Zeitarbeiter sind doch keine Sklaven!

23

Aggression Hochmut Stolz Arbeit Heinsberg-Randerath

Ich wurde letztens teilgefeuert, da ich einen Abteilungsleiter scharf angefahren habe. Aber das ist mir egal, ich bin eh nur Zeitarbeiter, aber kein Sklave.

Beichthaus.com Beichte #00024066 vom 18.06.2008 um 20:46:55 Uhr in Heinsberg-Randerath (23 Kommentare).

Gebeichtet von Frostspeer aus Franken
In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

sniper

Hehe, einer der wenign Vorteile der Zeitarbeit. Aber selbst wenn du dadurch wieder in den Arbeitslosengeld Bezug gerutscht wärst, wäre das ja nur unwesentlich weniger als bei den meisten Zeitarbeitsfirmen an Lohn gezahlt wird.

03.07.2008, 07:01 Uhr     melden


Unschuldsengel aus Deutschland

Vielleicht erwischst du ja diesmal eine bessere Firma. :)

03.07.2008, 08:33 Uhr     melden


G.B.hindert aus Aachen, Deutschland

So kann man sich auch in die Arbeitslosigkeit manövrieren!
Weiter so.

03.07.2008, 09:46 Uhr     melden


StrgAltEntf aus Deutschland

Einen Mitarbeiter mit Deiner Einstellung kann man sich als Vorgestzter nur wünschen. Wenn man erfolglos sein will. Mach weiter so und Du hast eine große Karriere als Arbeitsloser vor Dir

03.07.2008, 10:38 Uhr     melden


krautstampfer

Ich finds gut. Und arbeitslos zu sein find ich auch super.

03.07.2008, 10:49 Uhr     melden


zambrottagirlie aus Schweiz

Wieso sollte das schlimm sein? Ich finde schon, dass der Beichter Recht hat. Okay, man sollte dem Chef nicht weiss ich was alles an den Grind werfen, aber man kann schon seine Meinung sagen. Stimmt halt schon: Sklaven sind wir Arbeitnehmer definitiv NICHT!

03.07.2008, 11:35 Uhr     melden


schwarze_Hostie

der einzige unterschied zum sklaven ist doch der, dass wir nach der arbeit nach hause dürfen und (unter)bezahlt werden. die hautfarbe lass ich jetzt mal dahingestellt

03.07.2008, 13:26 Uhr     melden


Der Seher

Er ist nicht arbeitslos, sondern nur nicht mehr bei dem Kunden. Aber wenn man die Probezeit rum hat, kann man das bis zu dreimal im jahr bringen. Aber dann gibts ne Abmahnung...

03.07.2008, 13:34 Uhr     melden


Schlangemann aus NRW, Deutschland

Man soll sich nicht alles gefallen lassen. Gut gemacht Beichter.

03.07.2008, 16:15 Uhr     melden


Zufallsbeichte
“Ein



Frostspeer aus Franken, Deutschland

Schön, dass mich Einige in meinem Handeln bestätigen. Ich bin pünktlich, fleissig und eigentlich höflich wenn man mich nicht blöd anmacht. Ich habe weiterhin Arbeit und ich werde euch nicht auf die Tasche gehen wenn ich arbeitslos werde.. nicht jeder Arbeitslose hat nichts zu tun und bezieht ALG2.. brecht aus euren eindimensionalen Weltbild aus und lasst euch nicht Alles gefallen.. und schon gar nicht von dummen Sprüchen wie "Des macht man aba ned"..

03.07.2008, 21:00 Uhr     melden


antidot aus Deutschland

Oscar Lafontaine is sicher stolz auf dich...

04.07.2008, 00:00 Uhr     melden


Ludetta

Erklärt mir mal bitte jemadn den Begriff: "teilgefeuert" ???

04.07.2008, 08:56 Uhr     melden


Der Seher

Teilgefeuert heisst, dass die Firma, die den Arbeiter "gekauft" hat, bei der Zeitarbeitsfirma angerufen hat und gesagt hat, sie wollen ihn nicht mehr. Da er aber wohl seinen Vertrag bei der Zeitarbeitsfirma noch hat, ist er noch nicht arbeitslos und wird weiter vermittelt. Aber nur, falls er nicht mehr in der Probeheit ist.

04.07.2008, 09:50 Uhr     melden


Frostspeer aus Franken, Deutschland

Der Seher hats schon ungefähr umrissen. Naja ich hab über eine Zeitarbeitsfirma bei einer größeren Einrichtung (ich sag öffentlich nix Genaues) in zwei Abteilungen gearbeitet und wurde jetzt aus einer rausgeschmissen, weil ich den Abteilungsleiter angeschissen hab. Aber gefeuert werd ich eh nicht, da ich pünktlich, fleissig, (normalerweise) freundlich und nicht auf den Kopf gefallen bin. Und wenn doch, dann interessiert mich das auch nicht mehr :D

04.07.2008, 16:34 Uhr     melden


Schlangemann aus NRW, Deutschland

Zeitarbeit = Versagen || Such dir einen festen Arbeitsplatz.

05.07.2008, 11:33 Uhr     melden


Der Seher

Schwachsinn. Zeitarbeit ist nicht Versagen, sondern beispielsweise der Wiedereinstieg in den beruf nach einem Umzug, langer Krankheit, Arbeitslosigkeit, Mutterschutz usw. Erst informieren, dann reden!

05.07.2008, 15:15 Uhr     melden


Frostspeer aus Franken, Deutschland

Zeitarbeit ist oft einfach nur ein Trick um die Arbeiter abzuzocken, aber ich habe es eigentlich gut erwischt. Und nach meinem Abi/Studium interessiert mich die Zeitarbeit einen Schei**, ich mach das nur nebenbei um meine Hobbies zu finanzieren.

05.07.2008, 17:17 Uhr     melden


Unkrautvernichter88

Gut gehandelt. Egal welche Psoition oder welches Gehalt jeder ist gleich. Wenn er dich provoziert hatt oder andrs dumm angemacht finde ich die Anmache 100% oke. Sollten alle machen.

16.09.2008, 21:30 Uhr     melden


Frostspeer aus Franken, Deutschland

Inzwischen wurde ich in der anderen Abteilung auch gefeuert.. angeblich teamunfähig.. ich scheiss auf die asoziale Welt als ungelernter Arbeiter.. ich bin wieder Schüler und mir machts Spaß. An unsere großartige freie Wirtschaft.. ihr seht mich so schnell nicht wieder! Ich hab Besseres zu tun!

02.10.2008, 20:31 Uhr     melden


NeueHelden

Lol, geil! Lass dich nicht unterkriegen! *cheiß auf die Bücklinge und FDP-Wähler, die hier teilweise kommentiert haben! Ich habe auch nie ein Blatt vor den Mund genommen und geschadet hats mir nicht!

15.11.2008, 01:42 Uhr     melden


TanteErna

Weiter so.Aber wie wird man "teilgefeuert"?

31.08.2009, 00:22 Uhr     melden


Krankmeldung

Jawohl! so muss man das machen

04.06.2010, 11:05 Uhr     melden


Lif

Doch, so in etwa hatte Clement das geplant.

26.10.2010, 10:58 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Porsche und Ducati

Ich sehe zwar nicht so gut aus, aber ich fahre Porsche, habe ein italienisches 1000ccm Motorrad, verdiene dieses Jahr ca. 105.000 Euro und wohne in Düsseldorf …

Mobbing zwischen Krankenschwestern

Ich (w/28) bin Krankenschwester und seit einiger Zeit Stationsleitung einer chirurgischen Station in einer Uniklinik. Ich beichte mein gemeines, bösartiges …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000