Mit Fahrstunden Drogen finanziert

31

anhören

Drogen Betrug Auto & Co. Oberhausen

Zur Zeit als ich meinen Führerschein gemacht habe, habe ich meine Eltern des öfteren ein wenig übers Ohr gehauen. Das Geld für jede Fahrstunde (es waren immer Doppelstunden) musste immer sofort nach der Stunde selbst bezahlt werden. Zu dem Zeitpunkt hatten meine Eltern noch die Macht über mein Sparbuch, von dem mein gesamter Führerschein finanziert wurde. Meine Mutter gab mir dann immer das Geld für alle Fahrstunden, die in der kommenden Woche anstanden. Oft habe ich das Geld jedoch nicht für die Fahrstunden ausgegeben, sondern eine Stunde abgesagt, nachdem ich das Geld eingesackt hatte und dann stattdessen was zu kiffen für das Geld geholt.
Einmal bin ich in einer Fahrstunde mit meinem Fahrlehrer sogar nach Moers gefahren, um einem dort ansässigen Pflanzenhändler das von mir unterschlagene Geld abzuliefern. Ein schlechtes Gewissen habe ich nicht, da es ohnehin mein eigenes Geld war, über das ich selbst nur nicht frei verfügen konnte. Meine Eltern haben auch nicht gemerkt, dass der Führerschein letztendlich noch ein ganzes Stück teurer war als er ohnehin gewesen wäre.

Beichthaus.com Beichte #00027414 vom 17.01.2010 um 22:17:47 Uhr in Oberhausen (31 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

0815lissa aus Gleisdorf, Österreich

Wenn du kein schlechtes gewissen hast, was willst du denn dann Beichten ? Das du jetzt bekifft mit dem Auto fährst?

18.01.2010, 08:29 Uhr     melden


farinu

Hammer wie du Deine Eltern um Dein eigenes Geld betrogen hast.

18.01.2010, 09:17 Uhr     melden


JC

Man bescheisst die eigenen Eltern nicht - Mama und Papa sind heilig. Keine Absolution - vor allem nicht wegen der Drogen.

18.01.2010, 09:18 Uhr     melden


chuck-n aus Hamburg

Überlege dir mal, WIESO dir deine Eltern das Geld nicht anvertraut haben. Anscheind hatten sie ja ihre berechtigten Sorgen, ums Geld.
Ich könnte wetten, seit dem du frei darüber verfügen kannst, hast du es komplett auf den Kopf gehauen und verkifft...

18.01.2010, 10:24 Uhr     melden


KlausZagel aus Deutschland

Jetzt ist natürlich die Frage, ob es dein eigenes gespartes Geld war oder deine Eltern es für dich gespart haben. Denn dann wäre es nämlich nicht direkt dein eigenes Geld gewesen. Und die Eltern bescheissen wegen der Kifferei ist ja schon arm, und grade in der Fahrschule solltest du gelernt haben was das Zeug so unter anderem auch im Verkehr ausrichten kann. Keine Absolution!

18.01.2010, 10:42 Uhr     melden


lalaist aus NRW, Deutschland

Keine Einsicht. Keine Reue. Keine Absolution. Verwöhntes Balg.

18.01.2010, 10:45 Uhr     melden


dajm

Du bist Dir aber im Klaren, dass das Feld von Deinem Sparbuch sicherlich von Deinen Eltern und anderer Verwandtschaft gekommen ist. Und das gibts Du fürs Kiffen aus ? Als Elternteil würde ich dich rausschmeissen und auch nie mehr Geld geben !

18.01.2010, 11:24 Uhr     melden


FreshD89 aus Braunschweig, Deutschland

Dann haben dir deine Eltern wohl nicht umsonst die Macht über dein Sparbuch vorenthalten, was?! Denk mal drüber nach! ;)

18.01.2010, 13:35 Uhr     melden


Großmutter

Streng genommen hast Du nicht Deine Eltern beschissen, sondern Dich selbst. Es war Dein Sparbuch, es war Dein Geld. Macht Kiffen wirklich so doof?

18.01.2010, 14:41 Uhr     melden


Electroholiker aus Hannover-City, Deutschland

Mein Gott ist doch seine Kohle also kann er damit machen was er will....immer diese hetze gegen Kiffer ich will garnicht wissen wie viele hier regelmäßig einen saufen gehen..aber das ist ja in ordnung weil LEGAL !! nur mit der reue hats der Kollege wirklich nicht so

18.01.2010, 15:40 Uhr     melden


vitaly

ich schließe mich mit den anderen an! Trottel und anscheinend auch noch Stolz drauf!

18.01.2010, 17:59 Uhr     melden


KingOfNV

Wo biste denn hingefahren nach Moers? Wie lange ist das schon her?

18.01.2010, 18:01 Uhr     melden



pizza-baerbel

Verstehe auch nicht, wieso du das beichtest, wenn es dir nicht leid tut

18.01.2010, 18:16 Uhr     melden


batzn

naja, is ja dein geld. demnach find ichs okay. :)

18.01.2010, 19:33 Uhr     melden


gee aus Deutschland

Es ist/ war dein Geld also kannst du damit auch machen was du willst, und in weed haste wenigstens vernünftig investiert ;-)
Aber ne richtige Beichte ist das mal nicht.

18.01.2010, 20:31 Uhr     melden


d0ct0rrulE aus Deutschland

Es war mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht alles dein Geld, sondern Geld welches deine Eltern für DICH angelegt haben.

18.01.2010, 20:56 Uhr     melden


derzimma

Wie ich halt so gestutzt habe, als ich den Namen meines Kaffs im Internetz gelesen hab.
KingOfNv, ebenfalls Dorftrottel aus M.?

18.01.2010, 22:05 Uhr     melden


atzenmuzik

na und? Es ist dein Geld. Wenns trotzdem für den Führerschein gereicht hat ist ja gut. Das restliche Geld hätten dir deine Eltern wahrscheinlich bald frei zur Verfügung gestellt..
Und Gras hättest du dir auch sonst kaufen können ;)

18.01.2010, 22:39 Uhr     melden


KingOfNV

@ derzimma
nicht direkt

18.01.2010, 22:46 Uhr     melden


eg0trip aus Hannover

Ich sehe da keine Beichte, du bereust es nicht. Aber man kann natürlich auch damit angeben, wie cool man ist, wenn man sich in seiner Jugend das Hirn raussäuft und -kifft.
Letztendlich war es dein Geld, womit du was nützliches hättest anfangen können, was vermutlich dazu da war, um dir den Start auf den eigenen Beinen zu erleichtern, aber jeder muss eben selbst wissen, wo seine Prioritäten liegen. ;)

18.01.2010, 23:56 Uhr     melden


Menora aus Berlin, Deutschland

Geh arbeiten, verdien dir dein Gras!

19.01.2010, 09:53 Uhr     melden


spax

Eine elegante Aktion um sich der Überwachung durch die Eltern zu entziehen und etwas Spaß zuhaben - gut gemacht. Ich hoffe, du kannst heute einigermaßen gut mit Geld umgehen. Wenn ich einige Kommentare hier lese, frage ich mich, ob ich hier auf Beicht-Haus oder Stock-im-Arsch-Haus bin. Hier wird's mit der Zeit immer spießiger.

19.01.2010, 11:17 Uhr     melden


tinkerbell89 aus bonn, Deutschland

Keine Reue und auch keine Einsicht.Kiff dir das Hirn weiterhin weg,irgendwann wist du es noch bereuen und dein Gras wird dir da auch nicht mehr helfen.Depp!

20.01.2010, 00:08 Uhr     melden


salamander-pullunder-kopf

Dich Trifft überhaupt keine Schuld. Sind ja die Hormone. . . Nach der MPU fängt man an sein Hirn zu benutzen.

20.01.2010, 00:53 Uhr     melden


Menora aus Berlin, Deutschland

@spax: also ehrlich, die Beichten werden auch immer langweiliger...Ich bin jetzt seit Jahren interessierter Leser und muss sagen, früher hab ich weit mehr gelacht...heute schüttel ich den Kopf oder unterdrücke das Würgen..wirklich Vernünftiges gibts hier auch nicht mehr.

20.01.2010, 20:04 Uhr     melden


Samaho

Dein eigenes Geld? wer hat denn das aufs Sparbuch überwiesen? Du doch nicht... da haben deine Eltern für gearbeitet... naja, Hirn ist halt weggekifft...

21.01.2010, 11:04 Uhr     melden


EAP aus Deutschland

Schon wieder ein Auto fahrender Junkie. Na super!!!! Total Matsch in der Birne! Lasst endlich die Finger von Mist! Vor Allem wenn Ihr Auto fahrt. Ansonsten ist's mir scheißegal und Ihr könnt Euch meinetwegen zu Hause die Lichter ausschießen. Man oh man. Das sind Dinge über die ich mich aufrege und nicht irgendwelche Wortspiele von dem "Burdseltag-Beichter".

21.01.2010, 16:18 Uhr     melden


Pandalady

Du musst ja schließlich selbst wissen ob du lieber kiffen oder auto fahren willst, also okay, solange es nicht auf beides gleichzeitig hinausläuft.

24.01.2010, 00:46 Uhr     melden


BuddhaBoy

Tja, dann hast du ja niemandem geschadet! Absolution erteilt!

18.05.2010, 13:40 Uhr     melden


toni-montana

Also wenn die Eltern ihm Taschengeld aufs Sparbuch geben darf er tun, was er will mit dem Geld. Taschengeld ist zur freien Verfügung. Ausserdem woher wollt ihr Experten wissen, dass er nicht für das Geld gearbeitet hat.

13.09.2010, 10:22 Uhr     melden


Clark

Hör nicht auf die anderen, ist schon okay! Absolution. Und das nächste mal etwas mehr Sex, Crime und Rock'n'Roll in die Beichte, ja?!

25.04.2012, 13:52 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Prioritäten gegen das Auto

Ich habe einmal bei Freunden Gras aus einem Erlenmeyerkolben geraucht und dazu eine halbe Flasche Sekt getrunken. Anschließend habe ich auf dem Sofa …

Gegen die Parkplatz-Diktatur

Ich möchte beichten, dass ich die Schule bescheiße. Und zwar hat das folgendermaßen angefangen: Ich (m/23) mache die höhere Fachschule in Richtung …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht