Beziehung aufs Spiel gesetzt

28

anhören

Zwietracht Ex Internet Köln

Ich beichte, dass ich die Beziehung zu meiner Freundin wegen einer Lappalie aufs Spiel gesetzt und letzten Endes auch kaputt gemacht habe. Wir guckten uns abends immer gemeinsam die neuesten Beichten im Beichthaus an und waren uns eigentlich in der Beurteilung dessen, was da gebeichtet wurde, auch immer ziemlich einig. Das Problem entstand, als es an die Bewertung der Beichte ging. Unsere Bewertungen gingen oft weit auseinander. Der Grund war der, dass meine Freundin bei der Bewertung immer das gebeichtete Verhalten beurteilte. Wenn es sich dabei um ein richtig fieses Verhalten handelte, regte sie sich fürchterlich auf und gab immer nur einen Punkt, auch wenn der Beichter wirklich bereute. Ich dagegen beurteilte immer die Beichte nach der Originalität des Inhaltes und der Qualität der Darstellung. Dabei passierte es eben häufig, dass ich eine Beichte, obwohl sich der Beichter wirklich fies verhalten hatte, mit fünf Punkten bewertete, weil der dargestellte Sachverhalt originell war und schlüssig und fehlerfrei dargestellt wurde.
Sie brachte mich zur Weißglut: Sie wollte einfach nicht begreifen, dass bei der Bewertung einer Beichte nicht das gebeichtete Verhalten, sondern die Qualität der Beichte selbst entscheidend ist. Sonst wären ja an der Spitze der Bestenliste nur stinklangweilige Stammeleien von irgendwelchen Gutmenschen mit Heiligenschein. Bei derartigen Streits passierte es schnell, dass die Auseinandersetzung eskalierte. Schließlich ging daran die Beziehung kaputt. Dazu hätte ich es nicht kommen lassen müssen, aber in der Sache hatte ich recht!

Beichthaus.com Beichte #00030784 vom 12.02.2013 um 17:17:14 Uhr in Köln (Luxemburgerstrasse) (28 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

DerObermaier

Ja, das ist eben häufig zu beobachten: Frauen lassen sich leicht von Stimmungen lenken und sind nicht fähig und bereit, Sachverhalte voneinander zu trennen und objektiv zu beurteilen. Da ist wohl nichts dran zu machen, aber sie haben eben eine Menge anderer Vorzüge,hüstel, räusper... !

12.02.2013, 19:02 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Selten so etwas bescheuertes gelesen. Wie kann man sich wegen solcher harmlosen Ansichten derart streiten?
Ach ja, du bekommst übrigens 1 Stern.

12.02.2013, 19:02 Uhr     melden


29873

Da haben sich wohl zwei Sturköpfe getroffen...

12.02.2013, 19:03 Uhr     melden


Johnny_Pümmel

Du hattest eben NICHT recht! Scheiß-Verhalten + keine Reue = wenig Sterne; Reue/Wiedergutmachung bzw. witzige Beichte = viele Sterne. Frag Liberté_Toujours, die beschwert sich immer, wenn ein fremdgehender Mann mehr Sterne bekommt als eine fremdgehende Frau! Wir sind hier nicht in der Schule, wo man sprachlicher Ausdruck, Stil und Textfluss bewertet.

12.02.2013, 19:06 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Und Beichthaus prüfe, wer auf ewig sich binden möge und wer nicht.. *schmunzel* Was hat nun HIER mehr Punkte verdient : die Originalität dieser Beichte oder euer furchtbar fieses Verhalten..?

12.02.2013, 19:09 Uhr     melden


Dogma02

...und da mich weder der Inhalt noch die Qualität deiner Beichte überzeugen, gibt es von mir auch nur einen Punkt.

12.02.2013, 19:33 Uhr     melden


LacrimaMosaEst

Also ich bin eigentlich auch der Meinung, das so richtig fiese Beichten eher Sterne verdient haben als so langweilerzeugs... Es soll doch gebeichtet werden, und die richtig miesen Sachen sind da doch viel interessanter und beichtenswerter als der ganze Schnulli der hier meißt auftaucht! Und als ob hier jemand tatsächlich bereut ist bestimmt auch selten! Geschrieben ist schnell, ernst gemeint im Netz ist doch kaum was!

12.02.2013, 19:36 Uhr     melden


Silberwolf1 aus Köln, Deutschland

Und wegen SOWAS trennt ihr euch?? O...M...G...Das ist eigentlich ein Zeichen dafür, wie extrem austauschbar menschliche Beziehungen für manche Leute sind...Wenn eine Beziehung noch nicht einmal eine Kabbelei wegen so ner total unwichtigen Lapalie aushält. Traurig irgendwie.

12.02.2013, 19:53 Uhr     melden


EmmyAltera

Also ich gebe ja meine Punkte und "Absolutionen" hauptsächlich nach den Umständen, wie es zur der Handlung gekommen ist. Letztendlich ist der Weg das Ziel auch beim Verständnis. Mich regen dann eher die vielen Schwarz-Weiß-Denker hier auf, die sich nicht mal ansatzweise in eine andere Lage hineinversetzen können und gerne alles über einen Kamm scheren und verurteilen. Lieber Beichter, wenn es aufgrund der unterschiedlichen Empathie für die Beichter zu Meinungsverschiedenheiten gekommen wäre, könnte ich das ja noch verstehen, aber nur wegen dieser Zahl? Sicher, dass das nicht nur der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte, war...?

12.02.2013, 20:07 Uhr     melden


patrikk

Das ist so ziemlich der dämlichste Trennungsgrund, den ich jemals gehört hab.

12.02.2013, 20:08 Uhr     melden


Der Seher

Du willst doch nur wissen, nach welchen Gesichtspunkten andere bewerten...

12.02.2013, 21:02 Uhr     melden



“35.000

“Beichte


Pocket

Wow, ihr seid wirklich kindisch. Das muss ja eine richtige Kinderbeziehung gewesen sein.

12.02.2013, 22:08 Uhr     melden


G.Now

Und unabhaengig von einander haettet Ihr die Beichten nicht bewerten koennen? Solche Probleme haett ich auch gerne. Oh Mann...

12.02.2013, 22:50 Uhr     melden


coolguy

Nein, hattest du nicht. 1 Stern weil weniger nicht geht.

12.02.2013, 23:19 Uhr     melden


tarantula

Weder bereust du, noch ist deine Beichte irgendwie interessant. Ironisch, dass bei deiner Beichte sowohl du, als auch deine Ex-Freundin euch in Sachen nur-einen-Stern einig gewesen wärt.

12.02.2013, 23:27 Uhr     melden


NuNile

Ich denke auch eher wie deine ehemals superbeste Freundin. Allerdings fließt bei mir von allem etwas in die Bewertung ein, nicht zuletzt auch Sympathiepunkte. Leute, die sich selbst aufspielen oder mir mit politisch korrektem Gegendere oder ähnlichem Sch*iß kommen, den ich nicht leiden kann, bekommen deshalb schon nur noch einen Punkt^ ^. Auch wenn sie richtig gehandelt haben mögen. Und Leute, die Mist gebaut haben, aber sympathisch und menschlich wirken, bekommen Sympathiepunkte, falls der Murks nicht zu übel war. Ist so eine Mischung halt. Aber ich bewerte so gut wie nie. Die Baumarkt-Beichte letztens war z.B. gut rübergebracht, aber inhaltlich und thematisch war das für mein Empfinden total langweiliger Murks. Warum soll ich dann 5 Sterne geben? Wir sind ja nicht im Schreibhaus. Um eure Freundschaft ist es denke ich nicht schade, wenn so etwas zum Bruch führt.

13.02.2013, 00:08 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Ich stimm dir nur unter der Bedingung zu, wenn du meine Beichtgeschichte auch mit 5 Sternchen bewertest. Das ist die Story mit dem Mongo im ICE bei Fulda vom letzten Jahr.

13.02.2013, 03:15 Uhr     melden


Suane

Wegen sowas? Oder hast du ihr auch noch ihr Sandförmchen geklaut? Wie alt seid ihr nochmal?

13.02.2013, 03:20 Uhr     melden


holy-devil

5 Sterne für " aber in der Sache hatte ich recht! "

Genial

13.02.2013, 08:53 Uhr     melden


Verus

Das ist wohl einer der LÄCHERLICHSTEN Trennungsgründe, die ich je gehört habe... "aber du hattest Recht". Nein, du armes Würstchen. Eben nicht.

13.02.2013, 09:29 Uhr     melden


nanos

Hey, die erste Beichte die ich bewerte und die erste die einen Stern bekommt :-)

13.02.2013, 14:28 Uhr     melden


schneetier

Ich bewerte auch nach Sympathie. "Originalität des Inhaltes und der Qualität der Darstellung" - so ein Blödsinn, das ist hier doch keine Autorenseite.

13.02.2013, 19:53 Uhr     melden


///

Oh Gott ist das erbärmlich. Mehr habe ich nicht zu sagen.

13.02.2013, 22:36 Uhr     melden


aspirin

Oh man! *kopf@tischplatte* Übrigens: Deine Freundin hatte recht.

14.02.2013, 14:33 Uhr     melden


Bücherwurm

Da Du nicht bereust, gab's von mir nur ein Sternchen. Pech gehabt.

14.02.2013, 17:42 Uhr     melden


AppendixX

Manche Menschen passen einfach nicht zusammen, das glaube ich zumindest. Ihr hättet euch auch Mühe geben können und gemeinsam darüber hinwegsehen können, aber das habt ihr auch nicht gemacht.
Wenn es schon an so einer Kleinigkeit scheitert, dann vermute ich, dass da noch mehr im Busch ist und ihr beide größere Probleme hattet, als euch überhaupt bewusst war.
Ich hoffe das du jetzt jemand anderen, vielleicht besseren gefunden hast und aus deinen Fehlern lernen konntest.

@DerObermaier, bitte keine Stigmatisierung kreieren,wo keine gebraucht wird!

18.02.2013, 15:06 Uhr     melden


Mini-me

Kölscher Humor? Das meinst du ja wohl hoffentlich nicht ernst, was du da erzählst!

23.02.2013, 23:09 Uhr     melden


Pfoti

Wenn ihr euch wegen so einem Kinderkram getrennt habt, schien die Beziehung ja ohnehin nicht sehr tiefgründig und ernst gewesen zu sein... *kopfschüttel*

12.03.2013, 22:06 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

WLAN-Namen-Krieg mit dem Nachbarn

Ich führte mit einem Nachbarn einen ziemlich schmutzigen Krieg. Das Kuriose ist aber, dass mein Nachbar lange Zeit nicht wusste, wer ich bin. Eines Abends …

Die Passwörter meiner Ex!

Ich kenne die Passwörter meiner Ex-Freundin. Deswegen lese ich regelmäßig ihre privatesten Nachrichten und versende falsche Mails an ihre Freundinnen, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht