Meine Ethnobotanik

70

anhören

Drogen Waghalsigkeit Stolz Polizei Jördenstorf

Meine Ethnobotanik
Ich (m/32) betreibe schon einige Jahre Ethnobotanik, das heißt, ich beschäftige mich mit ausschließlich legalen Pflanzen, die eine Drogenwirkung hervorrufen können. Aufgrund der Tatsache, dass ich wegen meiner Erfahrung selbst sehr starke Extrakte herstellen kann, laufe ich manchmal ziemlich verballert durch die Gegend und bin so vor zwei Monaten den Herren von der Polizei in die Arme gelaufen. Diese machten einen Drogentest, das Ergebnis war unbestimmt, was mich nicht wundert, da ich auch opiatähnliche Alkaloide konsumiere. wohl gemerkt, ich rede nicht von Spice oder so einem Müll, sondern medizinisch wertvollen Pflanzen, die ich in langer Recherche gefunden und über Shops in der ganzen Welt beschafft habe.

Naja, ich wurde jedenfalls vorläufig festgenommen. Daraufhin gab es eine Hausdurchsuchung, bei der triumphierende Polizisten ganze Säcke voller grüner Blätter, Harzen und Tinkturen aus dem Haus schleppten, und mich danach noch anherrschten, das Grinsen würde mir noch vergehen, man hätte das Gras ja bis zur Haustüre gerochen. Einen Tag später wurde ich wegen fehlender Haftgründe entlassen, da ich dem Richter Rechnungen und detaillierte Rezepturen vorlegen konnte, er meinte zwar, ich solle auf mich aufpassen, weil nicht alles was legal ist, auch ungefährlich ist, aber ich kenne mich aus. Die anwesenden Polizisten maulten mich erneut an, ich solle nicht so blöd grinsen, als ich aus dem Gericht marschierte, und ermittelten weiter.

Gestern war ich auf der Polizeistation, um grinsend mein, von kleinen Proben abgesehen, vollständiges Eigentum wieder in Empfang zu nehmen, es grinsend nach Hause zu bringen und bin gerade wieder dabei, ordentlich zu grinsen, was mir so schnell sicher nicht vergehen wird. Denn nebenbei habe ich meine Vorräte ja wieder aufstocken müssen und jetzt ein positives Platzproblem.

Beichthaus.com Beichte #00028217 vom 19.10.2010 um 00:52:48 Uhr in Jördenstorf (70 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

CaptainMorgan aus Wolfsburg, Deutschland

Ok, du hast meinen Traumberuf ;)

19.10.2010, 08:27 Uhr     melden


AfriCola

Herlichen Glückwunsch ... du bist ein Drogenabhängiger auf legaler Basis. Soll ich jetzt klatschen, oder was?

19.10.2010, 08:42 Uhr     melden


Teddy32

Wie geil, die Gesichter hätte ich auch gerne gesehen. An deiner Stelle würde ich aber den Rat des Richters beherzigen. Mag sein, dass die Pflanzen legal sind aber kannst du 100%ig sagen, dass sie wirklich ungefährlich sind? Süchtig scheinen sie ja zu machen sonst wärst du nicht so "scharf" auf sie...

p.s. Werfe dein Leben nicht für den Kick weg

19.10.2010, 08:44 Uhr     melden


C3rone

Jetzt weiß ich, was "das Gehirn weggeraucht" bedeutet.

19.10.2010, 08:52 Uhr     melden


cake-o

Mensch, ich will auch :/

19.10.2010, 09:05 Uhr     melden


SpaßDabei

na toll, mein Hobby die Droge...

19.10.2010, 09:16 Uhr     melden


ntz

Oh mein Gott, du weißt aber schon dass das meiste was du da zu dir nimmst im Verdacht steht, Psychosen und andere Störungen auszulösen, abgesehen von der kanzerogenen Wirkung.

19.10.2010, 09:26 Uhr     melden


bauerload aus Neustadt/Weinstraße, Deutschland

Hahaha Absolution für das bestimmt göttliche Face der Bullen als du alles wieder mitnehmen durftest!

19.10.2010, 10:16 Uhr     melden


Big_Buddha aus Deutschland

Wirklich schön, einfach köstlich. Ein hoch auf die Natur :) Im übrigen ist Ethnobotanik ein sehr interessantes Gebiet, dein Hobby gefällt mir...

19.10.2010, 10:26 Uhr     melden


schlonze

Du willst beichten, dass du mit der realen Welt nicht klarkommst und dir deswegen dein Hirn zerschiesst? Keine Absolution, weil zum Schluss wir alle dafür bezahlen müssen, wenn du in die Klapse zwangseingewiesen wirst.

19.10.2010, 10:31 Uhr     melden


Wahnsinniger

Solangs legal ist find ichs ok, du schadest ja niemandem damit. Find ich auch irgendwie interessant das Gebiet .. wenn auch ein eigenartiges Hobby. Viel Erfolg weiterhin ;)

19.10.2010, 10:42 Uhr     melden


spax

Solange du nur dich selbst gefährdest, ist das meiner Meinung nach vollkommen okay. Mutig finde ich das trotzdem. Psychonauten müssen sich nicht wundern, wenn ihnen plötzlich der Boden unter den Füßen entgleitet. Deshalb hoffe ich, dass du deine Experimente nicht alleine durchführst und jemanden hast, der dich notfalls medikamentös abschießen kann, falls deine Existenz zu unerträglich wird, damit dir keine Sicherung durchbrennt falls mal was schief läuft. Im übrigen solltest du dir selbst gegenüber ehlrich genug sein um zu akzeptieren, dass du von den Risiken und (Langzeit-)Nebenwirkungen deiner Kräuter genausowenig Ahnung hast wie bei den verschiedenen JWH-Cannabinoiden in Spice. Wenn du gerne berauscht bist und auf Dauer psychisch und physisch stabil bleiben willst, solltest du eher zu Rauschmitteln greifen, die man zuverlässig dosieren kann und deren Nebenwirkungen besser erforscht sind.

19.10.2010, 11:07 Uhr     melden


0815lissa aus Gleisdorf, Österreich

Tja wissen ist in diesem Falle alles oder ; - ) Tja dann lass mir den Bong schön grüßen !

19.10.2010, 11:08 Uhr     melden


Sternenlicht

*auch grinst und 5 Sternchen gibt* Allerdings nicht wegen dem Grünzeug sondern der gesamten Aktion ;) Du erinnerst mich an so einen Kerl aus einem grünen Buch das ich aus der Bücherei hatte, der hat sich mit Salvia und solch einem Zeug zugeballert, was der für Geschichten erlebt hat...straaaange.

19.10.2010, 12:05 Uhr     melden


KlausZagel aus Deutschland

Tja, da ist der Polente wohl das Grinsen vergangen..vertickst du das Zeuch auch? Würd mich mal interesseren was für Pflanzen das sein sollen.

19.10.2010, 12:44 Uhr     melden


Sir.Prof.Doc.Mister

Ha wie geil ich glaub ich werd mich auch mal informieren:D

19.10.2010, 13:22 Uhr     melden


arSen

Wie sich hier alle aufregen. Aber dann am Wochenende selber mit Alk die Gehirnzellen zerstören. Aber hey, Alk macht ja auch überhaupt nicht abhängig ;)

19.10.2010, 13:24 Uhr     melden


Mr_P

Meinen Glückwunsch. Viel Spaß noch damit

19.10.2010, 13:27 Uhr     melden


Der Seher

Okay, ich komme mal der Aufforderung des Teams nach: ich bin der Beichter. Es handelte sich im Allgemeinen um große Mengen Damiana, welches tatsächlich sehr Grasähnlich aussieht, sowie grünes Kratom, welches sie für gemahlenes Hasch hielten (was für ein Schwachsinn), sowie einige Extrakte aus Mulungu und Löwenohr und blauem Lotus.

Bong benutze ich übrigens keine, weil ich den Rauch nicht vertrage, ich nehme alles in flüssiger Form zu mir.

An die Kommentare, die auf Hirn wegrauchen oder fehlende Bodenhaftung abzielen: Ich stehe seit Jahren fest im Berufsleben, im Pflegebereich, und ich denke mir oft, für meine Bewohner mehr tun zu können, als es die Hirn- und Magenzerstörende Chemie tun könnte.

Ich habe auch keine Ansgtstörungen, mit Ausnahme von Höhenangst und keine Suchtprobleme, da ich wenn ich frei habe, meistens in der alten Heimat bin und dabei nichts mitnehme, und das über Wochen.

Nein, ich verticke nicht und biete auch nicht an, andere Psychonauten müssen schon selbst über entsprechende Erfahrung verfügen, und das auch zeigen (so erkannte einer am Geruch, was in dem Sud drin war, den ich grade kochte) um so mal mitchillen zu dürfen.

Die einzig gefährlichere Substanz, auf die im übrigen wahrscheinlich auch der Test anschlug, ist Kratom, und ich hatte an dem Tag über 6 Gramm Thai Pimp intus, welches ich noch 2 Wochen in Strohrum eingelegt und dann extrahiert hatte. Dieses Zeug ist aber auch eine "Feiertagsdroge", weil ein Suchtpotential gegeben ist. Weitere Fragen beantworte ich gerne, aber benehmt Euch, sonst ignoriere ich sie ;-)

19.10.2010, 13:34 Uhr     melden


RUSH

Genau! Rastet aus!

19.10.2010, 14:27 Uhr     melden


dope_show

Da fragt man sich doch ernsthaft warum Leute illegale Drogen konsumieren.

19.10.2010, 15:25 Uhr     melden


00404044 aus Schweiz

:-D ich grins mal ne runde mit dir :-D

19.10.2010, 15:36 Uhr     melden


plarry

Naja also, wenn man in so einer Situation angeherrscht wird, mit dem Grinsen aufzuhören, also, VIEL AMÜSANTER kann das ja wohl kaum ablaufen :)

19.10.2010, 15:47 Uhr     melden


MisterBierschlepper

GEIL! Das ist wirklich eine coole Geschichte. Dein Grinsen wird dir mit dem Job auch nicht vergehen. Wir sprechen uns noch, Kumpel.

19.10.2010, 16:19 Uhr     melden


Beicht-Fan aus Double-D-Town, Deutschland

Nett! Sehr nett sogar. Endlich was, das ich mir auch mal geben werde, da ich Nichtraucher bin und oraler Genuss von Gras mir zu schlecht zu dosieren ist und die Wirkung sehr lang auf sich warten lässt. Achso, und Gras ist ja auch illegal ;) Thx a lot.

19.10.2010, 16:41 Uhr     melden


Beicht-Fan aus Double-D-Town, Deutschland

Nett! Sehr nett sogar. Endlich was, das ich mir auch mal geben werde, da ich Nichtraucher bin und oraler Genuss von Gras mir zu schlecht zu dosieren ist und die Wirkung sehr lang auf sich warten lässt. Achso, und Gras ist ja auch illegal ;) Thx a lot.

19.10.2010, 16:47 Uhr     melden


green_t aus Deutschland

Mein Held des Tages! Aber pass lieber auf, irgendwann fangen die an, wirklich ALLES zu verbieten, was ein bisschen ballert. Von daher eigentlich schade, dass sie dich erwischt haben. Man muss es ja nicht drauf anlegen, dass uns die netten Pflanzen genommen werden.

19.10.2010, 17:12 Uhr     melden


green_t aus Deutschland

Mein Held des Tages! Aber passe lieber auf, irgendwann fangen die an, wirklich ALLES zu verbieten, was ein bisschen ballert. Von daher eigentlich schade, dass sie dich erwischt haben. Man muss es ja nicht drauf anlegen, dass uns die netten Pflanzen genommen werden. ps: Damiana soll ballern?! Muss man dafür 20 Liter Tee trinken oder 2 kg rauchen, bis man überhaupt was spürt? Oder mischst du das um die Wirkung von anderen Sachen zu potenzieren? (Wäre meine einzige Idee gewesen). Meinen Erfahrungen nach verhilft mir Damiana nicht mal zu einem kleinen Kribbeln im Sack :D Und ignoriere doch einfach die Leute, die mit ihren Parolen wie "Hirn wegrauchen" eigentlich nur beweisen, dass sie absolut keine Ahnung haben und wohl auch niemals Kompetenz auf diesem Gebiet besitzen werden!

19.10.2010, 17:24 Uhr     melden



“35.000

“Beichte


Der Seher

Na ja, im übrigen bin ich der Meinung, dass eine lustige Geschichte wie meine auch mal statt einer Beichte veröffentlicht werden kann, in der Leute nur schreiben, wie dumm sie und ihr Umfeld sind. Jedenfalls habe ich mich die ganze Zeit köstlich amüsiert, und wie es aussieht, bekomme ich auch noch ein paar Euros für die Nacht in Haft, sagte mein Anwalt jedenfalls vorhin.
@Green Tee: Nee, ich nehm das Damiana nur als Grundlage her, das Zeug kostet nicht viel und schmeckt recht lecker mit ein wenig Ascorbinsäure und Zucker.

19.10.2010, 17:40 Uhr     melden


mid

Sehr interessante und coole Beichte

19.10.2010, 18:16 Uhr     melden


mid

@der seher kannst du rigendwelche literatur zu ethnobotanik empfehlen
und cool das du auf die fragen eingegangen bist

19.10.2010, 18:30 Uhr     melden


mrbison

schweinerei die sachen ohne eindeutige beweise gleich einzutüten und mitzunehmen. hoffentlich wurde dir der schaden wenigstens ersetzt.

19.10.2010, 18:37 Uhr     melden


UselessBob aus Pirmasens, Deutschland

Du bist nun der sechste Altenpfleger den ich kenne, der sich ab und an was gönnt.

19.10.2010, 19:11 Uhr     melden


hansi1111 aus Deutschland

Ihr Kritiker solltet euch alle mal Gedanken darüber machen, was für Drogen ihr so tagtäglich konsumiert.. Bewusst oder unbewusst. Nur mal hier die Beispiele Kaffee, Nikotin und Alkohol, wobei die letzten beiden wohl, außer Opiaten eindeutig die schlimmsten Drogen sind. Von dem her..

19.10.2010, 19:19 Uhr     melden


Der Seher

@Mid: Ich kann da recht wenig empfehlen, da ich learning by doing betrieben hab und so manchen Euro dabei verkocht habe, weil ich was falsch gemacht habe... Außerdem ist es sehr schwer, anderen von einer Wirkung zu erzählen, da gerade in dem Bereich erstens jeder Shop andere Qualität hat und zweitens jeder Mensch anders auf die Stoffe reagiert. Und ich kann nur jedem raten, die Finger von vorgefertigten Mischungen zu lassen, Krypton z.B., was als Kratom-Mix verkauft wurde, enthielt Tramadol, ein synthetisches Opiat, welches schwer abhängig machen kann.

19.10.2010, 20:03 Uhr     melden


Der Seher

@MrBison: Schaden ist mir insofern keiner entstanden, und der verkniffene Ausdruck der Polizisten beim Aushändigen der Sachen war unbezahlbar.
@MrBob: In meinem Bekanntenkreis in der Pflege ist es eher so, dass fast keiner die Finger von allem lässt. Die meisten rauchen, viele ältere Kollegen haben Alkoholprobleme und bedauerlicherweise greifen viele der jungen Leute heutzutage zu chemischen Aufputschmitteln, um den Job zu packen, und kiffen dann zum runter kommen. Aber wen wundert es bei den Zuständen in vielen Häusern, aber ich schweife ab...

19.10.2010, 20:07 Uhr     melden


kiwieater99 aus Deutschland

haha geil... Viel Spaß noch bei deinem Hobby

19.10.2010, 20:26 Uhr     melden


krautstampfer

Nunja, die legalen Sachen sind teils ganz brauchbar, etwa DMT und LSA. Aber an die illegalen Substanzen kommen sie halt oftmals nicht ran - und da wäre in deinem Fall auch ein Peyote nicht mehr legal.

19.10.2010, 21:08 Uhr     melden


Checko

Bist n Freak, und irgendwie find ichs erbärmlich, wenn Leute ihre Zeit damit verbringen, Pflanzen hoch zu ziehen mit denen sie sich so effektiv wie möglich wegballern können, aber machst ja nichts verbotenes. Allerdings ist auch das hier mal wieder keine Beichte sondern reine Selbstdarstellung. Auch das finde ich erbärmlich.

19.10.2010, 21:19 Uhr     melden


Der Seher

@Krautstampfer: Halluzinogene kommen mir nicht ins Haus, und Meskalin ist eh übel... Und Mutterkorn soll auch üble Trips verursachen, und ich bin eher ein Chiller als ein Tripper. DMT kenne ich gar nicht, nach kurzer Google-Suche fand ich allerdings heraus, dass ich Magentabletten mit einem verwandten Inhaltsstoff besitze... Aber die sind mit Vorsicht zu geniessen...

19.10.2010, 21:26 Uhr     melden


kante9112

Hervorragend. Ich seh nichts verwerfliches daran, außer, dass du mächtig aufschneidest.
Ich freue mich im Namen aller Züchter, die tagtäglich um ihre Existenz fürchten müssen, nur weil ein Staat nicht begreift, dass Drogenkonsum zum freien Willen gehört. Wer mir jetzt ankommt mit: Du wirst eingewiesen und all dem Schwachsinn, dem kann ich nur sagen: Wer sich nicht grad auf die ganz starken Sachen einlässt (H, Crack, Crystal, etc.) ist selbst schuld, wenn er sich nicht einschätzen kann.
Die vielen Drogensüchtigen haben weniger mit den Drogen zu tun als damit, dass kaum einer davon die Kurve kriegt und Verantwortung übernimmt. ICH KANN ENTSCHEIDEN heißt das Motto und für viele wäre eben die richtige Entscheidung, die Finger davon zu lassen.
Fazit: Es ist eher ein Beweis für richtigen Umgang und Fachwissen, wenn es einer schafft solche Pflanzen großzuziehen. Wer sich so intensiv damit beschäftigt, kommt mit aller Wahrscheinlichkeit auch auf einem Trip klar. SO!

20.10.2010, 01:18 Uhr     melden


Al-Anfál

Damiana ist doch fürchterlich langweilig. Ich schwöre auf Ayahuasca und Psilocybin/Lysergsäureamid oder Stechapfel.

20.10.2010, 01:25 Uhr     melden


dajm

Hochmut kommt vor dem Fall ! Du bist mir - trotz der Legalität - irgendwie unsympathisch.
Was ich nicht so ganz verstehe: wofür das alles ? Um das Leben im Rausch vorbeiziehen zu lassen ?

20.10.2010, 09:31 Uhr     melden


Der Seher

Dajm: Es ist ja nun wirklich nicht so, dass ich jeden freien Tag zu in der Ecke liege, sondern es ist einfach so, dass mich die ursprünglich die Suche nach legalen Alternativen zu Gras zu dem Thema brachte, und da ich sehr experimentierfreudig bin (eher was die Herstellung angeht, so was mach mir Spaß, und die rätselhaften Explosionen in meiner Küche haben inzwischen auch aufgehört), einfach irgendwann damit anfing, aus den Kräutern und Wurzeln die man so kaufen kann, Extrakte herzustellen und diese einzulagern (witziger weise haben sie übrigens bei der Durchsuchung einen starken Mulungu-Extrakt stehen gelassen, weil ich diesen in Spezi-Flaschen abgefüllt hatte und die Farbe ist fast 1:1 dieselbe). Klar ich kann mich mit dem Zeug auch so abschießen, dass ich nur noch in der Ecke liege, aber wozu das? Macht doch keinen Spaß, und das überlasse ich lieber der Jugend, die kann das besser, leider.
Al-Anfal: Ich sagte bereits, Halluzinogene kommen mir nicht ins Haus und ich kann nur hoffen, dass das mit dem Stechapfel scherzhaft gemeint war, das Zeug ist genauso gefährlich wie gewisse Blüten, da man es nicht dosieren kann. Selbst wesentlich erfahrenere Träumer als ich können das Gelumpe nicht einschätzen, und ich habe einen Kumpel, der früher nur auf Halluzinogene geschworen hätte, aber heute davon geheilt ist, seit sein damals bester Freund auf so einem Zeug in der Münchener Studentenstadt der Meinung war, seine Wohnung im 10. Stock auch durchs Fenster verlassen zu können. Dessen (also des Springers) Vater hat übrigens später ein Buch geschrieben, welches die Drogenszene aus der Sicht eines 68ers beleuchtet, der durch die krassen Veränderungen der Szene heute vieles in einem anderen Licht sieht. Ja, das schöne Gerücht, wenn Tripper meinen fliegen zu können ist auf einmal gar nicht mehr so schön, wenn es passiert..

20.10.2010, 10:56 Uhr     melden


krautstampfer

Dann, Seher, sollten wir unsere Nicknamen tauschen. Denn Halluzinogene sind doch die einzigen Rauschmittel, die wirklich spannend sind :)

20.10.2010, 11:03 Uhr     melden


spax

Wenn man nach "informationisbeautiful drugs" sucht, findet man eine interessante Graphik, die eine Möglichkeit darstellt, verschiedene Mittelchen einzuordnen. Meiner Meinung nach ist übrigens jeder, der meint mit Halluzinogenen sicher umgehen zu können, naiv. Halluzinogenen machen üblicherweise zwar nicht abhängig, aber wenn sich die wahrgenommene Realität in Einzelteile zerlegt, kann niemand garantieren, dass man nicht auf dumme Gedanken kommt. Außerdem ist es nicht gut, zu viele einschneidende Erlebnisse und Erleuchtungen zu haben :) Eine gesunde Wahrnehmung ist doch etwas schönes, das einem Halt gibt. Wie soll man sich sonst selbst trauen?

20.10.2010, 11:26 Uhr     melden


Peel-Kommission

Ich gebe Krautstampfer recht :)

20.10.2010, 11:31 Uhr     melden


Der Seher

Wissen muss es ja doch letztendlich jeder selbst, was er will. :-)

20.10.2010, 14:59 Uhr     melden


LadySolitaire aus Berlin, Deutschland

Du lebst meinen Traum =( Aber irgendwann, werde auch ich ihn verwirklichen...Bis dahin schaue ich ehrfurchtsvoll zu dir hinauf und bewundere dein Wissen xP

20.10.2010, 19:40 Uhr     melden


Der Seher

Hui, ich fühle mich geehrt, vielen Dank! Aber nie vergessen, die nötige Sorgfalt walten lassen, und eines bitte bedenken, wenn Du weiblich bist, was ich bei "Lady" mal annehme, sind die im Netz angegebenen Dosierungen zu hoch angesetzt, da Männer die meisten Berichte schreiben und wir wiegen nun mal meistens mehr ;-) Auch allgemein würde ich raten, die Dosis niedriger anzusetzen zum testen, da die meisten, die von Erfahrungen berichten, auch eine höhere Toleranz haben.

20.10.2010, 21:08 Uhr     melden


LadySolitaire aus Berlin, Deutschland

Danke für den Tipp ;) Das habe ich bei den letzten Selbstversuchen auch einmal zu oft missachtet, im Glauben, ich würde das schon vertragen...Aber seit meinem Urlaub auf der Intensivstation, bin ich da schon vorsichtiger. Hatte aber leider noch nie genug Zeit und Geld um wirklich etwas auf dieser Ambition aufzubauen.

20.10.2010, 21:13 Uhr     melden


Der Seher

Ich beantworte detailliertere Fragen auch gerne per Mail, schau in mein Profil. Wärest nicht die erste, es haben sich schon mehrere bei mir gemeldet. :-)

20.10.2010, 21:48 Uhr     melden


Al-Anfál

Seher: Ich hab eine über 10 jährige Erfahrung mit Stechäpfel und der Engelstrompete.

20.10.2010, 22:09 Uhr     melden


Tamino aus Melsungen

Ist cool wenn man sich mit sowas wirklich auskennt und die gefahren wirklich abschätzen kann;-) und das Gesicht der Polizisten hätte ich nur zu gerne gesehen, köstliche geschichte:-)

20.10.2010, 22:39 Uhr     melden


Der Seher

Al-Anfál: Ist deine Sache, jeder trägt die Verantwortung selbst.

20.10.2010, 23:38 Uhr     melden


tubi

Da könnt man sich ja eigentlich aufregen wieviele Leute wieder ihre unqualifizierten Beiträge abgeben mussten. Von wegen Hirn zerschießen und so. Das sind dann meistens die, die morgens schön ihre 2 Tassen Kaffee trinken, rauchen wie ein Schlot und sich gelegentlich am Wochenende auch mal ordentlich einen reinstellen. Also die Leute die mit stolzgeschwellter Brust erzählen sie würden nichts von Drogen halten und auf jeden Fall die Finger davon lassen.
Alles was der Beichter genannt hat ist harmloses Ethnozeugs, was einen nicht im entferntesten "high" machen kann (zumindest nicht im ursprünglichen Sinne), geschweige denn abhängig (abgesehen vielleicht von Kratom, wobei hier nur vereinzelt Abhängigkeitsfälle bekannt sind). Ungesund ist es auch nicht, könnte halt sein, dass man manchmal grün verfärbten Stuhl hat, wenn mann sich zu viel Kratom gibt. Aber warum aufregen, Ignoranz stirbt nie aus, da kann man nichts machen.

21.10.2010, 00:03 Uhr     melden


Der Seher

Tubi: Danke für deinen Beitrag, aber ich gehe auf solche Provokationen sowieso nur in einem Nebensatz ein, bzw. sage einmal etwas dazu und dann ist es für mich gegessen. Ich habe hier, zumindest nicht öffentlich, nicht alle Pflanzen erwähnt, die ich nutze, aber wie Du sagst, high sein ist etwas anderes, wobei man durch das richtige Mischverhältnis schon sehr angenehme Zustände erzeugen kann.

21.10.2010, 01:25 Uhr     melden


Der Seher

An zwei Mailer: ich rauche schon auch mal ein Tütchen, aber das nur bei Freunden, und ich kaufe selber nie etwas, lege höchstens wenn's mal mehr wird, einen 5er auf den Tisch als Dankeschön, aber mein letzter illegaler Kauf liegt mehr als sieben Jahre zurück. Finde es einfach unnötig, deswegen meinen Job aufs Spiel zu setzen, auch wenn meine Chefin eine realtiv liberale Einstellung zu Gras hat, macht es doch einen Unterschied, ob sie nur weis, dass man raucht oder ob man deswegen ein Verfahren am Hals hat und dann evtl. sogar vorbestraft im BTM-Bereich ist und damit in der Pflege untragbar wird. Keine Einrichtung, in der Medikamente eingesetzt werden, stellt jemanden mit einem BTM-Vergehen ein, mit Ausnahme eines Krankenhauses in Bayern, das jedem eine Chance einräumt.

21.10.2010, 01:32 Uhr     melden


29873

Wo wohnst du denn? Wir könnten ja zu zweit grinsen... *grins*

22.10.2010, 15:14 Uhr     melden


Doping

Es ist auch einfach köstlich hier zu lesen, wie viele gar keine (praktische) Ahnung von Drogen haben. Nur weil Sie denken Sie kennen alles aus Büchern und Fernsehen können Sie drüber urteilen. Naja vergleichsweiße wie mit den Herrn Polizisten aus der Beichte die erstmal so großkotzig den vermeintlich "dicken Fisch an der Angel" hatten um dann entsetzt festzustellen, dass Sie gar keine Ahnung hatten was Sie da überhaupt mitgenommen haben.

Aber nun gut lassen wir doch die Leute in dem glauben das die Sachen schlecht für uns sind.

24.10.2010, 14:17 Uhr     melden


Der Seher

Hallo, ich muss hier eine Warnung aussprechen, vor allem, wenn ihr in Bayern wohnt und evtl. schon mal mit BTM zu tun hattet. Momentan versucht die Staatsanwaltschaft, einen Verstoß gg, das Arzneimittelgesetz zu kontruieren. Bin Letzt Woche deswegen drei Tage gesessen. Kratom und Mulungu haben sie ganz schön auf dem Kieker.

28.10.2010, 20:51 Uhr     melden


curtaincall

Jawohl du bist Deutschland!

06.11.2010, 16:02 Uhr     melden


Born_in_YU

Ich bin gegen jegliche Form von Drogen, egal welcher Art, so von dieser Seite aus werde ich persönlich nichts sagen, da es nur meine Meinung ist.

Aber ich kriege das Grinsen auch nicht aus dem Gesicht weg. Statt überheblich zu sein sollten sie einfach ganz normal ihren Job machen, und sich nicht arrogant verhalten, nur um dann im Anschluss sich komplett zu blamieren. Man sollte neutral eingestellt sein gegenüber Dingen, die man nicht kennt.

12.11.2010, 05:02 Uhr     melden


oktav

Kenn ich...
Mit meinen Pflanzen konnten sie auch nix anfangen...

08.03.2011, 14:58 Uhr     melden


deep_in_her

@Der Seher: Das wirst du vermutlich nicht beantworten (liegt ja schon ein Jahr zurück) aber was meinst mit, es ist nicht high sein (und auch kein Halluzinogen)?

27.11.2011, 02:55 Uhr     melden


Liberté_Toujours

@ Seher: Ist zwar schon ewig her, aber wenn du das liest, erzähl doch mal, wie es mit dem Verfahren aussieht. Haben sie dich doch drangekriegt? Drücke dir und deiner Botanik die Daumen.

14.03.2012, 09:17 Uhr     melden


Der Seher

Gar nicht mehr hier dran gedacht... Das Verfahren wurde eingestellt. Was nicht verboten ist, kann auch nicht sanktioniert werden... Und das was in der Beichte steht, hat sich dann fast genauso noch einmal wiederholt. Aber leider hat sich mittlerweile die Quellenlage extrem verschlechtert. Gutes Kratom ist kaum noch zu bekommen, dafür die ekelhaften Kräutermischungen mit irgendwelchen Fantasienamen. Deshalb und auch wegen seeehr positiver familiärer Entwicklungen habe ich den Konsum stark zurückgeschraubt. Endorphine sind immer noch die beste Droge, und ganz legal und frei von Verdächtigungen...

27.07.2012, 23:25 Uhr     melden


Volvic321

Schade dass man hier keine Pm's verschicken kann, würde gerne mal was probieren.

21.04.2015, 23:03 Uhr     melden


schneetier

Glückwunsch dazu, dass du die Sachen doch relativ schnell wieder bekommen hast. Hätte ich nicht erwartet. Wobei etwaige noch lebendige Pflanzen innerhalb von zwei Monaten vermutlich vertrocknet sind? Oder haben die Polizisten die etwa gegossen?

12.06.2015, 15:23 Uhr     melden


tgf

ich glaub dir kein wort.
nichtmal ethnobotanik hast du richtig definiert.
ist bei dir wikipedia gesperrt in der klapse?

14.09.2015, 01:12 Uhr     melden


Perzes

tolle Geschichte. Muss bei dem Lesen die ganze Zeit an Drubadix den Druiden denken

11.04.2016, 13:34 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Höhere Ansprüche als die Gesellschaft

Ich beichte, dass ich eigentlich im Knast sitzen müsste. Würde jeder meiner Straftaten der Polizei bekannt sein, ich wäre erst einmal eine ganze Zeit …

Gott und das Gesetz

Seit meiner Geburt baue ich Scheiße... Meine Familie bzw. mein Vater hat mich im Stich gelassen, ich war immer auf mich alleine gestellt, hatte falsche …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht