Die Lustschreie meiner Schwiegereltern

41

anhören

Hass Sex Engherzigkeit Familie

Meine Freundin und ich wohnen mit ihren Eltern zusammen in einem Zweifamilienhaus. Das ist super praktisch, man hilft sich untereinander, kocht füreinander, und es ist eigentlich immer jemand da, wenn man mal ein Problem hat. Es gibt nur eine Sache, die mich regelmäßig gründlich auf die Palme bringt. Meine Schwiegereltern haben sehr oft sehr lauten Sex, und mit sehr oft meine ich mehr als dreimal die Woche. Sie sind jetzt beide Mitte vierzig, und beide Sportlehrer. Dementsprechend sind sie noch ziemlich fit und immerhin einigermaßen knackig. Nahezu jeden zweiten Tag hört man irgendwelche lauten Lustschreie und Gepolter. Das ist natürlich besonders anturnend, wenn man selber gerade beim Liebe machen ist. Mein kleiner Freund lässt dann regelmäßig ganz schnell das Köpfchen hängen, wenn man das imaginäre Bild vor Augen hat, wie die beiden es tun. Meine Freundin hat dann auch keinerlei Lust mehr, weiterzumachen. Es ist auch immer wieder schön, wenn man mal in ihre Wohnung geht, weil man irgendetwas braucht, und aus dem Wohnzimmer die Schwiegermama ekstatisch stöhnt, dass sie jetzt den Samen des Schwiegerpapi unbedingt ins Gesicht, schlucken, in den Hintern oder auf die Brust möchte. Beim letzten Mal hatte ich einen Kicheranfall par excellence, meistens habe ich dann jedoch unangenehme libidohemmende Bilder im Kopf. Sie haben auch ab und an Quickies. Wir haben sie schon in der Garage, in unserem eigenen Bad und auf der Wiese hinterm Haus erwischt. Sie grinsen dann meistens ziemlich dämlich und gucken uns verschämt an, wie zwei unartige Teenager.

Letztens sind sie mitten in der Nacht ziemlich besoffen vom Fasching nach Hause gekommen, um direkt noch im Flur, das heißt vor unserer Wohnungstür, anzufangen herumzumachen. Von halb zwei bis Nachts um vier haben sie dann noch hemmungslos die komplette Hütte zum Schwingen gebracht. Ich beichte, dass mir das auf die Nerven geht, schon alleine weil das Liebesleben meiner Freundin und mir wahnsinnig darunter leidet, ich aber zu feige bin etwas zu sagen. Alle, denen ich die Story erzählt habe, haben nur gegrinst und es witzig gefunden, aber keiner konnte nachvollziehen wie belastend das sein kann. Meine Freundin und ich haben schon überlegt wieder auszuziehen, und uns irgendwo anders eine Wohnung zu suchen, aber das würde die Schwiegereltern wohl ziemlich kränken. Andererseits sind sie deswegen wohl so wahnsinnig ausgegelichen und streiten sich so gut wie nie. Ich will doch nur mal wieder in Ruhe mit meiner Freundin schlafen, ohne dass ich befürchten muss, das plötzlich wieder King Kong anfängt sich mit einer Luftschutzsirene zu paaren.

Beichthaus.com Beichte #00029878 vom 22.03.2012 um 11:14:50 Uhr (41 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Ashura

1.Schalldichte Fenster 2. Schalldichte Türen. Wenn das nicht hilft dann lasst die Wohnung von euch mal komplett Schalldicht umbauen und dann hört ihr nichts mehr : D

23.03.2012, 07:37 Uhr     melden


pretty_reckless aus Deutschland

Tschuldigung, aber ich weiss grad echt nicht, ob ich lachen oder mit euch Mitleid haben soll. Will mir gar nicht vorstellen, wie es bei euch in den Schulferien abgeht. *grins*
Aber leider keine Suende vorhanden, deswegen auch keine Absolution.

23.03.2012, 07:57 Uhr     melden


Wannenwichtel

Tausch doch mal heimlich die Viagra von King Kong gegen irgendwas aus, das so ähnlich aussieht und schon ist Ruhe.

23.03.2012, 09:02 Uhr     melden


lumpi0815

King Kong mit einer Luftschutzsirene paaren...

Hahaha :D :D

23.03.2012, 09:13 Uhr     melden


29873

In eurer Situation scheint doch ein offenes Gespräch zu viert angebracht zu sein. Die Schwiegereltern sind wohl ein lockeres Pärchen und andererseits sollte man froh sein, dass man solche im Hause hat.

23.03.2012, 09:21 Uhr     melden


DowntownDoc aus Deutschland

Auch wenn es sich lustig liest – auch ich kann mir ein Grinsen nicht verkneifen – das einzige was hilft, ist wohl ausziehen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß sie nach einem Gespräch ihre sexuellen Aktivitäten eindämmen oder gar einstellen werden. Wenn sie tatsächlich so offen sind, sagt es ihnen ruhig, daß ihr ihnen den Spaß gönnt, euch es aber massiv stört und ihr deswegen auszieht. Ist vielleicht zuerst ziemlich blöd, auf Dauer aber sicher die bessere Lösung.

23.03.2012, 09:25 Uhr     melden


Big_Buddha aus Deutschland

Oje, also ich würd das nicht so lange durchhalten. Entweder es hilft ein weiteres, klärendes Gespräch oder es bleibt nur der Auszug.

23.03.2012, 09:35 Uhr     melden


Cryofpain

Lieber Beichter, ich kann mir gut vorstellen wie belastend das sein kann. Ein offenes Gespräch mit den Schwiegereltern stelle ich mir auch recht schwierig vor.

Ich an deiner Stelle würde in den nächsten Sexladen fahren und einen dieser Knebelbälle kaufen. Diesen würd ich verpacken und mit einer Botschaft "Für Ruhe und Frieden im Haus" einfach vor ihre Tür oder in ihre Küche stellen. Entweder sie nutzen ihn kommentarlos, sie merken das euch das laute Stöhnen stört oder sie gehen von sich aus auf so ein Gespräch ein.

In jedem Fall eine win win Situation für euch.

23.03.2012, 09:55 Uhr     melden


ruffy aus Meer

Stellt halt einen Pop-Plan auf. Mo+Mi+Fr die Eltern und am Di+Do+Sa ihr und am So wird darum gespielt oder so.

23.03.2012, 09:59 Uhr     melden


Liberté_Toujours

Ok, erstmal muss ich dir recht geben- obwohl dich die Geräusche vermutlich bis zum Suizid nerven, kannst du froh sein, dass der Haussegen so selten schief hängt. Geschrei und Gekeife wirken vermutlich auch nicht besonders libidofördernd. Sollte der Vorschlag von Ashura finanziell nicht drin sein, könnten ein paar Kilo Eierkartons an der Wand auch erstmal für Ruhe sorgen. Natürlich nicht so sehr, wie ein klärendes Gespräch. Da würde ich allerdings deiner Freundin den Vortritt lassen, denn sie ist schließlich die Tochter, da wirds nicht so schnell so peinlich. Muss auch sagen, dass ich das Verhalten der Eltern auch ein bisschen unmöglich finde. Gerade das Liebemachen direkt vor eurer Wohnungstür oder im Garten... das geht nicht, so groß kann die Lust nach etlichen Ehejahren doch gar nicht mehr sein, dass man es nicht bis ins Schlafzimmer schafft. Wie gesagt, Grund genug für ein klärendes Gespräch habt ihr.

23.03.2012, 10:21 Uhr     melden


iKind

Das nenne ich mal Leistungsdruck. Aber ich finde fur deine Freundin muss das heftiger sein es sind ihre Eltern. Du kannst das mit Kopfkino in ein Mutter Tochter Film umwandeln und schon steht er wie ne Eins.

23.03.2012, 10:33 Uhr     melden


Whitie66 aus Deutschland

Da hilft wirklich nur reden wie die meißten anraten. Und das wird schon nicht so schlimm werden, da Deine Schwiegereltern sexuell nicht verklemmt sind. Daher werden sie wohl sehr verständnisvoll auf Eure "Bedürfnisse" eingehen.

23.03.2012, 11:03 Uhr     melden


Sexy_Warlock aus Bremen, Deutschland

Oi, also ich würd entweder tatsächlich versuchen die Wohnung so gut es geht zu isolieren, oder aber tatsächlich ausziehen. Ich meine, wenn sie es in EUREM Bad treiben, dann finde ich, dass es von Seiten deiner Schwiegereltern ganz gehörig an Respekt mangelt. Eure Beziehung, bzw. euer Sexleben leidet darunter (was ich total verstehen kann), da wäre es mir an deiner Stelle egal, ob ich meine Schwiegis kränken könnte. Deine Beziehung geht evtl. den Bach runter, zumal du dich ja scheinbar nicht darüber aussprechen kannst und es somit immer ein Problem oder eine unangenehme Sache gibt, die zwischen euch steht. Das geht auf Dauer nicht gut. Also: Entweder die Pobacken zusammenkneifen und über die Sache reden (was natürlich nicht bedeutet, dass die Schwiegis ihre Lustschreie dämmen...) oder aber ausziehen. Musst du selber entscheiden, was euch allen eher den Frieden bringt. Viel Glück!

23.03.2012, 11:29 Uhr     melden


Ronnie_Kimmel

Wenn dein kleiner Lümmel regelmäßig schlappmacht, dann fragt doch deine Schwiegereltern um Rat, die scheinen in dem Gebiet ja sehr versiert zu sein. Vielleicht könnt ihr auch gleich nen Vierer draus machen.

23.03.2012, 12:04 Uhr     melden


Gungnir

Ich glaube Du hast nur ein Problem damit, dass Du es als Jungspund anscheinend nicht halb so bringst wie der alte Silberrücken. HEHEHEHEHE

23.03.2012, 12:19 Uhr     melden


Testicle

Wenn Deine Freundin die Libido ihrer Eltern geerbt hat, dann hast Du ein langes, erfüllendes Sexualleben vor dir. Sei einfach nur dankbar, viele beneiden Dich darum, dass Du selbst und um Dich herum etwas Aktivität erleben darfst.

23.03.2012, 13:01 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Knerz

Jeder geht einfach anders mit seiner Sexualität um. Deine Schwiegereltern gehen damit halt recht locker um. Genauso solltest ihr das auch machen und locker in einem vier Augen gespräch darüber reden, mit nen paar Witzchen etc. (Oder ihr tut es ihnen gleich und probiert mal ein paar andere Orte aus, aber sehe ich Reden als die beste Möglichkeit, Umziehen klingt nach zuviel Arbeit, Renovierung finanziell utopisch und Eierkartons an der Wand im Schlafzimmer nicht nur ungemütlich, sondern haben Eierkartons nicht gerade Geilheit potenzial!

23.03.2012, 13:04 Uhr     melden


jacksonconti

Ich empfehle einen gemeinsamen Besuch in einem Swingerclub. Lebt eure Sexualität aus.

23.03.2012, 14:08 Uhr     melden


HexeDesNordens

Sucht Euch doch was Eigenes falls Ihr schon volljährig seid. Im selben Haus wohnen ist kein richtiges Ausziehen und fördert keine Eigenständigkeit. Vielleicht wollen sie Euch auch so zum Ausziehen bringen.

23.03.2012, 14:37 Uhr     melden


G.Now

Für Deine Freundin ist das sicher noch schwieriger. Sie stellt sich ihre Eltern beim Sex vor, das finden die meisten ja nicht so doll.
Langfristig hilft da nur ein Gespräch oder umzuziehen.

23.03.2012, 17:21 Uhr     melden


ManU_Master aus Deutschland

Wunderbare Geschichte! Ein perfekter Einstieg ins Wochenende!

23.03.2012, 17:32 Uhr     melden


aspirin

Also ich kann das schon verstehen, dass sowas arg stört. Aber ich finde auch, dass man dann was dazu sagen sollte. Eigentlich sollte es deine Freundin ansprechen, immerhin sind es ja ihre Eltern. Wenn sie das aber nicht tut, würde ich es selbst machen. Ansonsten wirst du dich nur immer weiter in die Sache reinsteigern und dich von Mal zu Mal mehr drüber aufregen. Also sag deiner Freundin, dass sie mit ihnen reden soll und wenn sie es nicht ansprechen will, dann mach du es. Alles Gute.

23.03.2012, 17:40 Uhr     melden


zambrottagirlie aus Schweiz

"...regelmässig ganz schnell das Köfpchen hängen" *ichlachmichweg*... Nee, ernsthaft: ich glaube kaum, dass das lange gut so weiter gehen kann. Es belastet doch sehr. Aber wie angehen? Ich meine, was war, als die Kinder noch zu Hause gelebt hatten? Wenn es nach dem Gespräch immer noch nicht klick gemacht hat, bleibt nur noch ausziehen.

24.03.2012, 00:34 Uhr     melden


patrikk

Hab auch Nachbarn, sie sehr ausschweifend stöhnen, kann dich daher ziemlich gut verstehen. Ich würde mit ihnen reden, wird im Endeffekt doch das beste sein.

24.03.2012, 00:56 Uhr     melden


son-of-sin

Wie kommt's, dass du so prüde bist, Kollege? Kann doch nicht angehen, dass die Mittvierziger euch zwei sprichwörtlich an die Wand poppen. Etwas mehr Stehvermögen bitte, perspektivisch ist natürlich Ausziehen aus der Bude die einzige Alternative.

24.03.2012, 01:50 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Ich weiß auch nicht warum, aber Sexgeräusche von anderen, besonders von Menschen, die man eigentlich mag, sind schrecklich/scheußlich zum Anhören.

24.03.2012, 11:16 Uhr     melden


Maikys83

Ich habe bei der Überschrift " Die Lutscherei der Schwiegereltern" gelesen. Ich lach mich kaputt.

24.03.2012, 13:50 Uhr     melden


Jojo1977

Zieht aus und seid glücklich.. Einfache Lösung, alles gut. : )

24.03.2012, 20:22 Uhr     melden


WeiseFrau aus Berlin, Deutschland

Dann sagt denen, dass euch das Gepimper stört und ihr ggf. ausziehen werdet.

26.03.2012, 14:57 Uhr     melden


Nenn_mich_Django

Meine Nachbarn spielen regelmäßig Klavier, ich überleg mir gerade was nun schlimmer ist. Denk mal drüber nach....Ein scharfes stöhnen von King Kong und Jane oder zwanzig mal das Intro der Twilight Saga kurz vorm Höhepunkt...

26.03.2012, 23:18 Uhr     melden


Bambla

Also für mich heißt das, dass es lang verheiratete Ehepaare mit Kindern tatsächlich gibt für die ein gutes Sexleben ganz normal ist. Das gibt mir eher Hoffnung als dass es mich abstößt. Ständig wird einem suggeriert, sexuelle Abenteuer mit möglichst vielen wechselnden Sexpartnern wären das Wahre und man müsse alles tun, vom Dreier bis zum Gangbang, Hauptsache man führt keine langweilige Pärchenbeziehung. Pärchen ist eben nicht langweilig wenn die Partnerschaft gut ist und gepflegt wird. Pärchen heißt dann zusammengehören und guter Sex. Auch ohne Gangbang. Basta. Und der Weichei-beichter soll dann halt entweder was sagen, Schalldichtigkeit herstellen oder mit seiner Freundin ausziehen.

27.03.2012, 10:06 Uhr     melden


wurstball

Das ist echt 'ne blöde Situation, wenn auch für uns Leser eine sehr erheiternde. Versucht doch mal schöne Musik anzumachen, was ruhiges, aber laut. Oder bring deine Freundin dazu, noch lauter zu sein...

27.03.2012, 14:37 Uhr     melden


Hentai

Naja man kann ja Hotels mieten für ein paar Stunden wenn man mal alleine sein will für Liebe und Sex

27.03.2012, 19:09 Uhr     melden


specialEdition

1. sie werden sich sicher nicht für euch zurücknehmen, auch nicht durch ein Gespräch. Ich würde nämlich, wenn ich so verdammt glücklich mit meinem Sexleben wär, auch nicht für irgendwelche andren Leute darauf verzichten- das könnte das ganze Klima ihrer Beziehung ernsthaft verändern und sich sehr negativ auswirken- und das wäre mir niemand auf dieser Welt wert.
2. anscheinend seid ihr beide etwas übersensibel, aber nichts desto trotz stört es EURE beziehung ernsthaft.

Die einzige wirkliche Lösung , die ich daraus ziehen kann, wäre auszuziehen. Sorry.

03.05.2012, 11:55 Uhr     melden


Frosch18

Kauf dir einfach Ohropax und wenn ihr Bock auf Sex habt, verlagert ihr das nach draußen! es gibt so viele Dinge die du sicher mal ausprobieren willst: Auto, Schwimmbad, Badesee usw. da ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt

18.04.2015, 09:17 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Das plötzlich wieder King Kong anfängt sich mit einer Luftschutzsirene zu paaren ist einfach zu witzig, musste gerade hart lachen

28.06.2017, 13:40 Uhr     melden


NewOneHere aus Bern, Schweiz

'wenn sie es in EUREM Bad treiben, ' - dann finden sie Euch wohl ganz schön scharf!!!

Stell Dich nicht so an und mach mit - zumindest akustisch.

Viel Glück!

17.05.2019, 19:31 Uhr     melden


-petaQ- aus München, Deutschland

Geh einfach ins Zimmer rein, wenn sie es treiben, und sam' heftig auf beide ab. Dann ist sicher erstmal Ruhe.

17.05.2019, 20:09 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

An Deiner Stelle würd ich einfach mal in enormer Lautstärke dagegenhalten - oder mich gleich auf einen 3er mit den beiden einlassen. Offenbar könnten sie Dir sehr viel beibringen! Deine Freundin würde es goutieren; außerdem bleibt es in der Familie.

09.07.2020, 12:35 Uhr     melden


juleistwillig aus München, Deutschland

Du bist vermutlich einfach neidisch dass die beiden mit Mitte 40 (immer noch) besseren Sex haben als du.

10.07.2020, 09:03 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

@-petaq- allein die Vorstellung ist hammergeil 😂😂😂 "splash splash oh sorry leutz"

06.03.2021, 09:45 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die Strafe für meine kleine Schwester

Ich habe es mir angewöhnt meine kleine Schwester psychisch fertig zu machen, wenn sie mal frech wird. So habe ich ihr am Vortag einer Klausur, als sie …

Unsere private Putzfrau

Immer, wenn ich die Freundin meines besten Freundes (Mitbewohner) sehe, würde ich ihr am liebsten in die Fresse treten, weil sie so dumm ist. Wenn sie …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht