Dreckiges Wasser in der Ausbildung

10

Faulheit Unreinlichkeit Ekel Arbeit

Mir wurde vor Kurzem, von meinem Gesellen, ein Kanister in die Hand gedrückt, worauf er zu mir sagte: "Mach mal mit Wasser voll." Als guter und loyaler Azubi tat ich dies auch auf dem schnellsten Wege. Ich befüllte diesen unscheinbaren Kanister mit unserem dreckigsten Schlauch, den wir in unserer Firma haben, denn dieser Schlauch war am dichtesten dran. Schlauch in den Kanister, Wasser an und erst einmal entspannen. Kurz darauf brachte ich meinem Gesellen den Kanister wieder und teilte ihm mit, dass ich den Auftrag ordnungsgemäß ausgeführt habe. Er nickte ab und gab mir den Folgeauftrag, den Kanister in unseren Kaffeeautomaten im Kundenbereich anzuschließen. Kurz dachte ich drüber nach, ob ich das Wasser nicht lieber noch mal wechseln sollte. Denn Öl- und Abwasserspuren tun sich sicherlich nicht gut im Trinkwasser. Aber irgendwie siegte dann doch die Faulheit. Wieso soll ich mich denn kaputtmachen, nur weil mein Geselle mir keine richtigen Infos gegeben hat? Somit schleppte ich den Kanister in den Kundenbereich und schloss ihn an den Kaffeeautomaten an. Und zog mit einem kleinen schlechten Gewissen von dannen. Aber spätestens, als ich sah, dass mein Filialleiter und mein Meister sich dort einen Kaffee nahmen, waren sämtliche moralische Zweifel gelegt.

Beichthaus.com Beichte #00025939 vom 25.03.2009 um 11:03:59 Uhr (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Eraser27

So eine Gelegenheit hätte ich ja auch gerne mal in meiner Lehre gehabt!

25.03.2009, 13:51 Uhr     melden


marcosch99

Na ja, geht ja noch. Hatte schon eine Beichte des Typs "und dann habe ich noch reingepisst/onaniert usw." erwartet. Das bisschen Dreckswasser werden die Kaffetrinker schon noch überleben.

25.03.2009, 18:06 Uhr     melden


Space

Schade das die Körperliche Züchtigung heute verboten ist.

25.03.2009, 20:04 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Ged aus München, Deutschland

Dreck reinigt den Magen.
Und mit 'nem bisschen Öl flutscht das ganze auch besser :-)

26.03.2009, 09:15 Uhr     melden


berg-ulme

Okay, das war schon faul, aber ich kenne selbst so Leute, die einem so komische Augaben geben und denken man kann Gedanken lesen, also verständlich. Man sollte sowie so nicht so viel Kaffe trinken.

27.03.2009, 23:59 Uhr     melden


Sofie Leffler

Und was ist mit Tee?

03.04.2009, 00:52 Uhr     melden


cobi

Hehe na dann gabs ja doch noch ein Happy End.

13.05.2009, 14:53 Uhr     melden


Flatterfogel

Dir ist schon bewusst, dass durch den Verzehr von Benzin(resten) und Abwasser-Resten die Gesundheit in nicht unerheblichem Maße gefährdet wird? Sicher hat sich der Geselle nicht gerade mit Ruhm bekleckert, aber andere Leute wegen des Unmuts über den Gesellen und wegen eigener Faulheit einem gesundheitlichen Risiko auszustzen, ist dämlich. Keine Absolution.

11.10.2010, 11:06 Uhr     melden


trybel

Einfach herrlich wie Du dein Erlebnis in Worte gefasst hast!! :D Musste echt lachen...:))

28.02.2011, 10:04 Uhr     melden


4tzum

Die Kundne dürfen für die Fehlinfos des Vorgesetzten büßen? Schäm dich - keine Absolution!

16.11.2011, 17:23 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Meine Lieblingsschuhe

Ich (w) habe gerade extreme Stinkefüße. Das ist richtig schlimm. Man kann es in dieser Duftwolke kaum aushalten. Aber ich bin zu faul mir jetzt neue …

Das Baby Born Töpfchen

Als ich 8 Jahre alt war hab ich mir zu meinem Geburtstag eine Baby Born gewünscht, aber so eine, die auch pinkeln kann. Als ich die bekommen hab war …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht