Panikattacken

31

anhören

Neurosen Verzweiflung Missbrauch Intim

Ich möchte etwas loswerden, was mir schon seit Monaten durch den Kopf geht. Ich (w) bin jetzt seit fast zweieinhalb Jahren mit meinem Freund zusammen, wir haben unsere guten und schlechten Zeiten, sind immer füreinander da. Nun ist es so, dass ich psychisch krank bin, emotional instabil, atypisch magersüchtig, extreme Panikattacken und Verlustangst habe, und so weiter und so fort. Bevor wir zusammen gekommen sind, hat mein damals bester Freund, mein "großer Bruder", wie er sich nannte, versucht, mich zu vergewaltigen, zweimal, und ich blöde Kuh hab mir die Schuld gegeben. Erst in der Klinik, in der ich ein Jahr später war, ist alles aufgebrochen. Mein Freund weiß alles über mich, kennt meine Vergangenheit, wie es in mir aussieht. Er hilft mir wirklich überall, wo es geht. Nur bei einer Sache kann er mir nicht helfen. Er, der wunderbarste Mensch meines Lebens, hat mich entjungfert, wir hatten immer wunderschönen Sex, auch wenn ich manchmal (oder doch etwas öfter) Panikattacken bekam , weinte und mich verschloss. Ich bin bei ihm eingezogen. Zwei oder drei Monate später ging gar nichts mehr, ich hatte Angst, konnte seinen Penis noch nicht mal ansehen, ich wollte ihn nicht in mir haben. Seither haben wir es vielleicht noch zwei, drei, vier mal versucht, immer mit dem gleichen Ergebnis. Ich liebe ihn über alles und würde wirklich gern mit ihm schlafen, aber ich kann es nicht, irgendwas macht in mir zu. Er sagt, er würde auch den Rest seines Lebens ohne Sex, aber dafür mit mir verbringen, weil er mich liebt, aber kann er das wirklich, ohne, dass ihm was durchgeht? Ich vertraue ihm. Es tut mir so unglaublich weh, ihm dieses menschliche Verlangen verwehren zu müssen. Ich habe solche Schuldgefühle, weil ich ihn "zwinge", abstinent zu bleiben.
Mittlerweile kann ich seine Berührungen auf meinen Brüsten zwar wieder ertragen, sogar genießen, aber mehr geht überhaupt nicht. Es tut mir richtig weh, ihn dazu zwingen zu müssen, aber was soll ich tun? Ich würde gern so tun, als würde ich Spaß dran haben, aber die Tränen kommen von allein und ich will nicht, dass er sich schuldig fühlt. Ich möchte nicht, dass er sich schlecht fühlt. Er hat sogar drüber nachgedacht, sich Tabletten geben zu lassen, die seinen Testosteronspiegel senken, damit ich mich besser fühle. Er würde alles auf sich nehmen, damit es mir besser geht. Er ist zu gut für mich. Ich liebe ihn. Bitte vergib mir, dass ich Dir sowas antue.

Beichthaus.com Beichte #00028731 vom 16.03.2011 um 16:21:48 Uhr (31 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

toni-montana

Also Tabletten, die den Testosteronspiegel senken, verändern auch die Persönlichkeit. Das willst du nicht wirklich. Das ist dann etwas wie bei Eunuchen, die sich sehr weiblich benehmen. Aber solche Geschichten brauchst du doch nicht. Sag doch einfach, du hättest Kopfschmerzen.

17.03.2011, 13:04 Uhr     melden


Blackouts

Setz dich nicht unter Druck! Sonst wirds nie was.
Versuch nicht ständig daran zu denken. Hat dir der Psychologe keine Tipps gegeben?

17.03.2011, 13:05 Uhr     melden


Big_Buddha aus Deutschland

Auch wenn ich deinen Freund nicht kenne fällt es mit schwer zu glauben, dass er ewig abstinent bleiben kann/wird. Keine Ahnung in was für einer Klinik du warst aber hast du es schon einmal mit professioneller psychologischer Hilfe versucht? Alles Gute

17.03.2011, 13:11 Uhr     melden


Lilish

Das einzige, was du falsch gemacht hast, ist dass du dir die Schuld für die Vergewaltigung gegeben hast. Lass es einfach langsam angehen, wenn dein Freund dich liebt, dann wird er das akzeptieren.
Dich trifft keinerlei Schuld, da du das ja nicht mit Absicht machst.

17.03.2011, 13:19 Uhr     melden


Gathling aus Schweiz

Schwierige Situation...
Verliebt uber alles ist schon, aber wielange das hallt?
Medikamente zu nehmen um dich zu schonen, Nobel, aber kann's das sein? Ich nehme auch an das du ihm kaum erlauben wurdest in ein "Nagel"-Studio zu gehen um die Kontrolle zu behalten? Bei der Problemen die du hast hoffe ich das du etwas brauchbares dagegen machst. Gut das er die Situation mit dir kennt, aber er ist auch nur ein Mensch/Mann, daher wenn es 1n mal nicht klappen sollte, das du dich trotzdem beherrschen zu versuchen solltest!

17.03.2011, 13:21 Uhr     melden


T26

Das ist eine echt verzwickte Sache, ihr liebt euch beide aber eigentlich fügt ihr euch mit dieser Situation vor allem zu großen seelischen Schaden zu. Ganz ehrlich, wenn du jemals eine halbwegs normale Beziehung führen willst, solltest du eine Therapie machen.
Mein erster Gedanke war "betrinke dich einfach ein wenig, schaut euch nen Schmuddelfilm an und dann kommt es schon, wie es kommen muss", aber ich glaube professionelle Hilfe wäre bei dir angebrachter.

17.03.2011, 13:21 Uhr     melden


Ludwig aus Deutschland

Wenn du von Natur aus kein Interesse an Sex hättest, müsste man sagen, dass ihr beide dies einfach akzeptieren solltet. Du schreibst aber, dass der Sex mit deinem Freund auch für dich schön gewesen ist. Es ist also keine freiwillige Entscheidung von dir, enthaltsam zu leben. Du wirst dazu durch irgendwelche psychischen Blockaden gezwungen. Es wäre ein falscher Ansatz, wenn dein Freund nun seinen Testosteronspiegel mit Medikamenten senken würde. Langfristige Folgen für Körper und Persönlichkeit wären möglich. Ob ihr damit eine langfristig glückliche Beziehung führen könntet, ist fraglich, denn das eigentliche Problem würde ungelöst bleiben. Das Hindernis ist ja nicht der Geschlechtstrieb, sondern deine Ängste und emotionale Unausgeglichenheit. Dem solltest du in einer Therapie auf den Grund gehen. Nicht bloß wegen dem Sex, sondern alleine schon um dein Seelenheil soweit wie möglich wiederherzustellen. Dein Freund ist mit dir zusammen, weil er dich wirklich liebt. Es ist schön, dass er bereit ist, alles zu unternehmen was dir helfen könnte. Dafür kannst du dankbar sein. Du brauchst aber keine Schuldgefühle zu haben. Du zwingst ihn zu nichts. Im Grunde hast du eine Krankheit, an der du keine Schuld trägst. Alles Gute für die Zukunft.

17.03.2011, 14:02 Uhr     melden


Fegefeuerlöscher aus Nürnberg, Deutschland

Also du solltest noch mal eine Therapie machen und naja ob es ohne Sex wirklich so lange hält? Ihr könnt ja auch einfach Sex und Liebe trennen.

17.03.2011, 14:44 Uhr     melden


HexeDesNordens

Ganz ehrlich, so toll find ich das Rein-Raus-Spiel auch nicht, auch wenn Männer immer meinen, es wäre das Tollste für uns Frauen. Aber man sollte sich halt schon gegenseitig zumindest im üblichen Rahmen entgegenkommen, insbesondere wenn man sich liebt. Überleg doch mal, was Du möchtest und was Du willst. Wenn Du auch nur halbwegs gesund bist, muss ein gewisser Trieb doch auch in Dir vorhanden sein. Mach eine Therapie und zeig den Typen an.

17.03.2011, 14:46 Uhr     melden


aspirin

unglaublich, was für kommentare hier kommen! empathie gleich null. @beichterin: ich gehe mal davon aus, dass du weiterhin in therapie bist, falls nicht, solltest du sie dringend wieder aufnehmen. dass du wegen der vergewaltigung nun deinem freund gegenüber so heftig reagierst, ist nachvollziehbar. setz dich auf keinen fall unter druck deswegen, das würde alles nur noch schlimmer machen. ich finde es gut, dass du mit deinem freund scheinbar sehr ehrlich über die angelegenheit sprichst. und dein freund scheint wirklich ein absoluter schatz zu sein, verständlich, dass du ihn nicht verlieren willst. lasst euch ganz viel zeit und macht kleine schritte richtung sex. die kleinen erfolge werden dich motivieren und dich stärken. lass dich von rückschlägen nicht fertig machen, sondern arbeitet beide weiter daran. vielleicht kannst du ihm erst mal bei der masturbation zusehen oder so. wie gesagt, macht kleine schritte. und wie gesagt, geh (weiterhin) zur therapie, denn die tipps hier können sowas nicht ersetzen. ich wünsche dir von ganzem herzen alles gute!

17.03.2011, 14:48 Uhr     melden


Humpelfuss

" Nun ist es so, dass ich psychisch krank bin, emotional instabil, atypisch magersüchtig, extreme Panikattacken und Verlustangst habe, und so weiter und so fort."
Ja das klingt sehr nach, 'wirf ein paar Pillen ein und alles ist wieder gut.' *ironie off* Manche Leute machen sichs auch sehr einfach.

17.03.2011, 15:12 Uhr     melden


Ikebana

Ich würde für sowas zwar verständnis haben, aber keine Beziehung mit dir starten. Gibt halt zuviele Mädels die fremd oder selbstverschuldet einen Knacks haben. Ist nicht unsere Aufgabe das zu lösen. Darum von mir ein "was interessierts mich".

17.03.2011, 15:46 Uhr     melden


Zufallsbeichte
“Ein



Methadir2

@aspirin

Empathie kriegt sie offenbar genug. Hat ja sogar einen Freund, der sich hormonell verstümmeln möchte für sie. Empathie ist aber nicht immer die Lösung, insbesondere bei Leuten, verdammt nochmal, kein wirkliches Problem haben. Die bestätigt man damit nur. Das ist eine Unart, die sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr ausgebreitet hat.
"Oooooh, ich hab so Rücken, ich kann auf gaaaar keinen Fall arbeiten!" - "Klar, hier ist Deine Kohle."
"Aaaaah, irgendsoein Schwachkopf hat mal an mir rumgefummelt (wie kriegt man eigentlich ZWEIMAL eine versuchte Vergewaltigung hin?), ich bin für immer pschisch zerstört." - "Oh Du Arme, jetzt muss sich natürlich jahrelang die Welt um Dich drehen! Und wehe, Du wirst auf den Arsch gesetzt, wenn Du auch noch im Internet um Streicheleinheiten bettelst!"
Wo sind wir damit hingekommen? Die Innenstädte sind voll von morgendlichen Bierrunden um die Mülleimer und die halbe Republik ist in Therapie. Wohlstandsschmerzen sind das, nichts anderes. In Ländern, wo die Leute anpacken müssen, um über die Runden zu kommen, gibt's das einfach nicht.

Vergesst nicht, in der Antwort "Stammtisch" zu erwähnen.

17.03.2011, 16:22 Uhr     melden


SpaßDabei

Wenn das Problem bei dir liegt dann mach du eine Therapie. Wenn er so verständnisvoll ist dann wird das schon wieder. Sucht euch Hilfe, und dein einziger Fehler ist das du das nicht schon längst gemacht hast

17.03.2011, 16:42 Uhr     melden


Ludwig aus Deutschland

@Methadir2: Ich stimme dir zu, dass Empathie alleine keine Lösung ist. Die betroffenen Personen müssen auch selbst etwas tun, um ihr Leben wieder in Ordnung zu bringen. Wenn du verstümmelte Frauen aus Ruanda als Maß für echte Probleme heranziehst, machst du es dir aber zu einfach. Die Menschen denen es wirklich schlecht geht, sind demnach zu weit weg, um helfen zu können und die Menschen in deiner direkten Umgebung brauchen keine Hilfe, da sie nach diesem Verständnis gar keine Probleme haben. Einmal ist keinmal und zwei Versuche noch keine Vergewaltigung. Anscheinend sind solche logischen Verrenkungen nötig, um die eigene Ignoranz zu rechtfertigen.

17.03.2011, 16:56 Uhr     melden


dajm

Ich muss Dir die Wahrheit sagen: Ohne Sex mag es vielleicht eine Weile funktionieren, es gibt ja einsame Orte, wo man Druck loswerden kann. Aber auf Dauer wird das nicht funktionieren. Das mit den Tabletten ist gesundheitlich fragwürdig. Irgendwann bekommt Mann das Bedürfnis, mit einer Frau zu schlafen, und wenn es die eigene Frau auf Dauer nicht bieten kann, geht Mann woanders hin.
Arbeite darauf hin, daß du wieder Sex mit ihm haben wirst, sonst wird die Beziehung irgendwann unweigerlich daran zerbrechen.

P.S. Ich habe es 18 Monate ohne Sex mit einer psychisch Labilen ausgehalten, dann musste ich Schluss machen. Es ist ja so, daß man sich irgendwann wie der Bruder fühlt, aber nicht wie der Freund. Das ist frsutrierend und hält niemand ewig aus.

17.03.2011, 17:15 Uhr     melden


anight

Tja was soll man dazu sagen. Habe selbst ein paar Jahre unter Panikattacken gelitten, aber aus anderen rein physischen Gründen, die sich dann auf die Psyche auswirkten. Ich glaube persönlich auch nicht, dass er das lange durchhält, da Liebe nunmal nicht so eifnach da ist, wie es in den Liedern besungen wird. Es scheint kompliziert zu sein, aber wenn du ihn liebst wirst du drüber hinwegkommen und er darauf warten. Wenn du es aber nicht shhaffst es zu überwinden kannst du deine Liebe nur beweisen indem du ihn gegebenfalls freilässt, denn ansosnten wirst du ih so oder so verlieren.
An dem Happy End müsst ihr also arbeiten, es wird sich nicht einfach ergeben.

17.03.2011, 18:55 Uhr     melden


kurdy

Mach ne Frau aus ihm o/

17.03.2011, 20:05 Uhr     melden


qualle123

Man kann hier viel schreiben und Dir /Euch viele Ratschläge geben - das einzige was hilft : Öffne Dich einer/m Psychologin/en und hol Dir dort
professionelle , psychologische Hilfe .....( alles andere kann auf Dauer nicht gut sein !! ).

17.03.2011, 20:54 Uhr     melden


Surrelx

Als ob er ohne Sex und Tabletten zum Hulk mutieren wurde.
Sowas selten damliches wie das mit den Tabletten habe ich noch nie gehort.
Entweder du begibst dich nochmals in Behandlung bzw. schaffst das ohne Hilfe oder er soll sich weiterhin selbst befriedigen.

17.03.2011, 21:50 Uhr     melden


Whitie66 aus Deutschland

Ich ziehe vor Euch beiden meinen Hut! Du bist ehrlich zu Deinem Freund und er will Dir mit seinen beschränkten Mitteln helfen. Ob das eine oder andere richtig ist, sei dahin gestellt. Du hast wahrscheinlich Deinen Traumprinzen gefunden, da er alles tun würde, um Dich nicht zu verlieren. Er liebt Dich! Sei also glücklich ob der Tatsache, dass Du für einen Menschen liebens- und begehrenswert bist. Sei nicht unglücklich darüber, dass Du ihn sexuell nicht glücklich machen kannst. Denn Du kannst es! Arbeite mit professioneller Hilfe auf, was Dich bedrückt. Es wird dauern, aber Dein Freund wird Geduld haben und Dich unterstützen. Der Rest Deines Glückes wird dann von alleine kommen...
Euch beiden meine besten Wünsche!

18.03.2011, 02:07 Uhr     melden


29873

Ohne die bisherigen Kommentare gelesen zu haben: Du bist wohl sensibel und verletzbar. In diesem Fall werden dir nur Liebe, Zuneigung, Geduld und Therapie helfen...

18.03.2011, 09:06 Uhr     melden


Verrückt.

@Methadir2 und @Ludwig
Ich denke, Methadir hat schon teilweise recht. Natürlich kann man nicht verallgemeinern, dass alle Leute hier bei uns keine wirklichen Probleme haben.
Allerdings versuchen immer mehr Leute, diese schönen Begriffe wie "versuchte Vergewaltigung" zu nehmen, um Mitleid oder sonstwas hervorzurufen. Früher nannte man das einfach "dreist" und der Typ kriegte eine geklatscht. Und so kaltblütig, dass das nicht funktioniert hätte, scheint der Typ ja nicht gewesen zu sein, sonst wäre es keine "versuchte" Vergewaltigung.
@Beichterin: Ich weiß nicht, ob du sofort eine Therapie machen solltest, denn die kann nur erfolgreich sein, wenn du auch ne positive Einstellung dazu hast. Im Moment badest du dich noch im Selbstmitleid, indem du alles Leid auf die Beziehung zu deinem Freund projizierst ("Er ist zu gut für mich"). Mach dir erstmal klar, dass es NUR an dir liegt, was zu ändern, und komm aus dieser "ich-bin-so-arm-und-hilflos-es-tut-mir-leid-schiene" raus, dann kannst du dich behandeln lassen (wenns dann noch nötig ist) und dann mal WIRKLICH was für deinen freund tun. denn verdient hätte er es ja anscheinend. Viel Glück.

18.03.2011, 13:40 Uhr     melden


luni

zieh mal ne tüte zurch oder ne flasche schampus rein. wenn das ding erstmal wieder drin ist ist der bann gebrochen

18.03.2011, 15:51 Uhr     melden


plarry

Wenn man wirklich Probleme hat und es nicht so hinbekommt, dann soll man das ernst nehmen. Am Ende ist es gar nicht der Ex-Beste Freund sondern was ganz anderes. Allerdings... dieses "Die Welt ist zu gut für mich" und das Selbstmitleid solltest Du lassen, auch wenns schwer fällt, das sorgt für Abstand (bzw. ruft die neurotischen Tröster auf den Plan).

18.03.2011, 21:08 Uhr     melden


Bonqvist

Es gibt viele andere, auch tolle Wege Sex zu haben als nur vaginal.
Probiers doch einfach mal, ihn oral zu befriedigen.

19.03.2011, 02:05 Uhr     melden


Vasilie

Geh weiter zum psychhologen und lern dich selbst zu lieben. Dann wird alles ok!

19.03.2011, 12:42 Uhr     melden


arSen

Ohmann stell dich nicht so an. Er wird dich so oder so spätermal betrügen, wenn du ihm den Sex verwehrst.

19.03.2011, 19:06 Uhr     melden


rumpel-stilzchen

Blos keine Tabletten! Dann macht lieber eine Sexualteraphie oder geht die Sache langsam an. Der Vorfall ist eben in deinem Kopf noch nicht verarbeitet. Auf dauer sollte sich da aber schon der normale Sex einstellen.

26.03.2011, 21:42 Uhr     melden


DDT1402

Schenk ihm doch einen Besuch im Bordell

11.04.2011, 23:26 Uhr     melden


Schwengl0r aus Gorzów Wielkopolski, Deutschland

Du solltest ihm erlauben, andere Mädels zu begatten. So kann er Dich in Ruhe lassen und seinen natürlichen Trieb ausleben. WIN-WIN!

14.08.2022, 22:18 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die schlimmste Nacht meines Lebens

Neulich war ich (w) mit Freunden feiern. Ich hatte sehr viel getrunken. Als die Party vorüber war, ging ich mit einem mir bis dato unbekannten Typen …

Männer sind einfach triebgesteuert!

Ich habe das Problem, dass mich ein Großteil der Männer anwidert und ich sie größtenteils auch verachte bzw. auf sie herabsehe und nicht als gleichgestellt …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000