenschere und schneid dir selbst die Haare. Sieht zwar scheisse aus aber is wenigstens umsonst mhhh? Also Deppen gibts....

01.04.2013, 13:48 Uhr     melden


ManU_Master aus Deutschland

Dann gib halt gar kein Trinkgeld?!? Mann...

01.04.2013, 16:09 Uhr     melden


daFl4sh

eine bekannte von mir friseurin und schneidet mir die haare für nen 10er.

01.04.2013, 17:30 Uhr     melden


Suane

Sieht so aus als wenn das einer der wenigen Betriebe ist, die ihre Angestellen korrekt bezahlen.

02.04.2013, 02:18 Uhr     melden


rommelson

sehr geil :) in der kürze liegt die würze

02.04.2013, 03:22 Uhr     melden


GroßeBöseE

Ich könnt dich schütteln über so viel Unverstand. Du bestrafst die nette Friseurin dafür, dass der Laden zu hohe Preise hat??? Wenn das Geld direkt an die Friseurin gehen würde, wär dein Handeln gerechtfertigt, aber die sieht bloß nen mickrigen Stundenlohn von vielleicht 4,50 Euro, wenn sie Glück hat...
Schalt doch bitte den Kopf endlich ein, ja?
Geh halt zu nem Billigfriseur, aber Trinkgeld sollte drin sein, denn nur das geht ungemindert an die Dame, die die Dienstleistung tatsächlich geleistet hat.
Friseure in D-Land sind arme Säue. Sie bekommen weniger als Hartz4, wenn sie nicht gerade bei einem Nobelsalon gelandet sind. Und du gönnst denen nicht mal nen Euro Trinkgeld. Geizhals.

02.04.2013, 10:20 Uhr     melden



SündigerM

friseure verdienen heutzutage keine 2,50€ / Stunde und du geizt mit 20cent?

der laden einer Freundin nimmt 5€ für nen Herrenhaarschnitt. Die gleiche LEistung kostet in München locker das 4-fache.

Jeder Hartz4Empfänger, der den ganzen Tag zuhause rumlümmelt, bekommt mehr

02.04.2013, 17:30 Uhr     melden


sonnenschein90

Ich war schon bei einigen Friseuren bei mir in der Stadt und naher Umgebung, zahlte immer zwischen 15 und 27 Euro für ein Stufenschnitt, ohne Waschen und so... Ich war nie zufrieden, entweder wurde ich herablassend behandelt, was eher bei teureren Salons der Fall war, und/oder die Frisur gefiel mir nicht. Seit ca. 2 Jahren gibt es bei uns neuen Friseursalon, Damenahaarschnitt 12 Euro. Ich bin super zufrieden, alle Friseurinnen, bis auf eine Ausnahme, zu der ich nicht hingehe, sind total nett und 2 meiner Lieblingsfriseurinnen, die mir regelmäßig die Haare schneiden, bekommen je nachdem, wie viel Kleingeld ich dabei habe, zwischen 1 und 3 Euro. Erstens, weil die Friseure für Hungerlohn arbeiten gehen, und zweitens, weil ich bei anderen Friseuren für einen beschissenen Haarschnitt auch ohne Trinkgeld mehr bezahlen würde...

04.04.2013, 00:45 Uhr     melden


G.Now

Geh halt zu einem guenstigeren Friseur oder seltener hin. Ich geb Friseuren immer Trinkgeld, wenn sie gut geschnitten haben und freundlich sind. Haben sie naemlich verdient!

04.04.2013, 19:56 Uhr     melden


McArcher

Frage Dich doch einmal, wie zufrieden Du mit der Leistung Deiner Friseurin bist. Dementsprechend kannst und solltest Du sie durchaus mit einem angemessenen Trinkgeld würdigen. Im Friseurhandwerk sind dir Gehälter ja nicht gerade als Spitzenhonorare bekannt. Wenn Deine Friseurin allerdings die Geschäftsinhaberin ist, würdigst Du sie schon mit Deiner Bereitschaft, einen gehobenen Preis für Deinen Haarschnitt zu bezahlen.

09.04.2013, 22:40 Uhr     melden


Blickdiicht

Ich zahle 7,95 für einen 5 minütigen Trockenhaarschnitt ohne großes Gespräch. Ich bin nicht Wortkarg, mag aber auch diesen ganzen "Servicemist" nicht. Entweder man redet oder nicht. Aber diese "Beichte" ist total übertrieben

21.08.2013, 17:35 Uhr     melden


LadyBeetle

Wenn ich unzufrieden bin mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis, gebe ich grundsätzlich kein Trinkgeld.

26.08.2013, 16:31 Uhr     melden


LongcatIsLooooong

Wieso zahlt man Überhaupt Trinkgeld? Sollten nicht die Kosten für den Frisörbesuch voraussetzten dass die Frisöre genug bezahlt kriegen? Ich bin halt neugierig weil ich aus einem Land komme wo Trinkgeld relativ selten ausgeteilt wird.

14.01.2014, 12:16 Uhr     melden


EL_Jobso

Ich gehe alle 4 - 6 Wochen zum Friseur, bezahle inkl. Waschen und spülen hinterher 33 Euro und gebe zwischen 3 und 5 Euro Trinkgeld. Ich habe noch nien einen Termin gebraucht und kam bei meiner Stammfriseurin immer gleich oder als nächster dran, hat auch seine Vorteile wenn man etwas freundlich und nicht geizig ist.

Mir tun all die Prolos leid die anrufen und um einen termin bitten müssen, nur weil sie nicht kapiert haben wie Marktwirschaft funktioniert.

09.03.2014, 20:44 Uhr     melden


Morpheus74 aus Leverkusen, Deutschland

Ich gebe meiner Friseurin grundsätzlich immer 10% Trinkgeld! Das ist für mich eine Selbstverständlichkeit! Sie macht einen Hammerjob und gehört belohnt !

26.03.2014, 20:56 Uhr     melden


BubbleTea

Was bist du denn für ein Geizhals? Ich zahl für nen Friseurbesuch wesentlich mehr als du und geb trotzdem 2-3 Euro Trinkgeld. Schneid dir die Haare doch einfach selber oder wechsel den Friseur oder so. Ein Friseurbesuch ist nunmal oft nicht billig, aber die Leute, die da arbeiten, müssen auch von irgendwas leben.

05.04.2014, 18:32 Uhr     melden


Brennholzverleiher

25 Euro???
Da würde ich statt Trinkgeld zu geben noch nach dem Wechselgeld fragem!
Unerhört, solche Preise!

28.01.2015, 18:47 Uhr     melden


vpuse

Ich rasiere mir einfach den kopf und gut is... leute sollen mal was anstaendiges arbeiten.

01.09.2015, 16:00 Uhr     melden


riemen

Du armseeliger Wurm.dann lass es doch gleich bleiben mit dem Trinkgeld.

08.11.2015, 13:33 Uhr     melden


Karlchen1

Richtig so ! Bei solchen Preisen . Such dir einen anderen Friseur .

15.11.2015, 18:49 Uhr     melden


brian1988

Ich zahle normal 12? pro schnitt mit der Maschine und gebe immer 15?. Da es nur knapp 20 Minuten sind, denke ich 3? ganz gut. Aber 20 cent reinzuwerfen finde ich schlimmer als garnix zu geben.

05.04.2016, 17:42 Uhr     melden


Russentreiber

Beim Handwerker um die Ecke darf die. Stunde 60? kosten, beim Frisör sin 25 schon zuviel für eine ehrliche Dienstleistung - moderne Sklaven!

08.04.2016, 22:35 Uhr     melden


Madman aus Stadt, Deutschland

Bei mir war die Schmergrenze bei 18,50 erreicht. Jetzt zahle ich 12,- inkl. 2,- Trinkgeld

22.06.2016, 11:49 Uhr     melden


AndreaKatharina aus Wien, Österreich

Ich zahle beim Frisör locker 120€+ (lange Haare) und das für Waschen, Färben, Spitzen schneiden und Föhnen... Trinkgeld gebe ich immer. Und zwar, weil ich immer sehr zuvorkommend behandelt werde und ich immer super zufrieden mit der Arbeit bin. Klar, der Preis übersteigt eigentlich mein Budget, aber: Who cares? Du bist zwar geizig, aber ich erteile dir die Absolution. Trinkgeld ist freiwillig.

22.12.2016, 20:37 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Ist vielleicht, weils schon älter ist, aber 25 € ist doch nornaler Preis. Außer man hat irgendeinen Türken mit Maschinenschnitt.

11.10.2017, 21:28 Uhr     melden


Franz-Josef

Mein Haarschnitt hat in dem Salon bei mir die Ecke immer 14 € gekostet und ich hab immer auf 20 € aufgerundet. Jetzt ist der Preis auf 16 € hochgegangen und die Friseuse hat wieder auf ihren 20er gewartet. Da hab ich ihr 22 € gegeben und sie konnte es kaum glauben. Ich mach das gern weil ich selber im Jahr an die 8000 € Trinkgeld bekomme.

18.10.2017, 22:50 Uhr     melden


MystikMagic

Ich bin alle 4 Wochen bei meiner Friseurin, komme nie vor 3std. raus, und fühle mich bereits wie ihr Inventar.
Sie bekommt zwischen 15 und 25€ Trinkgeld von mir, da sie sich 6 Tage die Woche im Schichtdienst den Arsch aufreißt und am Ende des Monats mit nichtmal 1200€ nach Hause geht.

22.04.2019, 12:31 Uhr     melden


Zweitaccount aus Klein-Kapfenhardt, Deutschland

Mein Tipp: ab zum nächsten Araber Friseur. Du verstehst zwar kein Wort was um dich rum gesprochen wird, aber immerhin fällt das lästige Gelaber weg und man ist in 10 Minuten raus mit einem super Schnitt (zumindest in der Regel). Kosten tut es auch kaum was.

01.08.2019, 14:05 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Zweitaccount 1. Maschinenschnitt (Ist da normal) ist beim deutschen Friseur auch billiger, das bekommt man dort nämlich und ist auch nur einen 10er Wert. Super aussehen tut es nicht. 2. Haben wir ja diese Woche in dem Nachrichten gesehen, was du da unterstützt. Stichwort Bahnhof.

01.08.2019, 14:53 Uhr     melden


Apfelkompost aus Mannheim, Deutschland

Truth... Der war aus Eritrea und kein Araber, Schlag das doch mal in deiner kleinen Rassenkunde nach, bevor du so einen Käse schreibst.
Abgesehen davon, was hat bitte ein arabischer Friseur aus München mit dem Frankfurter Arschloch zu tun?

02.08.2019, 07:49 Uhr     melden


fonseranzenbichler

Ich finde es asozial so wenig Trinkgeld zu geben. Klar verdienen die Leute ihr Geld aber viele,gerade Frisöre, halt nicht so üppig. Bei mir bekommt auch jeder Handwerker ein Trinkgeld bzw. bzw während er bei mir im Haus am arbeiten ist, Kaffee oder Getränke. Ich finde das hat etwas mit Respekt zu tun. Egal oder der Mensch aus Bagdad oder Wanne-Eickel kommt.

02.08.2019, 08:22 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Apfel ich kenne ihn nicht, ob er ein Arschloch ist weiß ich nicht. Oder praphrasierst du die linke Propaganda, dass er ein A.. war und sonst nichts. Er ist in erster Linie Soldat.
Ich weiß, diese Leute sind nicht aus dem selben Land, sie sind aber alle Muslime. Von denen drehen hier immer mehr durch. Würdest du kleines Äpfelchen aufpassen, wüsstest du, dass es mir nicht um Nationalstaaten geht.
Ich bin ja für ein starkes Europa, dass geschlossen gegen Terror steht. Wie das Fascis, das dann nicht mehr brechen kann. Hierzu müssen aber alle morschen Äste entfernt werden, da wir Europäer vielleicht bald gegen einige andere kämpfen müssen . Da geht es nicht um Größe sondern Schlagkraft. Wie eine Faust, die auch nur 5 und nicht fünfhundert Finger hat, aber trotzdem sie perfekte Waffe ist.
Wenn du lieber Biedermann allerdings gemerkt hast, dass du den Brandstiftern die Zündkapseln gegeben hast, werden wir dich nicht retten.
Natürlich verstehe ich mich als Satire liebe Apfel. Ich weiß Friseure sind keine Terroristen .

02.08.2019, 09:27 Uhr     melden


Apfelkompost aus Mannheim, Deutschland

Wenn er aus Eritrea geflohen ist, dann ist er vermutlich Christ... Du hast keine Ahnung wie die Welt funktioniert und Arschloch benutze ich unabhängig von der Motivation der Straftat.

Die Tat scheint eben keinen terroristischen Hintergrund zu haben, wie du das gerne hinein interpretieren möchtest. Um terroristischen zu agieren genügt eine bestimmte Religion nicht aus. Es benötigt eine Weltanschauung, die für die Täter die Tat rechtfertigen. Das Arschloch aus Australien, der in eine Moschee rennt und seinen Anschlag filmt, das war ein terroristisches Arschloch, die Mitglieder der NSU waren terroristische Arschlöcher, die idioten, die halb Paris in Schutt und Asche legten, dass waren terroristische Arschlöcher, dass Arschloch vom Breitenscheidplatz in Berlin war ein terroristisches Arschloch, die Arschlöcher, die die Londoner U-Bahn und Madrider Züge sprengten, das waren terroristische Arschlöcher, der Vollidiot, der Jugendliche auf einer Insel massenweise erschoss, das war ein terroristisches Arschloch... Ich kann dir hunderte terroristische Anschläge nennen, das in Frankfurt war offenbar keiner.
Das macht das ganze nicht weniger schlimm, aber terror ist der falsche Ausdruck.

Im Gegensatz zu dir, weiß ich was terror heißt. Du schaust einfach nur, ob der teint desjenigen die richtige Nuance hat. Leute, wie du sind Mitschuld, wenn Menschen sich radikalisieren und das geht mir gewaltig auf den Zeiger.

02.08.2019, 10:15 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Die meisten hier sind Moslems. Ob die sagen, sie seien Christen ist etwas anderes.
Oh gott, die NSU. Beschäftige dich mal damit. Da ging der VS ziemlich mit drin.
Es knallt mittlerweile mehrfach die Woche durch Moslems und drei Männchen sind der gesamte Rechte Terror im Lande, findest das nicht selbst lachhaft.
Bei Terror geht es, wie das Wort sagt, darum die Bevölkerung in Angst und Schrecken leben zu lassen. Das tun diese Leute. Wir leben in ständiger Angst. Die Motive sind hier klar, es geht um Krieg gegen Ungläubige.
Diese Art steckt in vielen Moslems. Was denkst du, wie oft muslimische Kunden mir gedroht haben. Ich weiß noch einen Fall vor drei Wochen. Ich bin bei einem Kunden. Cousine da. Er schaltet sich ein:"Wenn zu teuer, ich szech dich ab."
Sehr schön war das. Ist sicher das Temperament aus dem Orient, das du so liebst.
Oder auch ein Fall , da war ich mit meinem Vater mit als Kind Kunde in der Mahnung. Sein Argument war, man würde seinen Sohn (mich) nicht in der Tiefkphltruhe finden.
Diese Leute haben eh den Hang zur Gewalt und wollen Ungläubige, naja..
Das schlimme ist, unsere Bevölkerung rollt den rote Teppich aus. Ich hätte einen muslimischen Kunden. Hätte einen Unfall. Kommt mit einer Frau, die er kennt und seiner Frau rein. Er hat was per Whatsapp geschickt, die deutsche springt auf, schlägt die Hände wie eine verrückte zusammen und brüllt: "Ja Khaled, ja , das hast du gut gemacht."
Daraufhin folgt eine Erklärung , dass die Syrer uns ja technisch voraus seien weil die das Handy bedienen können.
Diese Menschen verachten uns und werden noch wie Popstars verehrt. Das ist ungesund.

02.08.2019, 10:50 Uhr     melden


Zweitaccount aus Klein-Kapfenhardt, Deutschland

Truth 666-Mensch ... du tust mir schon ein wenig leid. Dein Menschenbild bezüglich Frauen und Ausländern deutet darauf hin, dass dir jemand sehr geschadet haben muss.

02.08.2019, 11:57 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Das schöne ist, den klassischen Türkenfriseur erkennt man am Schnitt. Die da hingehen trifft es als erstes.

02.08.2019, 11:59 Uhr     melden


HugoBruno

@Trudi, du lebende Satire, hast du ein neues Thema gefunden? Passt aber nicht ganz zu deinen früheren Äusserungen. Eigentlich müßtest du es doch voll und ganz richtig und bewundernswert finden, wie (nach deinem Klischeebild) Araber ihre Frauen behandeln. Du solltest deren Überlegenheit anerkennen und ihnen nacheifern, statt hier auf sie zu hetzen. ; -)

02.08.2019, 14:52 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Hugo ich sagte nichts über deren Frauenbild. Allerdings ist der Vorteil des Islams, dass er klare Regeln hat.
Bei uns ist es ja so, Männer sollen sich tot schuften. Trennen sie sich, sind sie böse Egoisten und werden fürs Arbeiten bestraft. Genau so im Beruf. Überall sind Frauen. Vergewaltigungsklagen lauern. Redet man aber nicht mit Frauen, ist man auch ein Frauenhasser.

Außerdem ging es mir nicht um deren Frauenbild, sondern dass die uns hier abschlachten. Stell dich doch als Feminist in die erste Reihe, um Frauen zu schützen.

02.08.2019, 15:28 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Reiche Flüchtlinge

Ich (w/29) muss beichten, dass mir das Flüchtlingsthema in Deutschland trotz meiner eher linken Gesinnung mittlerweile richtig auf den Sack geht. Ich …

Zu geizig für die Kirchensteuer

Sobald ich nach der Lehre mit meinem Einkommen in eine Region komme, in der ich Steuern bezahlen muss, werde ich aus der Kirche austreten. Ich sehe es …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht