Mixtur für meinen Ex

23

anhören

Rache Boshaftigkeit Gesundheit Arbeit Ludwigsburg

Ich (w/22) war lange Zeit in einer unglücklichen Beziehung. Ich habe alles für meinen damaligen Partner gegeben und getan. Bin für ihn 400 km hergezogen, nachdem wir uns auf der GamesCom kennengelernt haben und meine Ausbildung abgebrochen, damit dies möglich war. Selbstverständlich begann ich eine Neue hier. Allerdings begann er vor einem dreiviertel Jahr mir fremdzugehen. Ich war so blauäugig und wollte es nicht sehen. Bis er mich vor die Tür setzte um sie einziehen zu lassen. Ich war lange Zeit sehr fertig. Viele meiner Freundinnen meinten, ich sollte Rache ausüben. Doch das Bedürfnis danach hatte ich nie. Ich arbeite als Pharmazeutisch-technische Assistentin in einer Apotheke in der ich hauptsächlich ärztlich verordnete Rezepturen herstelle und auch kaum vorne stehe, die Stelle dort habe ich auch noch nicht lange. Eines Tages, als ich nur im Labor Rezepturen herstellte, kam eine Kollegin und bat mich, aus Zeitmangel eine zu machen, die bei ihr abgegeben wurde. Für mich waren es Überstunden, aber sie hätte sonst den Abiball ihrer Tochter verpasst. Alles klar, kein Problem in dem Fall. Doch las ich auf der Rezeptur: Richtig, den Namen meines Ex. Und es ging um ein Mittel gegen Hämorrhoiden. Schadenfreude machte sich in mir breit. Und leider kamen auch Rachegelüste. Selbstverständlich stellte ich die Zäpfchen her. Jedoch vergaß ich die Wirkstoffe und setzte stattdessen eher reizende Stoffe ein und steril gearbeitet habe ich auch nicht. Erzählt habe ich es niemandem, da ich zum einem die Schweigepflicht über seine Krankheiten habe und zum anderen diese Sache alles andere als legal war. Hiermit möchte ich beichten, dass ich sowohl meine Probezeit als auch den guten Ruf der Apotheke riskiert habe. ich hoffe es wird mir vergeben.

Beichthaus.com Beichte #00029585 vom 03.12.2011 um 14:53:23 Uhr in Ludwigsburg (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

bawan159

Der hat's verdient! ;)

04.12.2011, 15:33 Uhr     melden


HexeDesNordens

Für Rache hab ich ja immer Verständnis insofern Absolution. Aber in einer normalen Apotheke werden Zäpfchen in der Rezeptur mit Sicherheit nicht steril hergestellt, genausowenig wie Salben. Du meinst wahrscheinlich, dass Du nicht hygienisch gearbeitet hast. Du hast Dir damit nicht nur die Probezeit und den Ruf der Apotheke riskiert, sondern auch Berufsverbot. Was Deinen Chef aber nicht weiter stören dürfte, denn PTAs gibt es wie Sand am Meer und die sind ab 25 meist eh zu teuer, da bist Du schon bald. Mich würde ja mal interessieren, welche reizenden Stoffe Du eingesetzt hast. Man dürfte es auch schnell rausfinden können, um welche Apotheke es sich handelt, denn Apotheken, in denen eine PTA wirklich so gut wie nur im Labor ist, gibt es nur wenige.

04.12.2011, 15:35 Uhr     melden


jacksonconti

"nachdem wir uns auf der GamesCom kennengelernt haben"....das sagt ja schon alles. Mehr muss man nicht lesen. Absolution hast du verdient.

04.12.2011, 16:07 Uhr     melden


29873

GemesCom und Rache? Naja, weit fällt der Apfel nicht... Warum muss immer Rache sein? Erhobenes Hauptes zu gehen, bedeutet viel mehr. Besonders bei so einem Typen wie er. Ob er das kapiert, ist unwichtig.

04.12.2011, 16:09 Uhr     melden


G.Now

Hat der Typ voll und ganz verdient. Glaube uebrigens nicht, dass das rauskommt. Der wird die Zaepfchen einfach nach dem ersten Mal nicht mehr benutzt haben und sicher nicht ins Labor zur Pruefung eingeschickt haben.

04.12.2011, 16:11 Uhr     melden


-Skeletor-

Solange er nicht "Peter Müller" heißt...

04.12.2011, 16:15 Uhr     melden


patrikk

Fürchterlicher Schreibstil, sorry ich musste es sagen. Absolution gibts von mir keine, gerade im medizinischen Bereich kann sowas sehr böse enden.

04.12.2011, 16:55 Uhr     melden


SpaßDabei

Dir sei vergeben. Soll er in der Hämorrhoidenhölle schmoren!

04.12.2011, 17:05 Uhr     melden


Mini-me

Da es noch recht harmlos war, was du da "versaut" hast, finde ich das als durchaus lustige Rache akzeptabel und verzeihlich

04.12.2011, 17:53 Uhr     melden



“35.000

“Beichte


wasdalos1337

da ich pharmazie studiere und würde es mich interessieren was für "reizende stoffe" du da reingekippt hast. damit ist überhaupt nicht zu spaßen.

04.12.2011, 18:13 Uhr     melden


luvtanna

@HexeDesNordens: Also dass es PTAs wie Sand am Meer gibt wäre mir neu ;D

04.12.2011, 19:32 Uhr     melden


deep_in_her

@Pastor: Was hat die GamesCon mit Rache zu tun? Übrigens hast du GemesCom geschrieben : D

04.12.2011, 21:49 Uhr     melden


WhiteSea aus Deutschland

Absolution fuer die Rache :)

Mir ist es auch neu das es PTA's wie Sand am Meer gibt ;)

05.12.2011, 02:19 Uhr     melden


Kaschpal aus Lend, Österreich

Waaas? Du bist jetzt 22 ... wie alt bitte war ER? Muß ja schon älter sein, sonst hätt er ja noch keine Hämorrhoiden.
... eventuell könnte es ja auch ein Indiz sein, daß Du ihn auf so einer Game-Messe kennnengelernt hast, daß er so ein Typ ist, der stundenlang vorm Kasten sitzt und Knöpfchen drückt und sich damit Hämorrhoide zugezogen hat.

Wie auch immer - vielleicht hat ers ja verdient.
Wenns tatsächlich so gebrannt hat, wird er vielleicht bei den Söhnen Mannheims mitsingen können ... ich mein jammern ... *Muahahaaa!*

05.12.2011, 08:24 Uhr     melden


Mr.Hyde

Was sollen denn die ganzen Beleidigungen den Besuchern der GamesCom gegenüber. Nur zur Info: Der Bericht, der auf RTL lief, ist NICHT wahrheitsgetreu, also Leute: Nicht alles glauben, was auf RTL läuft. Jetzt mal im Ernst, die Gleichung Gamer=heruntergekommener, einsamer Mensch ist ja wohl falsch.

05.12.2011, 15:09 Uhr     melden


E.T.K

Die Tatsache, dass du deinen Freund auf der GamesCom kennengelernt hast lässt mich darauf schliessen, dass du nicht gut aussiehst und somit hässlich bist. Dass dein Freund Hämorrohiden hat zeigt wohl das gleiche bei ihm. Das passt ja alles prima. Jetzt verstehe ich aber nicht, wie es eine Frau, die dumm genug ist um für ihren Freund 400 km weg zu ziehen und sogar noch seine Ausbildung zu opfern, es schafft in einer Apotheke zu arbeiten. Und dann bist du sogar noch dazu befähigt Rezepturen herzustellen. Chapeau Chapeau aber einfach unrealistisch.

05.12.2011, 16:41 Uhr     melden


milla

Bei so einem (un)glücklichen Zufall hätte wohl kaum jemand von uns nein sagen können. Wer bekommt schon die Chance sich an seinem Ex rächen zu können auf dem Silbertablett serviert?

05.12.2011, 20:20 Uhr     melden


michel1973

Tach. Jetzt mal im Ernst, ich habe ja für viele Dinge Verständniss, gerade auch bei den Thema Rache, aber dafür gibt es keine Absolution.
Ich muss mich darauf verlassen können, daß ich beim Arzt und in der Apotheke nach besten Wissen und Gewissen behandelt und versorgt werde.
Das hätte man anders regeln müssen.

05.12.2011, 23:16 Uhr     melden


master_joni

Also es is zwar dumm, was du da gemacht hast - du hast deinen Job missbraucht und dich strafbar gemacht - aber die Vorstellung is einfach zu grandios! Von daher erhältst du Absolution...

06.12.2011, 09:13 Uhr     melden


soprux

Rachsucht ist eine typisch weibliche Eigenschaft.

06.12.2011, 13:38 Uhr     melden


bobbobson

Hä? Muss man nicht Studieren um Apotheker/in zu werden?

06.12.2011, 20:49 Uhr     melden


Edwood aus Chur, Schweiz

Rache hätte er verdient. Keine Frage. Ist eigentlich auch witzig, das er sich quasi ne Brennessel in den A... schiebt. Aber wie schon erwähnt wurde, spielt man NICHT mit der Gesundheit. Man muss dem Arzt/ Apotheker vertrauen können!

06.12.2011, 23:40 Uhr     melden


firstsonic

so eine pta hätte ich auch gern kennengelernt, aber es kriegen ja immer nur die arschlöcher die frauen ab, irgendwie sind die weiber echt magnetisch angezogen von fremdgängern, schlägern oder sonst was...

naja, also meine aboslution hast du, ich hoffe das ihm der arschloch schön gebrannt hat!

03.06.2016, 08:51 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Falschparker vor einem Behindertenheim

Ich (m/25) war die letzte Generation Zivi. Meinen Dienst habe ich in einem Behindertenheim als Fahrer abgeleistet. Vor besagtem Heim waren an die zehn …

Die Kollegin ohne Schuhe

Ich habe eine Kollegin, die ich absolut nicht leiden kann. Sie ist hinterhältig, falsch und egoistisch. Sie hat die Angewohnheit, im Sommer barfuß durchs …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000