An der Bahn-Schranke

29

anhören

Neugier Waghalsigkeit Hochmut Bahn & Co. Geeste

An der Bahn-Schranke
Ich möchte hier eine kleine Jugendsünde beichten. Damals, ich war etwa 12 oder 13 Jahre alt, bin ich fast jeden Tag mit meinen Freunden in den naheliegenden Wald gegangen. Wir haben dort Krieg gespielt. Waffen haben wir uns aus Stahlrohren, Holz und schwarzer Farbe selbst gebastelt. Eines Tages bin ich mit einem Freund die naheliegenden Eisenbahnstrecke entlanggegangen. Wir fragten uns wie das wohl funktionieren mag, dass an der naheliegenden Straße die Blinkanlage angehen würde. Wir sahen im Gleisbett kleine Kästen, die wir überprüften. Als wir nun merkten, dass diese magnetisch waren, nahmen wir nun die selbst gebastelten Gewährläufe und strichen zwischen Schiene und Kontakt hindurch. Nachdem wir dies bei einigen nachfolgenden Kontakten gemacht hatten, gingen die Blinklichter an. Wir gingen wieder in den Wald zurück und beobachteten das Szenario. Fast 30 Minuten lang blieben die Lichter an. Beidseitig bildete sich ein langer Rückstau. Wenn ich heute daran denke habe ich immer noch ein Schmunzeln im Gesicht.

Beichthaus.com Beichte #00028199 vom 11.10.2010 um 16:19:25 Uhr in Geeste (29 Kommentare).

Gebeichtet von Johny92
In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

kolibree aus Regensburg, Deutschland

Also ich häts wohl genauso ausprobiert ^^

12.10.2010, 06:36 Uhr     melden


Flatterfogel

Jugend forscht... schöne Beichte. Absolution erteilt. :)

12.10.2010, 07:01 Uhr     melden


Big_Buddha aus Deutschland

eine schöne Beichte aus Kindertagen, Absolution erteilt

12.10.2010, 07:34 Uhr     melden


29873

Nix passiert, wohl niemandem geschadet... ;-)

12.10.2010, 07:39 Uhr     melden


DonMassimo aus Schweiz

Ich hätte nicht anders gehandelt ;-). Kinder sind neugierig :-P.

12.10.2010, 08:02 Uhr     melden


0815lissa aus Gleisdorf, Österreich

Kann mich meinen vorrednern nur anschliesen. Schöne Beichte aus der guten alten Kinderzeit.

12.10.2010, 08:27 Uhr     melden


189er_anaZ

Das ist völliger Schwachsinn, die Bahnübergänge werden vom Stellwerk aus gesteuert, und nicht von irgendwelchen Magnetkontakten im Gleisbereich ..

12.10.2010, 08:43 Uhr     melden


00404044 aus Schweiz

@189er.. man weiss nicht wie alt der beichter ist, vielleicht war es früher ja anders.. @beichter dir sei vergeben ;)

12.10.2010, 08:52 Uhr     melden


SpaßDabei

Hört sich für mich lebensgfährlich an!

12.10.2010, 09:33 Uhr     melden


FlowStyler aus Deutschland

Hehe.. Nette Jugendsünde, Schwein gehabt dass kein Zug kam. Absolution erteilt :-)

12.10.2010, 10:22 Uhr     melden


bonzy

Durch solche Erlebnisse lernt man die Welt kennen. Wer sowas nicht kennt, hatte keine gute Kindheit. ;) Sowas kann man wohl nur verzeihen.

12.10.2010, 10:49 Uhr     melden









gunter11

@189er_anaZ
Schranken werden tatsächlich über das Stellwerk bedient.
Aber er schreibt ja, dass nur die Lichter angehen...

Verstehe auch nicht warum er in der Überschrift von Schranke schreibt.
Aber Blinklichter können ja über Sensoren geschalter werden.Bei der Straßenbahn wirds glaub ich ähnlich gemacht, zumindest hier in Karlsruhe.

12.10.2010, 16:25 Uhr     melden


Frostspeer aus Franken, Deutschland

Haha coole Sache und hat Niemandem ernsthaft geschadet ^^ te absolvo!

12.10.2010, 19:37 Uhr     melden


189er_anaZ

@gunter11
Ja, bei einer Straßenbahn mag das ja stimmen, aber die Straßenbahn wiegt ja auch nicht teilweise bis zu 6.000t (max Zul. Gewicht auf deutschen Gleisen) und fährt bis zu 160 km/h schnell, da bringt nämlich so einen Sensorenanlage nichts. Außerdem hat man bei einem Güterzug (je nach Bremsen packen später als beim ICE) NICHT unter 500m Bremsweg. ;)

12.10.2010, 23:54 Uhr     melden


00404044 aus Schweiz

@189er_anaz fals du aus der schweiz kommst und bei der sbb arbeitest.. ich hasse dich! :D

13.10.2010, 09:07 Uhr     melden


chimairasm

Das ist ein guter Streich!

13.10.2010, 13:27 Uhr     melden


MisterBierschlepper

Sei dir vergeben. Wir alle bauen Mist. Und dieser Mist ist lustig.

17.10.2010, 14:34 Uhr     melden


Tetraethylblei

Mumpitz,die Gleisschaltkontakte,welche du meinst arbeiten meist auf Induktionsbasis und mit nem Eisenrohr bekommste die nicht aktiviert.Abgesehen davon daß diese Einschaltkontakte in etwas grösserer Entfernung vom Bahnübergang liegen,der Zug muss ja auch erst einschalten und an den BÜ ranfahren,da bekommt ihr die Einschaltung gar nicht mit.Und das mit den 30 Minuten ist schon mal völliger Blödsinn,nach einer gewissen Grundstellerzeit schaltet die Anlage selbsttätig aus,alternativ wird vom nächsten Stellwerk,so die Anlage dort fernüberwacht wird der Bü ausgeschaltet,aber bestimmt nicht erst nach ner halben Stunde.

17.10.2010, 21:42 Uhr     melden


Tuete aus Brühl

@ 189er_anaZ

Kommt auf die BÜ Anlage an!

Es gibt Blilo (Blinklicht Lokführerüberwacht) dabei wird der BÜ vom Zug über Kontakte im Gleis eingeschaltet und der Lokführer muss über ein Bahnübergangssignal überwachen ob der BÜ Gesichert ist.

Dann gibts noch Blifü (Fernüberwachter Bü. Hier wird der Bahnübergang auch vom Zug über Kontakte im Gleis eingeschaltet, aber der Lokführer fährt quasi Blind auf den Bahnübergang drauf zu, denn er kann nicht mit einem BÜ-Signal überwachen, ob der BÜ Geschlossen ist, dafür hat er ein Deckungssignal vor dem Bü Stehen.

Naja und dann gibts noch die, die manuell vom FDL gesichert werden bzw durch Schrankenposten.

So und ich hoffe das war soweit richtig, wenn einer was zu bemängeln hat, gerne :)

19.10.2010, 10:09 Uhr     melden


Johny92

stand da auch n silberner golf der irgendwann einfach gefahren ist?

13.01.2012, 17:39 Uhr     melden


TheShadow

KEINE ABSOLUTION!!!!!!
Außerdem tut es dir ja nicht mal wirklich leid, warum "beichtest" du denn dann überhaupt?

29.03.2012, 19:37 Uhr     melden


Russentreiber

Doch der Beichter schreibt die Wahrheit, googelt mal nach Indusi! Und ja das bisschen Eisen langt aus um einen Reedkontakt zu schalten

21.07.2015, 20:13 Uhr     melden


Russentreiber

Doch der Beichter schreibt die Wahrheit, googelt mal nach Indusi! Und ja das bisschen Eisen langt aus um einen Reedkontakt zu schalten

21.07.2015, 22:07 Uhr     melden


Russentreiber

Doch der Beichter schreibt die Wahrheit, googelt mal nach Indusi! Und ja das bisschen Eisen langt aus um einen Reedkontakt zu schalten

25.07.2015, 19:54 Uhr     melden


Marquis

30 Minuten lang arme Leute in den Stau zu schicken? Das geht zu weit als das man es noch als harmlose Kindersünde durchgehen lassen könnte. Keine Absolution!

01.10.2015, 20:26 Uhr     melden


lexe aus Klagenfurt, Österreich

Wow, das ist mal eine Tat. Was mich Wundert das kein Autofahrer die Bahn anrief und fragte was los sei.

16.05.2016, 19:22 Uhr     melden


Junkie397

@Russentreiber. Keine Ahnung von der Bahn aber groß herumtönen. Die PZB (ehemals Indusi) hat rein gar nichts mit den Einschaltmagneten von Bahnübergangen zu tun..

28.09.2016, 18:52 Uhr     melden


Quartz

Wenn man an einer Schrankenanlage herumspielt, geht die irgendwann zu und die roten Lichter gehen an. Das ist nicht nur verboten das ist auch gefährlich. So ein Zug kann nicht einfach anhalten. Eisen auf Eisen rutscht und ausweichen kann er auch nicht. Habt Ihr mal an den Lokführer gedacht der vorne in der Lok steht und genau weiß was passieren wird. Er kann nichts machen, obwohl er voll die Bremse reingehauen hat. Er kann nur zusehen und warten bis es knallt. Schönen Dank auch an alle Spinner die denken es währe nichts passiert. Voll der Ekel, keine Absolution. Wirklich nicht.

31.07.2021, 11:54 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Noice, geiler shice! Dorfleben in der Kindheit at it's finest.

31.07.2021, 13:22 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Filmemacher im Schlaf

Ich (m/26) fahre täglich eine halbe Stunde mit der S-Bahn zur Arbeit. Gerne gebe ich während der Fahrt vor, zu schlafen, und halte dabei mein Handy …

Drei Beichten eines Beziehungsunfähigen

Ich beichte, dass ich mich vor wichtigen Prüfungen nie fürchte, weil ich mir immer so sicher bin, dass ich es so und so schaffe. Ich beichte, dass ich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht