Meine Facebook Fake Accounts

25

anhören

Falschheit Lügen Habgier Internet

Ich (m/22) denke es ist an der Zeit eine Sünde zu beichten. Zuersteinmal schaue ich illegal Sky über Streamingseiten, hauptsächlich auf kostenpflichtigen Seiten für 5 Euro im Monat, das ist günstiger als Sky und die Qualität ist richtig gut. Nur zur eigentlichen Beichte, ich beute dafür andere Männer aus. Aber von vorne. Vor etwa 2 Jahren entdeckte ich die Seite Chatroulette, hier kann man mit per Zufall ausgewählten Fremden chatten, während die Webcams laufen. Ich dachte mir ich versuch mal ein paar Leute zu veräppeln und nutzte ein Programm, welches ein Video als meine Webcam ausgibt. Ich besorgte mir also ein paar gute Amateur Webcam Videos von jungen Mädels und legte einfach mal los. Die meisten Typen waren total überrascht und ihr Gesichtsausdruck war klasse, als "mein Mädel" begann sich auszuziehen. Aber da ich weder schwul, noch bi bin, ging ich dann auf die "Lesben" los. Ich war echt erstaunt, wie klasse das funktionierte. Ich hatte "Webcam Sex" mit Dutzenden von heißen Lesben oder Bi Mädels die sowas mal probieren wollten.


Ich zog das Ganze dann eine Nummer größer auf und erstellte ein Facebook Profil von einem Mädel, von dem ich jede Menge Bilder und Videos hatte. Eine Wahnsinns-Sammlung war das. Dann besorgte ich mir einen echt wirkenden Freundeskreis bei Facebook. Dabei fügte ich einfach ein paar wildfremde Leute hinzu und fügte dann deren Freunde und Freundesfreunde hinzu. Alle dachten dann ich kenne den und den, wobei ich in Wahrheit niemanden kannte. Wie denn auch? Ich führte dann viele Pinnwandgespräche bei denen es so aussah, als würde ich die und die Person wirklich kennen bzw. hätte was mit ihr in der Realität unternommen. Manche dachten sogar wirklich sie würden mich kennen und meinten sie hätten mich dort und dort auf der Party XY gesehen. Wer jetzt also das Profil ansah, konnte kaum auf den Gedanken kommen, dass es sich um ein Fake handeln könnte. Ich nutze mein neues Profil hauptsächlich dazu längerfristige Webcam Affären aufzubauen. Manche beendete ich erst nachdem ich mein ganzes Material an Bildern und Videos "verschossen" hatte. Wenn man kein Video mehr hat, was das Mädel noch nicht gesehen hat, kann man natürlich nicht mehr weitermachen. Aber in der Regel hatte ich dann eh genug von der Dame.


Dazu wurde ich des öfteren von Jungs belästigt, welche ich natürlich auch in meinem Freundeskreis haben musste. Nur weibliche Freunde würde ja verdächtig aussehen. Ich handelte dann oft Tauschgeschäfte aus, dass ich Videos und Bilder ihrer Exfreundinnen bekomme und sie dafür das gleiche von mir. Irgendwann schrieb ich dann mal wieder mit einem verzweifelten Wicht der unbedingt mein Fake Mädel nackt sehen wollte. Durch Zufall war gerade meine Sky Streaming Seite ausgelaufen und ich brauchte eine Paysafecard (Prepaid Bezahlkarte für viele Dienste im Internet) um wieder für 10 Euro auf 2 Monate zu verlängern. Ich bot ihm also an für eine 10 Euro Karte ein paar Videos zu schicken, worauf er direkt einschlug.


Ich war begeistert wie gut das funktionierte und baute das ganze weiter aus. Ich baute mir 3 weitere Fake Profile dieser Art auf und ermogelte mir weitere "echte" Freundeskreise. Es ist inzwischen echt schwer den Überblick zu behalten welches meiner Fake Mädels welchen Freundeskreis hat und in welchen MSN Account ich für was rein muss. Ich verwalte das alles inzwischen schon in einer Excel Tabelle. In einer guten Woche verdiene ich jetzt schon um die 100 Euro an Paysafe Karten. Im November habe ich jetzt schon über 400 Euro gemacht, mit Videos und Bildern die jeder frei im Internet finden würde. Ich werde das ganze aber wahrscheinlich in Zukunft etwas zurückfahren, denn sonst bekomme ich bald noch Persönlichkeitsstörungen. War vor kurzem in meinem eigenen Facebook-Account und hab mich gewundert wo ich gelandet bin.

Beichthaus.com Beichte #00029560 vom 26.11.2011 um 01:00:23 Uhr (25 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

29873

Persönlichkeitsstörungen hast du wahrscheinlich schon bekommen - Schau dir die Beichte 00029545 (Telefonkarten-Abzocke) an, die vor wenigen Tagen erschienen ist. Dann weißt du Bescheid!

28.11.2011, 20:48 Uhr     melden


patrikk

Ich finde das nicht schlimm. Du hast diese Menschen nicht gezwungen, dich zu bezahlen und ich glaube außerdem, dass es denen auch komplett egal ist, ob das nun ein Video oder live ist.

28.11.2011, 20:58 Uhr     melden


pfauenfeder

puh. warum nutzt du deinen energieüberschuss krimineller art nich für was besseres? findest du es toll, andere leute zu veräppeln? wie siehts mit deinem gewissen aus? willst du wirklich absolution oder bist du sogar noch stolz drauf? wie man so schön sagt: FAIL!

28.11.2011, 20:59 Uhr     melden


crunkin

ausgezeichnete Idee... wo war der Übergang von Beichte zu Anleitung? :p

28.11.2011, 21:24 Uhr     melden


Ronnie_Kimmel

Es gibt weitaus weniger aufwändige Methoden, Geld zu verdienen, und dass OHNE eine Persönlichkeitsstörung zu bekommen.

28.11.2011, 21:31 Uhr     melden


Skutty aus Deutschland

Echt hart wieviel Arbeit du da rein gesteckt hast... allerdings finde ich nichts Verwerfliches daran, du verdienst ja sogar Geld, dadurch ist es keine Zeitverschwendung. Aber das wird dich auf Dauer sicherlich zu Boden ringen, wenn die Verwirrung übergreift.

28.11.2011, 23:14 Uhr     melden


lord-doofie aus Deutschland

Absolut genial, nutz die Leichtgläubigkeit doch ruhig aus. Du zwingst ja niemanden den Schrott zu bezahlen, weil alles freiwillig passiert. Mir wäre das viel zu viel Aufwand, aber mach ruhig weiter. Ist das eigentlich kriminell? Könnte mir vorstellen, dass Urheberrechte gebrochen werden, aber wenn man so viele Bilder und Videos von freizügigen Mädels hat, wird die das auch nicht interessieren.

28.11.2011, 23:21 Uhr     melden


Lif

Hab ich nich fast die selbe langweilige Beichte vor wenigen Tagen schon gelesen? Okay, der war glaub ich nicht ganz son virtueller Zuhälter aber trotzdem.Bei Chatroulette gibts doch angeblich eh keine echten Frauen, daher waren die "Lesben" vermutlich der Kerl aus der anderen Beichte.@lord-doofie:Ja.

28.11.2011, 23:47 Uhr     melden


Gewürzcola

Ich möcht dich ungern enttäuschen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass du mit keinem einzigen Mädchen gechattet hast. Du bist nicht der einzige Mann, der auf diese Idee kommt...

29.11.2011, 01:30 Uhr     melden



dajm

Ja, die Beichte kommt mir auch bekannt vor.
Naja, wer in der VR etwas glaubt, ist selber schuld !

29.11.2011, 09:10 Uhr     melden


Rotschopf42

Eben ein typisches Beispiel dafür was bei einem unregulierten Internet bei raus kommt. Betrüger und Pädophile gedeihen in so einer Atmosphäre.
Man sieht es ja an der Beichte eines erst 15jährigen Mädchens die durch einen Sexualstraftäter mißbraucht worden ist und dieses offensichtlich schönredet. Ich gehe davon aus das dieser Kontakt auch übers Internet zustande gekommen ist.
In diesem Sinne denkt einfach mal fünf Minuten darüber nach ob diese Zustände noch länger haltbar sind.

29.11.2011, 11:53 Uhr     melden


th3ch3

@Rotschopf
Du schaust ein bisschen zuviel RTL2, oder?

29.11.2011, 11:58 Uhr     melden


Liberté_Toujours

@ th3ch3, danke, das war überfällig. @ Rotschopf: Auch, wenn du es nicht in einer vorherigen Beichte selbst gesagt hättest, wüsste jetzt jeder, dass du schwarz bist bis auf die Knochen. Lass mich raten: Als Lösung aller Probleme siehst du vermutlich die willkürliche Sperrung bestimmter Seiten durch das BKA, stimmts? Deine bildzeitungsinspirierte Parteipropaganda will hier keiner lesen... @ Beichter: Ich halte dein Handeln für sehr verwerflich , allerdings deshalb, weil du persönliche Bilder von Fremden ins Netz stellst und mit wieder anderen Fremden lärfristige "Affären" aufbaust, bei denen evtl Gefühle mit ins Spiel kommen.

29.11.2011, 18:55 Uhr     melden


Rotschopf42

Und was soll bitteschön an der Sperrung ,,bestimmter Seiten" falsch sein ? Wenn du diese nicht nutzt, kann es dir doch egal sein.
Es ist schon sehr merkwürdig das Straftaten im Internet einfach so begangen werden können, beziehungsweise Kriminelle das Medium nutzen um Opfer zu finden. Hinzu kommt auch noch Volksverhetzung auf diversen Internetforen. Wenn die Leute sich dort mit bürgerlichen Namen anmelden müssten, würde viele Diskussionen sehr viel sachlicher verlaufen. Auch Internetmobbing ist heute ein übles Problem, das auf diese Annoymität zurückgeht. Hier muss ganz klar etwas gemacht werden und zwar so schnell wie möglich.

29.11.2011, 22:28 Uhr     melden


deep_in_her

Rot Schopf, du übertreibst ganz schön. Diese Beichte hat NICHTS mit der anderen zu tun, die du ansprichst. (Den Typen übrigens Sexualstraftäter zu nennen würde ist Rufmord und Verdrehung der Tatsachen).
@Beichter: Ist ja vielleicht ganz lustig was du da machst (für dich zumindest), aber es scheint dir nicht gut zu tun und davon abgesehen ist die Zeit in den sozialen Netzwerken schnell einmal Zeitverschwendung.

29.11.2011, 22:48 Uhr     melden


Barricade

such dir mal bitte ein hobby. ganz im ernst.

30.11.2011, 00:12 Uhr     melden


th3ch3

@Liberté_Toujours Kein Problem, Rotschopfs Kommentare waren nicht zum aushalten. @Rotschopf Das Internet ist schon jetzt kein rechtsfreier Raum, es gibt Gesetze und diese werden angewendet. Außerdem bringt einer Sperrung "bestimmter Seiten", denn diese Sperrung kann ohne Probleme umgangen werden. Die Seiten müssen gelöscht werden, um etwas zu bewirken.

30.11.2011, 09:57 Uhr     melden


Liberté_Toujours

@ Rotschopf: Genau das meine ich auch- diese "Sperrungen", die Fräulein Von der Leyen mit der Kinderpornokeule durchsetzen wollte, sind sehr leicht umgehbar. Zur Diskussion steht momentan, dass das BKA (Bundeskriminalamt) darüber entscheiden dürfen soll, ob Seiten vom Netz genommen werden, ohne, dass irgendwo darüber Rechenschaft abgelegt werden muss, welchen Inhalts die betreffende Seite ist. An einem entsprechenden Ermächtigungsgesetz arbeitet deine Partei schon lange. Und ja, da sehe ich die allgemeine Meinungsfreiheit massiv bedroht. Ich könnte mich jetzt auch noch über den "Bundestrojaner" auslassen, aber der ist so offensichtlich verfassungswidrig, dass du dich da auch selber drüber informieren kannst. Was ich sagen soll: Zum Thema Sicherheit im Internet sollten die CDU und ihre Mitglieder den Ball mal ganz flach halten!

30.11.2011, 12:21 Uhr     melden


Genkidama

der hammer ha ha wie geil geniale idee mein freund respekt

30.11.2011, 12:46 Uhr     melden


Rotschopf42

Du kannst natürlich nicht argumentieren ohne unsere Regierung politisch anzugreifen, das zeigt ganz klar auf welcher Seite du stehst.
Es ist überhaupt nicht geplant dass das BKA wahllos irgendwelche Seiten sperrt, sondern nur solche die ungesetzlich sind.
Was nützt beispielsweise der Jugendschutz wenn er im Internet einfach umgangen werden kann. Wenn ein Videothekenbesitzer Kindern pornografisches Material ausleihen würde, würde sein Geschäft geschlossen werden. Im Internet können Kinder sich soetwas aber angucken und die Betreiber der Seiten werden nicht belangt.
Man muss schon ein verdrehtes Rechtsverständnis haben um soetwas gut zu heissen.

30.11.2011, 14:51 Uhr     melden


deep_in_her

Lächerlich anzunehmen, das Pornografie Kindern schadet. Oft mögen sie zu jung sein, doch ist man das, bevor man aufgeklärt wird immer! Und dem BKA so eine Entscheidungsgewalt zu überlassen öffnet der Willkür Tür und Tor. Nicht das ich von grossen Missbräuchen ausgehe- aber sie sind dann doch möglich und der "Lohn" dafür ist doch eher mager.

30.11.2011, 17:21 Uhr     melden


Liberté_Toujours

Natürlich kann ich, wenn die Regierung Mist baut, nicht argumentieren, ohne die Regierung anzugreifen. Und auf welcher Seite ich stehe? Auf deiner bestimmt nicht, aber damit kann ich leben. Dass es geplant ist, dass das BKA Seiten löschen soll, die ungesetzlich sind, habe ich nie bestritten. Wenn aber niemandem gegenüber Rechenschaft über den Inhalt dieser Seiten abgelegt werden muss, ist dieses System mehr als anfällig für Missbrauch. Beim Thema Jugendschutz muss ich deep in her zustimmen. Die Verbreitung von Kinderpornos, rassistischen und gewaltverherrlichenden Seiten (die auch heute schon zur Anzeige gebracht werden können) scheint mir bedenklicher zu sein, als dass ein Jugendlicher (oder evtl ein Kind) am heimischen PC einen Porno schauen könnte. Dass so etwas schlimm wäre, kann doch nicht dein Ernst sein! Besser, als durch ultrakonservative Eltern (die bei der Überwachung des Internetzugangs des Sprösslings eher in der Pflicht sind) nicht aufgeklärt und schwanger zu werden!

30.11.2011, 20:01 Uhr     melden


MaJo81

Ich denke es gibt schlimmeres. Wenn die Leute so dumm sind...

07.12.2011, 10:16 Uhr     melden


123FakeStreet aus Deutschland

Ich muss sagen ich hab das grade gelesen und beneide dich wirklich für dein Talent. Ich hab mich an ähnlichem auch schon versucht, bin aber immer relativ früh gescheitert. melde dich mal wenn du willst (email hab ich im profil)

05.01.2012, 23:17 Uhr     melden


Leerchen aus Deutschland

Das ist so krank, unglaublich *grins*

17.02.2012, 17:31 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Heimlicher Alkoholiker

Ich (m/Anfang 30) beichte hiermit, dass ich in der Öffentlichkeit oder beim Weggehen mit Freunden immer nur Wasser oder Cola trinke, aber nie Alkohol …

Komm Papi!

Ich (w/22) war mit meinem 23 Jahre älteren Freund im Urlaub. In unserem Umfeld wird die Beziehung mittlerweile weitestgehend akzeptiert, aber sonst gibt …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht