Hass auf gesundheitsunbewusste Menschen

48

anhören

Hass Neid Ungerechtigkeit Zorn Gesundheit Leipzig

Ich (m/18) sitze seit einem Unfall im Rollstuhl. Ich gehe damit recht locker um, wenn mich jemand fragt, dann bin ich nicht zu schüchtern ihm zu sagen, warum ich nur noch auf Achse bin. Gegen leute, die ihre Bewunderung ausdrücken, wie ich damit umgehen kann, habe ich nichts. Manchmal entwickelt sich dann z.b. ein nettes Gespräch daraus. Was ich absolut nicht leiden kann, ist wenn Leute dann anfangen solche Statements abzulassen wie: "Ich könnte damit nicht umgehen", "in deiner lage hätte ich mich umgebracht!", "Ist schon Scheiße wa?". Die Leute, die sowas rausblasen, ich würde diesen Leuten das wünschen, was mir wiederfahren ist. Den schlimmen Verkehrsunfall, Monatelange krankenhaus und Rehaaufenthalte. Es muss ja nicht permanent sein. So ein kleiner Abriss daraus würde schon genügen. Niemand weiß, wie er sich nach so einem Unfall verhalten würde. Aber die Leute gehen echt zu weit. Ausserdem muss ich sagen, dass ich mich langsam zum Misanthropen entwickle. Das soll nicht heißen, dass ich ungern unter Menschen bin, nein, ich mag es sogar mit meinen Freunden unterwegs zu sein, Kneipen, Konzerte, Festivals etc, aber ich entwickle gerade eine Abscheu gegenüber den Typus Mensch, der sich seiner Gesundheit nicht bewusst ist, einfach nur in den Tag lebt und allgemein nichts aus seinem Leben machen will.

Beichthaus.com Beichte #00027907 vom 15.06.2010 um 03:45:55 Uhr in Leipzig (48 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

The Dude aus Schweiz

Erst0r! Ich kann weder Sünde noch Reue entdecken, also hast du hier nichts verloren.

15.06.2010, 08:30 Uhr     melden


DonMassimo aus Schweiz

Ist zwar keine Beichte, trotzdem Hut ab wie du damit umgehst.

15.06.2010, 08:34 Uhr     melden


Schnirkelschnecke aus NRW, Deutschland

*In deiner Lage hätte ich mich umgebracht.* *Schon Scheiße, wa?* Alter Falter, manche Leute sind echt so sensibel wie ein Türpfosten. Schon echt krass, sowas gesagt zu bekommen, das stelle ich mir unheimlich verletzend vor. Kann deinen Hass auf solche Idioten irgendwie völlig verstehen, und dass du ihnen etwas ähnliches (in abgeschwächter Form) wünschst.....

15.06.2010, 08:56 Uhr     melden


sexybitchnurse aus Salzburg, Österreich

@The Dude & @DonMassimo: Hass und anderen Menschen einen schlimmen Verkehrsunfall zu wünschen ist für euch keine Sünde? Na dann will ich euch lieber nicht über den Weg laufen.

15.06.2010, 09:17 Uhr     melden


Maikys83

Hm! Das du damit, das du im Rollstuhl sitzt, so gut umgehen kannst finde ich echt klasse! Nur leider muss ich dir hier sagen,das ich mir nicht vorstellen kann, das ich mit solch einer Situation umgehen könnte wenn mir sowas passieren würde! Aber das Leben würde ich mir nicht nehmen da ih 2 wundervolle Kinder habe, für die es sich lohnt zu leben! Du bekommst von mir keine Absolution da du anderen Menschen das gleiche wie dir wünscht u das macht dich hier echt erbährmlich! Schade eigentlich, denn deine Menschlichkeit hast du anscheinend verloren! :-(

15.06.2010, 09:25 Uhr     melden


0815lissa aus Gleisdorf, Österreich

Ich verneige mich vor Menschen die ihr Leben so meistern wie Du !!!!

15.06.2010, 09:28 Uhr     melden


Schicksal aus Isle of Man, Österreich

Nur weil du im Rollstuhl sitzt, steht es dir noch lange nicht zu, über andere Leute zu urteilen wie sie mit ihrem Leben umgehen, ist doch rein ihre Sache, das du einen Unfall hattest und nun im Rollstuhl bist, ist natürlich nicht toll. Aber wie Menschen mit ihrer Gesundheit, Tag oder Leben umgehen, geht dich gar nichts an, und ist jedem selbst überlassen.

15.06.2010, 09:53 Uhr     melden


schabrackentapir

Na der Beichter dampft ja schier vor Selbstgerechtigkeit! Bleibt ihm wohl auch nicht viel übrig, fühlt er sich doch naturgemäß in vielerlei Hinsicht seinen Mitmenschen unterlegen. Da muss man eben aus Gründen der Selbstbehauptung herumgiften. Und ich wette, hätte er nicht den Unfall gehabt, wäre er womöglich genauso fahrlässig und unbedacht mit seiner Gesundheit umgegangen und hätte vielleicht auch nur in den Tag hineingelebt. So ist es natürlich einfach, mit den Fingern auf andere zu zeigen. Sein Schicksalsschlag hat ihn zwar um einige bittere Erfahrungen reicher gemacht, weiser keinesfalls. Aber ich sage immer: Nur weil sich jemand selber in den Arsch beißen kann, ist er noch lange kein Akrobat.

15.06.2010, 10:00 Uhr     melden


Quak aus Deutschland

Naja, diese bemitleidenden Kommentare kann ich auch nicht ab, die ziehen einen doch nur runter. Allerdings muss ich Schabrackentapir recht geben, würdest Du nicht genauso leben, wenn Du keinen Unfall gehabt hättest. Ich glaube nicht, dass Du Dir darüber Gedanken machen würdest.

15.06.2010, 10:19 Uhr     melden


schlonze

Der Typ kann doch gar nicht damit umgehen, im Rollstuhl zu sitzen. Das wäre ja auch sensationell für einen 18-jährigen.

In Wahrheit hasst er sich selbst dafür, dass er seine Gesundheit leichtsinnig weggeworfen hat (Motorrad-Unfall???). Und diesen Selbsthass projiziert er jetzt auf Jeden, "der sich seiner Gesundheit nicht bewusst ist".

Jetzt müssen eben die Anderen "irgendwie schuldig" sein und da ist jede noch so aberwitzige Begründung geeignet.

Der Typ muss jetzt eine Entscheidung treffen: Entweder er überwindet seinen Selbsthass und arbeitet an seiner Zukunft oder er sollte sich gleich wegräumen; dann bleibt ihm wenigstens eine quälende Zeit erspart.

15.06.2010, 10:30 Uhr     melden


HappyHamlet

Ohja, weil jeder natürlich PERFEKT damit umgehen können muss. Klar. Jeder soll Dich komplimentieren wie toll Du bist, aber WEHE einer sagt mal wie er sich fühlen würde.
So hart es auch sein mag, man sollte sich immer noch so sehr im Griff haben dass man anderen Leuten eine Persönlichkeit zugesteht, zumal wenn Du nicht einmal weißt wie die meisten Leute an ihr Leben und ihre Gesundheit herangehen. Dich bezeichnet ja auch keiner hier als partywütigen Rücksichtslosen. Dann bezeichne bitte auch niemanden als phlegmatischen Nichtsnutz.

15.06.2010, 11:16 Uhr     melden


farinu

Wenn Dich solche Leute so stören, sei ein Mann, steh auf und sags ihnen ins Gesicht.

15.06.2010, 11:46 Uhr     melden


Big_Buddha aus Deutschland

Ich kann es zwar kaum glauben aber ich schließe mich der Meinung von Schabrackentapir an. Sehe das genauso wie er. Trotzdem habe ich einen gehörigen Respekt vor Leuten wie den Beichter, einfach weil Sie nicht aufgegeben haben und trotzdem "weitermachen" (Kneipe, Konzerte, Festivals). Hut ab.

15.06.2010, 12:46 Uhr     melden


SpaßDabei

Du hast vollkommen recht, mir würde das auch nicht passen. Die Leute denken dann sie müssen dir zeigen das sie dich verstehen können und meinen das kommt toll rüber wenn sie dich besonders stark darstellen indem sie sagen das sie froh sind das es ihnen nicht so geht, weil sie ja nicht damit klarkommen würden. Aber wenn man sich aufgerappelt hat, den Staub abklopft und weiß das es weiter geht, dann will man so nen Mist doch nicht hören?! Ich habe zwar keine Behinderung aber es gibt Situationen in denen ich auch in solche Gespräche verwickelt werde, leider kann ich nicht damit umgehen. Die bekommen dann meist zu hören, "Tja ich komm damit zurecht weil ich viel toller bin als du!" und dann bin ich weg. Leider reagiere ich so, ist mir bis zu deiner Beichte nie aufgefallen. Danke für deine Beichte, da werd ich in Zukunft mal drauf achten. Gut das du dein Leben so meisterst und meine Vergebung haste du, auch wenns nicht viel bedeutet weil ich selbs ein schlimmerer Sünder bin

15.06.2010, 12:53 Uhr     melden


29873

Um solche Gedanken wie du zu haben, muss man nicht im Rollstuhl sitzen ;-) Viele können aber mit Behinderten nicht umgehen und manchmal ist ihr Gejammer wirklich schwer zu ertragen...

15.06.2010, 13:06 Uhr     melden


ichhabegesuendigt

Die meisten Menschen sind nun mal oberflächliche, geistige Krüppel. So einen Sprüche wie du habe ich auch gehört, die sich aber auf eine Klassenkameradin bezogen, die von Geburt an behindert war (ganz anderer Fall als bei dir) Ich hätte jedem von ihnen gerne eine reingeschlagen, denn was sie mit ihren Sprüchen taten, war nichts Anderes als zu sagen, dass ein behindertes Leben nicht lebenswert ist. Als sie starb und ich bekundete wie plötzlich das doch sei, bekam ich nur Kommentatre: "Wieso, die war doch behindert. Das war absehbar." Ich konnte es echt nicht glauben. Jeder kann jeden Tag sterben, was sagen denn die Leute bei einem gesunden Menschen? Das war absehbar? Sicher nicht!

Natürlich kann ich nicht wirklich nachfühlen, wie es ist ohne Beine den Alltag zu meistern, aber ich kann etwas nachempfinden wie es ist seine Beine nicht mehr zu bewegen. Nach einem Unfall bei dem ich auf die Füße geflogen bin (recht kompliziert zu erklären) bin ich nach Hause geschleppt worden, hatte zwar Schmerzen, aber es war erträglich. Ich konnte kaum schlafen und als ich gegen 6Uhr auf Toillette gehen wollte, merkte ich, dass ich meine Beine überhaupt nicht mehr bewegen konnte. Es war ein unfassbarer Schock und mir blieb nichts Anderes als um Hilfe zu schreien worauf ich ins Krankenhaus kam und für 3 Tage nicht mehr laufen konnte und mehr als ne Woche auf Gehilfen angewiesen war. Ich konnte nicht aufstehen um auf Toilette zu gehen, ich konnte mich nicht mal selbstständig im Bett umdrehen. Es war eine der schlimmsten Erfahrungen. Seither weiß ich was für ein Glück ich habe und schätze es.

Die aller meisten werden diese Erfahrung wohl nicht machen.

15.06.2010, 14:51 Uhr     melden


J. Eskarioth

irgendwie kann ich das nich so ganz nachvollziehen, dass du dich aufregst, wenn jemand sagt: "schon scheisse". oder gefällts dir etwa??

15.06.2010, 15:01 Uhr     melden


gino casino

Lass mich mal ganz wild raten: Motorrad?

15.06.2010, 15:19 Uhr     melden


krautstampfer

Also, ich könnte damit nicht umgehen. In deiner Lage hätte ich mich umgebracht! Ist schon scheiße, wa?

15.06.2010, 15:32 Uhr     melden









BV

Absolution erteilt. Denn: mein Partner ist ebenfalls im Rolli. Mit 19, unverschuldet. Und ich bekomme seit 3 Jahren genau solche Situ´s mit, von denen du hier sprichst. Ganz klar, wäre der Unfall nicht passiert, würdest du heute auch noch anders denken. Wer kanns einem verübeln, man weiß es nicht besser. Aber @all ihr habt keine Ahnung was so ein mensch durch macht. abgesehen von den Phantomschmerzen, und der selbstachtung, die man tag für tag mit sich selbst ausmachen muss, sind es genau die aussenstehenden die einem das Leben besonders mental schwer machen. Alle starren einen an, manchmal blöde kommentare, Beleidigungen weil man mit einem bmw auf´m behindertenparkplatz steht. ect..ect.. Und da ist es für mich nur verständlich das man manchmal solche gedanken hegt. Wenn alle sich ein wenig mehr mit solch themen auseinandersetzen würden, dann bräuchten wir heute darüber nicht schreiben. Alles Gute für Dich..

15.06.2010, 15:33 Uhr     melden


Katharsis

Krass, welch wüste Theorien hier über das Wesen des Beichters aufgestellt werden. Es ist einfach auch zum kotzen, wie leichtfertig und unbedacht viele mit ihren eigenen Leben umgehen, während Andere froh darüber wären, könnten sie alleine ihr Bett verlassen und auf die Toilette gehen. Ja, es muss verdammt grausam sein die eigene Selbstständigkeit von einem Moment auf den anderen zu Grabe tragen zu müssen und auf einmal wird man auch merken, wie leichtfertig die Meisten und vor allem man selbst zuvor mit dem eigenen Leben umgegangen ist. Dieses Phänomen ist leider typisch menschlich, denn man nimmt die eigene Gesundheit als selbstverständlich und schätzt diese Selbstverständlichkeiten viel zu wenig bis gar nicht. Ein Mensch, welcher an einer schlimmen Krankheit leidete und wieder gesund wird weist deshalb meist auch ein vollkommen anderes Lebensgefühl auf und weis diese "Selbstverständlichkeiten" dann zu schätzen!

15.06.2010, 15:50 Uhr     melden


T26

Respekt! Aber trotzdem - wäre alles anders gekommen, hättest du nie eine dieser von dir verhassten Floskeln benutzt?!

15.06.2010, 15:50 Uhr     melden


grimoire

Ich kann dich voll und ganz verstehen. Manche Leute sind die allerletzten Trampel. Aber heutzutage werden Kinder ja auch nicht mehr erzogen. Die werden in die Welt geschmissen und dann wa wartet man mal ab was passiert. Kein Wunder dass viele Leute keine Ahnung haben was Anstand und Feingefühl sind.

15.06.2010, 16:13 Uhr     melden


flachkopf

@grimoire: Menschen sind allgemein DUMM. Zivilisation verbirgt das Tier im Menschen und Erziehung den dummen Trampel.

15.06.2010, 16:42 Uhr     melden


VcS

Hmm lieber Beichter, du gehst NICHT locker damit um, es setzt dir schon ziemlich zu. Sonst würdest du nicht diesen Hass entwickeln. Aber ok, die wenigsten würden das abgeklärt sehen (ich auch nicht), wir werden nicht darauf vorbereitet dass wir irgendwann mal "selbstverständliche" Körperfunktionen verlieren könnten. Im Grunde ist jeder Mensch behindert, ob das nun Nahrungsmittelunverträglichkeit, Dummheit, Grobmotorik oder der Rollstuhl ist. Nur ist der Rollstuhl eben offensichtlicher...

15.06.2010, 17:35 Uhr     melden


plarry

Naja logisch der Beichter kann damit noch gar nicht umgehen, wen wunderts. Wenn jemand sagt er könne gar nicht damit umgehen, oder würde sich glatt deswegen umbringen, das ist doch einfach nur ehrlich.

15.06.2010, 17:35 Uhr     melden


-t-j- aus Deutschland

@sexybitchnurse: Ich denke damit is einfach gemeint, dass noch nix passiert ist. Wenn jez jeder noch beichtet "Ich hasse.....und habe dabei folgende Fantasien" wird hier ziemlich eng und auch nichmher so interessant denke ich mal, auch wenn bestimmt lutige Gedanken dabei sind, sind es nur gedanken

15.06.2010, 17:59 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

@sexybitchnurse: Ok hast recht, damit hast du eine Sünde. Aber die Reue fehlt trotzdem. Und ohne Reue ist es keine Beichte. Oder hab ich die auch überlesen?

15.06.2010, 19:00 Uhr     melden


schwarze_Hostie

der mensch hat einen materialwert von ca. 1-3 euro. nicht mehr und nicht weniger ist mir das leben wert. jeder soll das draus machen was er möchte, solang er keinen anderen damit schadet. jetzt kannst du dir ausrechenen, was mir deine beichte wert ist.

15.06.2010, 19:47 Uhr     melden


schlabberr

Das ist die "offenherzige" ostdeutsche Art. Einfach fremde Leute ansprechen und vollabern und dabei ohne Einfühlungsvermögen irgend ein Käs erzählen und erst im Nachhinein nachdenken. Komm ins schönne Bayern da gucken die Leute höchstens mal aber mehr auch nicht.
Ich find´s aber trotzdem nicht gut anderen Leuten einen Unfall zu wünschen.

15.06.2010, 21:52 Uhr     melden


mäh

ich mag menschen nicht, die zu wissen meinen, wie andere ihr leben führen sollten. klar, du hast eine schwere zeit erlebt und ich vermute auch erkennen zu können, was du meinst. trotzdem ist das eine ganz schön verbitterte sichtweise, die ich persönlich auch zum k*tzen finde. nix für ungut.

15.06.2010, 23:00 Uhr     melden


Merit-Seto

Hab ähnliche Erfahrungen mit einem anderen Problem - daher versteh ich dich.
Meins kann man Gott sei Dank nicht sehen, deshalb behalt ich es meistens für mich.
Bleib stark und steh über den Idioten - oder roll drüber. ;)

16.06.2010, 06:17 Uhr     melden


pizza-baerbel

Ich merke auch keinerlei Reue in deiner "Beichte". Aber ich finde deine Einstellung trotzdem klasse

16.06.2010, 07:09 Uhr     melden


ahaa

Im italienischen gibt es ein Sprichwort: La salute è un tesoro che nessuno apprezza quando la possiede --> Gesundheit ist ein Schatz, den niemand zu würdigen weiß, der sie besitzt. Und meiner Ansicht nach stimmt das genau! Mach deinen Weg weiter!

16.06.2010, 09:52 Uhr     melden


KlausZagel aus Deutschland

Die Leute, die du in den letzten Zeilen genannt hast, sind auch gesunden Menschen ein Dorn im Auge. Und eben diese werden es auch sein, die solche unsensiblen Statements ablassen. Mach dir darüber keine Gedanken und sei lieber froh, dass du überhaupt noch lebst!

16.06.2010, 12:14 Uhr     melden


Theseus

Zitat: "Ich gehe damit recht locker um"
Nein, tust Du nicht, wie Deine "Beichte" zeigt.

16.06.2010, 13:07 Uhr     melden


2fuckr

Ersteinmal, großen Respekt davor, dass du das Beste aus deiner Situation zu machen scheinst. Ich finds echt klasse, dass du trotz aller Widrigkeiten versuchst klar zu kommen und nicht aufgibst.
Aber zum anderen muss ich sagen, du solltest die Menschen um dich herum nicht verurteilen.Die die nicht in so einer oder einer ähnlichen Situation sind, wissen ja auch nicht, was diese Menschen hören WOLLEN. Es ist doch schön, wenn die Menschen offen mit dir umgehen und wenn dir mal was nicht gefällt, red mit ihnen. bist ja schließlich nicht auf den Mund gefallen ;-)
Ansonsten, weiter so...

16.06.2010, 16:10 Uhr     melden


grimoire

@flachkopf: Endlich mal jemand der meine Meinung teilt!

16.06.2010, 16:24 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Daß es solche und solche gibt, ist zu akzeptieren. Behinderungen gibt es auf vielen Ebenen. Vielen können das nicht einmal durchschauen. Schau Du, daß Du es besser, bewußter, mitfühlender machst. Good luck !

16.06.2010, 18:17 Uhr     melden


IrresLicht

Nun ja, ich find's zwar gut, dass du dich von dem Rollstuhl nicht niedermachen lässt, allerdings kann ich auch die von dir erwähnten "dummen" Kommentare verstehen. Mal ernsthaft, wenn man nicht unmittelbar davon bedroht ist (z.B. durch ne Krankheit), dann macht man sich sicher auch keine Gedanken mit "was wäre, wenn...?".
Es ist sicher auch für dich vorher ein ferner Gedanke gewesen, wie du damit umgehen würdest.
Aber ganz ehrlich: Ich wüsste auch nicht, wie ich damit umgehen sollte, wenn ich eines Tages plötzlich im Rollstuhl sitzen würde! Wer kann das überhaupt genau sagen?
Mach dein Ding und ignorier solche Menschen einfach.

17.06.2010, 00:16 Uhr     melden


Saint123

Respekt! Gehst gut mit deiner Behinderung um.

17.06.2010, 15:33 Uhr     melden


Großmutter

@Beichter. Richtig! Niemand weiß, wie er sich nach so einem Unfall verhalten würde. Die Menschen sagen diese Dinge aus ihrer heutigen, gesunden Sicht. Sie können es sich jetzt nicht vorstellen zu leben wie Du. Sie gehen nicht zu weit, sie haben nur keine Vergleichsmöglichkeiten.

17.06.2010, 16:59 Uhr     melden


Hiro-Shima aus notown

1 Wort: LAAAANGWEILIG !

19.06.2010, 11:48 Uhr     melden


d0ct0rrulE aus Deutschland

Pass mal lieber auf das du nicht n 2ter Jigsaw wirst...

19.06.2010, 22:45 Uhr     melden


Tsaxndi aus München, Deutschland

Bin da nah bei Dir! Finde ich auch oft zum kotzen wie die Leute sich da verhalten.

21.06.2010, 00:24 Uhr     melden


seLen

Erstmal mein Beileid und ich finde es echt toll, wie du damit umgehen kannst :)
Ich wünsch dir, dass du dein weiteres Leben genausogut meistern kannst, wie bis jetzt :)
Und zu den Leuten die so einen Mist wie "Schon Scheiße, wa?" etc. ablassen sind einfach nur Idioten..
Sowas musst du überhören :)

21.06.2010, 09:08 Uhr     melden


Lisa858

Es mag zwar sein, dass einen die Kommentare runterziehen.
Aber ich denke man kann es sich sehr wohl vorstellen, wie es ist sein ganzes Leben an den Rollstuhl gefesselt zu sein. Ich kann nur soviel sagen, und zwar dass ich mich wahrscheinlich umbringen würde. Sieh das jetzt bitte nicht als Angriff. Solche Aussagen sind in gewisser Weise als Komplimente zu verstehen, nach dem Motto: "Ich würde sowas wie du nicht schaffen, und ich bewundere dich dafür".
Denk mal darüber nach.

13.02.2011, 21:34 Uhr     melden


Forward

Haha. Keine Absolution.

13.05.2011, 17:36 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Apfelallergie

Ich (m/18) habe vor einigen Jahren meinem egoistischen, fetten und trinkenden Stiefvater, der eine Allergie gegen Äpfel hat, einen geriebenen Apfel in …

Warum ist ein Tierleben weniger wert?

Vor zwei Jahren habe ich gesehen, wie ein paar Jugendliche eine Katze getreten und misshandelt haben. Ich hasse solche Leute und bin natürlich dazwischen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht