Die Beziehungslüge

23

anhören

Falschheit Lügen Partnerschaft München

Als ich (w/22) 19 war, habe ich mich unsterblich in einen Typen verliebt, war mir sicher, dass er der Mann meines Lebens ist und dass ich mir nichts sehnlicher wünsche als ihn zu heiraten und den Rest meines Lebens mit ihm zu verbringen. Ich war vorher schon oft verknallt gewesen, aber so wie für ihn habe ich noch für niemanden empfunden und diese absolut 100-prozentige Sicherheit, dass er der Richtige ist, habe ich auch bei keinem anderen empfunden. Ich konnte sogar nächtelang an ihn denken, ohne zu schlafen. Doch ich war zu schüchtern und so wurde nichts aus uns und wir sahen uns nie wieder (er kam aus Irland). Ich war todunglücklich und wäre am liebsten gestorben. So schlimm habe ich mich noch nie in meinem Leben gefühlt.



Zeitgleich habe ich einen anderen Typen kennengelernt, den ich überhaupt nicht leiden konnte und der mich immer, wie ich empfand, sehr aufdringlich anbaggerte, was mich unheimlich belästigte. Ich wünschte mir, dass dieser Typ einfach verschwinden würde. Weil er so beharrlich war und ich nicht "Nein!" sagen kann, habe ich irgendwann nachgegeben und mich nicht mehr so vehement gegen seine Anbaggerungsversuche gewehrt wie zuvor. Ich zeigte Interesse, war freundlich zu ihm. Ein anderer Grund dafür war, dass ich noch überhaupt keine Erfahrung mit Jungs gemacht hatte und neugierig war. Vielleicht wollte ich mich auch von meiner unerreichbaren großen Liebe ablenken. So kam es, dass ich mich, als wir uns erst 2 Monate kannten, von ihm entjungfern ließ. Er sagte mir ständig, wie sehr er mich liebt und ich tat so, als würde ich ihn auch lieben. In Wirklichkeit hatte ich überhaupt keine Gefühle für ihn bzw. er ging mir manchmal auf die Nerven und ich liebte immer noch den anderen. Wir waren dann offiziell ein Paar, aber ich wäre ihn am liebsten losgeworden, war jedoch zu feige, um Schluss zu machen. Ich fühlte mich total bedrängt von ihm, worunter ich echt litt. Andererseits fand ich es auch toll, endlich mal einen Freund zu haben. Deswegen war ich mir unsicher. Während ich vorspielte, ihn zu lieben, träumte ich aber von dem anderen.



Nach circa einem Jahr Beziehung hatte ich den anderen mehr oder weniger überwunden und lernte meinen Freund besser kennen und schließlich lieben. Wir sind jetzt verlobt, haben ein Kind und führen eine glückliche Beziehung. Wenn wir über die Vergangenheit reden und wie wir uns kennengelernt haben, dann erzählt er mir immer ganz rührend, wie er damals gefühlt hat, wie er sich unsterblich in mich verliebt hat und sich nichts sehnlicher gewünscht hat, als mit mir zusammen zu sein. Ich lüge dann immer und erzähle, dass es mir genauso ging. Dabei habe ich ihn damals eigentlich gehasst, wollte ihn am liebsten loswerden und war in einen Anderen verliebt. Ich bin nur mit ihm zusammengekommen, weil er so aufdringlich war, er hat mich sozusagen überredet. Einen mieseren Start kann man sich nicht vorstellen für eine Beziehung. Ich habe ein schlechtes Gewissen, dass ich ihn immer noch deswegen anlüge. Ich habe das Gefühl, meine Beziehung ist auf einer Lüge aufgebaut. Ich beichte, dass ich nur mit meinem Freund zusammengekommen bin, weil ich endlich mal einen Freund haben wollte, ihm 1 Jahr meine Liebe vorgelogen habe und ihn ausgenutzt habe (ich war in diesem einem Jahr nicht sehr nett zu ihm, obwohl er sich sehr bemüht hat) und ihm immer noch diesbezüglich was vorlüge.

Beichthaus.com Beichte #00029090 vom 26.06.2011 um 19:31:12 Uhr in 80347 München (Baumschulenweg) (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

schwarze_Hostie

also nur weil du nicht nein sagen kannst, hast du dich jetzt sozusagen selbst zwangsverheiratet. und wenn du weiterhin schön deinen mund geschlossen hälst, kannst du deine lüge auch, bis das der tod euch scheidet, aufrech erhalten. bravo

28.06.2011, 10:59 Uhr     melden


Darque

Sowas kann ja nur von einer Frau kommen. Aber die Männer sind die Schweine wenns zu ende geht. Ich an deiner Stelle würde mal genau überdenken ob das was du fühlst wirklich Liebe ist oder einfach nur Abhängigkeit.

28.06.2011, 11:08 Uhr     melden


dajm

Das ist echt übel. Ihm aber dies zu sagen wäre absolut kontraproduktiv und du wärst sicherlich seine Ex-Verlobte. Du liebst ihn doch jetzt, so wie ich gelesen habe, oder ? Wenn ja, wirst du wohl damit leben müssen ...

28.06.2011, 11:42 Uhr     melden


29873

Entscheidend ist die Frage, wie du ihn jetzt liebst. Ob deine Gefühle nun ehrlich sind und ob du ihn jetzt nicht ausnutzt. Manchmal braucht auch die Liebe Zeit zum Wachsen und du warst damals ziemlich jung. Allerdings solltest ihn nicht so ganz anlügen, ihm nicht immer sagen, dass du so verliebst warst in ihn. Bisschen Wahrheit schadet in diesem Fall nicht.

28.06.2011, 11:43 Uhr     melden


PitchBlack

Man muss das schwer sein "nein" sagen zu können. Verstehe ich immer nicht.

28.06.2011, 12:12 Uhr     melden


killerbienchen

Gebe pastor recht.
Wenn ihr über damals sprecht,wiegele das etwas ab. Spiel es etwas runter. Das ist nicht schlimm. Hoffentlich hast du jetzt gelernt, dass du auch NEIN sagen kannst.

28.06.2011, 12:17 Uhr     melden


KillerMiller

alter falter bist du krass

28.06.2011, 12:17 Uhr     melden


plarry

Schwach gestartet und stark gesteigert würd ich sagen :)

28.06.2011, 12:20 Uhr     melden


pretty_reckless aus Deutschland

Und was machst du dann, wenn sich noch ein anderer unsterblich in dich verliebt und mindestens genauso hartnackig ist? Wenn du bis dahin immer noch nicht das Nein-sagen gelernt hast, lesen wir uns wohl bald wieder.

28.06.2011, 12:47 Uhr     melden





jenska aus Deutschland

Bei Frauen ist das ein sehr typisches Verhalten. Frauen suchen sich nie jemanden aus, genau wie in der Disko. Sie warten... und irgendwann macht sie ein Halbidiot so lange an, bis sie nachgibt.

28.06.2011, 13:50 Uhr     melden


T26

Du bist wirklich dumm und naiv, deinen Partner so zu hintergehen. Gerade weil du ein Kind hast, hätte ich mehr Vernunft in deiner Beichte erwartet, aber sie klingt, als ob sie ein Kleinkind ohne Lebenserfahrung geschrieben hätte. Keine Absolution!

28.06.2011, 15:15 Uhr     melden


Escobar123 aus Deutschland

Sorry aber ich glaube die meisten haben die Beichte nicht wirklich gelesen. Es mag ja anfangs eine Lüge gewesen sein, doch scheint es sich ja, sofern man den Worten der Beichterin glauben schenken kann und sie es sich nicht nur einredet, zu einer wunderbaren Sache entwickelt zu haben. Und Beichterin, wenn du ihm jetzt noch alles erklärst aber betonst, dass es jetzt anders ist, kriegst du auch deine Absolution.

28.06.2011, 15:41 Uhr     melden


cake-o

Finds immer wieder arg welche Geschichten hinter Beziehungen stecken. Wenn man so ein Paar wie ihr jetzt eins seid sieht denkt man sich irgendwie automatisch "die sind schon so lange zusammen und noch immer glücklich, die müssen füreinander geschaffen sein, neid neid" - dabei hast du ihn in Wirklichkeit anfangs gehasst!

28.06.2011, 16:08 Uhr     melden


Cleric aus Deutschland

du solltest dir bewusst sein, dass dieser mann, in den du damals so verliebt warst, vielleicht nie auf deiner wellenlänge war und es gut sein kann, dass, hättest du den mut gehabt, ihn anzusprechen, er dir, näher betrachtet, gar nicht gefällt.
manchmal "bastelt" man sich mehr im kopf zusammen, als es in wirklichkeit gewesen wäre.
zudem hast du jetzt einen mann, der dich sehr liebt, der dein erster mann war. bei dem brauchst du wenig angst zu haben, dass er irgend einen mist baut (fremdgehen, ein arsch werden im laufe der zeit, etc.)

28.06.2011, 17:58 Uhr     melden


ONKELBOB

Das ist doch die Basis von arrangierten Ehen. Zuerst hasst man sich vielleicht, und später dann wächst vielleicht liebe, weil einem nichts anderes übrig bleibt. Ein Hoch aufs Mittelalter!

28.06.2011, 18:08 Uhr     melden


plarry

Escobar, ich bin Deiner Meinung, nur finde ich hat sie doch schon geschrieben daß es jetzt anders ist. In denke die Beichte steht überhaupt nur hier weil es jetzt anders ist. Und Absolution kann man sich sowieso nur selbst geben.

28.06.2011, 20:00 Uhr     melden


tuff.gong aus Duisburg, Deutschland

Wenn du ihn jetzt liebst, solltest du die Beziehung aufrechterhalten, sollten nochmals Zweifel aufkommen, beende die Beziehung...

28.06.2011, 20:29 Uhr     melden


Tidus79

Da sieht man mal wieder wie falsch einige Frauen sein können. Und dann meckern se alle über die Männer, wenn es mal scheiße ausgeht. Also ich möchte nicht wissen wie dein Verlobter reagiert sollte das mal rauskommen.

28.06.2011, 20:59 Uhr     melden


Fräulein_Flauschig aus Bikini Bottom

Man man, da hast du ja ne richtig tolle Basis für deine (zukünftige) Ehe! Was machst denn wenn du ihn irgendwann wieder mal nicht mehr liebst? Weiter den Mund halten und darauf warten das die Liebe wiederkommt?! Du solltest dringend etwas an dir bzw. dem "nicht-nein-sagen-können" ändern.

28.06.2011, 21:23 Uhr     melden


Paula.Ner

Da die Liebe nun echt ist, lass es wie es ist und freue dich so einen lieben Mann bekommen zu haben. Mit der zu später Ehrlichkeit ginge vielleicht was kaputt was nicht mehr heil gemacht werden kann und das Urvertrauen hätte kleine Risse.
Von mir die Absolution, denn anfangs ist nirgens DIE LIEBE da, Liebe wächst erst mit der Zeit und so mit ist doch alles wie bei anderen Paaren auch.

05.07.2011, 14:47 Uhr     melden


B->kehrer

Wenn Du ihn heute innig und ernstahft liebst, sei Dir verziehen. Eine Liebe baut sich teilweise erst auf, bevor sie da ist. Er hat Dich geliebt, Du hast ihn lieben gelernt. Wenn Du ihn heute so liebst, wie er ist, enttäusche ihn nicht.

25.01.2012, 11:14 Uhr     melden


azrael01

wenn du JETZT glücklich bist lass es so wie es ist. beichte nichts. manche geheimnisse müßen bewart werden. die wahrheit kann viel kaputmachen.
wenn du es ihm erzählst erleichterst du dein gewissen, aber dann hast du vielleicht ihm extrem wehgetan und hast dann vielleicht deswegen ein schlechtes gewissen.
nimm das kleinere übel was keinem wehtut.

28.11.2012, 17:27 Uhr     melden


Die,_die_recht_hat

Ist doch egal, was du damals empfunden hast, wichtig ist, wie du jetzt fühlst. Vergiss die Vergangenheit, die ist nicht mehr wichtig.

26.06.2013, 20:14 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Alles aus Liebe

Meine Freundin ist seit ein paar Wochen in Geldnot. Jedoch will sie unabhängig sein und nimmt weder Hilfe von mir noch von ihren Eltern an. Also bat …

Auswahl meiner Sexpartner

Ich möchte hiermit beichten, dass ich meine Ex-Freundin belüge. Ich habe, seitdem wir Schluss gemacht haben, immer wieder andere Mädels bei mir zu …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht