Ab in den Trockner!

30

anhören

Rache Boshaftigkeit Vandalismus Partnerschaft

Mein Mann hat das Talent immer Kleidung zu kaufen, die man per Hand waschen muss, nicht im Wäschetrockner trocknen darf, nach dem Waschen an der Leine zurechtziehen muss oder nur auf trockenen Handtüchern liegend trocknen darf. Jedenfalls immer etwas, was man nicht einfach in die Waschmaschine und danach in den Trockner schmeißen kann, sondern irgendeiner Extrabehandlung bedarf. Wenn ich mich mal wieder über ihn geärgert habe und er mich wie seine Dienstmagd behandelt, dann lege ich genau diese Klamotten mit Absicht in den Trockner. Ich weiß es ist kindisch und kleinlich, aber ich tue es mit großem Vergnügen. Ich wundere mich, dass er noch nicht gemerkt hat, dass es Methode hat. Oder er hat es doch gemerkt und schweigt, weil er weiß, dass er sich daneben benommen hat.

Beichthaus.com Beichte #00029777 vom 05.02.2012 um 17:38:49 Uhr (30 Kommentare).

Gebeichtet von böseböse
In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Big_Buddha aus Deutschland

REDE doch mit ihm und sag ihm er soll drauf achten was er für Kleidung kauft. REDE doch mit ihm uns sag ihm das es dich stört wenn er dich wie seine Dienstmagt behandelt...

06.02.2012, 10:43 Uhr     melden


zambrottagirlie aus Schweiz

Auch ich finde, dass man das ansprechen könnte. Ausserdem frage ich mich, warum du alles in den Trockner tust? Kochwäsche ist mir schon klar... Aber Kleidung muss ja sowieso an die Leine???

06.02.2012, 11:15 Uhr     melden


Blacky

Lass mich Raten. Du schaffst nix und beschwerst dich das dein Mann die ab und an nach einem stressigen Arbeitstag mal um ein Tee bittet. Ich wurd dich kicken.

06.02.2012, 11:20 Uhr     melden


Whitie66 aus Deutschland

Wenn es das Einzige sein sollte, was Dich an ihm stört, dann solltest Du glücklich sein. Und gemeinsames Shoppen ist auch etwas Schönes.

06.02.2012, 11:46 Uhr     melden


Maikys83

Ja! Und weiter? Was ist jetzt dein Problem?

06.02.2012, 11:49 Uhr     melden


29873

Sorry - ich sehe das so wie Blacky. Du möchtest am liebsten selber nichts tun.

06.02.2012, 11:58 Uhr     melden


MagnusEunson

So ist es richtig. Bloss nicht miteinander reden, das könnte ja die Probleme lösen! Ach - es geht doch nichts über eine gut funktionierende Ehe. Glückwunsch.

06.02.2012, 12:05 Uhr     melden


Nierla

Oder es ist ihm einfach vollkommen egal, weil er ein Mann ist.

06.02.2012, 13:10 Uhr     melden


Spitzkopf

Sag's ihn doch einfach.

06.02.2012, 15:03 Uhr     melden


schmierfinger

Wenn ihr ein gemeinsames Bankkonto habt, finde ich das total ok. Über Umwege schadest du dir ja auch selbst damit. Verhau dich doch auch mal selbst im Streit, ist genauso lustig.

06.02.2012, 15:04 Uhr     melden


Spitzkopf

Sorry, vertippt:
Sag's ihm doch einfach.

06.02.2012, 15:04 Uhr     melden


Zufallsbeichte



son-of-sin

*seufz* Typische Ehe-Kindereien. Ich hoffe, ich werde mal so billige und einfache Probleme haben wie ihr.

06.02.2012, 16:15 Uhr     melden


HexeDesNordens

Falls Du auch arbeiten solltest, dann sag ihm, er soll seine Wäsche selber waschen. Falls Du Dich von ihm aushalten lässt oder nur Hausfrau bist, red mit ihm, dass er sich andere Klamotten kaufen soll.

06.02.2012, 17:11 Uhr     melden


buguser

epl kann helfen; absolution nur wenn geredet wurde

06.02.2012, 17:49 Uhr     melden


stonewar

du bist gemein.
Keine absolution von mir da du immerhin, höchst wahrscheinlich sehr teuere, klamotten zerstörst

06.02.2012, 17:57 Uhr     melden


Tunnel74

Er ist ein Mann - er merkt es nicht!

06.02.2012, 18:36 Uhr     melden


G.Now

Dein Mann hat einfach keine Ahnung von Wäsche und dass manche Kleidung mehr Arbeit in der Reinigung macht. Du musst ihm das schlichtweg mal SAGEN. Noch besser, geht zusammen einkaufen und Du schaust Dir die Sachen im Geschäft schon mal an. Also bitte, in Zukunft sprich mehr mit ihm und lass die Kindereien.

06.02.2012, 18:52 Uhr     melden


Bücherwurm

Zwei Möglichkeiten: Entweder Du bist Hausfrau, hast den ganzen Tag Zeit und wirst finanziell von Deinem Mann versorgt. Dann wasch ihm bitte auch seine Wäsche. Oder Du bist berufstätig und/oder versorgst Kinder oder pflegebedürftige Angehörige, dann zeige Deinem Mann, wie er die Textilien fachgerecht selber sauber und wieder trocken bekommt. Oder hilf ihm, beim Einkauf das Wasch-Etikett richtig zu interpretieren. Alles andere ist kindisch.

06.02.2012, 18:57 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Ich hau meinen Waschkram grundsätzlich immer ins 40/60 Grad Vollprogramm, auch wenn was anderes drinsteht, da ist noch nie was kaputtgegangen oder unansehnlich geworden. Wahrscheinlich fällt ihm das so wie mir gar nicht auf. Wir haben eben nicht den Hausfrauenblick für so was. Ausserdem werd ich mir später nie eine widerspenstige Dienstmagd holen. Da wasch ich lieber selber.

06.02.2012, 20:31 Uhr     melden


patrikk

Wow... Welch Boshaftigkeit! Red doch einfach mit ihm, würde vielleicht sogar helfen. Dass man alles immer so kompliziert machen muss...

06.02.2012, 22:27 Uhr     melden


Stiflers-Dad aus Berlin, Deutschland

Reden ist wohl nicht deine Art? Du kannst Dich immernoch bessern. Keine Absolution!

06.02.2012, 23:47 Uhr     melden


rongrades aus Deutschland

Ich tippe mal auf: Er bekommts nicht mit, und wenn, dann ist es ihm wohl egal. Wenn er sich darüber ärgern, oder es ihn stören würde, dann hätte er wohl schon längst etwas gesagt. Aber erfreu dich weiter an deiner "Rache".

07.02.2012, 09:07 Uhr     melden


DahliaSix

Also ganz ehrlich Jungs, heute lässt sich bei Weitem nicht mehr jede Frau von ihrem Mann aushalten. *lach* Leider gibt es aber immer noch Männer, die das kein bisschen nachvollziehen wollen und ihre Freundinnen und Frauen trotzdem noch wie im letzten Jahrhundert behandeln. Bei der Beichterin erschließt sich mir das Problem jedoch nicht. Er behandelt dich wie eine Dienstmagd? Entweder ist das tatsächlich so und du solltest dir einen anderen Partner suchen... Denn selbst eine Ehefrau und Mutter sollte keine Dienstmagd sein - manche Männer suchen aber halt nur nach einer solchen. Ist es allerdings doch nicht so schlimm und du merkst, nachdem du dich beruhigt hast, dass das alles doch übertrieben war, handelt es sich wahrscheinlich um den typischen Beziehungskrieg. Und dann ist dein Verhalten wirklich sehr überzogen. Also schließe ich mich meinen Vorrednern an: Rede mit ihm!

07.02.2012, 10:38 Uhr     melden


Müller

Ich freue mich schon auf die Beichte: "Meine Frau kann weder waschen noch f*****! Jedes mal wenn sie mir mal wieder ein Hemd oder ein T-Shirt versaut gehe ich in den Puff und gebe die gleiche Summe noch einmals aus!"

Dumme Frau - schädigt sich finanziell selbst!

07.02.2012, 11:10 Uhr     melden


G.Now

@Müller. Haha, ganz genau!

07.02.2012, 12:37 Uhr     melden


Liberté_Toujours

Keine Absolution! Woanders verhungern Menschen und ihr liefert euch diese Materialschlacht. Deppen!

07.02.2012, 14:41 Uhr     melden


Wynn

100 Punkte für Liberté! Habt ihr keine Hobbies?!

07.02.2012, 21:06 Uhr     melden


Tetraethylblei

Wenn ich dein Mann wäre, ich würd dir die Kohle für die neuen Klamotten von deinem Hausfrauentaschengeld abziehen. Aber immerhin habt ihr Waschmaschine und Trockner. In anderen Kulturkreisen sorgt der Mann mit der Peitsche dafür das die Hausfrau die Wäsche von Hand wäscht. Und trocknet. Und bügelt. Und schrankfertig zusammenlegt.

07.02.2012, 22:06 Uhr     melden


Dr.Know

An sich kann ich deinen Mann verstehen. Aber nicht wegen seines Benehmens.

26.02.2013, 09:21 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Was für eine tolle Ehefrau Du doch bist - ich würde Dich sofort aus Haus, Ehe und Sozialgefüge klagen.

02.12.2020, 14:47 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Hilfe, mein Cousin ist mein Nachbar!

Mein etwa gleichaltriger Cousin, der im Haus nebenan lebte, war schon immer der Prügelknabe seiner Familie. Seine Eltern hätten an einer preußischen …

Die Insolvenz des ehemaligen Arbeitgebers

Ich beichte, dass ich mich tierisch an der Insolvenz meines letzten Arbeitgebers aufgeile, an der ich wohl nicht unschuldig bin. Bis letztes Jahr arbeitete …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht