Glücklich überbezahlt

18

anhören

Falschheit Faulheit Ungerechtigkeit Geld Studentenleben Darmstadt

Ich muss beichten, dass ich seit diesem Semester (ich bin noch Student) fürs Nichtstun an der Uni Geld verdiene und das nicht zu knapp. Ich betreue Erstsemester beim physikalischen Grundpraktikum und kassiere dafür elf Euro die Stunde. Aber für das, was ich leiste, bin ich völlig überbezahlt. Ich habe das Grundpraktikum zwar schon hinter mir, aber wirklich alles verstanden habe ich selber nicht. Ich bin also nun jeden Montag von 14 bis 18 Uhr dabei, die meiste Zeit auf meinem Handy zu spielen, bei Facebook zu chatten oder, wie gerade eben, eine Beichte zu schreiben, während die armen Erstsemester herumexperimentieren und mir ab und zu eine Frage stellen, auf die ich in 50 Prozent der Fälle selber keine Antwort weiß. Am Ende tue ich dann so, als würde ich mir ihre Versuchsprotokolle wirklich durchlesen und vergebe nur nach Sympathie und Aussehen zwischen sieben und neun Punkten. Bitte vergebt mir, dass ich das eigentlich unverdiente Geld vom Staat annehme und danach in der Kneipe in Bier, Schnaps und Zigaretten investiere, obwohl ich mich eigentlich viel mehr vorbereiten müsste, um meinem Job wirklich nachzukommen. Aber dafür bin ich viel zu faul und ich bin schon daran gewöhnt, mich jeden Montagabend zu betrinken.
Und mal ehrlich, jeder Student will einfach nur bestehen und bei mir ist noch keiner durchgefallen.

Beichthaus.com Beichte #00030525 vom 03.12.2012 um 14:53:38 Uhr in Darmstadt (Uni) (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Deine Grundbedürfnisse wollen ja gedeckt sein, ja?

05.12.2012, 11:42 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Keine besondere Geschichte, viele Menschen werden fürs Nichtstun bezahlt. Man sollte das Geld annehmen. Deine Faulheit und dein Verhalten wird dich natürlich trotzdem nicht voranbringen, daran solltest du was ändern.

05.12.2012, 11:44 Uhr     melden


Liberté_Toujours

An sich finde ich das alles halb so wild. Keine Absolution gibt es allerdings dafür, dass du nach Sympathie und Aussehen benotest. Zumindest dann nicht, wenn die Note zählt. Das ist einfach nur mies...

05.12.2012, 11:45 Uhr     melden


AntonGorodezky

Das geht so lange gut, bis die Studenten das dem Professor stecken, der dich mit der Praktikumsbetreuung beauftragt hat. Und dann ist der Spaß vorbei. (Ich durfte auch so einen Betreuer kennen lernen)

05.12.2012, 11:50 Uhr     melden


mary164 aus Deutschland

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das lange gut geht... Mach deinen Job lieber ordentlich, wenn du ihn behalten willst.

05.12.2012, 11:55 Uhr     melden


patrikk

Das mit der Benotung ist echt fies. Solltest du ändern. Ansonsten find ich da nichts verwerfliches.

05.12.2012, 12:10 Uhr     melden


Agrypnie

solange jeder besteht kannst du meinetwegen weiter machen!

05.12.2012, 12:14 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Dogma02

Keine Absolution! Studenten (zumindest manche) wollen nicht bloß bestehen, die wollen was lernen. Hättest du dich nicht glücklicher gefühlt, wenn dir damals jemand Physik beigebracht hätte? Schäm dich!

05.12.2012, 12:47 Uhr     melden


lovinglucy

Es soll auch Studenten geben, die erstens wirklich was lernen und zweitens mehr als nur bestehen wollen- verrückt, oder? Dass du nach dem Aussehen bewertest, setzt dem Ganzen noch eine Krone auf. Keine Absolution.

05.12.2012, 13:52 Uhr     melden


EmmyAltera

Finde ich unterste Schublade. Ok, wenn du überbezahlt wirst, dann freue dich, aber dann bringe den Studenten auch was bei! Ich selbst betreue Praktika (neben meiner Promotion) und lese gewissenhaft die Protokolle, auch wenn es Zeit frisst. Die sollen etwas lernen, Mensch! Aber wahrscheinlich hast du selbst zu wenig Ahnung davon...

05.12.2012, 15:14 Uhr     melden


Atua aus Zürich

Du nutzt den Staat aus, schdest aber keinem Studenten. Solange alle durchkommen ist doch alles gut. Dafür Absolution.

05.12.2012, 15:28 Uhr     melden


Mr.Hyde

Da kann ich dich überbieten. Ich habe damals in der Schule 15€ die Stunde bekommen, dafür das ich auf 2-4 5-8Klässler aufgepasst habe. Gegenenfalls natürlich Fragen beantworten, aber das kam 1. äußerst selten vor und war 2. mehr als einfach.

05.12.2012, 18:37 Uhr     melden


Harry_Schwengel

Ich betreue auch ein Physikalisches Grundpraktikum (Würzburg) und werde auch ausgezeichnet bezahlt. Aber so Exemplare wie du laufen mir hier auch über den Weg. Es geht allerdings noch schlimmer: Selbst keine Ahnung haben und dann so tun als ob.

05.12.2012, 20:38 Uhr     melden


G.Now

Ich denke, mit der Situation kann jeder zufrieden sein. Weitermachen.

06.12.2012, 00:21 Uhr     melden


House-Herr

Herzlichen Glückwunsch, du hast es in das Maschinenbauer-Forum.de der TU Darmstadt geschafft, und hast jetzt dort im PGP Forum des 4. Semesters einen dir gewidmeten Beitrag.

Fühlt sich bestimmt gut an

06.12.2012, 17:56 Uhr     melden


M_I_R_A

Ich wünsche Dir und Deiner Umwelt, dass Du Deine Einstellung änderst. Wenn Du überbezahlt bist dafür kannst Du nichts, wie Du zu Deiner Verantwortung stehst aber schon. Sei doch einfach zufrieden mit Deiner Bezahlung und mach was gutes aus den Möglichkeiten. Dann fühlst Du Dich auch besser und musst kein schlechtes Gewissen haben.

06.12.2012, 18:17 Uhr     melden


Suane

Wenn ich hier Kommentare mit "Weitermachen" lese kann ich nur den Kopf schütteln. Wollen so viele Menschen wirklich Akademiker in Leitungspositionen sehen die in Wirklichkeit zu nichts fähig sind weil sie stehts durchgewunken wurden ohne etwas zu leisten?
Zur Beichte: Keine Absolution. Du machst dich mehrfach schuldig, vorallem weil du die Ausbildung der Ersties untergräbst. Solche wie dich kenne ich und ich kann nur hoffen, dass der verantwortliche Dozent das selbe macht wie ich es schon oft mit Menschen wie dir gemacht habe. Dich kündigen.

07.12.2012, 00:36 Uhr     melden


Tunichtgut aus Deutschland

Heute ist Montag und du bist demnach vermutlich sturzbetrunken in der Pilsstube Herkules eingekehrt?!

11.12.2012, 01:08 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die Duftkerze der etwas anderen Art

Heute muss ich etwas beichten, das mir, wenn ich so darüber nachdenke, irgendwie ein Schmunzeln auf das Gesicht zaubert. Seit der Geburt meiner Tochter, …

Leben wie ein Frührentner

Ich lebe wie ein Frührentner, obwohl ich eigentlich für mein Studium lernen sollte. Jedoch habe ich null Bock und liege den ganzen Tag in Boxershorts …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht