Unsere Beziehung leidet unter seiner Kontrolle

27

Eifersucht Fremdgehen Ehebruch Brome

Ich (w) bin stinksauer. Vor zwei Jahren war ich schwerkrank - nach einer misslungenen OP. Musste danach für acht Wochen in die Reha. Mir ist das sehr schwer gefallen, denn ich musste mich für so lange Zeit von meiner 4-jährigen Tochter und meinem Mann trennen. In der Reha wurde soviel aufgearbeitet, dass es mir sehr schlecht ging. Von meinem Mann kam nichts anderes als hier läuft alles gut und alles ist neutral bei uns. Dies sagte er am Telefon. Ich hätte mir etwas anderes gewünscht. Ich fühlte mich so allein und habe dann mit einem anderen Mann der in der Reha war herumgeknutscht. Mehr war da nicht mit diesem Mann. Als ich nach Hause kam, beichtete ich meinem Mann alles. Und er beichtete mir, dass er, als unsere Tochter ein halbes Jahr alt war, mit seiner ersten großen liebe herum geknutscht hatte, als er auf einer Party war. Wir trennten uns dann. Nach vier Monaten sind wir dann wieder zusammen gekommen. Wir wollten es nochmals probieren - auch unserer Tochter wegen.

Jetzt ist es bereits ein Jahr her und die Beziehung läuft so gut wie schon lange nicht mehr. Doch seit diesem Vorfall in der Reha kontrolliert mein Mann mich ständig. Komm ich von der Arbeit, kontrolliert er mein Handy. Er durchsucht meine E-Mails auf dem Computer. Das macht er zwar immer heimlich, aber ich habe ihn oft dabei erwischt. Ich habe ihn zur Rede gestellt und gesagt, so geht das nicht. Die Beziehung funktioniert nicht, wenn kein Vertrauen da ist. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich das nicht mehr mitmachen werde, denn ich fühl mich unter Druck gesetzt. Er gibt mir einfach ein Gefühl, ich wäre ein schlechter Mensch. Ich finde das so unfair und bin so sauer darüber, denn ich habe ihm bis jetzt keinen Anlass mehr dafür gegeben. Ich bin jetzt am überlegen, ob ich mich endgültig trennen soll, denn so werde ich nicht glücklich mit ihm.

Beichthaus.com Beichte #00025607 vom 20.01.2009 um 14:01:55 Uhr in Brome (27 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Schw@izer aus Schweiz

Vielleicht ist mein Beitrag für die Meisten der Community zu konstruktiv.
Aber wenn ihr es wirklich nochmal versuchen wollt, oder auch nur schon wegen eurer Tochter, warum geht ihr dann nicht in eine Paartherapie?

20.01.2009, 16:12 Uhr     melden


Darque

Wenn ihr es "nur" für eure Tochter macht sollte euch klar sein das getrennte Eltern besser sind als Eltern die sich ständig streiten.

20.01.2009, 16:21 Uhr     melden


farinu

Wenn Du Dich täglich dreimal bückst, hat er keine Zeit mehr Dir hinterherzuspionieren. Das Leben könnte so einfach sein wenn Frauen ihren Pflichten nachkommen würden und wüßten wo ihr Platz ist.

20.01.2009, 16:28 Uhr     melden


Tütenträger

Typisch Frauen... Hintergehen uns als wäre nichts und wundern sich dann über ein genaueres Hinsehen!
Hoffentlich trennt er sich von dir, denn er hat was besseres verdient!

20.01.2009, 16:40 Uhr     melden


StrgAltEntf aus Deutschland

Na ja, hättest mal vorher gefragt, dann hätte ich gesagt: Auf keinen Fall Deinem Mann davon erzählen. Ist doch ganz klar, dass er jetzt ständig Angst hat und kontrolliert. Zumal Du ja "nur" geknutscht hast (was ich aber nicht für gut heiße). Das hättest Du aber locker auch für Dich behalten können. Wäre besser für Euch 3 gewesen. Jetzt bleibt wohl nur noch die Trennung

20.01.2009, 17:10 Uhr     melden


Charlotter

klingt trotzdem, als gebe es einen anderen trennungsgrund... und das "spionieren" ist halt nur ne begründung.

abgesehen davon - du knutscht in reha einen anderen, aber ihr trennt euch wegen seiner knutscherei, die anderhalb jahre vorher war?
ist seltsam. tu was für eure beziehung, dann kommt das vertrauen vielleicht wieder

20.01.2009, 18:24 Uhr     melden


MuHaHaHa

da sieht man wieder die typische denkweise einer frau.
sowas von hirnverbrannt und selten dämlich, dass es ja fast schlimmer nicht geht.
ich hoffe dein mann findet eine frau die, auch wenn es nur etwas ist, intelligenter ist als du...

versteh einer die frauen -.-

20.01.2009, 18:51 Uhr     melden


Imperium

Also ich würde mich von Ihm trennen den langfristig gesehen geht dadurch die Beziehung kaputt. Zumal meiner MEinung nach Beziehungen wegen eines Kindes was ganz schlechtes sind.

20.01.2009, 19:11 Uhr     melden


Schwarzwurzel

Alle Kommentare ausser Darques ,Schw@izers und Imperiums sind überflüssig. Klar war es ein Fehler dass sie mit jemand anderem geknutscht hat, aber er hat es doch auch getan. Und das obwohl sie ihre Tochter ein halbes Jahr alt war. Also haben doch beide fremdgeknutscht, wieso macht ihr dann die Frau so runter? Und wegen diesem Vorfall ist das Hinterherspionieren noch lange nicht gerechtfertigt. Ich hab das jetzt so mitbekommen dass sie sich getrennt haben, nicht weil er fremdgeknutscht hatte, sondern nachdem sie es ihm gebeichtet hatte. Sonst würde er nicht spionieren. Und farinu`s Kommentar ist echt der dämlichste von allen. Den Nick hast du nicht verdient. Also echt, eine Frau muss sich also dem Mann hingeben damit er sie nicht verlässt? So ein Unsinn. Hast du auch schon mal von Liebe gehört? Dabei gehts nicht nur um Sex. @Beichterin: Ich sehe dass genauso wie Schw@izer, eine Paartherapie könnte helfen. Und wenn wirklich nichts hilft bleibt nur noch die Trennung.

20.01.2009, 19:21 Uhr     melden


Nen_yim aus Deutschland

Hier werden allgemein Frauen runtergemacht wenn sie in der Ehe oder allgemein was mit Männern haben. Aber bei Männern ist es hier andersrum bei denen wird gutgeredet wenn sie mehrere Frauen haben. Schon komisch.

20.01.2009, 19:39 Uhr     melden



antagonist aus Deutschland

Finde es auch scheiße wie viele hier reagieren, passiert ist passiert. Wenn mann nicht von vorne anfangen kann sollte man es besser auch nicht tun!

20.01.2009, 19:46 Uhr     melden


nerv

das mit dem kuss ist passiert, ist zwar nicht gut, aber ich glaube dass das in ner einsamen situation leider passieren kann.

aber er wusste es als ihr wieder zusammengekommen seid. die kontrolle muss halt eifnach abnehmen, aber gib ihm zeit, das zu verarbeiten, er hat zwar den gleichen fehler gemacht(obwohl eres damals nciht gebeichtet hat) aber manche männer fühlen sich total in ihrer ehre gekränkt nach sowas, so sehr, dass es fast weh tut, gib ihm noch was zeit, aber stell ihm die forderung das aufzuhören.

20.01.2009, 19:50 Uhr     melden


DerViktor aus Geilenkirchen, Deutschland

Wo bleibt eigentlich Fremdgeherhaus.com?

20.01.2009, 19:51 Uhr     melden


horstkind

Ich schließe mich schwarzwurzel absolut an.

20.01.2009, 20:45 Uhr     melden


PeterIK

Warum läuft seit dem Vorfall eigentlich alles so gut wie schon lange nicht mehr, aber Du hast da doch noch ein Problem damit???

Wenn er Dich kontrolliert, weil Du ein schlechter Mensch bist, dann kontrolliert er Dich eben weil Du ihm eben als ein schlechter Mensch erscheinst. Kein Wunder das Du dann denkst, dass Du ein schlechter Mensch bist. Sofern ist alles normal. An diesem Punkt mußt Du nicht sauer sein. Du solltest allerding erkennen, dass Du ihm schon einen Anlass für sein Misstrauen gegeben hast (soweit ich das aus Deinen Schilderungen herauslesen kann) und das nicht ignorieren.

Warum denkt er eigentlich, dass er ein besserer Mensch ist? Weil er IT kann???

20.01.2009, 21:51 Uhr     melden


Hartakan aus Deutschland

und ich schließe mich dem horstkind an, die typischen beichthauskommentatoren sind hier wieder vertreten mit dem üblichen stil. bei leuten wie peterIK frag ich mich immer ob er die beichte überhaupt richtig gelesen hat, denn verstanden hat er vieles nicht, ist aber ja auch nicht alles so einfach...

20.01.2009, 22:09 Uhr     melden


Schwarzwurzel

*Daumen hoch* @horstkind. Find ich gut^^ Ich habe einen Anhänger :D

20.01.2009, 22:34 Uhr     melden


Flatterfogel

Ich unterstelle farinu einfach mal Sinn für Ironie... Alles andere wäre zu grausam. ...zur Beichte: Die wesentlichen Dinge wurden schon gesagt: Paartherapie wäre ein Ansatz - und sei es nur, um festzustellen, dass es wirklich aus ist. Nur wegen des Kindes zusammen zu bleiben, um dem Kind eine "heile Welt" zu geben, klappt auch nur selten. Kinder tendieren dazu, Dinge mitzukriegen, die nicht für ihre Ohren bestimmt sind. Wenn man sich nichts mehr zu sagen hat, sollte man die Konsequenzen ziehen. Auch nicht zuletzt für sich selbst. ...die Kontrolle, die Dein Mann ausüben will, würde aus meiner Sicht schon reichen, um endgültig Schluss zu machen. Übrigens bist Du moralisch "besser" als er: Er hatte es erst gebeichtet, als Du Deine Knutscherei ihm gegenüber gestanden hast. Zudem ist es nicht wirklich hilfreich, wenn man in einer Klinik derart allein gelassen wird. Insofern darf sich Dein Mann an die eigene Nase fassen. ...was hältst Du davon, ihn mal zu kontrollieren, um ihm einen Spiegel vorzuhalten? Vielleicht klappt das ja.

21.01.2009, 04:38 Uhr     melden


zambrottagirlie aus Schweiz

Auch ich würde dir eine Paartherapie empfehlen. Denn es sieht so aus, als würdet ihr doch viel für eine intakte Beziehung machen. Und ihr habt ja beide mit anderen geknutscht, darum verstehe ich seine Eifersucht auch nicht. Aber eins bringt es jetzt überhaupt nicht: immer wieder Beziehungspausen einlegen. Wird nur noch schlimmer. Ich kenne ein Päärchen, dass sicher schon 10 Beziehungspausen hatte. Und das ist echt nur noch dämlich.

21.01.2009, 10:46 Uhr     melden


ruffy aus Meer

Oh Mädle, habt ihr Probleme. Rumknutschen ist zwar nicht so toll, aber solange kein Sex und Liebe im Spiel ist, ist es doch zu verzeihen. Und das du es ihm gebeichtet hast, war das volle Eigentor. Tja, dass er dich jetzt kontrolliert, hast du dir echt selber zuzuschreiben. Die Tochter ist die einzig leidtragende.

21.01.2009, 15:56 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Hm also ich finde auch das du ihm einen Grund zum Misstrauen gegeben hast. Also musst du auch verstehen wenn er Misstrauisch ist.
Zu farinu: Also ich musste bei dem Kommentar lachen. Er stimmt sogar, wenn sie wirklich 3 mal pro Tag hinhält, würde er sicher die Klappe halten. Dabei geht es (soweit ich das verstehe) aber nicht darum das ihr Mann sie nicht verlässt, sondern darum, das er nichtmehr hinterherspioniert.
Weisst du, was ich machen würde? Spionier ihm auch nach, und das aufs übelste.
Wer nicht glaubt das das hilft: Ich hatte auch ne Zeitlang einen ziemlich "schlimmen Fehler". Seit bei uns einer Arbeitet, der das noch viel derber hat, habe ich gelernt mich saumässig darauf zu achten und es weniger zu machen!

26.01.2009, 13:54 Uhr     melden


Hitcher

Gib ihm und Dir noch Zeit das die Wunden heilen können....
Eine gute Beziehung ist immer Wert das man darum kämpft!

28.05.2009, 14:20 Uhr     melden


Blondesgift1989

ich würde mich deswegen nicht trennen! das zeigt doch auch,dass du ihm wichtig bist und er nur angst hat,dich zu verlieren. zumal es schonmal was gab...also schwamm drüber!

15.07.2009, 22:22 Uhr     melden


batzn

ich an deiner stelle würde mich endgültig von ihm trennen. er kann dich doch nicht kontrollieren, wenn er selbst das gleiche gemacht hat. oder ich würde ihm auch hinterher spionieren, dann sieht er mal, wie dumm das ist!

03.11.2009, 21:02 Uhr     melden


Bossi

Tja selber Schuld, B****!

05.11.2010, 17:12 Uhr     melden


ExplosiverDurchfall aus Deutschland

Soso, du hast ihm gesagt, dass du das nicht mehr mitmachst. Wie wärs, wenn du ihm einfach mal sagst, dass du keine Scheiße mehr baust und ihm die Beweggründe von damals erzählst. Vielleicht hört er dann mal auf, dich zu kontrollieren. Aber auf die Idee kommst du natürlich nicht.

08.03.2013, 13:15 Uhr     melden


NewOneHere aus Bern, Schweiz

'Doch seit diesem Vorfall in der Reha kontrolliert mein Mann mich ständig. '
Tja, da brauchst Du Dich auch nicht zu wundern! Er hat doch Recht!

11.10.2018, 12:27 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Genug Energie für weitere Affären

Ich bin Mitte 30, stehe mit beiden Beinen fest im Berufsleben und habe Frau und Kind. Der Sex ist prima und ansonsten kann ich mich nicht beklagen. Dennoch …

Eine Nacht mit dem Co-Piloten

Ich (w/30) bin seit gut einem halben Jahr verheiratet. Ich bin Pilotin und kürzlich zur Kapitänin aufgestiegen, und vor einigen Wochen hatte ich dann …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht