Das Geschäft mit der Kartoffelkanone

14

anhören

Boshaftigkeit Ekel Unreinlichkeit Gesellschaft Wacken

Auf einem sehr bekannten Festival in Norddeutschland habe ich mit einem Kollegen eine Kartoffelkanone aus zwei Colaflaschen, Panzertape und Rohren gebaut, die eigentlich den Pavillon unserer Gruppe halten sollten. Eine Kartoffelkanone ist eine gasbetriebene Kanone nach Explosionsprinzip. Also Deo rein, zumachen, vorne Köttbullar, Ravioli, Erde und diverses andere Zeug rein und zünden. Wir sind damit herumgegangen und haben die Leute unterhalten. Jeder durfte für zwei Zigaretten oder ein Bier ein paar mal auf die besoffenen Pinkler auf der anderen Seite des Pinkelgrabens schießen. Daraus ist ein richtig lukratives Geschäft geworden. Ich entschuldige mich für meine unverantwortliche Handlungsweise, da ich ziemlich besoffen war und Kartoffelkanonen unter das Waffengesetz fallen. Ich entschuldige mich auch im Nachhinein für sämtliche Pinkler, die währenddessen vor Schreck fast in den Graben gefallen wären oder morgens mit Erd-Ravioli-Matsch im Gesicht aufgewacht sind. Ich entschuldige mich ebenfalls bei dem vegetarischen Bassisten meiner damaligen Band, den ich durch gutes Zielen spontan zum Fleischesser gemacht habe und bei dem Gitarristen, der eine Zeit lang dachte, er hätte sich eingekackt, weil wir Erde direkt in seine Unterhose geschossen haben, während er auf dem Boden bäuchlings seinen ersten Rausch ausschlief.

Beichthaus.com Beichte #00030527 vom 03.12.2012 um 21:30:12 Uhr in Wacken (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Dogma02

Ach, du selber bist dort aufgetreten und machst so ein Scheiß? Mei was seid ihr panne!

05.12.2012, 12:56 Uhr     melden


FinFin

Naja, ich habe irgendwie nicht das Gefühl, dass du wirklich bereuhst. Aber die Aktion scheint cool gewesen zu sein und niemand ernsthaft beschädigt zu haben. Absolution meinerseits.

05.12.2012, 13:32 Uhr     melden


Atua aus Zürich

Ihr wart sehr verantwortungslos. Seid froh das nix passiert ist. Lustig ist es trotzdem. Dafür Absolution.

05.12.2012, 15:44 Uhr     melden


LacrimaMosaEst

wir hatten früher auch so ein ding, aber wir haben tatsächlich nur kartoffeln damit abgeschossen! die auch mächtig ins auge gehen können... das tut schon scheisse weh wenn man aus so einer kanone was abbekommt, von daher kannst echt froh sein das keiner verletzt wurde! aber spaß muss sein! und auf seinen eigenen konzerten passieren doch immer die lustigsten saufdinge!

05.12.2012, 18:19 Uhr     melden


Mr.Hyde

Ist zwar schon etwas verantwortungslos, aber irgendwie ists schon lustig geschrieben.

05.12.2012, 18:44 Uhr     melden



“Beichte


Ronnie_Kimmel

...und aus Datenschutzgründen kannst du den Namen des Festivals nicht nennen?

05.12.2012, 19:20 Uhr     melden


daFl4sh

ronnie war das ironie? unter der beichte steht doch, dass es in wacken war.

05.12.2012, 20:13 Uhr     melden


patrikk

Find ich total unwitzig und blöd was du da gemacht hast.

05.12.2012, 21:42 Uhr     melden


Dr.Know

Du hast Geschäftssinn bewiesen!

05.12.2012, 22:27 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Du bist ja eine Kanone. Eine Bereicherung für jeden!

06.12.2012, 00:34 Uhr     melden


Silberwolf1 aus Köln, Deutschland

Wacköööön! Aufm Rockharz dieses Jahr gabs sowas ähnliches auch...Bin in Gedanken und alkoholisiert fast von so ner bescheuerten Kartoffel getroffen worden. Aber das is ne nette Geschäftsidee. Keine Absolution wegen der verschwendeten Köttbullar!

06.12.2012, 01:24 Uhr     melden


krischan

Die Triangel-Spieler kommen auf die dümmsten Ideen.

06.12.2012, 08:45 Uhr     melden


Ronnie_Kimmel

@daFl4sh: Ja, eben! In der Beichte schreibt er noch so mysteriös und top secret-mäßig "sehr bekanntes Festival in Norddeutschland" und unten gibt er dann den Ort an.

06.12.2012, 21:27 Uhr     melden


Krankmeldung

ich finds irgendwie cool. Solange niemand ernsthaft verletzt wurde gehts ja noch. Mich wunderts nur das die Ordner nicht eingegriffen haben.

24.07.2014, 12:57 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich pinkle mit Absicht daneben!

Ich möchte beichten, dass ich schon des Öfteren absichtlich auf die Toilettenbrillen der Schul-WCs gepullert habe. Manchmal erwischt's dann auch noch …

Armer Taxifahrer

Ich habe mich vor einigen Monaten nach einer Uniparty aus Versehen in ein Taxi übergeben. Meine Freundin, die neben mir saß, legte den Zeigefinger auf …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht