Mit Prostituierten geht man nicht fremd!

51

Fremdgehen Prostitution Waldems

Ich war vor Kurzem unter der Woche mit ein paar Freunden in einer Disco. Meine Freundin war schon seit einer Woche auf Klassenfahrt. Somit hatte ich ziemlich Druck auf meinem Teil. Nachdem ich sturzbetrunken aus der Disco getorkelt bin, ging ich zum nahegelegenen Puff. Dort habe ich es einer Maximalpigmentierten ordentlich gegeben. Ich bereue es. Trotzdem war es geil. Ich hätte ja auch eine abschleppen können. Dies wäre sicherlich billiger gewesen. Trotzdem würde das für mich unter Fremdgehen fallen. Mit einer Nutte Sex zu haben, würde ich nicht als Fremdgehen bezeichnen. Oder doch?

Beichthaus.com Beichte #00023855 vom 19.05.2008 um 04:18:16 Uhr in Waldems (51 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Wambo

Türlich, depp!
Ne andere poppen ist egal was fremdgehen!
Oder wärs dir auch egal wenn ein Callboy deine Alde flachlegt?

21.05.2008, 19:09 Uhr     melden


1337demokrit aus Deutschland

Absolut Fremdgehen!

21.05.2008, 19:14 Uhr     melden


Frostspeer aus Franken, Deutschland

Freilich, was denn sonst? Wixx dir halt das nächste Mal Einen bevor sowas passiert du charakterschwaches Menschlein

21.05.2008, 19:22 Uhr     melden


lunny0511

Echt mal, eine Woche, oh man!
Musste eben mal selbst Hand anlegen, tu deiner Freundin den Gefallen und erzähl es ihr, sowas notgeiles wie dich hat sie sicher nicht verdient -.-

21.05.2008, 19:33 Uhr     melden


Frostspeer aus Franken, Deutschland

Notgeil sein heisst doch nicht automatisch, dass man zwangsläufig fremd geht.. -.-

21.05.2008, 19:41 Uhr     melden


Mac Scheiffler II

Zu schade, dass wir nicht mehr im 18. Jahrhundert leben...

21.05.2008, 20:06 Uhr     melden


Mr.Man aus Dorsten, Deutschland

Es gibt/gab mal ein Tutorial im internet, wie man sich eine Vagina selber machen kann. Und zur Not (fehlende Baumaterialien) kannst du ja onanieren. /facepalm

21.05.2008, 20:26 Uhr     melden


Josh

Eine Woche! Dann kann deine Freundin sich ja noch glücklich schätzen, dass sie nicht für länger außer Haus war! Glanzleistung: besoffen eine andere vögeln, angeben und aber keinesfalls Steher genug und dazu stehen! Schwach.

21.05.2008, 20:52 Uhr     melden


SauBär

Was hast du denn der Prostituierten ordentlich gegeben? Kohle? Wieso ist es erwähnenswert, daß Sie eine Schwarze ist? Ist es dann teurer?

22.05.2008, 08:38 Uhr     melden


zambrottagirlie aus Schweiz

Ts, dann hält er es nicht mal über eine Woche aus.... Aber immer schön meckern, wenn die Freundin der gleichen Ansicht ist und sich einen Callboy bestellt. Das darf sie dann natürlich nicht! Pf, schäm dich und verkriech dich in die Ecke!

22.05.2008, 10:17 Uhr     melden


coka

Seine Freundin braucht kein Geld für Sex ausgeben, das weiß ich zufällig ;-) Ich war nämlich mit der Paralellklasse unterwegs und nunja, die alte hats nach 3 Tagen auch bitter nötig gehabt. War echt nicht schlecht die Kleine...

22.05.2008, 14:34 Uhr     melden


Hayek

Wer das Wort "Maximalpigmentierte" benutzt ist entweder sarkastisch oder Rassist.

22.05.2008, 14:41 Uhr     melden


O RLY aus Hier, Deutschland

Dunkelhäutige ist ein im Normalfall passender, nicht rassistischer Begriff.

22.05.2008, 17:10 Uhr     melden


Frostspeer aus Franken, Deutschland

Mümümümü rassistisch.. man kann Leute nicht gleichreden. Daran ändern Spitzfindigkeiten auch nix. Negerin ist für mich ein neutrales Wort.. einfach eine Frau mit dunkler Haut. Klar ist sie ein vollwertiger Mensch, trotzdem ist sie in dem Punkt ein wenig anders als wir. Wär ja auch langweilig wenn wir alle gleich wären :O

22.05.2008, 19:30 Uhr     melden


Hayek

@Frostspeer und ORLY, natürlich habt ihr Recht, "Dunkelhäutige" ist ein völlig normaler Begriff, und auch "Neger" ist ein in weiten Teilen Süddeutschlands und bei uns in Österreich weit verbreiteter und wertneutraler Begriff. Doch ich bezog mich spezifisch auf den Ausdruck "Maximalpigmentierte", der gezielt von rassistischen Kreisen verwendet wird, um politisch korrekte Euphemismen wie "Mensch mit Migrationshintergrund" zu parodieren.

22.05.2008, 23:56 Uhr     melden


SauBär

Neger ist seit der Kolonialzeit KEIN wertneutraler Begriff. Auch nicht in Österreich.

23.05.2008, 01:25 Uhr     melden


Hayek

@SauBär, ich selbst verwende dieses Wort sei geraumer Zeit nicht mehr, da mir von mehreren Schwarzen gesagt wurde, dass sie es als beleidigend empfänden. Es gibt jedoch viele Menschen, die das Wort Neger untereinander ohne jegliche rassistische Intention verwenden, da es einfach in ihrem Wortschatz verankert ist. Ob ein Begriff wertneutral ist, hängt davon ab, ob er mit einer Wertung verbunden ist. Für viele Österreicher ist dies bei dem Wort Neger jedoch nicht der Fall, wodurch sie es nach wie vor wertneutral verwenden, auch wenn es oft anders aufgefasst wird. Ich kann von mir selbst berichten, dass ich dieses Wort lange Zeit verwendete, ohne jemals irgendwelchen rassistischen Vorstellungen angehangen zu haben.

23.05.2008, 04:39 Uhr     melden


xamos

Amen - der Name ist eigentlich scheißegal, die Intention machts aus. Ich finde das wird mit dieser "politischen Korrektheit" teilweise aber wirklich ins Lächerliche getrieben...

23.05.2008, 16:14 Uhr     melden


deimudderseivadder aus Deutschland

So lange sich die ganzen Hopper gegenseitig mit Nigger betiteln, hab ich kein Problem damit Nigger oder Neger zu sagen...
Wär ja noch schöner Oo

23.05.2008, 18:11 Uhr     melden


pamela23 aus Berlin, Deutschland

Ich war schockiert, als ich vor ein paar Jahren in Österreich war und beim Frühstück im Hotel eine Zeitung aufschlug. Headline eines Berichts war dort: Neg** verdient 200 Millionen! Berichtet wurde über Mike Tyson und das N-Wort wurde sehr häufig im Artikel als Synonym für seinen Namen verwendet. Ich konnte es damals nicht fassen und dachte erst da hätte sich jemand in der Druckerei einen üblen Scherz erlaubt. Später wurde mir erklärt, dass dies dort ein ganz üblicher Begriff ist.

23.05.2008, 18:42 Uhr     melden



“Beichte


Jigsaw aus Deutschland

is ja noch so dass nutten auch menschen sind...oder doch?!

10.07.2008, 13:13 Uhr     melden


Fuchs

ja das ist Fremdgehn ^^ sorry

29.01.2009, 11:10 Uhr     melden


gauloises.blondes aus bamberg, Deutschland

mal abgesehen von der diskussion über political correctness: JA, es ist fremdgehen. wenn nicht das, was dann sonst?

29.01.2009, 11:13 Uhr     melden


Flubbergirl

DOCH. ES WAR FREMDGEHEN.

17.02.2009, 15:54 Uhr     melden


Lila666

Was für ne Frage. Mein Gott.
Ich kapier das nicht. Es gibt so viele Möglichkeiten in einer Partnerschaft harten geilen Sex und Schmusisex zu bekommen. Was is los mit Männern wie dir?Vor allem schadet ihr euch nur selbst und findet keinen Weg mehr normal guten Sex zu haben und dies zu steigern in einer Parnerschaft. Ficköööön!!! Ne? Du Dummdei!? Nix Hirn.Ficköööön. Blödian echt.Die armen Nutten.

28.05.2009, 17:03 Uhr     melden


Deadfire

Eigentlich.....ja es war fremdgehen

29.06.2009, 01:33 Uhr     melden


RoGer86

Vor allem wegen einer Woche! Krieg mal deinen Trieb unter Kontrolle, ich seh meine Freundin manchmal 3 Wochen nicht!

17.11.2009, 14:29 Uhr     melden


Vladimir4

*facepalm* Es heißt Frau afrikanischer Herkunft. Außerdem WAR das Fremdgehen.
Das gibt einmal keine Absolution fürs Fremdgehen in dem Fall, und einmal für den rassistischen Begriff.

17.11.2009, 14:34 Uhr     melden


Mela aus Deutschland

Zu eurer Diskussion, ob "Neger" eine Beleidigung ist: Ja. Genauso wie "Eskimo" und "Zigeuner". Viele wissen es anscheinend nicht, wobei ich denke dass das Wort "Neger" schon seit langem als Schimpfwort gilt.

01.02.2010, 01:22 Uhr     melden


OnkelHorst aus Deutschland

pfff...solche worte sind genauso böse wie die intention des verfassers der sie benutzt. Für mich ist es ein völlig wertfreies wort und das political correctness-gelaber nicht wert.

01.02.2010, 01:45 Uhr     melden


DarkVenom

Da ich rein zufällig ein Schwarzer bin, kann ich euch ganz genau sagen dass man Neger als Beleidigung auffasst ;)

01.02.2010, 05:50 Uhr     melden


Merit-Seto

Mal ehrlich, DarkVenom, fühlst du dich nicht manchmal verarscht, wenn du überall dieser erzwungen politischen Korektness begegnest?
Neger sind Menschen wie alle anderen auch.
Ich heule auch nicht rum, wenn man mich Kaukasier nennt und Neger kommt nun mal von Nigride. Können die Menschen sich nicht einfach mal NORMAL verhalten? (Bitte fast es um Gottes Willen nicht als Rassismus auf. Man muss heutzutage ja aufpassen, was man sagt)

01.02.2010, 06:23 Uhr     melden


DarkVenom

Lauf du mal als Farbiger durch die Weltgeschichte, lass dir von jedem Neger an den Kopf werfen und sag mir dann, dass sei dir total egal, wäre ja eh keine Beleidigung.

Du spuckst vielleicht jetzt große Töne und wirst wirklich sagen dass dir egal ist ob man dich Neger nennen würde oder nicht, aber Fakt ist, es ist nicht so.

Und nein, ich fühle mich nicht verarscht ;)
und rassistisch auffassen werde ich es mit Sicherheit nicht.

01.02.2010, 06:46 Uhr     melden


SpaßDabei

Das Problem liegt viel weniger bei dem Wort sondern das wenn man es sagt damit zum ausdruck bringt das man den benannten Menschen von sich selbst und seinem Umfeld abgrenzt. Du sagst ja auch nicht, wenn du über einen "Weißen" guten Bekannten sprichst "der weiße da" oder sowas in der art, sondern nennst ihm beim Namen, oder suchst nach sonst einem Unterscheidungskriteritum. Wenn man aber mit jemand Anderen über einen "Schwarzen" redet dann neigt man dazu dieser Person "schwarz" als Attribut zuzuordnen, um es anders zu sagen man nimmt den "Schwarzen" als Individuum nur war weil er schwarz ist und nicht weil er ein toller Mensch mit X Eigenschaften ist. Also macht euch die Mühe und findet andere Unterscheidungsmerkmale für Menschen mit dunkler Haut.Zu nem "Weißen" sagst du ja auch nicht "Hey Weißer komm mal" sondern du sagst "Entschuldigung, Sie da in dem karrierten Hemd"

01.02.2010, 08:27 Uhr     melden


SpaßDabei

Das Problem liegt viel weniger bei dem Wort sondern das wenn man es sagt damit zum ausdruck bringt das man den benannten Menschen von sich selbst und seinem Umfeld abgrenzt. Du sagst ja auch nicht, wenn du über einen "Weißen" guten Bekannten sprichst "der Weiße da" oder sowas in der Art, sondern nennst ihn beim Namen, oder suchst nach sonst einem Unterscheidungskriteritum. Wenn man aber mit jemand Anderen über einen "Schwarzen" redet dann neigt man dazu dieser Person "schwarz" als Attribut zuzuordnen, um es anders zu sagen man nimmt den "Schwarzen" als Individuum nur war weil er schwarz ist und nicht weil er ein toller Mensch mit X Eigenschaften ist. Das ist der Kerngedanke des Rassismus. Also macht euch die Mühe und findet andere Unterscheidungsmerkmale für Menschen mit dunkler Haut.Zu nem "Weißen" sagst du ja auch nicht "Hey Weißer komm mal" sondern du sagst "Entschuldigung, Sie da in dem karrierten Hemd".

01.02.2010, 08:35 Uhr     melden


P_cat

Klar ist es fremdgehen, oder würdest du das auch so locker sehen, wenn deine freundin sich nen hammergeilen toyboy bestellt, neben dem du wie ein 5 jähriger pickeliger und unerfahrener junge wirkst??
...Männer!!

29.03.2010, 01:54 Uhr     melden


gernemueller1

Natürlich nicht im Ansatz fremdgehen, wegen so einem bißchen Samenspritzen dreht sich die Welt doch trotzdem weiter. Wenn die Freundin wieder da ist, nimmst sie einfach durch und fertig, wo ist das Problem?

08.07.2010, 19:43 Uhr     melden


LaMichelle2010

Natürlich ist das Fremdgehen!!! Deine Freundin tut mir leid!

18.07.2010, 22:24 Uhr     melden


HexeDesNordens

Zur einer Prostituierten zu gehen ist nicht nur fremdgehen, sondern sogar noch schlimmer. Ich hasse solche Typen wie Dich.

05.08.2010, 17:40 Uhr     melden


HexeDesNordens

Zur einer Prostituierten zu gehen ist nicht nur fremdgehen, sondern sogar noch schlimmer. Ich hasse solche Typen wie Dich.

05.08.2010, 17:44 Uhr     melden


Liegenschaffer

Natürlich ist das Fremdgehen! Nur mit ner Nutte ist es wenigstens wesentlich unpersönlicher als wenn du was abschleppst! Ich glaube, du hast es nicht gebacken bekommen, jemanden abzuschleppen und selbst im Puff hatte wohl nur die "Maximalpigmentierte" genug Niveaulosigkeit, mit dir zu Düppen! :-D

01.09.2010, 10:29 Uhr     melden


Hagebuttentee

Ähm... doch! Das war Fremdgehen.

20.12.2010, 11:31 Uhr     melden


SammyxD

deine arme freundin da ist sie eine woche weg und du bist schon im Puff, du hättest es lieber abwarten sollen und dann richtig die sau raus lassen und mit dem gesparten Geld hättet ihr gemeinsam sextoys etc. kaufen können

13.07.2011, 02:12 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Ach, für Deinen Teil bist Du doch ganz normal, oder?

02.11.2012, 13:53 Uhr     melden


Jackjack3

Geile Scheiße. Da vögelt einer fremd aber die meisten regen sich über seine Wortwahl auf. Im Ernst: ob Neger, Farbiger, Schwarzer oder Maximalpigmentierter - hört auf mit dem Pseudorassismus! Das sind normale Begriffe, ohne Wertung.

24.05.2016, 10:48 Uhr     melden


Arnold1993

Ihr kleinen Gutmenschen habt echt nix besseres zu tun als auf dem Begriff "maximalpigmentiert" herumzureiten. Was soll er lieber beim nächsten Mal schreiben? Afrikanische Prinzessin? Geht lieber beim nächsten G20 Gipfel gegen Kapitalismus demonstrieren, aber passt dabei auf, dass eure iPhones nicht kaputtgehen und fresst danach schön eure Nestlé Produkte zur Stärkung.
First World Problems...
Ach und zur Beichte. Du bist fremdgegangen, du bist selbst für dein Karma verantwortlich.

10.01.2018, 14:48 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Demnächst werde ich mich über den Begriff „Weißer“ aufregen und mich diskriminiert fühlen, wenn das so weitergeht.

10.01.2018, 17:51 Uhr     melden


Kanato aus München, Deutschland

Demnächst werde ich mich nicht mehr über Beichten aufregen, die vor zehn Jahren geschrieben wurden.

10.01.2018, 18:05 Uhr     melden


MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Glückwunsch, Kanato- ich finde es nach wie vor aktuell.

10.01.2018, 18:10 Uhr     melden


E38fahrer aus Sin City, Deutschland

Nigger sagen wir auch nicht mehr. Wir sagen einfach: Dachpappe zu so einem 😀

04.12.2021, 07:22 Uhr     melden


E38fahrer aus Sin City, Deutschland

Ne war kein Fremdgehen. Einmalig die Dienstleistung einer Hure in Anspruch zu nehmen noch dazu ohne Gefühle ist sicher kein Fremdgehen. Es hilft sogar die Beziehung zu bereichern und zu erhalten. Oder wieso machen es über 60% aller verheirateten Männer oder wieso ist dies das älteste Gewerbe der Welt ? Kann also ,so schlecht nicht sein.

24.12.2021, 09:23 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Nylonstrümpfe im Bett

Ich (m/30/sehr sportlich) liebe es Strumpfhosen zu tragen. Ich liebe das sanfte Gefühl auf der Haut und noch mehr mag ich es, wenn sich Nylon an Nylon …

Enttäuschendes Fremdgehen

Ich (m/23) bin so ein Idiot. Ich möchte von vornherein klarstellen, dass ich meine Freundin, mit der ich seit über zwei Jahren zusammen bin, sehr liebe …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000