Autowerkstatt Alltag in Berlin

33

anhören

Zorn Aggression Hass Arbeit Auto & Co. Berlin

Ich arbeite in einer Werkstatt als Lehrling, bin fast fertig, ab und zu muss ich auch noch mal ein Auto waschen oder aussaugen, aber was mich so richtig ankotzt, wenn ich ein Auto aussaugen soll, welches voller Dreck, halbe Brötchen usw. ist, ich verstehe das nicht. Wenn ich mein Auto in eine Werkstatt bringen würde, würde ich es doch oberflächlich reinigen, dass nicht der ganze Teppich voller Dreck ist. Oder geht man ungewaschen zum Arzt? Ohne Witz das kotzt mich so an. Und dann immer die Frage von einem anderen Kunden, wenn ich ein Auto wasche, ob er seins daneben stellen kann und ich es mitwasche. Anfangs war der Witz ja lustig, aber mittlerweile kotzt er mich einfach nur noch an, wollte das mal los werden.

Beichthaus.com Beichte #00027692 vom 07.04.2010 um 23:34:01 Uhr in Berlin (33 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

0815lissa aus Gleisdorf, Österreich

Ist jemand im Auto ein Schwein dann ist er es auch zu Hause !
Ich verstehe dich voll ! Sauberkeit ist eine Sache vom Charakter!

09.04.2010, 07:46 Uhr     melden


gino casino

Dummes Geschwätz @über mir. Und warum sollte ich meinen Karren sauber machen wenn ich den zur Werkstatt bringe, etwa um gut dazustehen (ohh was sollen blos die Leute denken...)? Wenn was repariert wird, dann bestimmt nicht im Innenraum...

09.04.2010, 07:49 Uhr     melden


0815lissa aus Gleisdorf, Österreich

@gino casino da geht es um eine grobe reinigung und nicht um ein aus dem ei gepelltes Auto !

09.04.2010, 07:55 Uhr     melden


lrmaster80 aus Deutschland

Kann ich mein Auto auch daneben stellen, ich habe auch ein belegtes Brötchen für dich drin?! :D

09.04.2010, 09:04 Uhr     melden


schwarze_Hostie

andere wären froh, wenn sie ne ausbildung oder ´nen job hätten. "ab und zu muss ich"...du tust grad so, als wenn das deine hauptaufgäbe wäre. in meiner ausbildung (gross-und aussenhandel) hab ich auch mal den porsche vom chef saubergemacht, durfte aber auch ne runde damit drehen :P

09.04.2010, 09:13 Uhr     melden


Großmutter

Hör auf zu flennen und mach deinen Job. Dafür wirst Du bezahlt.

09.04.2010, 09:27 Uhr     melden


Takuto_Kira

Du stellst dich vll an. In der Lehre muss man eben auch die Drecksarbeit machen. Sei doch froh das du einen Job hast und heul net rum!

09.04.2010, 09:30 Uhr     melden


d0ct0rrulE aus Deutschland

Kann ich gut verstehen.

09.04.2010, 09:49 Uhr     melden


Herzleid

Das Auto ist ein Gebrauchsgegenstand und das ist normal das es dreckig ist. Auf den Matten in meinem Fußraum siehts auch fast immer aus wie im Steinbruch und ich kann diese ganzen Lackaffen nicht verstehen die ihre Autos einmal in der Woche reinigen. Aber irgendwo verständlich, da man Kfz-Mechaniker/Mechatroniker ja sonst immer in einem klinischreinem Arbeitsumfeld arbeitet...

09.04.2010, 09:57 Uhr     melden


Wagnef

Du bist NOCH Lehrling und somit der Depp fur alles. Hattest genug Zeit das zu lernen. Mach die Ausbildung fertig und dann kannst die Arbeit an den neuen Lehrling abschieben. Ansonsten kein Mitleid. Mir wars egal ob die Werkstatt mein auto putzt. Sollen lieber richtig reparieren. Eh schon selten genug.

09.04.2010, 10:00 Uhr     melden


29873

es gibt viele menschen in deutschland, die unsauber sind. und es gibt wirklich welche, die ungewaschen zum arzt gehen... was fehlt, ist der respekt anderen gegenüber: müll wird überall weggeschmissen, obwohl in der nähe reichlich mülleimer stehen - zum beispiel schaut euch die parkplätze an, insbesondere die an den fast-food-restaurants... wenn mama zu hause alles aufräumt, muss ja das auch jemand auf der straße tun...

09.04.2010, 11:49 Uhr     melden


BadmintonBobby

Also diesen Witz den er da erwähnt kann ich auch nicht ausstehen. Jedes Mal wenn ich Fenster putze läuft irgendein Depp vorbei und fühlt sich total lustig wenn er fragt, ob ich seine Fenster nicht auch waschen mag. Es ist nicht lustig.

09.04.2010, 11:52 Uhr     melden


J. Eskarioth

oooh ja die sprüche kenne ich auch...ich musste mal ein kühlaggregat polieren, das auf einem parkplatz stand, wo die angestellten immer zum rauchen gehen...also wenn da nich mindestens 10 leute dieselbe doofe frage gestellt haben, fress ich nen besen

09.04.2010, 12:17 Uhr     melden



“35.000

“Beichte


ThFr

Bei mir ist es umgekehrt: Ich bringe mein Auto immer einigermaßen sauber in die Werkstatt und bekomme es total rausgesaut wieder. Auf dem Sitz und am Schaltknauf Ölspuren, Brötchenkümel im Fußraum, es riecht nach Zigarettenrauch und am Radio ist der hiesige Volksmusikdudelsender eingestellt. Aber sonst ist die Werkstatt ganz o.k.

09.04.2010, 12:26 Uhr     melden


Quak aus Deutschland

Wieso sollte ich mein Auto reinigen, wenn ich es sowieso zum Reinigen bringe?

09.04.2010, 15:43 Uhr     melden


KlausZagel aus Deutschland

Geht dich doch gar nix an, wie sauber das Auto von anderen Leuten ist, und das hat dich auch nicht zu interessieren. Du hast dein Job zu machen und mehr nicht, das was im Auto rumliegt geht dich nix an! Als ob ich extra noch mein Auto sauber machen würde nur weil ihm das eine Krümmelchen nicht passt..

09.04.2010, 17:21 Uhr     melden


redhad

Lehrjahre sind keine Herrenjahre :P -Ja diesen Spruch hab ich in meiner Ausbildung auch immer GEHASST! Mittlerweile bin ich Meister, und bilde Azubis aus. Ich selbst bin dabei einer der "guten" Meister. Zumindest denke ich das (ich mach das gleiche wie die Lehrlinge auch). Bei mir gibts kein "Der Lehrling bringt den Müll weg" oder so. Das macht Jeder. Der Lehrling wird bei mir genauso behandelt wie der Geselle. Naja, ausser das ich dem Lehrling halt immer mal wieder irgendwas Zeigen muss.... Es gibt bei uns in der Firma aber auch andere Meister.... Die sind halt noch so von der "alten" Schiene. Das der Lehrling halt immer Putzen muss usw usw. Manchmal kommen dann auch die Azubis bei mir an und Kotzen sich aus, was der Meister den für ein A**** sei usw. Ich sag dann immer nur: Da musst du durch -musste sowas früher auch machen.... Und erzähl dann mal ein wenig "Stuff" aus meiner Lehrzeit. Die damals einiges härter war, als ihre heute... Danach is dann meisst ruhe.... Also als Fazit: Kneiff die Arschbacken zusammen und mach es mit. Du bist nunmal Lehrling... Der eine hats Leicher, der andere Härter. Das ist nunmal so. Aber (und das ist für dich jetzt schwer zu glauben), umso härter du es jetzt hast. Umso weniger können dich später irgendwelche Sachen umhauen. Du bist dann die Eiche die im Sturm stehen bleibt. Weil du vorher schon genug Schei*** Erlebt hast... -Der Spruch "Was dich nicht Umbringt, macht dich Härter" trifft in der Ausbildung meistens zu.

09.04.2010, 19:17 Uhr     melden


Tetraethylblei

Rück mal die Adresse von deiner Ausbildungswerkstatt raus.Im Sommer treib ich mich immer für 2 Wochen auf Elternbesuch in Berlin rum und meine Karre könnte auch mal wieder ne intensive Innendesinfektion gebrauchen.Putzt Du auch Schuhe und spülst Geschirr?Ich hätte jede Menge davon,zum saubermachen.Und es sind auch coole 2 Euronen Trinkgeld für Dich drin!

09.04.2010, 19:27 Uhr     melden


OnkelHorst aus Deutschland

Kann deinen Ärger verstehen. Sprich doch mal in einem ruhigen Ton (aber so dass es jeder mitbekommt) den Kunden drauf an. z.B.: "Entschuldigen sie, das verschimmelte Fischbrötchen was da im Fußraum lag, brauchen sie das noch?"

09.04.2010, 19:28 Uhr     melden


V-8 aus Deutschland

Junge, du hast mein vollstes Verständnis! Ich habe selber mal diese Ausbildung gemacht und diese verdreckten Asikübel, mit denen die Kunden da teilweise angerollt kommen, gehen echt gar nicht mehr. Und naja, Kundenwitze. Kennt man einen, kennt man alle. Wir hatten sogar Fahrzeuge, die zu dem noch ohne Ende gestunken haben und alles, was man anfasst, klebt. Diese Extremfälle habe ich dann nur noch mit Aids-Handschuhen betreten. Ansonsten scheint dein Betrieb ja aber ganz gut zu sein, wenn du das nur ab und zu machen mußt, ist ja auch normal. Bei uns war autowaschen die Hauptaufgabe. Dann habe ich irgendwann Ärger gemacht, daß ich für die Scheiße in dem Ausmaß nicht da bin und endlich mal was lernen will. Naja, dann hab ich 18 Monate lang Inspektionen, Bremsen und Reifen gemacht -.- Letztendlich war die ganze betriebliche Ausbildung komplett fürn Arsch und völlig verschenkte Lebenszeit. Die Theorie habe ich zu 50% aus der Berufsschule und den Lehrgängen erhalten. Die restlichen 50% und die Praxis hatte ich mir bereits bei der Oldtimerschrauberei angeeignet. Die betriebliche Ausildung war einzig dafür da, um den Schein erhalten zu können. Gelernt hat man da nüschts. Einmal sah ich eine Kopfdichtung im Müll liegen, ein echtes highlight! War eh ein Drecksladen. Die haben auch defekte Autos rausgegeben (Kunde soll ja mal bald ein neues kaufen) und verzogene Rahmen(!) von Unfallern mit Abschleppseil und vorgespanntem Wagen wieder geradegeruppt. Der Rest wurde dann mit Schlaghammer gezogen, klasse. Wenn die Leute wüßten, was da bei manchen gepfuscht wird, dann würden sie es gleich selbst reparieren. Sieh zu, daß du dich danach fortbildest, du wirst dich sonst in ein paar Jahren ärgern diesen Mist immer noch machen zu müßen. Rente is noch lange hin, denk dran!! ;-)

10.04.2010, 04:47 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Tief durchatmen - und akzeptieren. Manche Menschen sind eben Schweine, auch wenn sie Auto fahren und Kunden sind.

10.04.2010, 11:59 Uhr     melden


Chris20380

Ja das kenn ich auch. Das beste ist wenn der Aschenbecher voll ist und die dann noch nen anderen Behälter daneben stellen und den auch noch bis oben voll aschen nur um den Aschenbecher nicht ausleeren zu müssen. Der nächste Werkstattbesuch kommt bestimmt.

10.04.2010, 21:18 Uhr     melden


Elite7 aus Aachen, Deutschland

Oh ja das kann ich verstehn und nein ich würde das nicht machen. Und dein Chef merkt das warscheinlich gar nicht? seit schließlich keine Reinigungsfirma. Sprich ihn doch vielleicht mal darauf an

11.04.2010, 23:41 Uhr     melden


haune

naja ich kenne die firma nicht, ich habe es ab dem 2 ten lehrjahr ganz simpel gemacht es giebt 1 regel als KFZ mechaniker leerling .... AUTOS putzen dauert. Das heist sollte ich mal wieder ein Auto aufbereiten ( komplett ales reinigen ) oder sonstige idioten aufgaben machen hat das ewig gedauert, irgendwann hat mein cheff kapiert ich will schrauben oder andere Lehrling kann putzen ich ned. Also wenn mein Cheff mit einem Gebrauchtwagen zum aufbereiten kahm dann dauert das halt 3 tage lang klar gab das gemecker ohne ende aber im Prinzip hat der andere Lehrling die Autos schneller geputzt und schlechter geschraubt also langsamer. Naja ich war im 2 ten lehrjahr der andere War im 3. Lehrjahr ... ich hatte meine Eigene werkzeugkiste udn habe geschraubt der andere hat geputzt. KA vieelicht hilf dir der Trick etwas du must denken was ist beser für ihn du machst 3 tage lang 1 auto sauber ? oder macht 2-3 Zylinderkompfdichtungen paar inspektionen usw ^^

20.04.2010, 17:04 Uhr     melden


haune

du must 1 grassen gesellen haben oder 1 guten meister der dich nach dem ersten Lehrjahr so weit hat das du einigermasen selbständig schrauben kannst, klar du wirst dein gesellen öfter um Rat fragen aber dafür ist dein geselle ja da, wenn das mit deinem gesellen gut leuft wird er dir ab dem 2 ten lehrjahr ne eigene Werkzeug kiste besorgen, wenn du erstmal als KFZ lehrling ne eigene Kiste hast eigenes Werkzeug dann kopf hoch gut schrauben dann klappt das dritte lehrjahr du baust dich auf usw.

Naja ich gebe zu auch im dritten lehrjahr muste ich ab und zu mal 1 auto waschen auch mein Geselle hat mal schnell eben ein auto gewaschen dauert ja nur so 10 minuten mit abledern wenn man das paarmal gemacht hat ist das fix erledigt.

Must halt nur gugen das dein cheff oder meister dich nicht als " putzfrau " einsetzt sondern als " mechaniker " oder " karosseriebauer " und wenn doch PUTZEN DAUERT ^^

20.04.2010, 17:09 Uhr     melden


haune

Als ich gerade anfing mit der Lehre hatte meien Cheffin eien geniale Idee sie hat sich gedacht ich könnte so etwa 300 m² Austellungsraum weise Fliesen putzen mit Putzlappen und so mein Gott ich war 16 Jahre alt hatte in meinem leben 2 mal einen Putzlappen in der Hand Putzlappen kante ich vom zusehn wie andere Putzen haha und dann wolte meine Cheffin ich soll den Austellungsraum putzen schon lustig die Frau .. naja klar also hat sie Mir putzzeug besorgt usw. naja dann mach mal irgendwie muss ich mich so blöde dabei angestellt haben das mein Cheff nach 10 minuten kahm und mir den Wischmob abgenommen gehat und aus dem Büro / austellungsraum wieder in die Werkstatt verbannt mann war ich happy ^^ Inklusive BÜROVERBOT LEhrlinge haben nix im BÜRO zu suchen die sollen arbeiten und so udn überhaupt meien Dreckigen ölverschmierten arbeitsschuhe auf weisen fliesen naja ich lerne mein cheff eben zu mögen ;)

20.04.2010, 17:15 Uhr     melden


haune

du must 1 grassen gesellen haben oder 1 guten meister der dich nach dem ersten Lehrjahr so weit hat das du einigermasen selbständig schrauben kannst, klar du wirst dein gesellen öfter um Rat fragen aber dafür ist dein geselle ja da, wenn das mit deinem gesellen gut leuft wird er dir ab dem 2 ten lehrjahr ne eigene Werkzeug kiste besorgen, wenn du erstmal als KFZ lehrling ne eigene Kiste hast eigenes Werkzeug dann kopf hoch gut schrauben dann klappt das dritte lehrjahr du baust dich auf usw.

Naja ich gebe zu auch im dritten lehrjahr muste ich ab und zu mal 1 auto waschen auch mein Geselle hat mal schnell eben ein auto gewaschen dauert ja nur so 10 minuten mit abledern wenn man das paarmal gemacht hat ist das fix erledigt.

Must halt nur gugen das dein cheff oder meister dich nicht als " putzfrau " einsetzt sondern als " mechaniker " oder " karosseriebauer " und wenn doch PUTZEN DAUERT ^^

20.04.2010, 17:19 Uhr     melden


Forward

Haha. Keine Absolution.

13.05.2011, 17:35 Uhr     melden


dreckbeen

ruf doch die Nummer gegen kummer an.

21.05.2013, 20:22 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Hättest mal was Gscheits gelernt.

31.03.2021, 13:34 Uhr     melden


Schwengl0r aus Gorzów Wielkopolski, Deutschland

Buhuuuuuu ich muss ja wirklich arbeiten 😫😫😫😫😫😫 Ľ0ňğ Șçhĺòńğ Țėľêğõňğ!

05.10.2022, 17:52 Uhr     melden


HugoBruno

Wenn ich mein Auto zum Service stelle, wird es dann geputzt und gewaschen - egal, wie sauber ich es vorher gemacht habe, Da wäre ich doch nur blöd, vorher sauber zu machen. Ich putz ja auch nicht die Wohnung vor der Putzfrau, um keinen schlechten Eindruck zu machen. (Ja, manche Leute tun das wirklich!)

07.10.2022, 16:13 Uhr     melden


Schwengl0r aus Gorzów Wielkopolski, Deutschland

Ehrlich gesagt scheișșe ich nochmal auf den Fahrersitz, bevor ich meinen Wagen in der Werkstatt abgebe.

07.10.2022, 20:07 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich hasse diese dämliche Tussi!

Ich sitze auf der Arbeit und habe schon wieder so eine saudämliche Aufgabe gekriegt! Auch noch von der Tussi, die ich ums Verrecken nicht ausstehen kann, …

Der Penis meines Freundes zerstört unsere Beziehung!

Mein Freund und ich sind jetzt knapp ein Jahr zusammen und ich liebe ihn sehr, wir harmonieren sehr gut und sind einfach auf einer Wellenlänge, gäbe …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000