Der Nachbar mit dem Subwoofer

20

anhören

Rache Zwietracht Nachbarn Bielefeld

Ich habe vor zwei Jahren mein Studium erfolgreich in Bielefeld abgeschlossen. Insgesamt hatte ich in der Stadt eine wirklich bombige Wohnung, da kann ich mich nicht beklagen. Mit einer Ausnahme: Dem Nachbarn über mir. Der nette Herr ist alleinstehend und besitzt scheinbar eine Heimkinoanlage. Schön mit Subwoofer und allen Pi Pa Po. Leider neigte der gute Mann dazu, diese nur nach 22 Uhr Abends zu benutzen. Anfangs wusste ich gar nicht, dass der Krach daher kommt. Ich hatte auf Heizungsrohre getippt. Jedenfalls habe ich mich mehrmals bei ihm beschwert, wenn es wieder akut war. Einmal schrieb ich ihm sogar einen kurzen Brief, indem ich ihn förmlich bat, das ganze nach 22 Uhr sein zu lassen. Keine Reaktion. Der Mann wusste nicht, was er mir für psychische Schmerzen damit hinzugefügt hat. Es kam soweit, dass ich enorm empfindlich auf Lärm aller Art reagiert habe. Jedenfalls sind jetzt, wie gesagt, schon zwei Jahre vergangen, aber ich kann das ganze nicht vergessen. Somit kam mir letztens Abends im Bett eine prächtige Idee. - Seitdem verteile ich die Anschrift des Typen überall wo es nur geht. Sexshop Kataloge? Bestellt! Gratis-Abo der örtlichen Christenzeitung? Na aber sicher doch! Ich weiß, das ist ziemlich kleinkariert und ich hätte auch den Vermieter bzw. die Polizei einschalten können, aber es verschafft mir im Moment einfach Befriedigung.

Beichthaus.com Beichte #00029924 vom 09.04.2012 um 00:05:21 Uhr in 33602 Bielefeld (Rohrteichstraße) (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

aspirin

Kann dich voll und ganz verstehen, mir ist es in meiner alten Wohnung ganz genau so ergangen und noch heute reagiere ich deswegen ziemlich über, wenn es in meiner neuen Wohnung durch die Nachbarn mal laut wird. Irgendwie hat man dann echt nen Schlag weg, so wie du es auch sagst. Ich kann deine Hass-/Rachegefühle also gut verstehen. Bloß leider wird der Typ es mit auf die Art und Weise, die du dir jetzt überlegt hast, nicht lernen. Er wird den Zusammenhang nicht schnallen. Außerdem solltest du aufpassen, dass nicht irgendwann rauskommt, dass das Ganze von dir ausgeht. Wie wärs mit einer Rache, durch die er auch was lernt?

14.04.2012, 19:18 Uhr     melden


Liberté_Toujours

Ähm... Sexshopkataloge? Bestell doch am besten gleich noch nen Präsentkorb hinterher oder ne Stripperin in ner Torte! So ärgert man doch niemanden.

14.04.2012, 19:41 Uhr     melden


son-of-sin

Du hattest psychische (!) Schmerzen? Alter, da wär ich doch lieber mal mit nem Knüppel die Treppe hoch gegangen, bevor ich mir von so nem schwerhörigen Typen den Kopp vergewaltigen lasse. Aber wenn ich deine Beichte so lese, dann kann ich mich des Bildes nicht entledigen, dass du ein konfrontationsscheuer Duckmäuser bist. Du hast ihm "sogar" einen kurzen Brief geschrieben? Wow, also wieso ihn das bloß nicht zum Einlenken gebracht hat... Ich glaube, du hast dich nicht ein einziges Mal in persona vor dem Kerl aufgebaut und ihm die Meinung gegeigt. Und jetzt penetrierst du ihn zwei Jahre später (!) aus der sicheren Entfernung mit Nichtigkeiten und grinst dir einen, wie eine Mücke, die einen Elefanten belästigt. Arm Junge, einfach arm. Hab gefälligst ein bisschen Stolz und steh über dieser ollen Kamelle drüber!

14.04.2012, 19:52 Uhr     melden


///

Also die Nachbarn von meinem Freund in Bielefeld werfen nachts mit Möbeln...

14.04.2012, 20:03 Uhr     melden


icke_bins

oh mann, so was lässt sich doch locker regeln. Einfach mal den Herrn in die eigene Wohnung bitten und ihn das mal selber hören lassen.
Und dann gibt es einfache Möglichkeiten, den Schall nicht durchs Haus zu übertragen. Den Subwoofer z.B. nicht direkt auf den Boden zu stellen wirkt schon mal Wunder.

14.04.2012, 21:30 Uhr     melden


ead aus Hamburg, Deutschland

Ich kenne das Problem, die Polizei hat da leider nicht geholfen. Ich habe mir dann selbst geholfen. Volle Absolution.

14.04.2012, 21:44 Uhr     melden


lumpi0815

Man kann ubrigens online auch die Zeugen nach Hause bestellen :))

14.04.2012, 22:28 Uhr     melden


Ceemor

Also meiner Meinung nach hast du aber ganz dick einen an der Klatsche.

14.04.2012, 23:14 Uhr     melden



DowntownDoc aus Deutschland

Ja, nee, alles klar. Gleich behauptest du noch, die Amis waren tatsächlich auf dem Mond… *zwinker*. Aber ernsthaft, permanente Lärmbelästigung, insbesondere im niederfrequenten Bereich, können tatsächlich auch zu physischen Leiden führen. Ich kann es auch nicht nachvollziehen, daß sich Menschen in einer Wohnung mit einem kinogemäßen Dolby-Sourround-THX-sonstwas-System ausstatten wollen. So ganz ist das an dir aber offensichtlich nicht vorbeigegangen, denn deine "Verfehlungen" sind ja noch harmlos.

14.04.2012, 23:14 Uhr     melden


patrikk

Wow, den hast du aber ordentlich gedisst. Ich würde eher die Polizei einschalten, Sexshopkataloge helfen da nicht viel.

15.04.2012, 00:07 Uhr     melden


merlin74

Du hast einfach keine Eier in der Hose, der Konfrontation in die Augen zu schauen. Wenn du zu ihm gegangen wärst, hättest ihm mal ordentlich die Meinung gegeigt und deinen Standpunkt klar gemacht, hätte die Welt heute anders aussehen können. Auch wenn der ein oder andere vielleicht ein Veilchen davon getragen hätte, aber so?! Lächerlich. Klar hat man hier immer leicht reden, aber da was du machst ist lächerlich und kindisch, unreif und Zeitverschwendung

15.04.2012, 12:20 Uhr     melden


Bücherwurm

Mannmannmann, wer hat ihn nicht? Diesen einen Nachbarn, der mit seinem Lärm alle in den Wahnsinn treibt! Seien es die Subwoofer, die Heimwerkergeräte, sein Auto, seine plärrenden Bälger, der Rasenmäher. Es ist immer das Gleiche. Die treiben Dich zum Wahnsinn und haben keinerlei Unrechtsbewusstsein. Ich finde, Du bist noch viel zu harmlos mit ihm umgegangen. Bestell ihm einen Lastwagen voll Frischbeton oder eine Fuhre Mist!!!

15.04.2012, 12:27 Uhr     melden


Whitie66 aus Deutschland

Irgendwie fehlt hier das "Happy End". Hat es denn etwas genutzt?

15.04.2012, 13:51 Uhr     melden


Xeeno

Aber Bielefeld exitiert doch gar nicht...

15.04.2012, 17:36 Uhr     melden


Blacky

Geile Aktion. Warum ist mir sowas nicht eingefallen. Ich hab die Polizei gerufen. Aber ich werd das glaub auch mal machen :-D

16.04.2012, 08:59 Uhr     melden


Mosethyoth aus Schweiz

Auf diese Weise funktioniert nun einmal Karma. Ich habe nichts dagegen einzuwenden.

16.04.2012, 16:38 Uhr     melden


WeiseFrau aus Berlin, Deutschland

Bullen und Vermieter unternehmen wenig.

17.04.2012, 13:20 Uhr     melden


G.Now

Dem haste es ja so richtig gezeigt! Rache in Bielefeld...

17.04.2012, 23:36 Uhr     melden


der_wahre_hannes

Was du machst ist natürlich nicht OK, deshalb gibt es von mir keine Absolution.

Aber ich kann dich sehr, SEHR gut verstehen. Ich hatte selber lange unter Lärmbelästigung zu leiden. Jemand, der sowas nicht mitgemacht hat, wird das vielleicht gar nicht nachvollziehen können, wie sehr einen sowas fertig machen kann. Aber man kann sich sicherlich vorstellen, dass es kein Spaß ist, nachts um 4 Uhr durch lautes Gewummere geweckt zu werden, bis um 7 Uhr dann auch nicht mehr einschlafen zu können, und wenn man Abends um 17 Uhr nach Hause kommt... genau, da wartet dann nur wieder lautes Gewummer auf einen...

20.04.2012, 01:22 Uhr     melden


benjonas

Wie kann man denn in Bielefeld studieren des gibts doch gar nicht!

20.04.2012, 23:32 Uhr     melden


Finntroll

Warum hast du ihm nicht grünen Besuch nach Hause geschickt? Dann hättest du Ruhe und er Ärger mit den Bullen gehabt.

03.11.2016, 03:50 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Mein Nachbar im ersten Stock

Ich wohne in einem Haus mit vier Parteien. Ich rauche und gehe zum Rauchen vor die Tür. Mein Nachbar, circa 45 Jahre alt wohnt im 1. Stock. Er behauptet, …

Warum ich meine WG mit Racheplan verlasse

Ich (w/20) bin als Zwischenmieterin in eine 4-er WG mit drei Jungs gezogen. Ich habe heute ein Gespräch zwischen den beiden mitgehört. Nebeninfo: In …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht