Ich hasse meine Mitbewohner

16

anhören

Zorn Aggression Hass WG Leipzig

Ich gestehe, dass ich meine Mitbewohner hasse! Zum einen diese Tussi, die ein Mitteilungsbedürfnis hat, das unglaublich ist, und zum anderen der Typ, der im Gegensatz dazu nie seinen Schnabel aufbekommt und immer einen auf hammercool macht. Weiterhin verbraucht er, wenn er kocht, und das tut er oft, gleich alle Töpfe und Pfannen, die es hier gibt und wäscht nie ab. Außerdem lässt er ständig Licht an, hab jetzt schon die Birne rausgedreht, der Trottel merkt es nicht mal. Meine Mitbewohnerin ist einfach für alles zu blöd. Sie regt sich z.B. jeden Tag darüber auf wie faul sie ist, dementsprechend sieht die Wohnung aus und lacht unseren gemeinsamen Mitbewohner aus. Und sonst kann sie nichts. Traurig. Wenn ihr Freund hier ist, wird es noch dreckiger, weil er die faulste Kreatur ist die mir je begegnet ist. Räumt nichts weg/auf, obwohl er echt oft hier ist. Ich hasse alle Drei. Ich will hier raus, kann aber nicht. Warum beichte ich? Ich befürchte, dass ich die drei demnächst in einer Welle von Wahnsinn und Gewalt so zurichten werde, dass die sich selbst nicht mehr erkennen. Vergebt mir.

Beichthaus.com Beichte #00029538 vom 21.11.2011 um 19:33:00 Uhr in Leipzig (Merseburger Straße) (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

UltraAdmin2000

Ich freue mich, zeitnah von dir zu hoeren!

22.11.2011, 08:22 Uhr     melden


Big_Buddha aus Deutschland

Warum ziehst du nicht einfach aus und suchst dir eine andere WG?? Der Grund dafür ist in der Beichte nicht zu finden

22.11.2011, 08:37 Uhr     melden


FlowStyler aus Deutschland

Du willst da raus, aber kannst nicht? Das wird hier ohne ne gescheite Begründung nicht akzeptiert, also zieh aus!

22.11.2011, 09:55 Uhr     melden


RootingBill

Allen auf die Schnauze hauen und ausziehen. Warum kannst du nicht ausziehen?

22.11.2011, 10:16 Uhr     melden


Liberté_Toujours

Falls der Beichter ein Student ist, kann ich mir vorstellen, warum er nicht auszieht. Seit der Abschaffung der Wehrpflicht gibt es einen derartigen Run auf die Unis, dass WGs, Wohnheimplätze und Studentenbuden rar gesät sind. Vom doppelten Abiturjahrgang nächstes Jahr gar nicht zu reden. Wer ein Zimmer ergattert hat, sollte es nicht leichtfertig wieder aufgeben... sonst muss er evtl sein Zelt vor der Mensa aufschlagen.

22.11.2011, 10:27 Uhr     melden


Sphinж

Man kann auch erst ein neues Zimmer bzw. WG suchen, bevor man das alte aufgibt. Da die Fluktuation in den WGs und Studentenzimmern recht hoch ist, sollte das schon möglich sein.

22.11.2011, 10:33 Uhr     melden









schaf-im-wolfsfell

Und du bist zu feige, um das Ganze mal anzusprechen...eine WG kann funktionieren, lebe selbst in einer, aber man muss Regeln aufstellen und darüber sprechen. Wenn das nicht geht, zieh aus, aber hör auf rumzuheulen!

22.11.2011, 11:52 Uhr     melden


patrikk

Wie wärs mit Reden? Könnte auch eine Lösung bringen, wenn du schon nicht ausziehen kannst. Übrigens ist mir das ein Rätsel, wieso solltest du nicht ausziehen können?

22.11.2011, 11:56 Uhr     melden


29873

Wenn du mit denen nicht reden kannst - zieht lieber aus, bevor sich deine Aggressionen steigern...

22.11.2011, 12:43 Uhr     melden


aspirin

Kann ich absolut nachvollziehen, ich habe selbst auch längere Zeit in einer im wahrsten Sinne des Wortes drecks-Wg gewohnt. Mein einziger Tipp: Versuch da irgendwie rauszukommen und räche dich an deinem Auszugstag schön, so habe ich es auch gemacht.

22.11.2011, 12:53 Uhr     melden


G.Now

Verwende Deine Energie darauf, ein anderes Zimmer zu finden. Bitte keine Ekelaktionen starten, das bringt keinem was.

22.11.2011, 14:17 Uhr     melden


deep_in_her

Das hört sich alles in allem nach einer typischen WG-Zeit in der Endphase an.
Bei solchen Situationen ist man auch schnell geneigt, Wörter wie "Untermensch" zu verwenden- mist, jetzt habe ich es getan.

22.11.2011, 15:15 Uhr     melden


Whitie66 aus Deutschland

In der Volkswirtschaft gibt es das "Grenzleid der Arbeit". Bei Dir gibt es das "Grenzleid der gefühlten WG." Du wirst schon umziehen...

23.11.2011, 19:14 Uhr     melden


master_joni

Bisher stand aber noch nix in der Zeitung! Falls mal ne ähnliche Meldung aus Leipzig kommt werd ich an dich denken...

24.11.2011, 00:15 Uhr     melden


fetteule

Da mußt Du wohl in den sauren Apfel beissen und noch dreckiger und fauler werden als Deine Mitbewohner. Und zu Deinen Vergnügen könntest Du sie noch gegeneinander ausspielen. Es ist doch schön mit Leuten zusammen zu wohnen, die man hasst, da kann man so herrlich kreativ werden!

21.12.2011, 09:50 Uhr     melden


juleistwillig aus München, Deutschland

Wie immer wo fremde Menschen zum zusammen wohnen verdonnert sind, sei es WG oder beim Bund auf der Stube, Es gibt soviel asoziale die sich einen Dreck um ihre Mitmenschen scheren. Ich kann deine Aggressionen verstehen und vergebe dir

13.07.2020, 12:54 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich hasse zwei meiner Kollegen

Ich (21) arbeite in einer mittelgroßen Firma und bin eigentlich auch ganz zufrieden dort. Jedoch gibt es ein oder zwei Kandidaten, denen ich am liebsten …

Ich hasse die Elite-Uni

Das Sommersemester hat gerade erst angefangen und ich hasse es jetzt schon. Da befindet man sich an einer sogenannten "Elite"-Uni mit lauter Vollpfosten …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht