Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

djaesselbin

Das arme Tier =( Aber ich muss ehrlich sagen, ich weiß nicht, ob ich mich mit einem, vllt noch angetrunkenen, Obdachlosen angelegt hätte. Ich glaube ich wäre auch weggegangen, aber men Gewissen würde mich zerfetzen

26.06.2009, 19:35 Uhr     melden


Pitipups

Du bereust... also Absolution! Auch wenn der Typ obachlos ist und somit schon genug Pech im Leben hat etc... sowas geht einfach mal gar nicht.

26.06.2009, 19:38 Uhr     melden


Amitriptylin

hm ...also ich hatte das auch schon öfter und ich hab 1x die polizei gerufen, weil es echt derb war..
ich hab erst was gesagt und er meinte es geht mich nen scheiss an und dann hab ich die b*llen gerufen....
durch den alcohol sind die so dermassen aggressiv, das geht garnicht, zumal die hunde ja doch oft das einzige sind was sie haben.....

sehr traurig, ich hoffe das alle die soetwas in der art sehen, ihren ars*h in der hose haben und helfen !!!!!!!!!

26.06.2009, 19:40 Uhr     melden


Maijin

von solchen fällen hab ich auch mal gehört, und wenn der hund mal tot ist, sind genau diese obdachlosen/besitzer am boden zerstört und bereuen es dass sie ihrem Hund sowas angetan haben

26.06.2009, 19:52 Uhr     melden


NRWMAN aus bergisches Land, Deutschland

Es gibt Menschen, die können mit Tieren nicht umgehen. Bis man ihnen die Tiere weg nimmt, ist es meistens zu spät. Traurig, aber wahr.

26.06.2009, 21:05 Uhr     melden


Lila666

Schade das du deine Chance vertan hast.
Sag doch das nächste mal etwas was ihn berühren könnte weil es dich so traurig macht. Das währe doch mal was anderes als immer zu schreien.Das kennen die Penner doch genug. Und dann! Dann sagste dem wie Kacke der ist.

26.06.2009, 21:23 Uhr     melden


Infected

Ha Darmstadt, 20 km von hier. Bin da ab und zu.
Hät ich das gesehen hät ich ihn vermöbelt.

26.06.2009, 21:25 Uhr     melden


Yoda

Naja ich hasse sowieso diese Menschen die versuchen einen Hund zu halten, aber jämmerlich versagen!

26.06.2009, 21:53 Uhr     melden


Shator

Klar, du hättest dem Tier helfen können, aber vielleicht wäre er dann auch auf dich losgegangen...den Hund hättest du ihm sicher kaum wegnehmen können und sein Verhalten ändern...schon gar nicht. Vorwürfe macht man sich ja trotzdem. Der Mann hätte Akita-Besitzer sein müssen, das wäre witzig, die sind wie Esel: Ne, passt mir nicht. Mach doch, ich bleib sitzen. Ätsch.

26.06.2009, 23:39 Uhr     melden


EAP aus Deutschland

Bei solchen Agro-Asis weiß man nie wie die reagieren. Da du weiblich bist kann ich nachvollziehen, daß Du nicht mit ihm anlegen wolltest. Aber war da sonst niemend ausser Dir und dem Typ? Ich finde den Typen gehören keine Tiere! Basta!

27.06.2009, 11:15 Uhr     melden


Kanibaleinzivil aus Roßdorf, Deutschland

So leid es mir tut, ich hasse Hunde. Diese Tiere haben es nicht anders verdient. Ich habe auch deswegen kein Kontakt zu Hunden. Jedes mal wenn ich schon einen beim vorbeilaufen sehe, kommt es mir hoch.
Geht ihm vielleicht genauso, jedoch sollte er sich dann einfach keinen zulegen. Dreckstölen.

27.06.2009, 13:57 Uhr     melden


Lost_Soul

Ich hätte sofort die Polizei und das Ordnungsamt verständigt ! Die hätten ihm den Hund weggenommen und ins Heim gebracht .. da hätte er wenigstens keine Prügel mehr bekommen !

WObei ich ihm wohl eher was aufs Maul gegeben hätte...

28.06.2009, 03:59 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Kenne ich, und von meiner Seite her Vergebung, da du es ja bereust. Wünsche dir viel Glück, dass du beim nächsten mal das tun kannst, was für dein Gewissen am besten ist.

28.06.2009, 23:26 Uhr     melden


Erdbeere88

Ich habe diese Beichte gepostet und würde mich gern noch mal dazu äußern. Ich bereue es nachwievor nichts dagegen getan zu haben. Andererseits bin ich noch am Grübeln was mich vielleicht erwartet hätte, wenn ich mich da eingemischt hätte. Der hatte noch einen anderen Hund dabei, der aber schön auf ihn gehört hatte. Am Ende hätte der das Vieh auf mich gehetzt und dann hätte ich echt alt ausgesehen. Habe sowieso schon von klein auf Angst vor Hunden, da wär das echt schlecht gewesen. Desweiteren waren in der Nähe ebenfalls noch 3 Obdachlose mit je 2 Hunden. Wer weiß wie aggressiv die waren. Der eine da hatte mir schon genug Angst und Respekt eingeflößt.
Nehmen wir mal an, ich hätte die Polizei gerufen. Bis die angetanzt wäre, hätten die sich schon ausm Staub gemacht und dass mir da jemand geholfen hätte, bezweifle ich auch. Die Leute die da rumstanden haben ja auch nix unternommen. Bei der Zivilcourage, die die Leute heute haben, steht man schnell mal allein da und da war mir das Risiko einfach zu hoch.

Ich habe mir jetzt vorgenommen es das nächste Mal einfach von der Situation abhängig zu machen. D. h. wieviel Leute da noch stehen, wie agressiv der Typ ist, ob er in Begleitung von weiteren Obdachlosen ist usw.

29.06.2009, 09:40 Uhr     melden


0815lissa aus Gleisdorf, Österreich

Das nächste mal weißt du ja wie du zu reagieren hast !!! Tritt ihn einfach in die Eier und sag das es seinem Hund genauso viel schmerzen bereitet !!!!!

29.06.2009, 15:47 Uhr     melden


Stein im Glashaus aus Deutschland

Auch wenn mir das Tier total leid tut, kann ich dein Handeln verstehen. Wäre ich eine 21 jährige junge Frau, früh morgens am Bahnhof, hätte ich mich auch nicht mit einem aggressiven Obdachlosen angelegt. Manchmal geht es halt nicht anders. Absolution erteilt.

01.07.2009, 14:03 Uhr     melden


LilaLauneLady

Ich schliesse mich Stein im Glashaus an, manchmal kann man nix machen, auch wenn man noch so mit dem armen Tier mitleidet. Hättest du etwas getan, dann würdest du jetzt vll hier gar nicht schreiben können! Und das Ordnungsamt oder die Polizei zu rufen bringt doch in so einem Fall absolut gar nix, der Obdachlose bekommt irgendwo anders so oder so wieder einen Hund zum quälen her!

01.07.2009, 14:26 Uhr     melden


Monstergemächt aus Deutschland

Absolut okay, dass du nix unernommen hast. Sowas ist Männersache. Einer von den Passanten hätte eingreifen können.

02.07.2009, 13:56 Uhr     melden


Kolter

Genau so muss man mit diesen scheiß Hunden umgehen. Diese Missgeburten von Hunden sind sowieso nur nervig. Dieses scheiß gebelle geht mir so auf den Sack das ist unvorstellbar.

Tut mir ja leid aber ich hasse Hunde nunmal abgrundtief!

05.07.2009, 01:39 Uhr     melden


Erdbeere88

@ Kolter: Gott bist du krass drauf!

22.07.2009, 09:57 Uhr     melden


TheUndataker

dann bist du wohl mit dem F-Bus gefahren :D

03.12.2009, 09:48 Uhr     melden


attro

Ich wohn auch in der Nähe von Darmstadt, bin fast jeden Tag da und sehe leider viel zu oft, wie die Penner immer ihre armen Hunde misshandeln. Eigentlich haben sie die Viecher, um mit ihnen betteln zu können, so nach dem Motto "Der arme Hund" usw. aber dann prügeln sie doch immer wieder auf sie ein. Und die Leute, die drum herumstehen, trauen sich nie, was zu sagen.

16.05.2010, 13:19 Uhr     melden


Xena aus Deutschland

Mir ist es immer egal was mit mir passiert, denn ich greife jedesmal ein wenn ich sehe das ein Hund misshandelt wird .

11.08.2010, 12:23 Uhr     melden


Miss Teriös

Da ich auch weiblich bin, weiß ich, dass man es ich als Frau zweimal überlegt, mit wem man sich anlegt. Vor allem bei solchen Typen. Aber wieso hast du nicht den Sicherheitsdienst oder die Polizei, die sich normalerweise am Bahnhof aufhalten sollten, alarmiert?
Ich hätte sofort jemanden gesucht, der dem Typen Herr wird und ihm mal zeigt, wo der Hammer hängt!

08.06.2011, 17:48 Uhr     melden


Hallotschau

Wenn du Angst hattest, dann ist das OK. Aber sonst nicht. Man hätte das mal mit dem Mann machen sollen.

20.07.2011, 20:27 Uhr     melden


Melde dich an, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die tote Ente

Ich habe als 14-Jähriger eine Ente mit einer Luftdruckpistole erschossen. Das Blut quoll aus dem Hals und sie fiel ins Wasser. Das war echt scheiße …

Katze überfahren

Ich war mit meinem Mofa auf dem Nachhauseweg von der Arbeit. Die Straße war frei, also drehte ich den Gasgriff voll auf. Auf einmal rannte aus einem …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht