Millionär unter dem Pantoffel

38

Dummheit Habgier Verschwendung Verzweiflung

Ich (m/38), gut situiert, wohlhabend, habe einen großen Fehler begangen. In den letzten paar Jahren passte mein Leben perfekt zu folgendem Sprichwort: Glück im Spiel, Pech in der Liebe. Das heißt ich bestieg die letzten paar Jahre eine sehr steile Karriereleiter, hatte aber sehr großes Pech mit Frauen. Anders ausgedrückt: ich hatte in den letzten acht Jahren genau fünf Mal Geschlechtsverkehr, davon zwei Mal bei einer Prostituierten und die anderen drei Mal bei einer ziemlich arroganten Frau. Daher beschloss ich vor ein paar Monaten, mich im Internet auf eine Datingseite zu stellen, um endlich mal wieder etwas mit einer Frau zu tun. Nach ein bis zwei Wochen kam ich dann mit einer jungen Asiatin ins Gespräch, und stellten auch gleich unsere Interessen vor. Sie war ein genauso großer Autoliebhaber wie ich, was uns sehr viel Gesprächsstoff lieferte. Bald lernten wir uns dann auch live kennen. Sie war zwar nicht gerade so hübsch wie auf dem Foto, aber sie war auch nicht gerade reizlos. Nach nur zwei Tagen hatten wir schon unseren ersten Sex, und schon nach ein paar Wochen ließ ich sie in meinem großen Haus (ein Erbstück meines Vaters) einziehen. Die ersten Wochen waren einfach prima, doch irgendwie fiel mir auf, das etwas mit ihr nicht stimmte, da sie mich immer weniger heran ließ, und sich immer verschlossener verhielt. Ich kaufte ihr dann, um sie wieder aufzumuntern, einen Porsche, den sie sich schon immer gewünscht hatte, sich aber niemals hätte leisten können. An dem Abend hatte ich den geilsten Sex meines Lebens. So kam es, dass es für mich schon fast zu einer Gewohnheit wurde, ihr Sachen zu schenken. Auch größere Anschaffungen stellten für mich keine allzugroße Schwierigkeit dar, da mir mein Vater ein Millionenschweres Erbe hinterlassen hatte, und ich selbst eine mittelgroße Baufirma als Vizedirektor leitete.

Jetzt kommt das Schlimme: Da sie arbeitslos war, beschaffte ich ihr in "meiner" Firma eine Stelle als Teamleiterin im Bereich Service. Das Schlimme war, dass sie, wie ich später von einem Arbeitskollegen gehört hatte, Gerüchte über mich in Umlauf brachte, was mir bereits nach zwei Monaten eine Kündigung einbrachte. Danach war ich arbeitslos, während sie sich bei meiner ehemaligen Baufirma hocharbeitete. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine Ahnung von ihren Intrigen. Ich wurde zum Hausmann und begann schon bald nach ihrer Pfeife zu tanzen. Sie sagte, da sie das Geld nach Hause bringe, müsse ich die Hausarbeiten erledigen. Dies ließ ich mir (ich hatte selber Schuldgefühle) gefallen. Ich gab ihr einmal eine Kreditkarte für mein Konto, für den einen oder anderen Luxus gedacht. Dieses schöpft sie nun voll aus, und kauft sich damit alles, was eine Frau braucht und nicht braucht. Die Situation hat sich bis heute immer mehr verschlimmert. Ich muss ungern zugeben, dass ich Angst habe, sie rauszuschmeißen, denn sie bedroht mich teilweise. Einmal hat sie mich sogar mit einer herumliegenden Stange geschlagen. Es geht mir nicht einmal mehr ums Geld. Ich weiß einfach nicht, wie ich aus dieser verdammten Situation rauskomme. Ich fühle mich missbraucht und weiß nicht mehr weiter. Ich hätte ihr niemals so viel Macht in die Hände geben sollen. Bitte gebt mir Ratschläge, wie ich aus dieser Zwickmühle herauskommen kann. Es tut gut, mir das einmal von der Seele geschrieben zu haben.

Beichthaus.com Beichte #00024417 vom 01.08.2008 um 16:59:59 Uhr (38 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

sexybitchnurse aus Salzburg, Österreich

Nichts gegen Asiaten, ich habe einige sehr liebe Freunde aus verschiedenen asiatischen Ländern. Aber eine gute Freundin macht ähnliches mit ihrem auch recht wohlhabenden Freund. Er macht absolut alles für sie und er tut mir irgendwie leid. In der asiatischen Kultur ist Liebe und auch das Aussehen des Mannes nicht wichtig. Entscheidend ist nur der Geldbeutel und nichts anderes. Dies hättest Du schon vorher wissen bzw. bemerken müssen. Du musst etwas tun, bevor es zu spät ist. Ich hoffe, dass Du die Stärke hast dagegen anzukämpfen. Viel Erfolg!

08.08.2008, 09:43 Uhr     melden


Allchix

hach ja, du scheinst mir nen schwacher charakter zu sein. wie konnte es überhaupt so weit kommen? ich gehe normalerweiße davon aus, dass wenn jemand bischen was im kopf hat, er so etwas erahnen hätte können, du bist hier sicher kein einzelfall und jeder hat schon ähnliches gehört. du bist nichtmal 40, und hast hoffendlich noch viel geld, sehr viel gehobene berufserfahrung, wie wärs einfach mal wenn du dich trennst, ihr den geldhahn zudrehst und dich deutschlandweit für hohe positionen bewirbst? oder was hast du für andere ratschläge erwartet, wenn ihre gekauften sachen über dich laufen nehm ihr zudem alles weg und schwärz sie in der arbeit an, am besten mit ruhigem, besonnenen ton, und erzähle alles

08.08.2008, 09:48 Uhr     melden


HohlBirnenImUmkreis

Ab******** Asiaten, lächeln dir grinsend ins Geschicht und hinter deinem Rücken schärfen sie schon schon ihr Schwert, vögeln deine Frau oder treten dir am liebsten in den A..lerwertesten.

08.08.2008, 10:22 Uhr     melden


MagZero aus Ruhrpott, Deutschland

In letzter Zeit beichten hier aber viele Millionäre... Du hast in deinem Verlangen nach einer Frau und etwas viel Naivität einen großen Fehler gemacht, dies möge man dir verzeihen. Ich kann dir leider nicht sagen wie du da wieder rauskommen sollst. Dir kann auch niemand helfen, nur du selber. Das du dir deine Sorgen einmal von der Seele schreiben konntest, hat dich hoffentlich genug erleichtert, um wieder einen etwas klareren Kopf zu bekommen und vielleicht mal in Ruhe darüber nach zu denken, was du tun sollst. Ich wünsch dir viel Erfolg!

08.08.2008, 10:26 Uhr     melden


hax0r aus Deutschland

Wie kann man sich als Mann im besten Alter so rumschubsen lassen und sich von ner asiatischen Frau schlagen und bedrohen lassen, die ja in der Regel eher schmächtig und dazu auch nicht sehr hoch gewachsen sind ....

08.08.2008, 10:47 Uhr     melden


pamela23 aus Berlin, Deutschland

Einer meiner besten Freunde hatte bis vor kurzem eine thailändische Freundin. Karrieremäßig war er auch der totale Überflieger, aber diese Frau hat ihn nicht nur finanziell um Jahre zurückgeworfen, sondern auch seelisch so fertig gemacht, dass er als Selbständiger kaum mehr Aufträge annehmen konnte. Die Frau konnte von einer Sekunde auf die andere so aggressiv werden, dass selbst ich Angst hatte. In diesem Sinne lieber Beichter ziehe so schnell wie möglich einen Schlussstrich. So wie du es beschreibst wird die Beziehung auch keine Zukunft haben. Schone Deinen Geldbeutel, bevor nix mehr drin ist!

08.08.2008, 11:06 Uhr     melden


radiolog aus Schweiz

Da hast du ja echt einen dicken Fisch an Land gezogen. Ich kann dir nur raten, das ganze so schnell wie möglich zu beenden, von da an kanns nur noch begauf gehen.

08.08.2008, 11:24 Uhr     melden


Schw@izer aus Schweiz

alleine Wegfahren, in dieser Zeit irgendwo neues Haus/Wohnung kaufen/mieten, Kreditkarte sperren und schon bist du sie los. Was aus deinem Haus wird musst du dir dann aber selbst überlegen, das kannst du ja zeitgleich verkaufen oder so.

08.08.2008, 11:36 Uhr     melden


Shorty08

Die Zahl der Millionäre hier, im Forum, scheint überproportional zu sein !! Wie wird jemand Vizedirektor einer Baufirma und ist noch nicht mal manns genug mit einer Abzockerin fertig zu werden??? Du hast das Problem erkannt, nun werfe sie raus, sperr die Kreditkarten und lass die Türschlösser austauschen

08.08.2008, 12:09 Uhr     melden


navi

Ich würde auch sagen, die Kreditkarte sperren zu lassen wäre für den Anfang einmal das Vernünftigste..

08.08.2008, 12:18 Uhr     melden


-Kein_Name-

Selbst schuld wenn man Leute aus dem Internet trifft, und dann gleich bei sich einziehen lässt.

08.08.2008, 12:52 Uhr     melden


chim aus Zürich, Schweiz

Spätestens als dir der Job wegen dieser Schl*mpe gekündigt wurde, hättest du dir was überlegen sollen. Such deine Eier und zeig ihr wo der Hammer hängt!

08.08.2008, 13:39 Uhr     melden


Darque

Und ich dachte Millionäre haben weniger Probleme! Wenn du soviel Geld hast dann bezahl doch jemanden der sie dir vom Hals hält. Hoffe das du mitlerweile die Kreditkarte hast sperren lassen.

08.08.2008, 14:55 Uhr     melden


Ara

Kauf dir Eier und schmeiss die Schlampe raus.

08.08.2008, 15:22 Uhr     melden


Schlangemann aus NRW, Deutschland

Du hast dich von ihr schlagen lassen? Junge, Junge...

08.08.2008, 15:58 Uhr     melden


Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Jersey-Joe aus Deutschland

Dir gehört doch noch das Haus oder? Gib der Alten nen Kick! Müsstest du auch nicht beichten. Das geht für Gott glaub ich klar.

08.08.2008, 16:18 Uhr     melden


Sydox

Du kaufst ihr zb n Porsche für Sex, das kannste mit ner Nutte billiger machen.. überigens is ne Nutte auch netter zu dir... also wieso hälst du dir sone asiatin die sowas mit dir gemacht hat?

ihr seid nid verheiratet, was haste zu verlieren, schmeiß sie raus, is alles dein besitz.. und such dir ne neue.. aber lass dir nix anmerken bzw erwähn nich deinen reichtum bis ihr zusammen sied und geh auch nie mit ihr zu dir vorher..

ganz ehrlich.. falls die asiatin dich auch noch belagert nachm rausschmiss ruf doch paar freunde wenn du angst hast :D

wasn das fürn leben? wer bestimmt dein leben? sie oder du?

Karriere war bisher steil? das klingt nach geilem lebenslauf, auf auf, neuen Job suchen, die Firmen freuen sich auf dich


oder möglichkeit b)

lass alles so und sterb unglücklich

08.08.2008, 18:09 Uhr     melden


Mädschen

Hat sie denn den Brief von dem Wagen? Wer den Brief hat, dem gehört das teil ;) und sie soll erstmal beweisen das der Wagen "ihr gehört". und das Haus? Ist doch dein! Schmeiß sie raus! Die hat dich nicht verdient!
Hast doch auch sicher "noch" genug geld, also bist du auch sicher nicht auf ihr "so tolles" einkommen angewiesen!
Raus mit ihr!
Wenn sie nicht da ist, pack ihre wichtigesten sachen und drück sie ihr in die hand wenn sie nach hause kommt.
Ihre anderes sachen soll sie dann mal abholen, sofern sie überhaupt richtige sachen besitzt. was kann sie dir denn schon tun?
Schmeiß sie raus!
BITTE!
Und ich hoffe dann bald eine neue "beichte" von dir lesen zu können!
*daumen drück*
Und wenn du es so nicht schaffst, dann wende dich vielleicht an einen rechtsanwalt der dir vielleicht mut machen kann. Denn sie kann dir nix wenn ihr nciht verheiratet seit!
Oder rede mit einem Psychologen, das du deine Angst überwinden kannst!
An sowas ist ncihts schlimmes, du musst einfach nur den Absprung schaffen.
ich drücke dir alle daumen der welt!

08.08.2008, 19:33 Uhr     melden


schwälmer

also ich würde
1. die alte rausschmeissen
2.würde ich sie zur rache da schlagen wo man es nicht sehen kann (weil es kann nicht sein das man heitatet und sich einer zum tyrannen erhebt und das auch noch ungesühnt bleibt)
3.wenn du von einem Arbeitskollegen weisst das sie gerüchte verbreitet hat dann zeig sie an wegen übler nachrede oder so.
wünsche dir viel glück und hofffe das du eine findest die dich verdient. Kopf hoch!!

09.08.2008, 21:26 Uhr     melden


DerViktor aus Geilenkirchen, Deutschland

Je länger Du bei ihr bleibst, desto weniger Geld wirst du am Ende der Beziehung haben - und DASS die Beziehung irgendwann zu Ende geht, ist gar keine Frage, denn irgendwann wird Dein Geld ganz aufgebraucht sein und dann wird sie Dich verlassen. Dann hast Du keine Arbeit, kein Geld und wurdest verlassen... Wenn Du jetzt Schluss machst, hast Du wenigstens noch Geld und Selbstachtung, weil DU gegangen bist und nicht gewartet hast, bis SIE geht...

15.08.2008, 09:41 Uhr     melden


Systemfehler aus Deutschland

Oh Mann... Wie blöd bist du eigentlich?? Schmeiß die Tussi raus, aber flott! Du kannst ihr doch nicht allen Ernstes einen Porsche kaufen, nur weil sie vielleicht gut im Bett ist!! Also echt... Bei solchen Geschichten fange ich an, an der Intelligenz der Menschheit zu zweifeln...

17.08.2008, 18:56 Uhr     melden


knusti

Liebes Opfer,
knallhart durchgreifen. Solange ihr nicht vrheiratet seit, kann sie dir nicht all zu viel nehmen.

Mit liebe hat das alle snichts mehr zu tun. Oder bring einfach einen eue mit nachhause und demütige sie total.

Gerne auch Prostituierte.

18.08.2008, 12:34 Uhr     melden


Solid aus Berlin, Deutschland

1.Kreditkarte sperren
2.Schmeis sie raus!
3.Geh zum Anwalt wenn sie dich schlaegt!
4.und zur Polizei wenn sie dir droht!

06.10.2008, 14:05 Uhr     melden


abc12112002

Du bist noch jung,lass sie dich nicht so niedermachen.Ich bin auch eine Frau und ich bin von wohlhabenden Männern auch nicht abgeneigt,aber das geht eindeutig zu weit.Sie hat aus dir einen Pantoffelheld gemacht.Wie konntest du es so weit kommen lassen.Sie ist jetzt Teamleiterin und verdient gut.Trenn dich von ihr,aber sperr mal als erstes die Kreditkarte.Wenn es geht,dann nimm ihr auch das Auto weg.Sie muss es zu schätzen wissen,was du alles für sie getan hast.Ohne dich wär sie ein Nichts.Ich träume selber von einem wohlhabenden Mann,den ich aber sehr gut behandeln werde und respektieren würde.Schmeiss sie raus,irgendwann hast du nichts mehr,dann schmeisst sie dich raus.Lass es nicht so weit kommen.Das hast du nicht verdient.Hätten wir uns kennnengelernt,wärst du heute ein glücklicher Mann.Meld dich doch bei mir.

29.11.2008, 15:23 Uhr     melden


klickklack

investiere ein Teil deines Vermögens in die Beseitigung durch unabhängige Drittpersonen! Kapiert?

04.03.2009, 09:20 Uhr     melden


Flare aus Deutschland

du bist ja ein kleines Weichei? ich würde ihre (deine?) Sachen vor die Tür stellen, Schlösser auswechseln wenn sie arbeiten geht und wenn sie dir droht die Polizei holen fertig aus... ach ja wie schon unten erwähnt, die Kreditkarte sperren lassen...!!

04.03.2009, 09:26 Uhr     melden


Deadfire

versuch schlösser auszuwechseln und so oder geh zur polizei wenn sie dich schon angegriffen hat und dir droht !

10.05.2009, 01:46 Uhr     melden


Charlotter

... dass ein gentleman sich nicht an frauen vergreift, hat eben auch seine schattenseiten... sie schlägt ihn, er wird verspottet - er schlägt sie: -> zonk: gewaltschutzgesetz, und sie wohnt weiterhin im haus....

02.10.2009, 00:02 Uhr     melden


<3Volley<3 aus Schweiz

Tu den meisten hier und mir den gefallen und schmeiss sie raus und zeig sie an, denn es ist ja auch scho zu Übergriffen ihrerseits gekommen.
Wirklich, ich krieg son Hals, hab selbst nicht den besten Draht zu Asiaten und kann mit denen nichts anfangen. Und ja, hab die gleichen Vorurteile wie die meisten hier, und das, obwohl ich selbst (halb) Asiatin bin!
Dir sei auch vergeben - aber erst, wenn du diesen Schritt getan hast
Viel Glück :)

15.10.2009, 20:53 Uhr     melden


Division

Rausschmeissen und gut is kannst dir ja net gefallen lassen... such dir ein paar eier sorry aber sowas hättest schon lange machen müssen... und denk ma darüber nach wen ihr den Porsche net gekauft hättest??? wäre sie noch bei dir ..

23.08.2010, 15:26 Uhr     melden


1234

Geh doch zu den Bullen und lass sie aus deiner Hütte werfen!

03.09.2010, 11:20 Uhr     melden


Anubissis

ganz einfach es ist dein haus oder? so gesehe nist sie ja bloß ein gast also versuche sie net darum zu bitten mit dem schmarn aufzuhören, wenn sie aber weiter macht ist es einfach mach ihr ihr restliches leben zur hölle erzähle sachen über sie die nicht stimmen schlag sie selber wenn sie dir zu blöd wird und verbrenne ihre sachen. Nach einiger zeit kannst du auch nette angagierte freunde von dir auf sie hetzten die ihr mal einen schönen gruß und einen denkzettel verpassen (hoffentlich weißt du was ich damit meine) danach schau halt mal was pasiert

05.08.2011, 23:13 Uhr     melden


schmierfinger

Ich kann die Beichte nicht mal zu Ende lesen. Zu viele Klischees für meinen Geschmack.

17.01.2012, 14:29 Uhr     melden


Bücherwurm

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

30.03.2012, 20:11 Uhr     melden


masoeng aus Deutschland

Kauf dir ne Gas-Knarre. Dann sagst du Ihr sie soll gehen. Wenn Sie sich weigert, sagst du Ihr sie soll gehen oder du wendest Gewalt an. Wenn sie sich immer noch weigert bzw. dich angreifen will (oder ähnliches) schießt du ihr einmal ins Gesicht (natürlich sollte die Waffe mit Pfefferspray- oder CS-Gas-Patronen geladen sein). Dann rufst du die Bullen und schilderst die Situation. Ende vom Lied wird sein, dass du sie los bist und die Herren in grün sich bedanken, das du so besonnen gehandelt hast und keine physische Gewalt angewendet hast. Im letzten Schritt solltest du die Schlösser austauschen.

04.02.2013, 16:32 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Die hat Dir übel mitgespielt. Hör auf, Dich als Opfer zu fühlen. Geld hast Du ja noch. Hast Du einen befreundeten Rechtsanwalt? Allgemein Freunde, die Dir gute Ratschläge geben können. Auch bei Deinem Arbeitgeber mußt Du die Sachen richtigstellen, ihre Intrigen müssen als solche erkannt werden. Viel Glück und alles Gute mag ich Dir wünschen!

30.09.2013, 20:05 Uhr     melden


chantelle aus Deutschland

Ich kenn das auch, manche Menschen wollen sich halt auf diese Weise absichern und denken es schadet nicht dem anderen ein bisschen Geld abzunehmen. Solche Menschen sind das Letzte. Du bist aber selber Schuld, warum lässt du dieses parasitäre Verhalten überhaupt zu? Trenn dich von ihr, kein Mensch ist es Wert ausgenutzt zu werden. Und glaub mir, du findest schon die Richtige, erwähn nur nicht das du reich bist, mach ich auch nie, wenn ich Leute kennenlerne.

30.09.2013, 20:56 Uhr     melden


Benefix

ähhh, warum genau lässt Du Dir das gefallen? Was hindert Dich daran sie rauszuschmeißen und mit einem Rechtsanwalt dafür zu sorgen das sie jetzt mal für Dich bezahlt? Was könntest Du tun damit sie ihren Job verliert? Ich verstehe Dich jetzt nicht ganz. Du schreibst im Beichthaus aber lässt Dir von ihr wohl alles gefallen. Stell Dich auf Deine Hinterfüße.

28.10.2013, 15:05 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Der Verfall der deutschen Sprache

Ich muss gestehen, dass es mir von Jahr zu Jahr weniger gefällt, dass man hier in Deutschland immer weniger Deutsch in Bus, Bahn und auf der Straße …

Der Todesschwur

Ich (m) berichte von einer Episode meines Lebens, die sich im zarten Alter von acht Jahren zugetragen hat. Ich war damals geradezu begeistert von einem …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht