Schlaraffenland nebenan

16

anhören

Verschwendung Ernährung

Neben unserem Haus ist ein ziemlich wilder Garten, der seit gefühlten 15 Jahren nicht mehr gepflegt wurde. In diesem Garten entsorge ich ab und zu Nahrungsmittel, die mir nicht schmecken. Wenn ich etwas anfange zu essen und ich merke, dass es mir nicht schmeckt, mache ich einfach das Fenster auf und werfe es in den Garten. Würde meine Mutter die Essensreste im Mülleimer sehen, so würde sie sich über meine Verschwendung aufregen. Daher liegen in diesem Garten schon einige Vollkornbrötchen, Lakritze, verschiedene Früchte. Ich schäme mich dafür, weil ich weiß, dass viele Menschen froh wären, wenn sie so etwas hätten, aber es schmeckt am Ende doch zu scheußlich.

Beichthaus.com Beichte #00028853 vom 21.04.2011 um 00:45:54 Uhr (16 Kommentare).

Gebeichtet von Demonica
In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

(land)milch@best1 aus als, Deutschland

ich mache das auch regelmäßig. nur ist bei mir kein wilder garten nebenan...

22.04.2011, 16:36 Uhr     melden


Mohnkalb

Ich denke nicht das die Lebensmittel sehr lange dort liegen. Es gibt genug Gartenbewohner die sich über das "zubrot" freuen. Absolution erteilt

22.04.2011, 17:27 Uhr     melden


toni-montana

Also ich hab das auch mal gemacht. Neben unserem Garten ist auch son wilder Garten. Das Problem bei sowas ist, dass man mit sowas Ratten anlocken kann, deshalb würde ich es an deiner Stelle lassen.

22.04.2011, 17:42 Uhr     melden


Quak aus Deutschland

Wieso isst Du Sachen, die Du nicht magst?

22.04.2011, 18:37 Uhr     melden


RootingBill

Jaja, unsere tolle Überflussgesellschaft. Ich würd dir empfehlen besagtes einfach gar nicht erst zu kaufen. Wenn es schon gekauft ist gibt es immer noch Bedürfte auf der Straße, die sich darüber freuen würden. Kleiner Tipp: wenn du mal wenig Geld hast (wenn du alleine wohnst) und das so weiter pflegst, wirst du recht schnell feststellen, wie bescheuert das überhaupt ist..

22.04.2011, 18:43 Uhr     melden


dein_föhn

"Wo anders verhungern sie, weil sie nix zu essen haben" Sagte meine Mutter zum letzten mal, als ich als kleines Kind antwortete, dass wir meine Reste dann ja dahin schicken können. Is halt nen doofes Argument. Der einzige Leidtragende deines Handelns ist der Geldbeutel deiner Mutter, wenn ich das richtig verstanden habe. Einen Lebensmittelmangel haben wir hierzulande jedenfalls nicht...

22.04.2011, 19:56 Uhr     melden









Schisskopp

@RootingBill
ich glaub kaum das er seine Sachen selbst kauft, wenn er bei seiner Mutter wohnt, die sich über die Essensreste aufregt, quasi noch ein Kind/Jugendlicher ist!

22.04.2011, 21:49 Uhr     melden


Liter

Wird höchste Zeit das du auf eigenen Beinen stehst und nicht mehr Muttis Kühlschrank plündern darfst. Bis dahin bekommst du sogar Absolution, weil dir die geistige Reichweite NOCH fehlt.

23.04.2011, 00:08 Uhr     melden


Methadir2

Blödsinn, es gibt kein einziges logisches Argument dafür, NICHT so zu handeln (abgesehen von den Ratten). Niemandem ist geholfen, wenn Du Dinge isst, die Du nicht magst und es gibt auch keinen Grund, nicht mal Neues auszuprobieren und dann festzustellen, dass man es nicht magst. Du beißt ja schließlich nicht absichtlich Dinge an, die Du nicht magst.

Überlass die Schuldgefühle wegen völlig unlogischer Dinge den Christen, die haben das gerne.

23.04.2011, 12:04 Uhr     melden


Extreme

Absolution erteilt es ist eh schwachsinn wenn man etwas nicht mag das läst man es auch beim essen es ist in dem zusammenhang total egal ob anderre menschen hungern daran bist du nciht schuld wenn das zeug bis zum mhd nicht verkauft wird fliegts eh aufn müll. Wir machen aus weizen etanol um unsere autos zu betanken das sind viel größerre verschwendungs mengen als bei dir also mach dir nichts draus. Aber das mit den ratten könnte irgentwann mal so kommen.

23.04.2011, 13:21 Uhr     melden


1lolipop aus ..., Deutschland

Höhö so habe ich das früher auch immer gemacht =)

23.04.2011, 17:02 Uhr     melden


29873

Warum kannst du denn mit deiner Mutter nicht darüber reden? Und warum fängst du Sachen an zu essen, die du nicht magst. Aber du hast Recht - uns geht es zu gut, wir können vieles nicht schätzen!

23.04.2011, 21:43 Uhr     melden


HeinDaddeldu

Ich werf immer Essensreste in so eine komische Zuckerhutfichte, die unser Vorbewohner hier aufgestellt hat (dichtes Geäst, viele viele Nadeln wo alles drin hängenbleibt) . Und die Warnungen sind keine Märchen.. hier flitzen in echt ein paar Mäuse rum

23.04.2011, 23:50 Uhr     melden


hape08

Oh, ihr habt bestimmt schon ganz viele Ratten und Mäuse!

05.05.2011, 18:12 Uhr     melden


Hatecrew

Hm, ist mir egal, mach halt.

12.09.2011, 00:14 Uhr     melden


deep_in_her

Wurde auch allen als Kind immer wieder von "den armen Kindern in Afrika" vorgejammert?

12.09.2011, 00:32 Uhr     melden


MiniCountryman

keine absolution weil du lakrtitze wegschmeißt!

02.09.2013, 15:55 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Das Elixier des Lebens

Ich (m/20) muss etwas beichten! Vorhin habe ich einen Joint geraucht und mein Mund war schrecklich trocken. Auf meinem Schreibtisch war ein Glas mit Kirsch- …

Das doppelte Abendessen

Mein Vater kann wirklich gut kochen und ich esse auch immer gerne das, was er gemacht hat. Da er unter der Woche und auch am Wochenende viel arbeitet …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht