Ich halte vor meiner Freundin geheim, dass ich rauche!

16

Lügen Sucht Partnerschaft

Ich bin nun seit neun Jahren mit meiner Freundin zusammen. Wegen ihr habe ich mit dem Rauchen aufgehört. Ich nahm Nikotinpflaster, um loszukommen. Als sie 2004 für drei Monate in Dublin war, habe ich wieder mit dem Rauchen angefangen. Seit sie wieder da ist, lutsche ich Ni**tinell-Lutschtabletten. Zur Zeit etwa 20 Stück am Tag. Ich gebe im Monat immer noch über 200 Euro dafür aus, dass sie denkt, ich hätte das Rauchen damals für sie aufgegeben. Seit nun knapp fünf Jahren kann ich es vor ihr geheimhalten, dass ich immer noch diese Ersatzdrogen nehme. Ich bereue es sehr, denn das sind einige Tausend Euro mittlerweile. Ich habe da ein gewisses Geschick bekommen, es heimlich zu nehmen. Anfangs wusste ich nicht, dass es auch Lutschtabletten gibt, und habe Nikotinkaugummis gekaut.

Da ich nicht dauernd welche ausspucken konnte, ohne dass Sie es merkt, habe ich zum ausgelutschten immer wieder einen neuen mit in den Mund genommen, bis ich einen Kaubatzen im Mund hatte, den man nirgends mehr unbemerkt ausspucken konnte. Sie wurden teils so groß wie Tischtennisbälle. Wir sind nun zusammen gezogen, und beim Auszug aus meiner alten Wohnung fanden sich unter und auf allen Schränken solche Batzen. Die Tabletten haben den großen Vorteil, dass sie sich komplett auflösen und keine Reste bleiben, die man entsorgen müsste. Das macht die Geheimhaltung leichter. Ich wünschte, ich würde von dem Mist loskommen.

Beichthaus.com Beichte #00025986 vom 29.03.2009 um 17:41:55 Uhr (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Unbekannter aus Deutschland

Recht komisch dass beim küssen, sie den Geschmack von Nikotin nicht bemerkt.

30.03.2009, 15:17 Uhr     melden


horstkind

Das nenn ich mal Sucht... so schwer kann das doch nicht sein..

30.03.2009, 15:34 Uhr     melden


Haimar aus Köln, Deutschland

also jetzt mal ehrlich
selbst das rauchen wär günstiger als diese scheiss tabletten
geh mal zum psychologen und versuch es mal mit hypnose vllt. wirkt das ja

30.03.2009, 17:10 Uhr     melden


killerbienchen

Ich würds deiner Freundin lieber sagen und ihr findet dann gemeinsam einen Weg (Hypnose find ich gar nicht so schlecht). Falls ich bei meinem Freund rausfinden würden, dass er mich seit Jahren anlügt, wäre erstmal Schicht im Schacht mit zusammenziehen. Sags ihr, bevor sie es von wem anders hört. Die Welt ist klein und irgendwann sieht dich ein Freund/eine Freundin von ihr und du hast den Salat.

30.03.2009, 18:12 Uhr     melden


berg-ulme

Okay, siehe es mal so. Da du jetzt Tabletten lutscht, qualmst du nicht mehr die Bude voll und teerst auch deine Lunge nicht mehr. Von daher ist das schon mal eine Verbesserung.

30.03.2009, 19:28 Uhr     melden


vamp!r aus Deutschland

Sags deiner Freundin einfach. Wenn sie dich liebt is das ja eigentlich gar nix und wenn sie dir dabei wieder hilft, schaffst dus auch von dem Kram loszuwerden.. Durch meinen Ex hatte ich damals auch netterweise aufgehört von heute auf morgen. (War n schwerer Monat für ihn, aber er mochte es so.. besser als rauchen allemal)

30.03.2009, 19:37 Uhr     melden









Sauraus aus Schweiz

Wie wärs wenn du dich wieder auf die alte Methode besinnst mit dem Rauchen aufzuhören? Du rauchst einfach nicht! Das gilt genauso für diese scheiss Entwöhnungsmittel, die in meinen Augen sowieso nur dazu da sind, Raucher abhängig nach ihnen zu machen, um Geld zu verdienen. So Willensschwach kann man doch gar nicht sein.

31.03.2009, 07:59 Uhr     melden


GroßeBöseE

Herzlichen Glühstrumpf, du hast es geschafft, von deinem Suchtmittel noch abhängiger zu werden! Wenn deine Beschreibung stimmt, dann nimmst du heute viel mehr Nikotin (übrigens: das ist ein tödliches Gift... Nur mal so als Anmerkung.) ins Blut auf, als zu der Zeit, als du noch Zigaretten geraucht hast. Du bist ein Junkie. Immerhin: solche Tabletten kosten nicht ganz so viel wie Heroin oder Crack, aber genauso süchtig machen sie allemal. Es wäre an der Zeit die Notbremse zu ziehen! Wenn du ein wenig schlau bist, dann geh zu nem Suchtberater und erzähl es deiner Freundin. Du wirst jede Hilfe brauchen. Viel Glück.

31.03.2009, 09:27 Uhr     melden


DerLeser85

Lass es einfach . Klingt doof aber ist der einfachste Weg . Nikotinentzug tötet dich ja nicht ;)

31.03.2009, 13:11 Uhr     melden


Hamsterbacke aus Deutschland

Alte Kaugummibatzen auf/unter Schränken? Igitt!

31.03.2009, 14:48 Uhr     melden


NRWMAN aus bergisches Land, Deutschland

Keine macht den Drogen! Anders geht es nicht.

31.03.2009, 18:18 Uhr     melden


badguy

Rauch doch einfach wieder, wenn man nach 5 jahren von dem Zeug nicht loskommt, dann schafft man es eh nie richtig.

01.04.2009, 11:52 Uhr     melden


chilipepper

ich würde an deiner stelle mal darüber nachdenken, was du da seit jahren betreibst!
eigentlich hast du deine abhängigikeit nie aufgegeben, sondern nur verlegt!
steh zu dem was du bist!

03.04.2009, 23:36 Uhr     melden


cobi

lol ey wie behindert, dazu muß man ganz schön hohl sein, respekt^^

13.05.2009, 11:33 Uhr     melden


H._Niet_Gleerr

lies das buch von alan carr. ich habe damit nach zehn jahren aufgehört. es ist eine sehr erfolgreihe form der autosuggestion und in jedem buchladen erhältlich. für nichtmal nen zehner.

04.01.2010, 02:00 Uhr     melden


masoeng aus Deutschland

Oh-mann.....du bist aber schon zeimlich willensschwach! Rauchen ist nur eine eingebildete Sucht! Ließ das Buch von Allen Carr und wenn das nicht helfen sollte, bietet der auch Seminare an!

04.04.2013, 11:04 Uhr     melden


Gauloises19

@Unbekannter, als Nichtraucher erkennt man den bloßen Geschmack von Nikotin nicht, hatte eine ähnliche Erfahrung. Zur Beichte: Wie wenig Selbstbewusstsein hast du, dass du nicht für etwas einsteht, dass du offenbar möchtest? Lese nirgends, dass du aufhören wolltest, sondern es nur ihretwegen getan hast. Klar, ist ungesund bla blubb, aber was soll das?

10.04.2014, 12:43 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Der eine Mann

Ich habe mit mehreren Männern geschlafen und dann immer behauptet, derjenige wäre der eine Mann. Und seitdem f**** ich jeden Tag mit nem anderen. Es …

Mein Mann ist süchtig nach dem Internet

Hätte ich vor der Hochzeit gewusst, dass mein Mann derart internetsüchtig ist, hätte ich ihn nicht geheiratet. Ich wusste, dass er viel im Internet …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht