Erschrecken spielen im Internat

27

Neugier Peinlichkeit Masturbation Intim Schule Roßleben

Als ich (w/damals 15) in einem Internat wohnte, war es oft ein Spaß die Mitbewohner zu erschrecken, indem man sich heimlich unterm Bett oder im Schrank […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00030919 vom 22.03.2013 um 18:49:36 Uhr in Roßleben (27 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

127302 aus Deutschland

Das ist doch mal eine Beichte! Absolution erteilt, ich sehe nichts was du falsch gemacht hast.

23.03.2013, 13:29 Uhr     melden


AustroTom

Hättest sie fragen können ob du ihr zur Hand gehen darfst ;)

Herrliche Beichte, you made my Day :)

23.03.2013, 13:33 Uhr     melden


29873

Und warum hast du ihr nicht geholfen? Hätte vielleicht doppelt so viel Spaß gemacht...

23.03.2013, 13:38 Uhr     melden


Verus

Und darum, meine Herren, sollte man(n) niemals ungebeten in das Zimmer einer Dame gehen!

23.03.2013, 13:56 Uhr     melden


29873

Und warum hast du ihr nicht geholfen? Hätte vielleicht doppelt so viel Spaß gemacht...

23.03.2013, 14:06 Uhr     melden


Mr.Hyde

Was hättest du gemacht, wenn sie an dem Abend nicht mehr duschen gegangen wäre?

23.03.2013, 14:07 Uhr     melden


Silberwolf1 aus Köln, Deutschland

Du hättest ihr wirklich deine Hilfe anbieten können...@Verus: Du meinst wohl, gerade deshalb sollte man(n) ins Zimmer einer Dame gehen? Scherz...

23.03.2013, 14:13 Uhr     melden


Die,_die_recht_hat

Fremdschämen hoch 3 *g*. Dieses Bild wirst du wohl nicht mehr los. Du wirst noch bei ihrer Beerdigung grinsen müssen. Aber immer noch besser, als selber dabei erwischt zu werden.

23.03.2013, 17:06 Uhr     melden


TheDicktator

Mehr davon!, kann ich da nur sagen...hätte noch viel toller werden können, aber man kann halt nicht alles haben...

23.03.2013, 19:18 Uhr     melden


Psychobold

Fingern ist doch voll langweilig. Naja, Mädels ticken halt anders. Wers interessant findet...

23.03.2013, 21:14 Uhr     melden


EmmyAltera

In Filmen und Büchen ist es immer DIE Bestrafung von seinen Eltern auf ein Internat geschickt zu werden. Das konnte ich nie verstehen. Ich wollte das immer mal ausprobieren und nu les ich, was man so verpasst. Lustige Geschichte XD

23.03.2013, 21:48 Uhr     melden



Die,_die_recht_hat

@EmmyAltera: Kennst du nicht 'Hanni und Nanni' oder 'Dolly'? Also ich wollte immer ins Internat.

23.03.2013, 22:36 Uhr     melden


patrikk

Ich habe eigentlich damit gerechnet, dass du die Nacht im Schrank verbracht hast. Schade.

24.03.2013, 00:07 Uhr     melden


Damned aus Deutschland

Na wenigstens, hast du sie ihr Unterfangen ungestört beenden lassen.

24.03.2013, 03:44 Uhr     melden


ereschkigal

Elegant gelöst - und falls das "unter Euch" bleibt, brauchst Du auch nichts zu beichten, sondern kannst auch durchaus ein wenig stolz auf Dich selbst sein. Die meisten anderen hätten gestört und, oder: oder getratscht.

24.03.2013, 12:10 Uhr     melden


Belze-Bub

Du hast Erschrecken gespielt? LOL! Wir hatten damals viel mehr im Sinn! Jugendlager, Hochbetten, etwa 60 Mädels in einem Raum und wir stiegen leise in die Betten...

24.03.2013, 12:14 Uhr     melden


Tonelock

Am Anfang klangs wie das Skript eines klassischen Internet- Schmuddelkurzfilmchens. Schade, hatte mich schon so gefreut...

24.03.2013, 13:12 Uhr     melden


DerBock

Da hast du wohl deinen Einsatz verpasst.

24.03.2013, 20:44 Uhr     melden


Suane

Sofern du damit nicht bei jedem hausieren gegangen bist hast du meine vollste Absolution. Erschrecken ist echt spaßig, sofern man dafür keine aufs Auge bekommt.

25.03.2013, 04:39 Uhr     melden


neoi

OMG - Männerphantasien - hättest Du geholfen etc. etc.
Ich finde gut, dass Du Dich nicht bemerkbar gemacht hast. Für die meisten Männer ist so eine Situation natürlich traumhaft. Aber mal ehrlich, einem Mann oder Jungen möchte ich auch nicht zusehen geschweige denn helfend eingreifen. Ich wäre aber sicherlich in ähnlicher Situation weniger sensibel gewesen und hätte das erschrecken durchgezogen Grins
Dir sei verziehen.

25.03.2013, 13:07 Uhr     melden


ManU_Master aus Deutschland

Beichtenswert wäre es gewesen, wenn du dabei rausgekommen wärst.

26.03.2013, 21:06 Uhr     melden


KassandraStear aus Deutschland

Du kannst dich wirklich glücklich schätzen, dass sie duschen gegangen ist...

14.07.2013, 23:03 Uhr     melden


LadyBeetle

War doch nett von dir, sie nicht zu stören. Aber, tolle Story. An sowas erinnert man sich doch immer wieder gern

28.08.2013, 20:07 Uhr     melden


Markus1987

Das ist mal eine Beichte:

Ich kann es mir bildlich vorstellen, hättest sie ja fragen können ob du ihr zur Hand gehen kannst . Aber ich glaube, dass du dann nicht so schnell aus ihrem Zimmer gekommen währest.

18.10.2013, 12:12 Uhr     melden


bayer10101 aus Deutschland

Na wenns ihr gut tut ist ja nix dabei, hat dir ja auch gefallen oder?

15.01.2014, 10:27 Uhr     melden


Valeriana86

Schlimm diese Männerfantasien...
Also wenn ich mich selbst befriedige und eine Klassenkameradin springt aus meinem Schrank und fragt ob sie mir zur Hand gehen kann, dann war es das letzte mal das wir miteinander gesprochen haben... Wenn ich möchte, dass mir jemand behilflich ist, dann merkt er das schon...

02.10.2015, 20:49 Uhr     melden


Halligalli1979.2

Räuspern (war´n Scherz), Rausklettern (kein Scherz), Fragen ob man helfen kann - das wäre meine Devise gewesen. Im Heim sind wir immer zu den Mädels geschlichen, wenn sie gepennt haben und haben ihnen unsere Riemen auf ihr Gesicht gelegt. Am besten war der Bro, der seine Lunter mit Nutella beschmiert hatte. Das Mädel hat dann im Schlaf tatsächlich angefangen dran rumzulutschen.

20.11.2015, 13:51 Uhr     melden


Honk80

Ich beichte, dass ich "Erschrecken spielen im Internet" gelesen habe.

24.12.2015, 23:12 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Tijuana

@ Honk: Me too! ;-)
Ich hoffe du hast diese Geschichte für dich behalten. Wenn du das rum erzählt hast und sie so gedemütigt haben solltest, gibt's keine Absolution!
@ Die die recht hat: Ja, ich wollte aufgrund solcher Bücher auch immer ins Internat!

26.06.2016, 15:51 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Fasching 69

Es war Fasching 2007, als sich diese höchst peinliche Geschichte zugetragen hat. Ich (m/21) bin damals mit meiner Freundin auf eine Faschingsparty bei …

Der Schuss ging nach hinten los

Mit 16 hatte ich eine Freundin. Wie das in dem Alter so ist, wird man halt von allem geil, egal wo sie hin fasst. Auf jeden Fall hatte ich bei ihr dann …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht