Traumberuf Fahrgastzähler

22

anhören

Falschheit Diebstahl Bahn & Co. Frankfurt

Ich möchte hiermit beichten, dass ich seit einigen Monaten schon mit den Zügen der Deutschen Bahn schwarz fahre, ohne dabei erwischt zu werden, obwohl Kontrolleure im Zug sind. Vor einiger Zeit habe ich im Zug einen Ausweis von diesen Fahrgastzählern gefunden, auf dem schön ein Logo der Deutschen Bahn ist sowie der Name einer Firma aus Wuppertal. Damit fahre ich deutschlandweit, jedoch meistens von meinem "Heimatbahnhof" zum Bahnhof in der Nähe meiner Arbeitsstätte. Gestört hat das bisher noch niemanden. Zur Tarnung habe ich immer einen Block in der Hand und schaue etwas umher, wenn eine Haltestelle ist (natürlich nur, wenn ein Kontrolleur in der Nähe ist). Bei Kontrollen werde ich immer getrost ignoriert, und spare somit rund 120 Euro pro Monat, die ich anderweitig ausgeben kann, da ich mir seit Monaten keine Monatskarte mehr kaufen musste. Vielen Dank an denjenigen, der seinen Ausweis verloren hat. Ich habe aber auch kein schlechtes Gewissen dabei, weil die Deutsche Bahn mehr als genug Geld verdient und mir diese ständigen Preiserhöhungen auf den Sack gehen. Würde mal jedes Jahr mein Gehalt so viel steigen, wie die Deutsche Bahn ihre Fahrpreise erhöht, wäre das auch mal ein Segen.

Beichthaus.com Beichte #00029886 vom 26.03.2012 um 12:30:14 Uhr in Frankfurt (Bahnhofsstraße) (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

00404044 aus Schweiz

Währe mir irgendwie zu mühsam immer ein Kontrolleur zu spielen aber wenn du damit glücklich bist..

28.03.2012, 13:58 Uhr     melden


son-of-sin

Schwarzfahrer wie du sind doch einer der Hauptgründe, warum die ständig ihre Preise erhöhen, du Pfeife.

28.03.2012, 14:21 Uhr     melden


coolstorybro

hätte es genau so gemacht. diese und letzte woche haben die clowns von der bahn es kein einziges mal geschafft, pünktlich zu kommen. ich bezahle auch schon lange nicht mehr, weil ich sowieso nicht kontrolliert werde.

28.03.2012, 14:45 Uhr     melden


29873

Alleine für die zwei letzten Sätze gibt es keine Absolution. Du scheinst wirklich nicht viel begriffen zu haben, so dass Fahrgastzähler doch ein Traumberuf für dich ist. Übrigens: Kontrolleur spielen in Frankfurt/Oder - da müssen einige echt Erfahrung damit haben...

28.03.2012, 14:49 Uhr     melden


Luka18

Lohnt sich das denn tatsächlich?

28.03.2012, 14:57 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Das mußt Du mit Dir selber ausmachen können. Esistwieesist.

28.03.2012, 15:10 Uhr     melden


Bücherwurm

Ist Dir schon mal der Gedanke gekommen, dass es einen Zusammenhang geben könnte? Wenn immer weniger Fahrgäste bezahlen, bleibt an diesen ein immer größerer Betrag hängen. Und Schuld sind Leute wie Du, die auch noch stolz darauf sind. Keine Absolution!

28.03.2012, 16:37 Uhr     melden


patrikk

Finde ich nicht okay. Und darauf stolz wäre ich auch nicht unbedingt. Keine Absolution.

28.03.2012, 17:12 Uhr     melden


werder54321

Sehr gut! Ich habe immer ein Semesterticket obwohl ich noch nie eine Uni von innen gesehen habe.

28.03.2012, 19:04 Uhr     melden


Zufallsbeichte
“Ein



Ronnie_Kimmel

Richtig so. Wäre schön dumm, wenn du das nicht tun würdest. Außerdem ist die Bahn eh total unzuverlässig.
@werder54321: Wie kommst du denn bitte an eine Immabescheinigung, wenn du gar nicht immatrikuliert bist??

28.03.2012, 19:11 Uhr     melden


steifo

Finde deine Aktion zum Kotzen. Das was du machst ist nix anderes als Diebstahl. Und genauso schlimm finde ich die Leute die ihm auch noch Absolution gewähren. Ihr geht doch auch nicht in den Supermarkt und klaut alles was ihr braucht, nur weil an der Kasse nicht kontrolliert wird, oder?

28.03.2012, 20:13 Uhr     melden


zambrottagirlie aus Schweiz

Okay, auch ich habe mir schon überlegt, wie viele hunderte von Franken ich gespart hätte, wenn ich kein Ticket gelöst hätte. Ich fahre fast täglich über 45 Minuten Zug und werde höchstens zwei Mal im Monat kontrolliert. Auf der anderen Seite habe ich nicht Lust, einmal erwischt zu werden und dann fast einen Drittel des Tickets vom Monat für eine Strafe ausgeben zu müssen (sind schnell mal 80 - 100 Franken). Aber ich kann es mit meinem Gewissen und mit meinem Ehrgefühl nicht ausmachen. Ich löse lieber ein Ticket und bin im Reinen mit mir. Von dem her kann ich dir da nicht wirklich positiv zureden...

28.03.2012, 20:24 Uhr     melden


Tetraethylblei

Irgendwann wird es aber auffliegen. Die Zählhansel und Frachgutbefrager müssen sich vor Antritt beim Zugpersonal melden, wegen Unterschrift auf dem Zählbogen. Und irgendwann wird es mal jemand genau nehmen und dann kommste auch nicht mit nem 40-er fürs Schwarzfahren davon. Dürfte hauptsächlich die RE von Cotze über Hütte und Frankfurt nach Berlin betreffen. Und da ist m.W. nach immer Kontrollpersonal drauf. Also nur eine Frage der Zeit.

28.03.2012, 20:55 Uhr     melden


Jojo1977

Respekt! Absolution erteilt!

28.03.2012, 21:54 Uhr     melden


Solsken_R

Da zeigt sich wieder... FRECHHEIT siegt!!

28.03.2012, 23:08 Uhr     melden


WeiseFrau aus Berlin, Deutschland

Mir gehen die Streiks auf den Sack.

29.03.2012, 10:53 Uhr     melden


lucky-lorenzo

Ich freue mich schon auf die Beichte des Kontrolleurs, der seine diebische Freude gesteht, dich nicht nur wegen Schwarzfahrens sondern auch noch wegen Betruges belangen zu können.

29.03.2012, 11:17 Uhr     melden


Whitie66 aus Deutschland

Die meißten hier haben Recht. U.a. wegen Deines Betruges werden die Preise erhöht.

29.03.2012, 11:22 Uhr     melden


Xeeno

Woher weißt du, dass die DB "genug" verdient? Das ist irgendwie immer so eine bürgerliche Einschätzung, von Leuten, die gar keine Ahnung von anfallenden Kosten einer riesigen Firma haben. Klar ist es möglich und sogar wahrscheinlich, dass die DB keine roten Zahlen schreibt, aber irgendwie werden große Firmen immer so wie in deiner Beichte abgestempelt.

Zur Beichte: Trotz meiner oben aufgeführten Meinung finde ich die Täuschung echt gelungen!

29.03.2012, 22:34 Uhr     melden


lumpi0815

Dieses unfahige Pack namens Deutsche Bahn hat's ned anders verdient

30.03.2012, 00:28 Uhr     melden


TOMHAO

Xeeno, da muss er sich nur die Jahresberichte anschauen. Die Gewinne der Bahn sprechen wohl für sich. Das Jahresergebnis (sprich der Gewinn) in Millionen Euro betrug 2011: 1.332 Euro, sprich 1,3Milliarden Euro... die haben also weit mehr als genug Geld.

30.03.2012, 14:16 Uhr     melden


Hoang161

die Preiserhöhungen nerven wirklich... dabei fallen bei mir die büsse zu den stoßzeiten manchmal bis zu 2 stunden aus..

24.04.2012, 21:52 Uhr     melden


ToFlo

Hey Beichter, dieses Jahr könnte es mir der enttäuschenden Lohnerhöhung klappen. Die Preise werden nicht erhöht, das bietet dein Arbeitgeber dir bestimmt auch gerne an

26.12.2015, 08:12 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Graffiti am Zug

Ich (m/22) arbeite seit vier Jahren für die Rhein-Main-Verkehrsbetriebe in Frankfurt/Main und säubere Züge von illegalen Graffitis. Das Ding ist, dass …

Falsche Abrechnung beim Kellnern

Ich möchte beichten, dass ich bei der Arbeit nicht immer ganz ehrlich bin, was das Trinkgeld und die Einnahmen angeht. Ich arbeite in der Gastronomie …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000