Krankfeiern im Kino

35

anhören

Rache Hass Zwietracht Köln

Krankfeiern im Kino
Ich habe die beste Freundin meiner Freundin auf ihrer Stelle im Krankenhaus angeschwärzt. Eigentlich mache ich so etwas nicht, aber sie hatte es echt verdient. Sie hat mich damals mit meiner Freundin auseinandergebracht. Ich bin Besitzer einer Dauerkarte beim KEC (Kölner Eishockey Club) mit zwei weiteren Freunden. Der Eine davon hat längere blonde Haare. Zumindest war diese tolle Freundin auch mal beim KEC in einem anderen Block und hat mich gesehen. Wie Frauen dann so sind, hat sie mich beobachtet und gesehen, wie ich vor Freude bei einem Tor meine Freunde umarmte, und den Typen mit den blonden Haaren hochgehoben habe. Sie hat nichts Besseres zu tun, als direkt zu meiner Freundin zu rennen und zu sagen: Dein Freund geht Dir beim Eishockey mit einer Blondine fremd. Dazu hatte sie noch viel Mist erzählt, von wegen, dass ich sie geküsst hätte und so weiter. Echt hinterhältig, ich bin nicht schwul und liebe meine Freundin, von daher küsse ich keinen Typ. Nach ein paar Wochen und Langem hin und her sind wir dann eben wieder zusammengekommen.

Jetzt zur eigentlichen Beichte: Die Freundin meiner Freundin, ich nenne sie mal X ist krankgeschrieben. Nasennebenhöhlen-Entzündung. Als meine Freundin mir dann erzählte, dass X krank ist, war ich voller Freude: "Ist es denn wenigstens schlimm?" Ja, sie ist ja so krank und meine Freundin hatte total Mitleid. Dann kam die Höhe: ich eben mit meiner Freundin unterwegs da klingelt ihr Handy. X ruft an. Verbieten mit der Alten zu telefonieren kann ich ihr ja leider nicht. Das Schöne an der Sache ist, dass mich meine Freundin so halb stehen lassen hat, und mit X ins Kino gefahren ist. Dann kam meine Rache. Ich bin ins Internet, habe die Telefonnummer vom Krankenhaus rausgesucht und direkt mal angerufen. Ich wusste ja, wo ich mich verbinden lassen musste, meine Freundin redet ja fast nur von ihr. Ich habe mich dann direkt mit der Stationsleitung verbinden lassen, und ihr mein Anliegen geschildert:

Stationsleitung: Was kann ich für Sie tun?
Ich: Wunderschönen guten Tag, ich hoffe, Ihnen geht es genauso gut wie Frau X.
Stationsleitung: Die ist krank, die ist gar nicht im Hause.
Ich: Och, das weiß ich doch, ich wollte ja auch nur kurz durchgeben, dass sie im Kino sitzt und sich einen Gemütlichen macht.

Danach kam dann nichts mehr Interessantes. Habe mich eben gewundert, dass meine Freundin schon so früh nach Hause kam, sie fing direkt an, zu erzählen. Während des Films hat die Stationsleitung angerufen. Irgendjemand hat wohl im Krankenhaus angerufen und gesagt, dass X krankfeiert. Sie soll morgen, trotz Attest zur Arbeit kommen und ihre Kündigung abholen (sie ist ja noch in der Probezeit). Mensch, als sie mir das erzählte, musste ich mich so zusammenreißen. Aber das Schöne an der Sache war, dass X mit zu uns gekommen ist und voll am Heulen war. Ich musste dann noch in der Wunde herumbohren und habe Sachen gefragt, wie "Bist du denn wirklich so krank?" Zehn Minuten später ist sie heulend abgehauen. Achja was fühle ich mich gut. Ich habe schließlich die Wahrheit gesagt und finde es eine Frechheit, dass ich Tag täglich hart für mein Geld arbeite und sie den Lenz raushängen lässt. Rache ist eben Süß, sie hat gelogen, ich nicht.

Beichthaus.com Beichte #00025063 vom 04.11.2008 um 20:43:24 Uhr in Köln (35 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

chimairasm

Ich muss zugeben, dass ich auch einen Hass auf diese Person bekommen habe, die ich ja nicht kenne, als ich gelesen habe, was sie da erzählt hat (Thema fremdgehen), sofern es stimmt. Dreckig sowas. Ob du es vieleicht übertrieben hast.. hmm. Immerhin hast du mit "sie hat gelogen, ich nicht" vollkommen recht! Glückwunsch zu deiner erfolgreichen Rache. =)

05.11.2008, 10:18 Uhr     melden


JimPanse aus Deutschland

Und ich muss zugeben das ich auch solche Weiber kenne, die irgendwas erzählen (wollen) und sich irgendwas ausspinnen. Meist weil sie dich von Anfang an nicht leiden können oder sie wollen dich, aber bekommen dich nicht weil du ja mit der besten Freundin zusammen bist. Das gibt immer ärger.

05.11.2008, 10:40 Uhr     melden


kakolukya

Die tusse hats verdient^^ gut gemacht alta Hockey fan:P

05.11.2008, 10:54 Uhr     melden


-Kein_Name-

Gut gemacht, solche habens nicht anders verdient!

05.11.2008, 10:58 Uhr     melden


karina

Richtig so. gut gemacht!! Du hast ja nicht gelogen.

05.11.2008, 11:02 Uhr     melden


JanÖsch aus Parkstein, Deutschland

Wo du das erwähnt hast, dass sie das alles deiner freundin erzählt hat, war ich mordswütends auf diese "X"!
du hast echt das richtige getan!

05.11.2008, 11:10 Uhr     melden


Bush1do aus Sagichnicht, Deutschland

Richtig so! Erst "verpetzt" sie dich fälschlicherweise und dann geht sie in der Probezeit krank feiern.. geht garnich. Gut dass du ihr direkt die Quittung für solches Verhalten verpasst hast.

05.11.2008, 11:28 Uhr     melden


Captain Kelly aus Status Civitatis Vaticanæ

Unfug! Wenn ich mit einer Nasennebenhöhlenentzündung krank geschrieben bin, darf ich sehr wohl ins Kino gehen!

05.11.2008, 11:43 Uhr     melden


Schwulibuli

HAHAHA! recht so! :D

05.11.2008, 11:54 Uhr     melden


Asha

Sehr gut mein Freund. Solche "guten Freundinnen" sind immer eine Last. Wie oft erzählen die nur Mist aus Eifersucht und Selbsthass. Immer feste druff!

05.11.2008, 12:09 Uhr     melden


Miguel aus Dortmund

Respekt, hätte ich nicht anders gemacht :-)

05.11.2008, 12:16 Uhr     melden


lewu

Auch wenn die Tusse es vollkommen verdient hätte, bin ich der Meinung von Captain Kelly!
Es ist totaler Schwachsinn, dass ein Kinobesuch, trotz Krankschreibung, ein Kündigungsgrund ist. Wir hatten hier einen ähnlichen Fall, da war der "arme Kranke" sogar so blöd sich von der Zeitung in einer Eisdiele fotografieren zu lassen. Der Chef hat alles versucht dagegen vor zu gehen, aber es gibt einfach keinerlei Möglichkeit!
Jeder kann eben selbst entscheiden wie er mit seiner Krankheit umgehen möchte....

05.11.2008, 12:44 Uhr     melden


kniefall

@lewu und Captain Kelly: In der Probezeit kann immer (auch ohne sog. Entlassungsgrund) entlassen werden. Nach der Probezeit ist das genau so wie ihr schreibt.

05.11.2008, 13:10 Uhr     melden









Flare aus Deutschland

Na ja sie hat es sich selber zu zuschreiben!!

05.11.2008, 13:15 Uhr     melden


Zebra aus Mülheim, Deutschland


das wäre ja noch schöner wenn jeder seinen Job verliert nur weil jemand anonymes anruft und behauptet man würde sich irgendwo aufhalten und die Firma ohne Beweis sofort kündigt....

05.11.2008, 13:36 Uhr     melden


lewu

@kniefall: Okay darüber hab ich nicht nachgedacht, hast wahrscheinlich Recht! Tja, dann hat die Kleine wohl Pech gehabt... ;-)

05.11.2008, 14:08 Uhr     melden


Big_Buddha aus Deutschland

Unter normalen Umständen wäre es ziemlich mies. Aber so hat sie es sich selber zuzuschreiben. Kein Mitleid.

05.11.2008, 14:30 Uhr     melden


StrgAltEntf aus Deutschland

An alle, die hier der Meinung sind, dass der Kinobesuch mit Nasennebehöhlenentzündung kein Kündigungsgrund ist:
Ihr habt Recht!!!! Aber in der Probezeit braucht man keinen Grund zum Kündigen...

05.11.2008, 14:30 Uhr     melden


WickedSick

hehe, voll auf die 12! =D Haste gut gemacht!

05.11.2008, 14:58 Uhr     melden


Sauraus aus Schweiz

Gute Arbeit! Wie ich diese blöden Tratschweiber hasse, sie hats verdient! Eishockey könnt ihr trotzdem nicht spielen.

05.11.2008, 16:03 Uhr     melden


Darque

Wir ziehen los mit Gabel und Messer... Naja lassen wir des mim Eishockey. Deine Aktion finde ich absolut gerechtfertigt, da sie ja auch dich angeschwäzt hat ohne genaueres zu wissen.

05.11.2008, 16:12 Uhr     melden


fluke

Gute Aktion, aber ich hätte an der Stelle deiner Freundin nie wieder ein Wort mit "X" geredet, wenn jemand lügen über meinen Feund erzählt...

05.11.2008, 16:33 Uhr     melden


zambrottagirlie aus Schweiz

Naja, vielleicht hat sie nicht gesehen, dass es ein Typ war, den du umarmt hast? Obwohl, wenn sie wirklich geglaubt hätte, du würdest da mit einem Mädel rummachen, hätte sie euch öfters beobachtet und bestimmt mal gesehen, mit wem du da "rumgemacht" hast. Von dem her, sei dir vergeben.

05.11.2008, 19:50 Uhr     melden


Richelieu

Captain Kelly hat Recht- ist eigentlich kein Kündigungsgrund. Auch die Probezeit ändert daran nichts. "Verzögert oder gefährdet eine Aktion (hier z.B.: Feier der Silberhochzeit,Aktenzeichen 9 Sa 271/97) die Genesung nicht, so ist sie zu gestatten". Wenn X ihre Rechte nicht kennt, hat sies nicht anders verdient (mal abgesehn davon, dass ich eh kein Mitleid mit ihr habe).
btw: was sind das für blöde neue regeln bzg. "wortwahl"?!

05.11.2008, 20:33 Uhr     melden


Mietzkatz aus Chemnitz, Deutschland

Vielleicht hat sie ja wirklich nicht gecheckt dass die Blondine ein Kerl war und vielleicht ist sie ja irgendwie blind oder sie nimmt realitätsverschleiernde Drogen oder so...

Man weiß es nicht, jedenfalls find ich dir sollte vergeben werden.
Die Pute hat es nicht anders verdient.

05.11.2008, 21:49 Uhr     melden


horstkind

Ich vergebe dir. War nur fair, der Ausgleich.
Es ist mir auch schleierhaft, warum deine Freundin noch ein einziges Wort mit der Tuse sprach nachdem sie Schwachsinn über dich erzählt hatte.

05.11.2008, 23:34 Uhr     melden


healer

Petzen waren in der Schule schon unbeliebt. In groeßeren Zusammenhaengen nennt man solche Menschen dann Verraeter. Die nutzt man fuer sich selbst schon mal gerne, verachtet sie aber trotzdem. Ich sehe also eigentlich nur einen Unterschied zwischen Euch beiden: das Maedchen wollte ihrer Freundin helfen zu erkennen, dass ihr Freund sie betruegt (wahrscheinlich in gutem Glauben. Nach ihrem Irrtum haette sie sich aber bei dir entschuldigen sollen)....waehrend du einem Menschen einfach nur schaden wolltest. ""Das schöne an der Sache ist, dass mich meine Freundin so halb stehen lassen hat und mit X ins Kino gefahren ist.""
Hier fehlt eindeutig der Tag "Eifersucht". Verantwortung dir gegenueber hat deine Freundin, nicht deren Freundin. Mach dir lieber mal Gedanken darueber, wie deine Freundin zu dir steht (?) und dich behandelt... Das hier ist KEIN Aufruf zu einer weiteren "Rache"-Aktion ;-)

17.11.2008, 18:42 Uhr     melden


Vito_Corleone aus Corleone, Italien

Sofort mit einer Kündigung zu kommen ist ziemlich hart

23.11.2008, 22:34 Uhr     melden


nitrox aus NDS, Deutschland

Super gemacht! Man darf sich nunmal nicht alles gefallen lassen.

20.01.2009, 15:35 Uhr     melden


nichtDa aus Schweiz

Du hast alles richitg gemacht.

07.02.2009, 11:12 Uhr     melden


FlowStyler aus Deutschland

Jeder kriegt was er verdient..

17.02.2010, 11:26 Uhr     melden


mimimosa

Sie ist selber schuld. Wenn man krank ist darf man wohl noch Essen einkaufen oder auf dem Weg zum Arzt sein - aber ins Kino gehen ist echt ne Frechheit.
Dir erteile ich daher gerne Absolution :)

12.12.2010, 13:08 Uhr     melden


Liberté_Toujours

entweder man macht sich Feinde, oder man macht sich angreifbar. Beides kostet den Job.

07.06.2011, 13:06 Uhr     melden


Monet

An healer: von wegen in "gutem Glauben" gehandelt, sie hatte ja noch etwas dazugedichtet. Der Beichter hat gepetzt, aber erst nachdem die Freundin gepetzt und gelogen hatte. Während sie angeblich krank im Kino sitzt, darf ein anderer Kollege seinen freien Tag opfern und ihre Schicht übernehmen.

24.11.2012, 12:19 Uhr     melden


Morpheus74 aus Leverkusen, Deutschland

Die Aktion war ja mal ein voller Erfolg! Ich hoffe, das die Tusse in ganz Deutschland keinen Job mehr im Krankenhaus findet !

06.04.2014, 19:48 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die Zahnbürste meiner Ex

Ich habe meine Ex gehasst. Deshalb habe ich davon ein Video gedreht, wie ich mir ihre Zahnbürste in den Arsch gesteckt habe. Einen Monat später habe …

Die Folgen einer Beziehung mit der Tochter des Chefs

Wenn ich jemanden hasse, dann richtig. Jeden Tag, wenn ich aufstehe, denke ich an eine bestimmte Person. Es ist die Tochter meines Chefs. Wir waren kurz …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht