Aktiv zuhören

12

anhören

Trägheit Ignoranz Peinlichkeit Basel

Mir ist aufgefallen, dass ich schon seit längerer Zeit ein Problem habe. Folgendes: ich kann nicht aktiv zuhören. Wieso, weiß ich selbst nicht. Ich arbeite in einem Büro und muss da regelmäßig Anrufe entgegen nehmen. Und aus irgendeinem Grund kann ich aber der Person am anderen Ende der Strippe nicht wirklich zuhören. In Sitzungen überlege mir, was ich zu Abend essen will oder ob im Kino wieder ein guter Film läuft. Aber das ist nicht nur bei der Arbeit so. Es ist egal, wer mit mir redet, nach zwei Sätzen kann ich nicht mehr zuhören! Dabei will ich das gar nicht! Auch wenn es mich interessiert, ich schweife automatisch ab. Ab und zu denke ich auch an gar nichts und nicke einfach die ganze Zeit. Ich strenge mich wirklich an, meinen Mitmenschen eine gute Zuhörerin zu sein, aber ich kriege es einfach nicht auf die Reihe. Ich schäme mich, so vieles quasi zu überhören. Ich weiß aber nicht, warum ich mich nicht einfach mal zusammenreißen kann und den Anderen wirklich mal zuhören. Aber anstatt mich zu konzentrieren verliere ich mich in meinen eigenen Gedanken. Es tut mir leid! Ich weiß nicht, wie ich es bis jetzt geschafft habe, damit durchs leben zu kommen.

Beichthaus.com Beichte #00030621 vom 27.12.2012 um 22:54:50 Uhr in 4057 Basel (Bärschwilerstrasse) (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Berber83 aus Hamburg, Deutschland

Kommt mir bekannt vor, allerdings wohl nicht in dem Ausmaß. Evtl. hast Du schlichtweg eine gewisse Konzentrationsschwäche, die sich bestimmt mit professioneller Hilfe reduzieren liesse. Kann aber auch charakterlich in Richtung Narzissmus bedingt sein. Im ersteren Fall fiele es Dir schwer Empathie (im Sinne von sich auf die Perspektive anderer einlassen) anzuwenden, im zweiteren Fal würde es Dir mehr oder minder an solcher fehlen...Lass Dich mal psychosozial beraten, wenn es Dich sehr belastet.

28.12.2012, 13:09 Uhr     melden


Dogma02

Entschuldigen nützt da gar nichts, du musst ergründen, woran das liegt. Dir zuliebe.

28.12.2012, 13:26 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Ich muss ganz ehrlich zugeben, mir geht es oft genauso. Ich telefoniere auch den ganzen Tag, da bekomme ich das Zuhören noch relativ gut hin (und ich muss mir da jede Menge Zeugs anhören..). Privat passiert es mir dann recht oft, dass ich bei Gesprächen - und ganz schlimm - bei Filmen und Fernsehsendungen - einfach abschweife und den Faden verliere. Ich konnte bisher auch wenig dagegen tun, aber zumindest weisst du, du bist nicht die Einzige mit diesem Problem.

28.12.2012, 15:11 Uhr     melden


EmmyAltera

Also erstmal: Ich kenne das auch und es liegt an meinem grundsätzlich wahnsinnig schlechtem Konzentrationsvermögen. Auch wenn es mich noch so sehr interessiert oder mir derjenige, der mir was erzählt noch so viel bedeutet, ich schweife gedanklich ab... Was ein wenig hilft ist wirkliches "aktives" Zuhören. Was du beschreibst, ist passivs Zuhören. Beim aktiven Zuhören schaltet man sich nämlich zwischendurch mit ein mit z.B. einer Nachfrage oder kurzem Kommentar zum Erzälten. So weiß der andere, dass du WIRKLICH zuhörst und es hält "wach".

28.12.2012, 17:48 Uhr     melden





soulseeker

das macht eigentlich nichts, da 98% des gelabers sicher eh überflüssig ist ...

28.12.2012, 17:52 Uhr     melden


29873

Du musst unbedingt an deiner Konzentration arbeiten.

28.12.2012, 19:03 Uhr     melden


Suane

Entweder brodelt irgendwas in deinem Unterbewusstsein, dass dir Kummer macht oder du hast dich in der Jugend zu sehr dem Gras zugewandt. Wenns zu schlimm wird solltest du zum Neurologen gehn...also wenn Arbeit oder Privatleben dadurch drastisch eingeschränkt wird. Vorzuwerfen hast du dir aber nix.

28.12.2012, 21:45 Uhr     melden


VcS

Konzentrationsprobleme können viele Ursachen haben. Probier es mal mit mehr Omega 3 Fettsäuren (Walnüsse, Leinsamenöl / Rapsöl, Fisch, ...) und mehr Eisen (Petersilie, Fleisch, Fisch, ...). Aber bitte nicht übertreiben, 3g Omega 3 Fettsäuren und 15g Eisen pro Tag sollten reichen. Und Petersilie wird während einer Schwangerschaft nicht empfohlen...

28.12.2012, 21:53 Uhr     melden


GemeinesGnu

Mir geht es oft genauso. Ganz genau wie du es beschrieben hast. Dazu kommt das Gefühl irgendwie immer irgendetwas zu übersehen oder zu vergessen, egal was man gerade tut. Wenn ich irgendwo hinfahre, fahre ich oft los und merke erst unterwegs das ich eigentlich gar keine Ahnung habe, wie genau es vor Ort weitergeht etc.

Ohne jetzt irgendwelche Fehldiagnosen forcieren zu wollen oder den allgemeinen Hass auf mich ziehen zu wollen: Bei mir wurde vor einigen Jahren ADS diagnostiziert. Jeder denke sich dazu was er will.

Was hilft: Routinen eintrainieren. Mit Begeisterung bei der Sache sein. Nur dann wird es dich interessieren. Du wirst quasi dazu gezwungen, dass zu tun, was dich interresiert. Dafür kann man darin dann auch sehr gut sein.

28.12.2012, 22:03 Uhr     melden


UselessBob aus Pirmasens, Deutschland

Da dir das auch auf der Arbeit passiert, solltest du wirklich etwas dagegen unternehmen. Irgendwan merkt einer das du nicht zuhörst und dadurch evtl. was vermasselst.

28.12.2012, 22:31 Uhr     melden


tinuviel

Vielleicht langweilt dich dein Job und dein Körper reagiert unbewusst darauf. Wenn du wirklich Beeinträchtigungen dadurch hast, solltest Du aber mal zum Arztt gehen!

08.01.2013, 01:20 Uhr     melden


tradsoc


Leider schreibt die Beichterin nicht wie alt sie ist. Ich könnte mir vorstellen dass es sich um ein Generationenphänomen handelt. Wenn ich bedenke dass ich heute praktisch keinen 15-20jährigen mehr sehe der nicht ununterbrochen entweder Stöpsel im Ohr hat, textet oder im Internet surft, frage ich mich schon manchmal welche Folgen diese Reizüberflutung auf das Gehirn hat.

12.01.2013, 19:16 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Jogging-Runden bei der Beerdigung

Ich (m) war heute Nachmittag bei schönem Wetter eine meiner beiden wöchentlichen Laufrunden drehen. Das mache ich meistens auf dem nahegelegenen Waldfriedhof. …

Meine vernachlässigte Tochter

Meine Tochter (5) hat eine Lernbehinderung - und das wegen mir und meiner damaligen Freundin. Nach der Geburt hat meine Ex nichts für unsere Tochter …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht