Die DDR-Grenzkontrolle

8

anhören

Betrug Falschheit Waghalsigkeit Helmstedt

Als ich etwa um die 30 war, habe ich eine Urlaubsbekanntschaft aus Bulgarien von München aus in der DDR besucht. Und zwar in Ostberlin, der ehemaligen Hauptstadt der DDR. Mein Bekannter in der DDR wünschte sich das Buch von Gehlen "Der Dienst". Das war natürlich nicht so einfach und ziemlich gefährlich. Also bin ich mit dem Zug gefahren und habe das Buch in den Umschlag von "Der Graf von Montecristo" eingepackt. Der Buchumschlag hatte genau gepasst. Bei der DDR-Grenzkontrolle habe ich dann das Buch einfach auf der Ablage liegen lassen. Wir mussten ja alle das Abteil verlassen, während es durchsucht wurde. Niemand hat etwas bemerkt und mein Freund hat sich über das Buch sehr gefreut. Auf der Rückreise habe ich dann alle 8 Bände von "Die Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung" mitgenommen. Eines habe ich in den Umschlag von "Der Graf von Monte Christo" verpackt und die Anderen in den Koffer. Bei der DDR Grenzkontrolle wieder das gleiche Spielchen, nur dieses Mal wollte der Grenzbeamte das Buch sehen. Der staunte nicht schlecht über den Inhalt und mein Kommentar "Die anderen sieben Bände finden Sie in meinen Koffer". Ich hatte das Gefühl, der Mann war sehr frustriert. Sorry guter Mann, damals eben Pech gehabt.

Beichthaus.com Beichte #00026559 vom 23.06.2009 um 13:52:00 Uhr in Helmstedt (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

NRWMAN aus bergisches Land, Deutschland

Kann man sich heute kaum noch vorstellen, was damals an de "innderdeutschen" Grenze abgegangen ist.

24.06.2009, 06:58 Uhr     melden


Offender

ja, das dachte ich auch...

24.06.2009, 07:27 Uhr     melden


Babaloo

Find ich gut, könnte von mir sein :D. Waren denn die anderen Bücher auch verboten oder warum war der Mann so frustriert, war s der selbe wie bei der ersten kontrolle???

24.06.2009, 11:29 Uhr     melden


Zufallsbeichte



0815lissa aus Gleisdorf, Österreich

eigentlich ein Hammer was damals alles abging !!! In Ungarn war das genauso !!! Die Zeiten ändern sich !!

24.06.2009, 11:54 Uhr     melden


hhll

Interessante Story, aber zu beichten gibt's da nix. Diktaturen müssen bekämpft werden, wo es nur geht - und sei's auch nur durch einfachen "Buchschmuggel". ;)

24.06.2009, 12:46 Uhr     melden


Sauraus aus Schweiz

Schliesse mich da der Meinung von hhll an.

24.06.2009, 14:45 Uhr     melden


Tsaxndi aus München, Deutschland

Mal abgesehen davon, daß Du ein richtig mutiger "Gangster" warst, hast DU alles richtig gemacht. Wenn ich mit meiner Mutter "rüber"gefahren bin haben wir immer Stern, Bunte, Quick usw. offen liegengelassen als "Schmiere" Hat immer geklappt bei den armen Kerlen im Arbeiter- und Bauernstaat.

25.06.2009, 00:16 Uhr     melden


HeinDaddeldu

Ach? Ich hab das Buch hier rumstehen, ziemlich langweilige Schwarte muss ich aus heutiger Sicht leider sagen. hehe. Aber jetzt wo ich weiß, dass die Dinger sogar geschmuggelt wurden.. vielleicht werf ich doch noch mal nen Blick rein, hehe

08.12.2010, 22:13 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Das gefälschte Attest

Habe ein Arztattest eingescannt, am PC vergrößert, meinen Namen, das Datum und die Unterschrift vorsichtig wegradiert. Jedesmal wenn ich krank machen …

100 Euro für Sex mit einer 18 Jahre jüngeren Frau

Vor 14 Monaten stand ich (37) mit zwei Bekannten (19 und 28) zusammen an der Theke bei einem jährlich stattfindenden Volksfest. Ich machte dem 19-Jährigen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht