Die Walze

12

Trunksucht Diebstahl Dummheit Last Night Auto & Co.

Als ich (w) 23 war, hatte ich auf einer privaten Feier in einem kleinen Dorf etwas zu viel getrunken. Um meinem Rausch etwas zu mildern, machte ich einen […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00030193 vom 22.08.2012 um 17:29:22 Uhr (12 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

stillesWasser aus Schweiz

Ich musste irgendwie spontan lachen als ich Deine Beichte gelesen habe. (Ja, ich habe eine blühende Fantasie.) Das hätte echt ins Auge gehen können. Zum Glück ist nichts passiert. Auch wenn ich Dein Verhalten jetzt nicht so toll finde, so verdienst Du doch meinen Respekt, dass Du in Deinem Zustand nichts demoliert hast und die Walze wieder sauber eingeparkt (die paar Meter interessieren ja nicht) hast. Aber dass jemand eine Walze nicht abschliesst und den Schlüssel stecken lässt, ist mir schlicht und einfach unbegreiflich.

24.08.2012, 18:35 Uhr     melden


Der_Heiland

Eine Walze nicht abzuschließen ist sehr schnell passiert, wenn man weiß wie es auf so einer Baustelle läuft.
Was mich jedoch stutzig macht, ist dass w/23 ohne Vorkenntnisse eine Walze bewegt haben will. Selbst mit viel ausprobieren kommen die meisten Nüchternen noch nicht drauf, wie so ein Ding bewegt wird.

24.08.2012, 19:14 Uhr     melden


29873

Die Autorin war sicherlich von der Beichte 27800 begeistert...

24.08.2012, 19:25 Uhr     melden


UselessBob aus Vechta

Ich würde auch mal gerne ne Walze fahren.

24.08.2012, 19:43 Uhr     melden



Chickenlala

Kannst froh sein, dass dich keiner weggefangen hat nachts auf einer einsamen Straße! Schon ma, was von vorsichtig sein gehört...

24.08.2012, 19:55 Uhr     melden


G.Now

In der Nacht lief doch bestimmt noch mehr, oder!? Na komm, erzaehl schon...

24.08.2012, 20:25 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Donnerwetter, da hätten die Leute aber Augen gemacht, eine junge Frau, die spät nachts eine Strassenwalze spazierenfährt. So spassig sich das anhört, du hast mehr Glück gehabt als Verstand an diesem Abend. Nicht auszudenken was hätte passieren können, wenn Kinder in das Vehikel geklettert wären. Eine sehr grobe Fahrlässigkeit, in jeder Art und Weise.

24.08.2012, 22:00 Uhr     melden


Damned aus Deutschland

Warum bist du nicht damit nachhause gefahren? Wegen dem Regen, und so?

Schon bei einem Nachbar in die Einfahrt gestellt....!(traeum..)

25.08.2012, 03:19 Uhr     melden


Zuchtsau

Auch noch rückwärts eingeparkt. Als Frau eine enorme Leistung.

25.08.2012, 06:54 Uhr     melden


Edwood aus Schweiz

Gut war keine Abrissbirne in der Nähe....

26.08.2012, 18:25 Uhr     melden


BeichtFetischt

Muss ja ein Spass gewesen sein. 3 Punkte.

27.08.2012, 05:55 Uhr     melden


möpedimöp

Ich habe bestimmt (bin mir da nicht mehr ganz sicher) 15 Minuten gebraucht und dabei mehrfach die Hupe betätigt, bevor das Ding sich in Bewegung setzte. Am nächsten Tag hatte ich mich dann aber auch selbst schlecht gefühlt für diese Aktion und vor allem was eben hätte passieren können.

27.08.2012, 11:19 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Überfall mit Wohlstandsbauch

Bis vor einigen Jahren hatte ich einen gut bezahlten Job bei einem namhaften Großunternehmen. Leider wurde ich dann gekündigt und konnte die Raten für …

Den Unfall als Wildschaden getarnt

Ich hab kurz nach dem ich meinen Führerschein bekam, einen Freund von mir, der noch keinen hatte, mit dem Auto meiner Eltern fahren lassen. Das Ende …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht