Mit Karate gegen Nazis

38

Aggression Gewalt Vorurteile

Ich (m/24) bin ein Jude türkischer Herkunft. Man sieht mir beides deutlich an und ich sehe auch nicht ein, mich für eines davon verstecken zu müssen, auch wenn es manchmal wohl einfacher wäre. Letzten Sommer war ich mit einem Kumpel und dessen jüngeren Geschwistern auf dem Weg ins Fantasialand. Bei einem Zwischenstopp in Dortmund ist es dann passiert - auf dem Parkplatz eines Schnellimbisses wurden wir von einer Gruppe jugendlicher Ruhrpöttler angepöbelt. Das habe ich mir, natürlich in Hinsicht auf die Geschwister meines Freundes, gutmütig gefallen lassen, und habe einfach nur versucht, jede Gefahr abzuwenden. Ich habe aber gleich gemerkt, dass das nicht lange funktionieren würde, die Typen waren eindeutig auf Ärger aus, nun gut, den sollten sie bekommen.

Ich habe meinem Kumpel gesagt, er solle nochmal mit den Kleinen einen Hamburger oder so holen gehen, danach würden wir fahren. Er kennt mich und hat sofort verstanden, was ich meinte. Kaum war er weg, habe ich den Naziprolos gesagt, sie sollen herkommen, wenn sie sich trauten. Zwei waren auch so blöd. Ich bin nicht zum Angeben, sondern zum Beichten hier, darum mache ich es kurz: Ich habe den 3. Dan in Karate und die Kerle hatten keine Chance. Beichten wollte ich nun, dass ich so gutmütig war, den beiden noch einen Krankenwagen zu rufen, nachdem ihre feigen Glatzenkumpels vor Angst davongerannt waren, aber ich kann es verstehen - es war echt kein schöner Anblick. An dem Tag hatte ich selbst Angst vor mir und meiner Kraft. Darum wollte ich auch nicht, dass die Kleinen es mitkriegen.
Also liebe Sanitäter: Es tut mir bitter leid dass ich euch für so niederträchtige Würmchen rufen musste, ich würde es beim nächsten Mal sicher nicht wieder tun. Der Trip ins Fantasialand war aber trotzdem noch schön. Danke fürs Lesen!

Beichthaus.com Beichte #00024368 vom 31.07.2008 um 06:46:30 Uhr (38 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Rigo

Alles richtig gemacht. Wenn Hass und Gewalt die einzige Sprache ist, die die verstehen, dann muss man halt so mit denen sprechen.
Wenn ich mir vorstelle, wie viele Leute die bestimmt schon vor dir angepöbelt und verhauen haben und dann kriegen sie mal so richtig die Möhre vermöbelt, dann krieg ich gute Laune :-)
Wer Hass sät, wird Hass ernten.

31.07.2008, 08:23 Uhr     melden


Herzleid

Ich wußte gar nicht das es Juden türkischer Herkunft gibt. Wie kann man jemandem eigentlich ansehen das er Jude ist, wenn er nicht sehr orthodox
gekleidet ist?

31.07.2008, 08:27 Uhr     melden


Mr.Man aus Dorsten, Deutschland

Super. Typen wie dich mag ich. Menschen, die ruhig sind und nur im Notfall Gewalt anwenden.

31.07.2008, 08:27 Uhr     melden


Captain aus Deutschland

Ich hoff, Du hast die Glatzen darauf hingewiesen, daß Du einen Kampfsport beherrschst; da wurde doch kürzlich ein Mädchen verurteilet, welches in Notwehr zugeschlagen, aber nicht zuvor auf seine Künste hingewiesen hat. @Herzleid: ich schätz, die Nase ist markant ;)

31.07.2008, 08:31 Uhr     melden


Lenja

Sehr gut - da hats die richtigen erwischt. Hautse, hautse - immer auf die Schauze!

31.07.2008, 09:06 Uhr     melden


StrgAltEntf aus Deutschland

Mag sein, lieber Beichter, dass Du kleiner Angeber bist. Dennoch war's schön zu lesen und wenns stimmt, dann hast Du die richtigen erwischt. Was ich etwas komisch finde, ist die Sache, dass man Dir anssieht, dass Du Jude bist. An der Nase oder was? Ich kenne einige Menschen jüdischen Glaubens, die haben eine ganz normale Nase, was auch immer normal bedeutet...

31.07.2008, 09:16 Uhr     melden


Herzleid

Wie ich schon sagte vllt ist er ja ein orthodoxer Jude und daran erkennt man ihn

31.07.2008, 10:07 Uhr     melden


-Kein_Name-

Richtig gemacht.

Vielleicht hatte er es ja irgendwie anders gemeint das man es ihm ansieht..naja egal. Aber richtig gehandelt hat er.

31.07.2008, 10:33 Uhr     melden


Unschuldsengel aus Deutschland

Richtig so! Immer mitten in die Fresse rein bei solchen Gestalten.

31.07.2008, 10:53 Uhr     melden


kleinstoffel

ICh glaub eher, er meint, dass man ihm ansieht, dass er ein Türke ist. Er wird ja nicht nackt rumlaufen und überall rumzeigen, dass er beschnitten ist..
Kriegst von mir nen daumen hoch, lieber beichter :)

31.07.2008, 10:56 Uhr     melden


Kenny

Das du türkischer Herkunft kann man dir ja ansehen, aber das du Jude bist? Hast du eine große Nase und gekräuselte Locken? Oo

Und wie bitte kannst du türkisher Jude sein? Ist das überhaupt möglich? Zur Beichte, richtig so. Und wenigstens hast du die Kleinen noch weggeschickt ;)

31.07.2008, 11:21 Uhr     melden


naburo

Ich würde schon gerne wissen, wie man jemand ansieht, das er "Jude" UND "Türke" ist.. So schön es zu wissen ist, das Nazis (ein paar Sätze vorher waren es noch pöbelnde Ruhrpöttler) auf die Fresse kriegen, so abgeschmackt klingt diese Heldengeschichte. Da wird noch was anderes vorgefallen sein, was den Heldeneops des sich verteidigenden jüdischen Türken schmälern würde. Bin skeptisch.. sorry...

31.07.2008, 11:22 Uhr     melden


peevke...

korrekte sache...ein beichter mit charakter. hätte es an deiner stelle nicht anders und nicht besser gemacht.

31.07.2008, 11:29 Uhr     melden


Gabriel18

Ich schätze, dass diese Geschichte schon zum Fantasialand dazugehört.

31.07.2008, 11:45 Uhr     melden


Trilex

@naburo wobei sich wieder wie so oft die Frage stellt was für eine Motivation der Beichter haben könnte so eine story zu erfinden...Ich frage mich allerdings was ihr in einem Schnellimbiss gemacht habt. Angenommen ihr wollt was von einem Tag im Phantasialand haben. Dann sollte man relativ früh da sein (ich gehe jetzt einfach mal von 11 uhr aus) dann sollte man recht früh los. Allein von Dortmund bis zum Phantasialand sin es gute 1einhalb Stunden und das war ja nichtmal euer Startpunkt... Also wer isst um 9 uhr morgens was im Schnellimbiss, besonders wenn die Mahlzeit davor (Frühstück) höchstens ne Stunde oder so her ist und man gerade auf dem Weg in einen Freizeitpark ist wo man um die Mittagszeit 200 Fressbuden zur Auswahl hat (okay ist vllt etwas teurer...)
Aber entscheident finde ich das du scheinbar einen der wichtigsten Leitsätze des Karate außer acht lässt (Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt) der beachtet werden sollte, unabhängig wer der Gegner ist.
Ich meine ich finde die Beichte auch etwas konstruiert, aber was hätte er davon?

31.07.2008, 11:46 Uhr     melden





pamela23 aus Berlin, Deutschland

Selbstverständlich gibt es türkische Juden. In der Türkei leben heute aufgrund des Religionskonflikts deutlich weniger. Viele sind nach Israel gegangen, einige aber auch in andere Länder, wie seine Eltern oder Großeltern, nach Deutschland. Wer mehr wissen will schaut einfach bei Wikipedia unter "Türkische Juden" nach.

31.07.2008, 11:49 Uhr     melden


ZonaAntifascista aus Deutschland

Respekt!

31.07.2008, 12:26 Uhr     melden


radiolog aus Schweiz

"Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt" @ Trilex: Wenn man auf der Strasse ungewollt in einen Kampf verwickelt wird, kann man über diesen Leitsatz getrost hinwegsehen, denn dort gibt es anders wie im Dojo keine Regeln. Ich trainiere auch seit einigen Jahren Karate. Was mach an dieser Geschichte stört, ist die Tatsache, dass der Beichter von sich aus den Kampf begonnen hat ohne, dass er (physisch) angegriffen wurde. Sowas würde ich peröhnlich niemals tun, denn das ist einfach unnötig und wenn man den 3. Dan hat, sollte man das auch wissen. Klar haben es diese Glatzen verdient, aber du hattest letztendlich die Wahl ob du nun kämpfen willst oder nicht.

31.07.2008, 12:46 Uhr     melden


Fuma100 aus 123456, Deutschland

@ beichter... is auch SO VERDAMMT SCHWER ins scheiss auto zu steigen und einfach weiter zu fahren... nein! du schickst die kleinen kinder weg und provozierst auch noch einen kampf... du bist genau so assozial wie die. vorallem wenn du wirklich den 3. dan im karate hast... unter aller sau finde ich. es wäre ne andere geschichte wenn die dich vorher angegriffen hätten und es notwehr wäre... aber so kann ichs nicht gutheisen...

31.07.2008, 13:12 Uhr     melden


VcS

Wozu sich sinnlos mit Idioten herumprügeln? Es war niemand direkt bedroht (ausser des Stolzes des Beichters, wenn die Beichte denn wahr ist), ausserdem riskiert man auch als geübter Karatekämpfer bei jeder Prügelei eine gebrochene Nase und ähnliches. Dass die zwei durch die Prügel kapiert haben, dass Gewalt nur die letzte Lösung sein sollte, glaube ich auch nicht - die werden jetzt eher fleissig trainieren um beim nächsten Mal besser abzuschneiden.

31.07.2008, 13:28 Uhr     melden


anus bear

@ Asha: LOL ich hab mich weggeschmissen

09.08.2008, 15:00 Uhr     melden


navi

@radiolog: Stimmt..der große Funakoshi..

26.08.2008, 13:38 Uhr     melden


Knackiball

@Fuma100: Das find ich überhaupt nicht, denn Gewalt ist Gewalt, egal ob physisch oder, wie in diesem Fall, verbal. Und da verbale Gewalt viel schlimmer sein kann, kann ich die Reaktion des Beichters sehr gut nachvollziehen und finde, dass diese Kerle nichts anderes verdient haben. Es ist einfach das letzte, einem vollkommen unbekannte Leute aufgrund ihrer Herkunft zu beleidigen o.ä.. Also, lieber Beichter: Daumen hoch!

09.10.2008, 04:06 Uhr     melden


l4pluie aus Graz, Österreich

@marrick: Ich musste so lachen bei deinem Kommentar, weil ich so ziemlich dasselbe Bild vor Augen hatte, nur eben noch mit großem Geldsack =D
das heißt aber nicht, dass ich antisemitisch bin oder so!

27.12.2008, 21:30 Uhr     melden


Ingerimmsch

Haut die Glatzen bis sie platzen. Tut mir leid ich erkenne in der Beichte nichts verwerfliches. :-)

06.01.2009, 19:30 Uhr     melden


Vladimir4

Gute Aktion. Die brauchten das.

18.07.2009, 21:47 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Naja ich wende Gewalt ab solange es geht, sprich ich würde dann nicht noch so nen Spruch fallen lässen. Einfach weggehen, dann gewinnt man. Ausserdem ist doch immer noch die Gefahr einer Niederlage des Kampfes da, und bei solchen Typen haste dann verkackt...

11.08.2009, 12:58 Uhr     melden


abc12345

Ich dachte immer Atatürk hätte alle Juden türkischer Herkunft geholocaustet, oder waren das dann wieder die Christen türkischer Herkunft? ...

13.08.2009, 04:19 Uhr     melden


Coca-Carlo aus Deutschland

Gut gemacht! Wenn dies nicht anders kapieren dann wars wohl so am besten!

15.09.2009, 12:12 Uhr     melden


Flug der Schawlben

Du als Karateka solltest, neben der Rechtslage dass man einen potenziellen gegner vorwarnen muss, dass man eine Kampfsportart beherscht, müsste man doch ab Dan als waffe eingetragen sein, oder? Ich bin erst 4. Kyu von daher weiß ich das nicht so genau. Ansonsten, wenns solche Spasten waren wie ich denke, dann mag ich dich.

Übrigens KARATE FOR EVAAAA! ;O

15.11.2009, 04:43 Uhr     melden


Jaaazz

Es gibt sehr viele Juden mit türkischer Abstammung. Die meisten leben im Western der Türkei, also meist in Bodrum, Izmir und co. Nur so nebenbei.

03.01.2010, 16:10 Uhr     melden


Mela aus Deutschland

Finde ich gut, dass du die Kleinen weggeschickt hast. Auch, das du dich verteidigt hast. Aber eine Frage habe ich: Wie erkennt man denn, ob jemand Jude ist? Sorry, wenn das jetzt blöd klingt, aber mir erkennt man doch auch nicht an, dass ich Christin bin?? ;D

06.02.2010, 16:36 Uhr     melden


Rhox aus Köln, Deutschland

Ich freue mich ehrlich das in diesem Fall die Richtigen auf die Fr*** bekommen haben und du / ihr den Ausflug ins Phantasia Land noch genießen konntet. Hut ab, das du die Ruhe weg hattest die "Kleinen" noch wegzuschicken bevor es brenzlig wird.

31.03.2010, 05:25 Uhr     melden


-t-j- aus Deutschland

@ Mr.Man: Ruhig und nur im Notfall??? "Er kennt mich und hat sofort verstanden was ich meinte." darunter würde ich denken das er öfters mal jemanden schlägt. --- Ich hab mir auch die Frage wie Trilex gestellt, wieso man auf dem weg dahin zum essen hält. Außerdem wart ihr ja anscheinend mit Essen fertig, also aufm Parkplatz wenn du die andeeren nochmal rein geschickt hast. Wieso steigt ihr nicht einfach ins Auto und fahrt weiter. Die Aktion war einfach nur dumm, auch wenn die es proviziert haben.

09.06.2010, 16:46 Uhr     melden


derschatten

hm.. ein Jude türkischer Herkunft der "Gentlemanlike" eine Horde Nazis im Alleingang umnietet.. Sorry für mich liest sich das so als wäre es eher der Wunsch gewesen - der Vater des Gedanken war.

Und wenn ich das jetzt richtig gelesen hab, dann haben DIE dich zwar angepöbelt - aber du hast die Schlägerei angefangen?! Und das als Kampfsportler - die eigentlich auf Deeskalation konditioniert werden!
Oh ja, das war den bösen Nazis eine Lehre! Die werden die nächste arme Wurst nämlich nicht vollpöbeln sondern ihm gleich ne Eisenstange in die Rippen ziehen - ohne Vorwarnung, um klare Verhältnisse zu schaffen!

Kann das in dem Zusammenhang nicht so ganz glauben..

25.01.2011, 09:40 Uhr     melden


hahadeinemudda aus Deutschland

Bin ich der einzige, der sich mit Kampfkunst aiskennt? den 3. Dan un Karate mit 24 Jahren? Nie im Leben.

25.04.2011, 01:34 Uhr     melden


Heavymetal1993

Auf dem Weg ins Fantasialand?
Ich glaube, das ist eine Beichte aus dem Fantasieland...

15.08.2018, 00:26 Uhr     melden


Diegodelgardo aus Dresden, Deutschland

Anscheinend hast du die geistige Haltung deiner Kampfkunst noch nicht richtig verinnerlicht, sonst hättest du erstmal verbal gekontert oder wärst einfach weiter gegangen. 
Aber mit so einer Aktion stellst du dich selbst auf eine Stufe mit denen. 
Und jetzt machst du auf cool und lässt dich feiern. Hoffentlich wirst du irgendwann mal wieser darauf zurück schauen.

01.10.2019, 03:23 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Betrunken und aggressiv

Ich war vor einigen Jahren an einem Freitagabend mit Kollegen unterwegs und wie jedes mal landeten wir gegen frühen morgen im Rotlichtviertel. Einer …

Prügel für den Frauenschläger

Ich möchte beichten, dass ich gestern einen Mann mindestens krankenhausreif geschlagen habe. Ganz ehrlich gesagt hätte er auch am Boden sterben können …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht