6 Jahre Liebeskummer

25

anhören

Begehrlichkeit Verzweiflung Selbstverletzung Eifersucht Ex Viernheim

Nach außen hin muss mein Leben Allen ganz gut erscheinen. Ich bin ein erfolgreicher Unternehmer, fahre ein großes und teures Auto, habe ein eigenes Haus und verdiene gutes Geld. Eigentlich sollte ich glücklich sein, aber... Ich war einmal verheiratet und habe eine kleine Tochter, die ich auch regelmäßig sehe. Leider liebe ich meine Ex-Frau immer noch über alles, es vergeht kein Tag an dem ich nicht an sie denke und kein Tag an dem es nicht wehtut. Das Schlimmste ist, dass ich die Schuld am Scheitern unserer Ehe trage. Leider habe ich zu spät gemerkt wie sehr ich meine Ex liebe, als ich es merkte, liebte sie mich schon nicht mehr. Als sie vor einigen Jahren eine neue Beziehung angefangen hat (die schon wieder beendet ist) wurde es ganz schlimm. Ich wollte nicht mehr Leben und habe mich in psychiatrische Behandlung begeben. Geholfen hat es nicht viel. Seitdem schlucke ich jeden Tag mehrere Tabletten um mein Leben halbwegs erträglich zu machen. Ich beichte, dass ich mittlerweile seit 6 Jahren Single bin und dies wohl auch den Rest meines Lebens bleiben werde, da ich nicht von ihr loskomme. Vor 5 Jahren hat sich ein guter Freund von mir aus ähnlichen Gründen umgebracht. Vielleicht sollte ich auch mal die Autobahnbrücke, von der er gesprungen ist, aufsuchen. Das war meine Beichte, danke fürs lesen!

Beichthaus.com Beichte #00027970 vom 09.07.2010 um 08:55:54 Uhr in Viernheim (25 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

29873

Du solltest wirklich nen Schlussstrich machen - unter deinen Gedanken! Fange erst ein neues Leben an. Es mag bitter zu klingen, aber mit deiner Ex ist es wohl nach so viel Jahren endgültig vorbei. Das sollte dir zuerst bewusst werden. Such dir einen neuen Wirkungskreis, geh mal aus und verabschiede dich von bösen Gedanken. Was bringen sie dir, wenn du sonst erfolgreich sein kannst???

09.07.2010, 15:53 Uhr     melden


King_Shrift

Genialer Plan - weil du mit deinem Leben oder mit der Liebe net klar kommst, reißt du einfach noch jemand Unschuldiges mit in den Tod in dem du von der Brücke hüpfst... Da kann ich nur den Kopf schütteln!

09.07.2010, 16:08 Uhr     melden


rwa

Gibt viele die über sowas nicht hinweg kommen, mir gehts mit meiner erstes freundin heute noch ähnlich.
Hast du keine freunde die dir bei sowas beistehen? die dich ma mit unter Leute bringen?
Das einzige was da wirklich hiflt, ist jemanden anders kennenzulernen.. den man genauso oder noch mehr lieben lernt.
Alleine ist das ganze natürlich nicht so einfach sich hochzuraffen, daher würd ich mich da an Freunde/Verwandte halten, dann ist es nurnoch halb so schwer.
Alleine das die Ex wieder glücklich ist oder wird, hat mich damals motiviert, ich hab mir immer wieder gedacht.. das wenn sie ohne mich leben kann, kann ich es auch ohne sie.
Ich habe sie damals nach ner Zeit gehasst, das sie wieder glücklich mit wem anders ist.. und ab da hab wollte ich es auch wieder sein.
Keine Frau die einen verlässt ist es wert für sie zu sterben, das sollte man sich aufjeden fall klar machen.

Hoffe du kommst aus der Geschichte zu einem guten ende!

09.07.2010, 16:15 Uhr     melden


Apo

1. hör auf an sie zu denken
2. geh dahin wo man sich in deinen Kreisen amüsiert und fick andere Weiber

09.07.2010, 16:21 Uhr     melden


spax

Mit gutem Geld ist es kein Problem, Frauen zu finden, die einem auch aushalten würden, wenn man an einer anderen hängt. Auch wenn du keine Lust dazu hast: Tu es. Lenk dich ab und irgendwann wirst du in einer anderen Frau etwas erkennen, das du lieben kannst. Liebe muss sich entwickeln und das Loch in deinem Herzen wird gestopft werden...
I will love again, even if it takes a lifetime to get over you, heaven only knows... das ist Optimistismus :)

09.07.2010, 16:30 Uhr     melden


mchammer

mich interessiert mal, wie du die ehe zum scheitern gebracht hast...

09.07.2010, 17:19 Uhr     melden


plarry

So hab ich eine gute Beziehung auch weggeworfen, man weiß erst was man hatte wenn es vorbei ist. Ich bin drüber weg, aber das hat länger als 6 Jahre gedauert, und an die Frau denke ich ab und zu auch noch, logisch. Mich tröstet immer daß die Beziehung, wenn sie denn weitergegangen wäre wohl auch Ungkück gebracht hätte. Es kommt so wie es kommt, jeder verschafft sich sein Unglück wie er kann. Es hatte bei Dir seinen Sinn daß es so kam wie es kam, und Selbstmord ist keine Lösung.

09.07.2010, 18:17 Uhr     melden


Anonühm;) aus , Deutschland

Netter verantwortungsbewusster Vater.
Lebe mit der Reue. Sei nicht so unfair und bereite allen auch noch Schuldgefühle, weil du damals deine Frau vernachlässigt hast.
Und sei um Himmels Willen nicht so lebensmüde! Es gibt immer etwas, wofür es sich zu Leben lohnt, auch wenn man es zu manchen Zeiten nicht erkennt.

09.07.2010, 18:36 Uhr     melden


Master1990

Bewegende Geschichte, aber hier einige Tips.

Entweder versuchst Du ganz von ihr loszukommen.
Oder versuche dich Ihr wieder zu nähern, kann aber beides negative Folgen haben.

Falls Du dich wirklich entscheidest Dir das Leben zu nehmen, denke bitte an deine Tochter, dass diese ohne Vater aufwachsen wird, das ist nicht schön, wenn selbst dass dein Ego nicht bremst, dann nimm dir anderweitig dein Leben und spiel nicht den langen Tetris Stein von der Brücke, denn dabei können auch unschuldige Menschen draufgehen.

Sorry für direkte Wortwahl, aber ich rede nicht gerne rumdrum.
Nicht dass mich hier wer falsch versteht, ich bin absolut gegen Mord/Selbstmord!
Kopf hoch, wird schonwieder, man kann nicht ewig trauern, such dir ein aufwendiges Hobby!

09.07.2010, 19:03 Uhr     melden





curly91

ich kenne genug leute, die einen elternteil verloren haben und ich bin jeden tag dankbar, dass ich beide meine eltern noch habe. denk mal an deine tochter!!

09.07.2010, 20:23 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Ja, hoppala ! Du versuchst Dein Leben, Dein Wohlergehen, Deinen Spaßfaktor von anderen abhängig zu machen. Egal was ist, immer ist die Ex schuld, wenn es Dir mies geht - tröööööööööööööööööööööööööööt. Awaken ! Du bist es.

09.07.2010, 21:13 Uhr     melden


Sternenlicht

Eine wahre Floskel : Auch nach 6 Jahren heilt die Zeit alle Wunden, man muß es nur zulassen. Bei mir hat es ewige Jahre gedauert bis ich überhaupt mal wieder den Gedanken hatte zu lieben. Ein schwacher Trost vielleicht, aber ein Versuch. Klammere Dich nicht an eine verlorene Liebe. Diese Jahre bekommst Du nie wieder. Lass es genug sein und ändere Dich. Wirf die Gefühle nicht fort die Du empfindest sondern investiere sie für etwas Neues. Geld und Wohlstand sind nicht alles, wichtig ist das Du mit Dir ins Reine kommst und aufhörst in einer Vergangenheit zu leben die Dich zerstört.
Dein Ausweg ist keiner. Du brauchst jemanden der Dir zuhört, einen Freund der für Dich da ist. Einen Menschen der Dich liebt.
Es gibt immer irgendwo ein kleines (Sternen)Licht. ;)
Viel Glück!

09.07.2010, 21:20 Uhr     melden


Lady_Beckett

Als erstes dachte ich mir, gut. Ich rate dir dazu, dir etwas im Leben zu suchen, das dir wichtig ist. Aber als ich den vorletzten Satz gelesen habe, war mir dann auch klar, dass du nur Aufmerksamkeit/Mitleid willst. Tut mir Leid. Dafür habe ich kein Verständnis. Lass dich nur nicht von den Tipps einiger billiger Menschen hier leiten, die dir raten, "andere Weiber zu ficken".

09.07.2010, 21:28 Uhr     melden


Jami

erfolgreicher Unternehmer? Omg...aber noch nicht einmal die deutsche Rechtschreiung beherrschen...traurig sowas...

10.07.2010, 00:40 Uhr     melden


yodo

Selbstmord ist feige. Mach nen Schlussstrich unter deine vergangene Beziehung, oder versuch sie zurück zu kriegen. Andere Optionen hast du nicht.

10.07.2010, 02:04 Uhr     melden


green_t aus Deutschland

Ich wünsche dir, dass du einen Menschen kennenlernst, der dich die Vergangenheit vergessen lässt!

10.07.2010, 09:44 Uhr     melden


Mela aus Deutschland

Tja. Kann man nichts machen. Wenn du dich schon umbringst, gefährde aber bitte keinen anderen....

10.07.2010, 13:43 Uhr     melden


urheber_sind_verbrecher

Arme Socke. Verschmähte Liebe hat schon so manchen ins Unglück gestürtzt. So hart das klingt, aber dein Leben wird erst wieder lebenswert, wenn du deine Ex vergisst.
Betrachte die Lösung deines ehemaligen guten Freundes mal näher. Er hat zwar seinen eigenen Schmerz beendet, aber damit auch sein Leben und das nur für eine verflossene Liebe, die sich einen Scheißdreck um ihn gekümmert hat??? Jetzt mal ehrlich, lohnt sich das wirklich?

Mein Tipp: Wegziehen, Auswandern, neue Leute kennenlernen. Falls du deiner Ex auch nur noch einen Funken bedeutest, wird sie von sich aus wiederkommen, falls nicht vergeude dein Leben nicht weiter.

10.07.2010, 14:02 Uhr     melden


Pander

Du hast ne kleine Tochter und denkst ernsthaft daran dich umzubringen? Dann scheinst du dich selbst ja mehr zu leben als deine Tochter, wenn du ihr das Leid antun willst, um dir dein eigenes zu ersparen.

10.07.2010, 17:01 Uhr     melden


bettyford

Wahnsinn, wenn ich sowas lese- bitte doch jemanden Dir links und rechts eine saftige Maulschelle zu geben, damit Du wieder rund läufst

Und im Übrigen verstehe ich gar nicht, wie man sich so in Beziehungen reinsteigern kann, ganz ehrlich

11.07.2010, 00:00 Uhr     melden


T26

Es ist so armselig wenn man im Internet seinen Drang nach Selbstmord preis gibt - dafür gibt es kein Mitleid und keine Absolution! Dann suche dir Brücke und nerve keinen mit deinem See aus Selbstmitleid!

12.07.2010, 12:06 Uhr     melden


Yoda

Oh man, ich weiß nicht ob ich dich jetzt beschimpfen soll..
Ich denke jeder hat mal solche gedangen (selbstmord) egal ob mit 16 oder 33 etc.
Aber du hast eine Tochter die dich sicherlich in zukunft braucht!
Ich kann dir wirklich nur empfehlen einfach neue Frauen kennenzu lernen und du wirst diesen Kummer nicht mehr lange habeN!

13.07.2010, 01:05 Uhr     melden


KlausZagel aus Deutschland

Hast du denn einfach mal ein offenes Gespräch mit ihr Gesucht? Also über die Situation geredet, wie du noch empfindest, warum das alles so passiert ist vorher usw...das gebt den einen oder anderen Aufschluss und wird dir denke ich auch mal helfen, da dir eine Last von den Schultern fällt. Wie es sich so anhört frisst du nämlich nur alles in dich hinein und deine Ex weiß nix davon. Wie gesagt, such das Gespräch mit deiner Ex, dann wirst du um einiges schlauer und vielleicht geht's dir dann auch wieder besser..

13.07.2010, 09:50 Uhr     melden


Betbruder

Den menschenverachtenden Kommentar über mir, in dem zum Selbstmord aufgefordert wird, habe ich schon vor einiger Zeit gemeldet. Scheint aber für die Beichthaus-Admins in Ordnung zu sein, Beichtern Ratschläge zu geben, wie sie sich am besten umbringen können. Dafür werden dann Kommentare gelöscht in denen das böse Wort "unsinnig" vorkommt.

20.07.2010, 17:16 Uhr     melden


Giseler

Natürlich könntest du von dieser Brücke springen.Aber denk mal nach.Deine kleine Tochter der mittlerweile kalten Welt überlassen?Selbst wenn dein Leben im Moment den Bach runter geht,willst nicht wenigstens ihr ein Leben mit einem guten Vater schenken?Denk nochmal nach.

01.08.2010, 01:27 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Angst vor dem Alleinsein

Ich (w/21) habe schon langsam einen Hass auf die Männerwelt in meiner Umgebung! Ich hatte noch nie wirklich einen Freund und ich glaube, es liegt an …

Die zwei Traumfrauen

Ich bin 17 und ich habe bis jetzt in meinem Leben nur zwei Frauen getroffen, bei denen ich es in Erwägung gezogen hatte, mit ihnen eine Beziehung anzufangen. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht