Aufklärungsgespräch

57

anhören

Peinlichkeit Dummheit Neugier Intim Karlsruhe

Aufklärungsgespräch
Ich glaube, dass jedem Zwölfjährigen ein mehrstündiges Aufklärungsgespräch mit seiner Mutter peinlich ist. Heute kann ich darüber lachen, aber was mir an diesem Gespräch damals besonders peinlich war, war die Art und Weise, wie es dazu gekommen ist:
Meine Eltern waren arbeiten und ich weiterhin dabei, so allmählich meinen Körper zu erforschen. Als ich morgens im Badezimmer stand und mein Blick auf die Dose fiel, in der meine Mutter ihre Tampons aufbewahrte, kam mir eine total beknackte Idee. Ich nahm mir einen Tampon aus der Dose und verzog mich in mein Zimmer. Obwohl ich wusste, dass ich allein im Haus war, schloss ich die Tür ab. Dann packte ich den Tampon aus der Folie, zog mich aus und führte ihn mir ein. Wozu man Tampons eigentlich benutzt, war mir schon damals durchaus bekannt. Ich wollte einfach nur mal wissen, was das für ein Gefühl ist. Doch außer ein unangenehmes Gefühl, dass ich damals dabei empfunden hatte, ist nicht mehr in Erinnerung geblieben. Auf jeden Fall hörte ich, während ich mich gerade entschieden hatte, dem Schnürchen an dem Tampon zu vertrauen, wie die Haustür zuknallt und gleich danach Schritte auf der Treppe. Meine Mutter, aber viel zu früh! Sofort sprang ich auf, zog mich flugs an und drehte leise den Schlüssel. Somit war die Tür wieder offen und diente einzig dem Zweck, meine Mutter nicht misstrauisch zu machen, hätte sie mich suchen oder sprechen wollen. Gleich darauf klopfte meine Mutter auch schon an der Tür und öffnete sie fast zeitgleich. Erst als sie schon in meinem Zimmer stand, stellte ich fest, dass ich gerade doppelt blöd war. Zum einen vergaß ich vor lauter Schreck, den Tampon wieder zu entfernen, sodass mich, beim nun folgenden Gespräch mit meiner Mutter, ständig ein sehr unangenehmes Gefühl in meinem Hinterteil begleitete. Zum anderen hatte ich vergessen, die Folie zu entsorgen. Sie lag mitten im Raum auf dem Boden und es dauerte auch nicht lange, bis der Blick meiner Mutter darauf fiel. Sie bückte sich, hob sie auf und fragte mich, wo der Tampon sei und was ich damit gewollt bzw. gemacht hätte. Mit hochrotem Gesicht stammelte ich irgendwas Unverständliches. Dann kam das mehrstündige Gespräch mit ihr, bei dem es hauptsächlich um Sex, Tampons, Menstruation, meinem Körper und den Körper der Frau (inklusive Funktionen der einzelnen Körper- und Geschlechtsteile) ging. Zwischendurch kam immer wieder die Frage, was ich mit dem Tampon gewollt hätte und wo er sei. Meine Bitte, während dieses Gesprächs stehen bleiben zu dürfen, verweigerte sie mir. Also saß ich die ganze Zeit auf dem harten Küchenstuhl mit dem Tampon in meinem Hintern.
Ich kann mich an kein Ereignis während meines mittlerweile 28 Jahre andauernden Lebens erinnern, das noch peinlicher war, als dieses Aufklärungsgespräch.

Beichthaus.com Beichte #00027002 vom 17.09.2009 um 01:12:15 Uhr in Karlsruhe (57 Kommentare).

Gebeichtet von Annagreta
In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

riesenpimmel aus Düsseldorf

Tampon im Arsch -so wird die Rosette zur Wüste :D

17.09.2009, 09:07 Uhr     melden


StrgAltEntf aus Deutschland

Ich kann mitfühlen. Sowas ist hart und kann traumatisieren.

17.09.2009, 09:20 Uhr     melden


Alabaster

Wacker durchgehalten :D Aber ich bin trotzdem froh, dass meine Eltern zu prüde waren, um mich aufzuklären.

17.09.2009, 09:48 Uhr     melden


Lexxi

*lol* xD You made my day!

17.09.2009, 10:23 Uhr     melden


bellingar

haha, das war ein guter start in den bürotag !

17.09.2009, 10:29 Uhr     melden


Sisi

Da sieht man mal auf was für bescheuerte Ideen man so kommen kann. Einfach nur zu blöd :-)

17.09.2009, 10:48 Uhr     melden


Vladimir4

Hahahaha.... *L O L* Epic! Das ist die lustigste Beichte, die ich hier gelesen habe! Dir sei verziehen, was du getan hast. Es war gut, dass deine Ma dich zur Seite genommen hatte, allerdings muss das ganz schön gezwiebelt haben. Auf jeden Fall 5 Punkte wert.

17.09.2009, 11:45 Uhr     melden


Big_Buddha aus Deutschland

Haha, einfach nur genial und oberpeinlich. Aber du hast es durchgestanden "wie ein Mann", auch wenn dir da noch was im Hintern steckte :)

17.09.2009, 11:54 Uhr     melden


sowieichsonstnieheiße aus Hannover, Deutschland

ma ne blöde frage: wieso hast du nich einfach gesagt, dass du kurz pinkeln musst und dich auf die toilette verzogen?

17.09.2009, 12:03 Uhr     melden


Coca-Carlo aus Deutschland

"Wozu man Tampons eigentlich benutzt, war mir schon damals durchaus bekannt."
Und warum steckst du ihn dann in den Arsch? xD

17.09.2009, 12:30 Uhr     melden


oOoOoOo

Er ist ja n Kerl, wo soll er den sonst hinstecken xD

17.09.2009, 12:32 Uhr     melden


BigDaddy aus Wacken, Deutschland

Ich hoffe, trotz der merkwürdigen Formulierung, dass du weiblich bist und den Tampon in deine Mumu gesteck hast... Es MUSS einfach so sein! Alles andere wäre völlig krank! >.<

17.09.2009, 12:42 Uhr     melden


haschman aus Espelkamp, Deutschland

Naja zum glück hattest du nicht auch noch BLÄHUNGEN im Arsch^^ *RofL*

17.09.2009, 12:45 Uhr     melden


Coca-Carlo aus Deutschland

Meine Rede BigDaddy! Genau das meine ich!^^

17.09.2009, 12:46 Uhr     melden


ead aus Hamburg, Deutschland

top beichte. dir sei vergeben xD
btw, ymmd ^^

17.09.2009, 13:09 Uhr     melden


mulc

lol da haste dir ja was nettes eingebrockt ;)

17.09.2009, 13:23 Uhr     melden


Johpick

'jedem Zwölfjährigen' - 'ein sehr unangenehmes Gefühl in meinem Hinterteil' - 'meinem Körper und den Körper der Frau' definitiv nicht weiblich.. macht euch keine Hoffnungen :D

17.09.2009, 13:25 Uhr     melden


Frostspeer aus Franken, Deutschland

@haschmann Dann hätte sich ja sein Arsch zur Projektilwaffe entwickelt :D und ich glaub wirklich, dass er ein Typ ist, weil: "Ich glaube, dass jedem Zwölfjährigen ein mehrstündiges Aufklärungsgespräch mit seiner Mutter peinlich ist." "Dann kam das mehrstündige Gespräch mit ihr, bei dem es hauptsächlich um (...)>>> meinem Körper und den Körper der Frau <<<(...) ging."

17.09.2009, 13:29 Uhr     melden


carcajada

Zum Glück wurde ich nie aufgeklärt :D Du bist ja auch ein bisschen dämlich (entschuldige bitte, das ist natürlich nicht persönlich gemeint :) ) Wie kommt man nur auf so eine Idee? Man hätte ja auch auf Toilette gehen können, um ihn zu entfernen.. ;)

17.09.2009, 14:59 Uhr     melden


King_Shrift

Hmmm... ich warte auf jemand der "anale Phase" oder "Boysahne" in seinem Kommentar unterbringt ;-)
Ansonsten - @ Beichter: Hoffe du hast dir das Ding noch aus der Poperze ziehen können :-))

17.09.2009, 16:30 Uhr     melden


Franzwurst aus Dahem, Deutschland

war halt nur ne anale phase
hat deine mutter dir auch noch was über boysahne gesagt?^^

17.09.2009, 16:38 Uhr     melden


green_t aus Deutschland

Ich hab laut und herzlich gelacht! Danke xD

17.09.2009, 17:41 Uhr     melden


Zufallsbeichte
“Ein



West Coast Pop aus RLP, Deutschland

Oh man...Dein Arsch ist keine Jungfrau mehr und darüber hab ich mich eigentlich am meisten amüsiert:D:D

17.09.2009, 17:47 Uhr     melden


Lucille

Einfach nur geil- ich hab mich weggeschmissen vor Lachen!

17.09.2009, 17:51 Uhr     melden


vamp!r aus Deutschland

Auf einer Seite schreibst du, dass du das Zimmer abgeschlossen hast (wovon ich ausgeh, weil du es nach deinem Eintritt ins Zimmer geschildert hast) und auf der anderen, dass deine Mutter plötzlich im Zimmer stand. Unlogisch!?

17.09.2009, 18:01 Uhr     melden


King_Shrift

@ Franzwurst: DANKE! Bin mir sicher diese Worte hat Mutti nicht benutzt.. :-)

17.09.2009, 18:22 Uhr     melden


otEk

@vampir

lesen müsste man halt können^^ er hats aufgeschlossen als er merkte, dass seine Mutter zuhause war, damit sie keinen Verdacht schöpft oder misstrauisch wird

17.09.2009, 18:43 Uhr     melden


kbx

Warum ist Beichthaus in meinem Büro nur gesperrt... :-/ Ich vermisse solche Geschichten während der Arbeit.

17.09.2009, 18:45 Uhr     melden


suender aus Deutschland

Sei froh, daß sie dich nicht erwischt hat, wo du ihre Unterwäsche anprobiert hast!

17.09.2009, 19:04 Uhr     melden


MissSummer

Echt eine verdammt lustige Beichte xD Danke, für den schönsten und längsten Lachanfall dieses Tages!

17.09.2009, 20:47 Uhr     melden


Schnirkelschnecke aus NRW, Deutschland

Wie geil!!! Hab mich gekringelt vor Lachen!! xD Da werden unangenehme Erinnerungen wach...Hier ein Schwank aus meiner Jugend: Als ich meine Tage bekam, wusste mein stark verunsicherter Dad nicht, wie er am coolsten reagieren sollte. Also hat er mich in den Arm genommen und meinte:"Naaa, jetzt biste aber mächtig stolz, waaas!?" }:-[ Und dann hat er in der ganzen Familie rumposaunt (dass er keine Party geschmissen hat war alles), daß ich jetzt meine Periode hatte - inklusive meinem Bruder, der mich mit seinen Kumpels wochenlang deswegen geärgert hat. Heute lache ich drüber, aber damals wäre ich am liebsten tot umgefallen... :D

17.09.2009, 21:25 Uhr     melden


Flug der Schawlben

ich kann mich gar nicht mehr an mein aufklärungsgespräch erinnern xD

17.09.2009, 21:27 Uhr     melden


0815lissa aus Gleisdorf, Österreich

@riesenpimmel . Coole ansage hi !!!

18.09.2009, 07:46 Uhr     melden


Space

Von einen 12 Jährigen kann man etwas Intelligenz verlangen.

18.09.2009, 09:34 Uhr     melden


sambalolek

Ich kann echt nicht mehr vor lachen :) Wie kommt man auf die dämliche Idee sich was in den Arsch zu stecken? Einfach nur zum totlachen! Hat nur noch gefehlt das er den Tampon nicht mehr rausbekommen hätte! :)

18.09.2009, 12:13 Uhr     melden


Shator

Wieso hast du dir den Tampon in den Hintern geschoben??? Hast du nicht gesagt, du wüsstest, was man damit macht? Anscheinend war das Gespräch mit deiner Mutter durchaus notwendig!

18.09.2009, 12:54 Uhr     melden


NRWMAN aus bergisches Land, Deutschland

Kannst es ja bei deinen Kinder besser machen.

18.09.2009, 15:32 Uhr     melden


pizza-baerbel

ich fand das grad total lustig =)
Aber sicherlich war in diesem Moment wirklich schrecklich.

18.09.2009, 16:30 Uhr     melden


Miguel aus Dortmund

Oh man, lach mich tot, hoffe du hast ihn wieder rausbekommen hahaha

18.09.2009, 16:39 Uhr     melden


Sexy_Warlock aus Bremen, Deutschland

Schnirkelschnecke, so wars bei mir damals auch! Nur mit dem Unterschied, dass wir grade im Urlaub waren und ich net mehr baden konnte. Kaum Zuhause hat ers dann rumerzählt...
Und als ichs meiner Mutter erzählt hab, hab ich mich wohl so unklar ausgedrückt, dass sie dachte ich hätte mir nur in die Hose geschissen und meinte "Das kann ja jedem mal passieren..."

18.09.2009, 20:11 Uhr     melden


joel_m

Er wollte nur seine Höhle auspolstern. ^^

18.09.2009, 20:39 Uhr     melden


Predator2103

Meine Eltern fangen jetzt - nach 17 Jahren - auf einmal an so "Ja, wir wollen mit dir über verhütung sprechen!"... dann hab ich ihnen gesagt, dass ich es geschafft habe 3 Jahre lang nicht Vater zu werden und dass ich es wohl auch noch n paar weitere Jahre schaffe... mein Gott,haben die dumm geguckt ^.^ aber ich fühl mit dir, ich weiß wie derbst peinlich das ist.

19.09.2009, 12:32 Uhr     melden


horstkind

Armes Kind ;D
Dumm gelaufen, würd ich sagen. Warum hast du dich nicht kurz auf die Toilette verzogen? Wenn man sagt "Mama ich muss mal dringend" verweigert einem die Mutter das doch nicht!

19.09.2009, 18:20 Uhr     melden


Dzimer aus Deutschland

wie sah das teil am ende denn aus? :D skurrile angelegenheit würd ich sagen...

27.09.2009, 19:28 Uhr     melden


Dummpfaff

Hahaha..das ist echt filmreif...den Tampon noch im Arsch..gröööhl

07.10.2009, 14:06 Uhr     melden


gauloises.blondes aus bamberg, Deutschland

aua. aua. aua. und peinlich. das is so mein gedankengang :D

21.10.2009, 18:37 Uhr     melden


-NitrO- aus Berlin, Zehlendorf, Deutschland

Wie kommt man mit 12 Jahren auf die Idee sich nen Tampon in den Arsch zu stecken? Hat des beim einführen nicht weh getan oder so? Peinlich, peinlich.

29.10.2009, 11:48 Uhr     melden


salamander-pullunder-kopf

Naja zum Glück war in der Dose keine Ananas :P

12.01.2010, 21:51 Uhr     melden


Miss Teriös

ahaha, derbe witzig. wenn ich mir das so vorstelle...lachflash.

29.01.2010, 23:53 Uhr     melden


FlowStyler aus Deutschland

Alter.. Im ersten Satz steht "..dass jedeM zwölfjährigeN".. Du bist n Kerl und hast Dir nen Tampon in den Allerwertesten geschoben. Das ist schon schräg, um es mal milde zu sagen.

25.02.2010, 09:05 Uhr     melden


zonk_tor3

hrhrhrhrhrh...lustig

10.04.2010, 20:52 Uhr     melden


ManU_Master aus Deutschland

Ahaha, du bist ja ein schlaues Kerlchen gewesen...

19.06.2013, 23:51 Uhr     melden


Morpheus74 aus Leverkusen, Deutschland

Wir alle waren einmal jung und haben alles ausprobiert! Aber sich den Tampon in den Po zu schieben,ist schon etwas "Hintenrum"! Grins !!!!!

10.03.2014, 20:08 Uhr     melden


suender2013

Ich lese, genieße mit einem breiten Grinsen im Gesicht, denke mir mein Teil und schweige. Dir sei vergeben. Äh - wir wissen jetzt Bescheid?

23.01.2015, 13:19 Uhr     melden


schneetier

Ich finde es irgendwie immer wieder schockierend, dass offenbar so viele Leute nicht von ihren Eltern aufgeklärt werden oder erst in einem Alter, in dem sie eh schon alles aus anderen Kanälen erfahren haben. Häufig bekommt man auch dieses "aber das lernt man doch in der Schule" zu hören. Also ich bin meiner Mutter dankbar, dass sie mich weit früher aufgeklärt hat, als das in der Schule drankam... Man muss ja nicht gleich ein Kindergartenkind mit allen Einzelheiten der Sexualität konfrontieren. Anfangen kann man mit "Kinder kommen aus Mamas Bauch" usw. und dann kommen doch von allein mit dem Alter mehr und mehr Fragen des Kindes, die man auch beantworten sollte.

01.04.2015, 16:32 Uhr     melden


Sunny1987

Die Mutter hat ihn videoüberwacht. Deswegen kam sie auch früher heim und würde ganz panisch

18.01.2017, 08:26 Uhr     melden


Schwengl0r aus Gorzów Wielkopolski, Deutschland

Jetzt bist Du ein glücklicher Hinterlader, oder 👌🏼✔️

14.01.2022, 20:16 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich vermisse C.

Ich (m/23) habe vor etwa neun Jahren beim Sport ein Mädchen - C. - kennengelernt. Damals haben ein Freund und ich sie gerne ein wenig geärgert und sie …

Der Stift am Hinterteil

Ich muss beichten, dass ich in der siebten Klasse im Lateinisch-Unterricht einfach mal aus Spaß meinem Lehrer einen Stift an sein Hinterteil gehalten …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht