IHK Prüfung

43

anhören

Betrug Ungerechtigkeit Schule

IHK Prüfung
Ich habe vor 8 Jahren meine Gesellenprüfung zum Veranstaltungstechniker vor mir gehabt und hatte schon bei der Projektabgabe bei der IHK meinen Prüfer kennenlernen dürfen. Er galt als Haifisch unter den Prüfern und schaute immer sehr genau hin - alle hatten Angst vor ihm - ich natürlich auch. Der Tag der praktischen Prüfung rückte näher und er meldete sich auch schonmal bei mir telefonisch an. Er würde so gegen 19 Uhr am Veranstaltungsort vorbeischauen. Der Einlass war auch auf 19 Uhr angesetzt und der Soundcheck müsste dann natürlich auch schon vorbei sein. Es kam halt etwas anders. Die Band erschien leider erst um 18:30 Uhr und ich war um circa 20 Uhr fertig mit dem Aufbau und dem Soundcheck. Der Prüfer war aber pünktlich und somit musste er mir bei der Arbeit zuschauen und ich war unter Megastress. Aber der Prüfer hatte sich alles in Ruhe angeschaut und beobachtet. Der Einlass begann dann halt eine Stunde später und Konzertbeginn war um circa 21 Uhr. Nun hatte er seine Zeit mich mit Fragen über den Veranstaltungsort, aufgebaute Technik und Sicherheitsbestimmungen zu quälen. Er ging nach einer gefühlten Stunde - der praktische Teil war somit fast überstanden.

Es folgten einige Tage, an denen ich mich immer wieder fragte, ob ich denn alles richtig gemacht hätte und vor allem seine Fragen richtig beantwortete. Eines Abends klingelte dann mein Handy und ich hielt den Atem an als ich die Nummer von dem Haifisch im Display sah. Er klang etwas betrunken und meinte zu mir er müsste mir noch etwas erzählen aber das ginge nicht am Telefon - ich sollte noch an diesem Abend zu ihm in die Privat Wohnung. Nun war ich natürlich total verunsichert. Was wollte er von mir? Mir vielleicht weiß machen, dass der Job rein gar nichts für mich ist? Das die Antworten die ich gab auf meine unreife hindeuteten und ich lieber noch ein halbes Jahr dranhängen sollte? Ist er Gay?

Nein, es kam anders. Als ich bei ihm in der Wohnung stand, bat er mich mit in die Küche zu kommen und fragte schon auf dem Weg, ob ich denn auch was trinken möchte. Ich setzte mich - er holte Bier. Als er mir einschenkte wies er auf einen Stapel Papier der in einer grünen Mappe auf dem Tisch lag und meinte ich sollte mal reinschauen. Ich konnte meinen Augen nicht trauen. Es war die komplette schriftliche Prüfung samt Antworten. Ich schaute ihn fragend an und er meinte er hätte noch nie einen so fitten Prüfling gehabt in seiner Laufbahn und ihn würde es sehr traurig machen, wenn ich an dem schriftlichen scheitern würde. Er gab mir ein Block zum abschreiben und ich wartet eigentlich nur auf den Moment, wo er seine Hose öffnet und naja ihr wisst schon, aber nichts der gleichen. Ich schrieb und schrieb und er trank und trank. Nach 2 Stunden hatte ich alles abgeschrieben und er ermahnte mich nochmals, ich dürfe das niemanden erzählen. Das tat ich bis jetzt auch nicht.

Beichthaus.com Beichte #00028166 vom 25.09.2010 um 03:55:24 Uhr (43 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Hiro-Shima aus notown

schon komisch, dass es auch nette Leute gibt, was ?

25.09.2010, 11:39 Uhr     melden


LauraCappuccino

Meinen Glückwunsch, dass du so einen netten Prüfer hattest. ;)

25.09.2010, 11:57 Uhr     melden


Kohli18

Hehe mein Mathelehrer hat in der Berufsausbildungsprüfung auch die Ergebnisse vorgelesen.

25.09.2010, 12:05 Uhr     melden


knocki

Na wenn du so ein fitter Lehrling gewesen bist, hättest du doch auch den schriftlichen Teil locker so bestanden. ;-)

25.09.2010, 12:40 Uhr     melden


plarry

So besonders nett muß der Mann trotzdem nicht gewesen sein. Den hat nur das schlechte Gewissen seiner ganzen anderen Entscheidungen eingeholt. Der ist mit totalen Vorurteil zur Prüfung gekommen, hat ne 1a Performance gesehen, und hat sich dann vor sich selbst geschämt. Die Abgabe der Prüfungsfragen ist seine Weise um vor sich selbst moralisch gut dazustehen. Denn durchgekommen wär der Beichter in seiner Prüfung auch ohne Hilfe ganz sicher.

25.09.2010, 13:09 Uhr     melden


arSen

Hast du dich wenigstens gebührend bedankt?

25.09.2010, 14:30 Uhr     melden


KlausZagel aus Deutschland

Ich habe auch darauf gewartet, dass er endlich seine Boysahne über dich ergießt. Und ich wurde enttäuscht! Schäm dich! Spaß beiseite: Geile Beichte, ich musste sehr lachen :-D allerdings finde ich, dass er dir das nicht hätte zeigen müssen, wenn er selbst schon sagst du das sehr fit bist. Dann hättest du ja auch die Prüfung bestanden!

25.09.2010, 15:20 Uhr     melden


29873

Du tust mir leid... Hast die ganze Zeit auf 'ne Nummer gewartet und der langweilt dich mit schriftlicher Prüfung..... ;-) Tja, ein bisschen zu viel Gutes ist drin. Wenn du so fit warst, hättest du nur etwas reinschauen dürfen. Den Rest hättest du ja locker geschafft. Und hättest dir nicht vorzuwerfen. Aber das tust du doch nicht - oder? ;-)

25.09.2010, 16:43 Uhr     melden


cake-o

Mensch, das war jetzt ja richtig langweilig, hab auch schon darauf gewartet dass du dir den Bogen "erarbeiten" musst.. ;) Ne Spaß beseite, zum Glück ists dann doch gut ausgegangen.

25.09.2010, 17:12 Uhr     melden


Delany

"Ist er Gay?"
Mwahhahahahahaha, keine Ahnung, aber das kam einfach lustig rüber xD

25.09.2010, 17:29 Uhr     melden


///

Nett ;) Ich geh ja dann mal davon aus, dass du auch bestanden hast xD^^

25.09.2010, 18:14 Uhr     melden


Maikys83

Hmmmm! Naja ! Bestanden hast du dann ja eigentlich nicht. Aber was solls. Ich bin froh das ich alle meine Prüfungen gemacht habe u ehrlich bestanden habe. Viel Glück im weiterem Leben u das es nie ans Tageslicht kommt, denn sonst geht es heiß her! ;-)

25.09.2010, 20:37 Uhr     melden


mrs_sonnenschein

Ja so heiß her nämlich wie auf LLL's Bild :D
Manchmal haben Menschen doch ein anderes Inneres als man erwartet ode sie vorgeben..

25.09.2010, 23:25 Uhr     melden


chuck-n aus Hamburg

Und du beichtest jetzt, dass du ihn jetzt doch nach 8 Jahren verpfiffen hast?

26.09.2010, 16:36 Uhr     melden


Liegenschaffer

Das ist ja mal der Hammer! Glückwunsch zu deinem Glück! "Ist er gay?" :-D Brüller!

26.09.2010, 20:13 Uhr     melden


contigo1109 aus Deutschland

Nich jeder nette Herr, der einem einen Gefallen tun will, is schwul :o) Aber mich würd auch interessieren, wie du dich denn nu bedankt hast?!

26.09.2010, 23:22 Uhr     melden


muchard

Find ich ja mal echt nen feinen Zug - gerade, WEIL du eine gute Performance gezeigt hast. IHK-Prüfungen rufen nicht den Leistungsstand des jeweiligen Prüflings ab, sondern gehen je nach Beruf weit ins Grün und fragen, was grad lustig ist. Das ist unprofessionell, und schön, einen Prüfer zu haben, der das genauso sieht :-)

27.09.2010, 00:26 Uhr     melden


Zufallsbeichte



dajm

Tja, Prüfer sind auch nur Menschen ...

27.09.2010, 09:53 Uhr     melden


spax

Meine besten Lehrer und Dozenten haben einem auch viel abverlangt und waren ziemlich kritisch. Der Umkehrschluss galt jedoch nicht immer :)
@Plarry: Wow, ich hätte nicht gedacht, dass man der Geschichte tatsächlich noch etwas negatives abverlangen kann. Depressiv?

27.09.2010, 10:59 Uhr     melden


Paula.Ner

Welcher Prüfer der IHK setzt so seine Karriere aufs Spiel ?? Die Zahl der Beichter die auch mal, nur eben so, zu Wort kommen wollen steigt. Strafpunkte für versuchte Verarsche.

27.09.2010, 13:05 Uhr     melden


Big_Buddha aus Deutschland

Wirklich nett, und wenn du in der praktischen Arbeit wirklich so fit bist dann sei dir verziehen :)

27.09.2010, 13:36 Uhr     melden


sniper79

Kenn ich. Auch ich bekam zu wichtigen Teilen unserer PRüfungen die kompletten Ergebnisse zugesteckt. Mit der Auflage sie unter den Klassenkameraden zu verteilen. Hintergrung ear, das 11 Tage vor Prüfungstermin sich die kompletten Gesetzmäßigkeiten änderten und wir statt 4 auf einmal alle 16 Fächer zu lernen hatten. Das tat nun einer Prüferin sehr Leid die zugleich in der BErufsschule unsere LEhrerin war. Ich kopierte also auf Arbeit schnell die ganze Sache für uns alle und in einer unbeobachteten Pause sprach ich das Thema an und da alle mitmachten gab es auch keine Verräter.......

27.09.2010, 22:56 Uhr     melden


sniper79

Kenn ich. Auch ich bekam zu wichtigen Teilen unserer PRüfungen die kompletten Ergebnisse zugesteckt. Mit der Auflage sie unter den Klassenkameraden zu verteilen. Hintergrung ear, das 11 Tage vor Prüfungstermin sich die kompletten Gesetzmäßigkeiten änderten und wir statt 4 auf einmal alle 16 Fächer zu lernen hatten. Das tat nun einer Prüferin sehr Leid die zugleich in der BErufsschule unsere LEhrerin war. Ich kopierte also auf Arbeit schnell die ganze Sache für uns alle und in einer unbeobachteten Pause sprach ich das Thema an und da alle mitmachten gab es auch keine Verräter.......

27.09.2010, 23:01 Uhr     melden


hecknbadabecknbleckn

Glückwunsch, damit würde ich eher angeben als es zu beichten ;)

30.09.2010, 14:22 Uhr     melden


Krankmeldung

Ist doch cool, es scheint doch noch korrekte Leute auf diesem Planeten zugeben :-) Super!!

30.09.2010, 19:48 Uhr     melden


Mephisto aus Deutschland

Der Prüfer hält sich auch für den Allmächtigen, wenn er so hart prüft und nach seinem Gutdünken jemandem Vorteile gewährt.

30.09.2010, 23:37 Uhr     melden


Hallotschau

Da haste Glück, dass hier keine Namen genannt werden müssen.

25.08.2011, 00:04 Uhr     melden


jesterhead

Ich waer sooo hart gluecklich ey

19.10.2011, 09:21 Uhr     melden


Failormoon aus Wilhelmshaven

den hätte ich locker zur feier meiner bestandenen prüfung aufn bier oder zwei eingeladen den guten mann

19.10.2011, 09:30 Uhr     melden


Gauloises19

Man, bin ich neidisch! Mein Prüfer ist auch ein Haifisch - und ich bin wie Dorie!!

05.03.2014, 16:53 Uhr     melden


Kopfsteinpflaster

Klingt so, als wärst du ganz schön enttäuscht darüber gewesen, dass er es am Ende nicht mit dir treiben wollte.

01.05.2015, 19:01 Uhr     melden


Infinity09

Ganz so fit kannst du ja nicht gewesen sein, sonst hätte der schriftliche Teil für dich kein Problem dargestellt.

15.09.2015, 12:12 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Es ist doch ein Widerspruch in sich, dass er dem guten, fitten, besten Azubi die Lösungen gab... Wenn du wirklich so gut warst, wofür hast du dann die Lösungen gebraucht? Naja... Egal... Schön für dich!

26.01.2016, 12:22 Uhr     melden


Troy2017 aus München, Deutschland

Çhāđīčh dem Kollegowski! Er wartet heute noch auf dein Dankeschön... Boysahne mag er sicher.

11.09.2017, 20:27 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Hast du ihn dafür nicht besamt? Ein trauriger Abend für beide.

04.05.2021, 00:32 Uhr     melden


HeyDu

Hm, was soll man dazu sagen? Soll ich das jetzt gut finden?
Habe den Eindruck, über die Erfüllung deiner Fantasien hättest du dich noch mehr gefreut,
als über die Lösungen??! 🤪
______________________________ __________
Die Reine ist das tiefe Blech im Backofen!

04.05.2021, 08:34 Uhr     melden


HugoBruno

@Chadek, du Ritter von der traurigen Kokosnuss: Wenn du als ausgewiesener Osteuropäerinnen-Squirt-Sexpe rte jetzt auch schon bei einer Geschichte über zwei Männer an nichts anderes als an Sex denken kannst, dann muss es zur Zeit ja wirklich traurig um dein Real Life bestellt sein. : - (

04.05.2021, 14:47 Uhr     melden


BeichtschwesterEva aus Basel, Schweiz

@Chadeech: Warum gibst Du hier immer Kommentare unter der Gürtellinie ab, die eher zu einem hirnlosen Lüstling passen, als zu dem intelligenten Menschen, den Du an anderer Stelle mit Deinen Kommentaren unter Beweis stellst und für den ich Dich halte? Macht Dir das Spaß?

04.05.2021, 16:31 Uhr     melden


BeichtschwesterEva aus Basel, Schweiz

@HugoBruno: Ich denke wir sollten es langsam gut sein lassen mit den squirtenden Osteuropäerinnen. Es könnte sonst leicht sein, dass sich ein Teil unserer Mitmenschen angegriffen fühlt, weil wir faktisch ein Klischee wiederholen, das wir eigentlich verurteilen.
Nichts läge mir ferner, als dadurch ungewollt Osteuropäerinnen zu stigmatisieren, nur weil Freund Chadeech einmal einen anstößigen Kommentar abgegeben hat.

04.05.2021, 16:45 Uhr     melden


HugoBruno

@Eva: ok. Aber einmal? Eher gefühlt 1020 Mal habe ich solche Kommentare von unserem Freund Chadek gelesen. Und natürlich will ich hier keine Gruppe stigmatisieren oder emporheben. Als deklariert treuer Serienmonogamist gebe ich im Gegenteil zu, über keinerlei einschlägige Erfahrungen zu verfügen.
Ich habe auch überhaupt nichts gegen gleichgeschlechtliche Liebe einzuwenden. Aber wenn jemand wie der Beichter per Zufall nicht in diese Richtung veranlagt ist, glaube ich definitiv nicht, dass es traurig ist, wenn es nicht dazu kommt - sondern eher im Gegenteil.

Was meinst du im übrigen? Hat Chadek hier vor seiner Zeit als Gollomosh als Troy firmiert? Jedenfalls sondern auffällig viele Tarnnamen in relativ kurzer Zeitspanne inhaltlich ziemlich ähnliche Kommentare hier ab, um dann wieder ins virtuelle Nirvana zu verschwinden, während dann neue Identitäten auftauchen, die auf alte Kommentare referenzieren.

04.05.2021, 17:43 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

@Eva, in jedem Klischee steckt auch eine gewisse Wahrheit, was natürlich nicht heißt, dass alle Deutschen gerne Sauerkraut essen. Das Klischee mit den Kartoffeln stammt hingehen eher von Migranten, die ein Fall für... ( naja habe mir hier zig Anspielungen überlegt, aber alle rufen die Polizei auf den Plan)

@Hugo unser swingender Freund hat diese Erfahrung auch nicht. Das weißt du, genau woe ich das weiß. Damit unterscheidet er sich auch von mir. Ich bin auch im realen Leben nicht normal und passe mich nur mittelmäßig an. Im Beichthaus lasse ich dann alles raus, was ich mich im Büro vielelicht nicht traue, oder Dinge bewusst für einen komödiantischen Effekt verfälsche. Trotzdem fußt alles in der Realität, wenn ich diese auch völlig verzerre.

Unser swingender Freund hingegen kann nicht einmal als Troll bezeichnet werden. Dafür polarisiert er zu wenig. Er prahlt eher mit völlig erdachten Geschichten. Zwischendrin leidet er am Syndrom, das ich "den Alles" nenne. Heißt, er will alled verkörpern, auch wenn es in sich widersprüchlich ist. So hält er einerseits hyper maskuline Werte wie Dauerpotenz hoch, will sich aber in progressiver Manier über allen Rechten sehen. Selbst wenn beides zuträfe, würde er es nicht nach außen kehren.

Genau so will er einerseits den saufenden und fickenden Proleten geben, andererseits will er belesen und intellektuell sein. Und nein er ist kein verkommener Genius wie Mozart oder Goebbels. Er gibt sich von allem bewusst als Prolet.

Natürlich trifft alles nicht auf die reale Person zu. Er ist zusammenfassend ein Prahlhans, der sich als ironischer Troll tarnt.

04.05.2021, 19:39 Uhr     melden


anaba aus Beutelland, Deutschland

@ Truth : Habe (mal wieder) mit Vergnügen deinen Kommentar gelesen. Genial!

04.05.2021, 20:15 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

@ anaba, ich lese deine Kommentare auch schon länger. Wusste allerdings nicht, dass mich Leute hier gut finden. Ausnahme wäre ein Kommentator namens Michael, der mochte mich allerdings nur, weil ich irgendwie gegen Frauen haue.

04.05.2021, 20:46 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Heute beginnt der Ernst des Lebens

Mein Bruder hat heute seinen ersten Schultag, dafür bin ich gestern extra nach Hause gefahren. Ich hasse es, wie alle Verwandten meinen, ihm jetzt schon …

Ohne Abitur studieren

Bin letztes Jahr durchs Fachabi durchgefallen. Ich habe danach mein Zeugnis gefälscht und mich an einer FH eingeschrieben. Seitdem studiere ich dort …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht