Ein Geschenkkorb als Finderlohn

20

Geld Münnerstadt

Also letzte Woche habe ich im Gebüsch einen Geldbeutel liegen sehen. Ich habe ihn aufgehoben, reingeschaut und was war drin? 500 Euro! Also bin ich zu meinen Kumpels und habe gefragt, was ich machen soll. Die haben gesagt "Boah, geil, behalt das Geld, davon kannste dich richtig zulaufen lassen und so!" Also was habe ich gemacht? Ich bin zum Besitzer und habe ihm den Geldbeutel zurückgegeben. Leute, die das Geld behalten hätten, sind einfach nur zu bemitleiden. So viel Erziehung muss man doch genossen haben, um zu wissen, dass das bisschen Ehrlichkeit und Moral einfach nötig ist! Man muss doch auch an den Besitzer denken, vielleicht ist es eine alte Dame, die sowieso nicht viel hat. Aber nein, immer nur an sich selbst denken. Ach ja, der Besitzer war sehr erfreut über meine Ehrlichkeit und hat mir einen tollen Geschenkkorb gegeben.

Beichthaus.com Beichte #00022183 vom 02.07.2007 um 20:23:11 Uhr in Münnerstadt (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

KillaGorilla

Big Up!

09.06.2008, 10:32 Uhr     melden


Nathan aus Deutschland

Das ist eine ethisch-philosophische frage
ich hätte ernsthaft darüber nachgedacht
zu welchem schluss ich gekommen wäre? warscheinlich hätte ich das geld behalten...ich bin schüler

26.07.2008, 03:09 Uhr     melden


scarfish

respekt. 50€ hätte ich vermutlich einfach selber eingesteckt, aber bei 500€ hätte ich auch ziemliche gewissensbisse.

03.09.2008, 21:12 Uhr     melden


Meandor

500 € Euro sind eine Menge Geld. Da kann man schon in Versuchung kommen. Aber schlussendlich hast du richtig gehandelt! Hätte ich vermutlich auch so gemacht! Respekt!

27.10.2008, 14:20 Uhr     melden


Emerelle

Kann Meandor nur Recht geben. Aber mal ehrlich... Wer schleppt 500€ in einem Geldbeutel mit sich rum und passt dann nicht höllisch darauf auf?
Ich glaube, dass dies nur eine undechte Beiche ist...

(Wieso muss ich bei dem englischen Wort für "unecht" auf meine Wortwahl achten????)

27.10.2008, 15:26 Uhr     melden


amazing aus Deutschland

Die Situation wäre für mich bestimmt auch nicht leicht gewesen. Bin zwar noch nie in derer gewesen, aber schlussendlich hätte ich bestimmt auch so gehandelt... - obwohl 500 € doch sehr verlockend sind - hast Du das richtige getan!

07.01.2009, 10:45 Uhr     melden


gauloises.blondes aus bamberg, Deutschland

Du bist ein feiner Mensch und dafür belohnt worden. Gut gemacht!

07.01.2009, 10:52 Uhr     melden



farbenfroh

was ist das denn für ne Beichte? Jeder sagt ihm/ihr jetzt genau das, was er/sie hören will: du bist ja so toll!
Na und...ich find das ziemlich selbstverständlich, ich hätte auch 50€ zurückgegeben, das ist doch wohl das mindeste...

Ausserdem ist es keine Beichte, wenn man gutes tut, die einzige Beichte wäre, dass der Schreiber ein ganz schönes Anerkennungsbedürfnis hat.

07.01.2009, 11:00 Uhr     melden


Dauergast

Ich haette das Geld behalten!
Wer 500Euro in seinem Geldbeutel rumliegen hat, der hat sowieso genug!
Am Personalausweis kannst du ja sehen ob es eine alte Oma oder so ist. Dann haette ich schon nochmal darueber nachgedacht es zurueck zugeben.
Aber 500 Euro!!! stecks ein, gib den Geldbeutel zurueck und sgae du hast ihn ohne Geld im Gebuesch gefunden; was jawohl sehr glaubhaft ist...

17.02.2009, 01:25 Uhr     melden


schattennacht

top
ich hätte es auch abgegeben ohne geld zu nehmen.
wenn man denkt es könnte auch jemand sein der nicht viel verdient und 500€ sin viel geld.

geld rausnehmen is eh imma iwie so ne sache des fällt doch auf wenn ma den geldbeutel abgibt und der zählt nach und stellt fest es fehlt geld?
nja man kann sagen ich wars net aba glaub warscheinlich eh keiner^^


aber es gibt auch leute die dann nur n kurzes danke murmeln und dann tür zuschmeißen und man keinen finderlohn bekommt.

08.06.2009, 13:24 Uhr     melden


Tütenträger

Geschenkkorb my Ass! Mit 500ois hätteste weit mehr Spaß gehabt!

29.07.2009, 08:13 Uhr     melden


Bossi

Ich hätte alles behalten, den Geldbeutel hätte nachts in seinen Briefkasten oder vor die Haustür gelegt. Für das Geld hätte ich mir was feines gegönnt :D

07.10.2009, 10:51 Uhr     melden


ChiefAlex

Nicht schlecht. Mein Respekt an den Beichter.
Ich hätte wohl einen Teil des Geldes bezahlten und halt gesagt, nur 100-250€ in der Börse vorgefunden zu haben

13.02.2010, 21:30 Uhr     melden


hihihihi

Alos ganz ehrlich. Ich hätte es ohne mit der Wimper zu zucken behalten.

19.04.2010, 15:26 Uhr     melden


Rhox aus Köln, Deutschland

Hut ab Kollege, die Courage hat nicht jeder!

27.04.2010, 01:07 Uhr     melden


Chicano

Hast du gut gemacht...aber ich hätte es behalten..

18.06.2010, 21:33 Uhr     melden


blue_pink

Super! Ich mag ehrliche Menschen

14.03.2011, 22:45 Uhr     melden


Rodentia

Super, find ich echt gut! 5 Sterne! Ich hätte nicht anders gehandelt.

09.06.2012, 20:20 Uhr     melden


NerdGirl

Also wenn das echt so passiert ist, dann hast du meinen höchsten Respekt! Ich gebe zu, dass ich das Geld wohl behalten hätte...damit hätte ich ala Student eine Menge machen können.

26.09.2013, 12:25 Uhr     melden


Tricko aus Marburg, Deutschland

Ehrlich währt am Längsten.

Aber warum bist du erst zu deinen Kumpels? Hattest du doch abwägige Gedanken? (denn das man gefundene Briftaschen bei der Polizei, im Fundbüro, oder Bürgeramt abgibtbringt man Kindern idR recht früh bei), oder wozu wolltest du ihren Rat? Das versteh ich nicht ganz.

Trotzdem top, dass du es zurück gegeben hast.

08.12.2016, 11:28 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Um zwei Millionen Euro reicher

Also Folgendes: Ich habe gestern einen älteren Herren um zwei Millionen erleichtert. Die genaue Vorgehensweise werde ich hier natürlich nicht schildern. …

Leben unter dem Hartz-IV-Satz

Ich verstehe nicht, wie man mit einem Hartz-IV-Satz nicht auskommen soll. Ich bin Studentin und komme dank BAföG und Kindergeld auf gerade mal 430 Euro. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht