Verfolgungsjagd

15

anhören

Dummheit Waghalsigkeit Auto & Co. Duisburg

Als mein Freundeskreis und ich mit circa 19 unsere ersten Autos bekamen, waren wir natürlich fast jeden Tag mit der Karre auf Achse. Es hat wirklich unglaublich Spaß gemacht, die Gegend zu erkunden und neue interessante Orte zu entdecken. Meistens waren wir dann am Abend und in der Nacht unterwegs. Doch irgendwann wurde uns mit der Zeit auch das zu langweilig. Eines Tages fuhren wir durch eine eher ländliche Gegend. Vor uns fuhr ein Fahrzeug. Da kam ein Freund von mir auf die Idee, den vor uns fahrenden PKW zu verfolgen. Das taten wir zwar nicht lange, wahrscheinlich merkte es der Verfolgte gar nicht, doch dadurch wurde ein neues Spiel erfunden: Autos verfolgen.


Immer wenn wir seitdem nichts zu tun hatten, spielten wir es. Die Opfer wurden entweder willkürlich auf der Straße ausgewählt oder wir legten uns an bestimmten Orten mit dem Auto auf die Lauer. Der beliebteste Ort dafür war der Parkplatz einer innerstädtischen Diskothek. Unsere beliebtesten Opfer waren Mütter die bis Mitternacht ihre minderjährigen Töchter von jener Disko abholten. Der Spaß fing erst richtig an, als wir begannen die Zeit mitzustoppen. Unsere längsten Verfolgungsjagden kamen in eine entsprechende Bestenliste. Natürlich versuchten wir uns immer gegenseitig mit einem neuen Rekord zu übertrumpfen. Die Verfolgungsjagd galt immer dann offiziell als beendet, wenn wir den Verfolgten verloren hatten oder wir durch plötzliches Anhalten oder Wenden des Verfolgten zum Überholen gezwungen waren. Den Rekord hielt bis zum Ende ein Freund, der eine Mutter mit ihren Töchtern über eine halbe Stunde lang durch zwei Städte gehetzt hat. Das Ganze ist mittlerweile acht Jahre her. Wenn ich heute daran zurück denke, hatten wir natürlich eine Menge Spaß. Allerdings hätte den Verfolgten und sogar uns etwas zustoßen können, da die Verfolgungen manchmal sehr rasant wurden.

Beichthaus.com Beichte #00029630 vom 17.12.2011 um 23:00:53 Uhr in 47228 Duisburg (Moerser Straße) (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

wasdalos1337

ich schätze das "verfolgen" soll bedeuten dass ihr nah draufgehfahren seid und gedrängelt habt sodass die verfolgten gas gegeben haben. anders macht der letzte satz kein sinn.
ansonsten: sehr schön dass ihr benzin unnötig raushaut und die umwelt verpestet.

18.12.2011, 17:32 Uhr     melden


son-of-sin

Ich schätze mal, dass die steigenden Sprittpreise solche Hobbies in den nächsten Jahrzehnten aussterben lassen. Ein Glück!

18.12.2011, 18:06 Uhr     melden


patrikk

Wieso sonnvolle Hobbies finden wenn man sowas hat? Meine Eltern zumindest hätten mir diesen Spaß nicht finanziert. Auch wenn das Benzin früher billiger war, wenn man Nacht für Nacht irgendwo hinfährt sammelt sich schon eine ganze Menge an.

18.12.2011, 18:28 Uhr     melden


29873

Sherlock Holmes auf Rädern? Hmmm - in der Jugendzeit haben wohl viele mit ihren Autos was angestellt. Ich selbst war z.B. nächtelang unterwegs, einfach so aus Spaß... Nun ist der Sprit bisschen teurer und man hat andere Hobbies. Ich hoffe, ihr habt niemanden in Gefahr gebracht. Absolution.

18.12.2011, 18:29 Uhr     melden


///

Irgendwie nen bisschen sinnfrei oder?

18.12.2011, 18:52 Uhr     melden



Ein_weiterer_Benutzer

Ist doch nicht schlimm. Erstens hat wohl jeder der Moralapostel die hier kommentieren, selbst Blödsinn in seiner Jugendzeit gemacht und zweitens hat der Beichter es ja schließlich eingesehen und wird es vermutlich nicht mehr machen.
Und wenn man sich von jemandem hetzen und drängeln lässt, ist man selbst auch ein wenig Schuld.

Absolution von mir!

18.12.2011, 18:58 Uhr     melden


soulseeker

Idiot, Leute wie du wickeln sich regelmäßig um Bäume und töten Unschuldige. Manchmal denke ich, man sollte min. 25 sein, um die geistige Reife zu besitzen, ein Auto zu fahren.

18.12.2011, 23:18 Uhr     melden


Cleric aus Deutschland

Habt Glück gehabt, nicht an die falschen "Opfer" geraten zu sein. Anfängerglück.

19.12.2011, 05:46 Uhr     melden


ntz

Cleric hat recht. Bei uns auf dem Dorf gab es mal zwei Trottel, die dasselbe gemacht haben wie ihr. Das ist kapital schief gelaufen für die beiden, weil sie mal den bzw. die Falschen verfolgt haben. Man fährt auch nicht mitten in der Nacht dicht hinter Siebener BMWs mit "CD" Aufklebern her...

19.12.2011, 14:49 Uhr     melden


Ein_weiterer_Benutzer

@ntz: Da fällt mir doch glatt die eine Szene aus Lost Highway ein

19.12.2011, 18:32 Uhr     melden


Mr.MAA

@pastor
Gott! wie sehr ich dein beschi**enes Profilbild hasse!

19.12.2011, 19:52 Uhr     melden


master_joni

Du musst ja echt ne scheiß Jugend gehabt ham, armes Ding! Statt sich sinnvollen Hobbies wie City-Golf hinzugeben, verpestet du die Umwelt und terrorisierst unschuldige Mitbürger! Keine Absolution!

20.12.2011, 09:46 Uhr     melden


Mosethyoth aus Schweiz

Und von euch hat niemand sich das Nummernschild gemerkt oder Bilder gemacht? Oder habt ihr die vorsätzlich entfernt und euch maskiert? Das kann mit überfürsorglichen Ehemännern ziemlich schiefgehen.

21.12.2011, 10:55 Uhr     melden


Dirty_Sanchez

du bist deutschland! omfg

23.12.2011, 10:55 Uhr     melden


Sexy_Warlock aus Bremen, Deutschland

Eine halbe Stunde ist nicht lang. Das ist total unnütze Geldverschwendung. Ich bin froh, dass ich euch nicht kenne. Wer auf sowas stolz ist und das witzig findet, dem ist nicht mehr zu helfen.

23.12.2011, 19:51 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Papas Firmenwagen

Ich werde heute mit dem Firmenwagen meines Vaters zu meiner Freundin fahren. Sie wohnt knapp 200 Kilometer weit weg und ich werde so dreckig heizen, dass …

Mit dem Skateboard auf der Rutsche

Schon mit fünf Jahren war ich (m) ziemlich mutig, abenteuerlustig und wollte viel neues ausprobieren. Im Kindergarten hatten wir sehr viele Möglichkeiten …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht