Die Marktforschungsgruppe

20

anhören

Betrug Boshaftigkeit Waghalsigkeit Lügen Wissenschaft Berlin

Gestern war ich seit langem mal wieder bei einer Marktforschung eingeladen. Dort wird man zwei Stunden lang in einer Gruppe von vier bis acht Personen zu irgendeinem Produkt, dessen Namen oder "Coolnessgrad" befragt. Im Anschluss bekommt man dann 50-70 Euro cash dafür. Als Student habe ich das sehr oft gemacht, heute ist mir meine knappe Freizeit oft kostbarer. Ich beichte, dass ich gestern unbedingt ein möglichst absurdes Ergebnis herbeiführen wollte. Dazu habe ich immer blödsinnige Antworten gegeben, welche ich aber glaubwürdig verpackt habe. Das hat so gut funktioniert, dass die anderen Teilnehmer oft auch meiner Meinung waren. Ich konnte das Erstaunen in den Gesichtern der Moderatoren erkennen, offenbar hat unsere "Meinung" doch erheblich von den Ergebnissen einiger Vergleichsgruppen abgewichen. Ich beichte, dass ich bewusst falsche Angaben gemacht habe, weil ich diese pseudo-wissenschaftliche "Forschungsbranche" verachte und der Meinung bin, dass Konzerne ihre neuesten Produkte ruhig einmal "blipp" oder "adonis" nennen können. Wäre doch lustig.

Beichthaus.com Beichte #00029202 vom 28.07.2011 um 12:44:25 Uhr in Berlin (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Gewürzcola

Sagst du mir, wo man sowas machen kann? o_o Da hätt ich auch Lust drauf.

29.07.2011, 08:28 Uhr     melden


schäfle

Von jemanden, den man verachtet, Geld anzunehmen ist verachtenswert. Das ist die eigentliche Sünde. Sonst aber nicht schlimm - weitermachen!

29.07.2011, 08:40 Uhr     melden


Tidus79

Für zwei Std 50-70€ erhalten? Klingt nicht schlecht, wo kann ich mich einschreiben? @Beichte: Ist nicht so schlimm, also kannste ruhig so weitermachen. Absolution erteilt.

29.07.2011, 08:46 Uhr     melden


G.Schwätz

Erzähl´ doch mal was von den Antworten... Ähm, und natürlich, wo man sich melden kann, um Geld dafür zu erhalten.

29.07.2011, 09:32 Uhr     melden


FlowStyler aus Deutschland

Da wär ich auch sofort dabei! Würd mich auch mal interessieren wo man an solchen Sachen teilnehmen kann. Schöne Beichte übrigens, finde das jetzt nicht sooo verwerflich. Spaß muss sein!

29.07.2011, 09:47 Uhr     melden


cake-o

Aha? Bei uns bekommt man für 2 Stunden 20 Euro. Klingt auch realistischer finde ich...

29.07.2011, 09:57 Uhr     melden


andi123 aus Hamburg

In jeder größeren Stadt gibt es Agenturen, die eigene Kundendateien haben und im Auftrag der Institute Teilnehmer suchen. In Hamburg gibt es so was auch. Der Preis ist realistisch, es gibt halt bessere und schlechte Aktionen. Für 20 Euro würde ich das niemals machen. Bei allem Spaß ist es oft auch richtig anstrengend. Die Kunden erwarten für ihr Geld dann nämlich 2 Stunden echte Kreativität.

29.07.2011, 10:27 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Irrlicht

Kenn ich die Firma? Schniedel, hm? Zwinckersmilie.

29.07.2011, 15:32 Uhr     melden


son-of-sin

Ein Produkt namens Adonis gibt es schon, so weit ich weiß handelt es sich um Gummis. Aber wenn du solche Veranstaltungen so hasst, wieso gehst du dann hin? Es gibt auch andere Wege, Geld zu verdienen...

29.07.2011, 15:38 Uhr     melden


G.Now

So richtig geschadet hast Du ja keinem, von daher nicht schlimm. Wenn man sowas allerdings macht und sich eben auch bezahlen lässt, sollte man der Firma dafür auch keinen all zu großen Quatsch erzählen.

29.07.2011, 17:57 Uhr     melden


Escobar123 aus Deutschland

Ich würde das auch gerne machen. Und ich finde blipp wäre ein guter Name.

29.07.2011, 19:16 Uhr     melden


Banana

Tu ich auch immer. Recht so!
"Coolnessgrad" thehehe

29.07.2011, 20:17 Uhr     melden


tuff.gong aus Duisburg, Deutschland

Das ist wie Lotto spielen...

30.07.2011, 01:47 Uhr     melden


suender aus Deutschland

Damit erklären sich auch die so oft dämlichen Werbekampagnen und Produktnamen. Die Tester haben einfach die "Marketingexperten" verarscht!

30.07.2011, 03:52 Uhr     melden


plarry

Genau, Blipp, als neue Automarke.

30.07.2011, 12:41 Uhr     melden


baumfrosch

Du hast nur gebeichtet, dass du keine Ahnung von Marktforschung, geschweige denn von dem Unterschied zwischen qualitativer und quantitativer Meinungsforschung hast.

30.07.2011, 17:58 Uhr     melden


baumfrosch

Du hast nur gebeichtet, dass du keine Ahnung von Marktforschung, geschweige denn von dem Unterschied zwischen qualitativer und quantitativer Meinungsforschung hast.

30.07.2011, 19:18 Uhr     melden


andi123 aus Hamburg

Baumfrosch hat gerade gebeichtet, dass er keine Ahnung von Postings hat :)

30.07.2011, 22:07 Uhr     melden


Tommygirl

Für das Gehalt kann man ja wohl erwarten, dass die Teilnehmer ihren Job erst nehmen und erhlich sind.

30.07.2011, 22:36 Uhr     melden


th3ch3

So what?
Als jemand, der mit solchen Untersuchungen beruflich zu tun hat, kann ich dir sagen, dass man sich bestenfalls über das ausgegebene Geld ärgert (aber eher wenig) und dann die Zettel in den Müll schmeißt. Denn wenn eine der Gruppen auffällig andere Ergebnisse hat, ist ein Manipulationsversuch zu offentsichtlich und kann nicht in die Forschung übernommen werden. Falls doch, wird es mit den anderen Gruppen zu einem Mittelwert verrechnet, was deine "Arbeit" dann auch weitesgehend zunichte macht. Daraus schließen wir: Du nimmst dich zu ernst!

15.08.2011, 11:28 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Der Mittelwert reicht völlig aus!

Ich arbeite in einem der bekanntesten Werke der Pharmabranche überhaupt. Wir prüfen - weil es gesetzlich vorgeschrieben ist - auch regelmäßig unsere …

Das Mädchen an der Rezeption

Im neuen Jahr war ich beruflich in Österreich und übernachtete für ein paar Tage in einem Hotel in Wien. Abends hatte ich keine Lust wegzugehen und …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht