Eintopf für unsere Lehrer

3

Ekel Schamlosigkeit Rache Schule Ernährung

Diese Story aus meiner Schulzeit werde ich nie vergessen. Als ich noch zur Schule ging, so vor 18 Jahren, hatten meine Gruppe im Fach Hauswirtschaft die Aufgabe einen "Pichelsteiner-Eintopf" zu kochen. Da das Rezept auf der Tafel stand und wir alle geübt waren, war dies kein Problem. Nun, wie es in Hauswirtschaft damals bei uns so üblich war, "mussten" wir immer etwas mehr kochen, damit einige hungrige Lehrer im Lehrerzimmer evtl. auch noch etwas zu essen bekamen. So kochten wir also die Suppe und alles lief nach Plan. Wir füllten den Teil für die Lehrer ordnungsgemäß in eine Schüssel und stellten diese am Rande der Küchenzeile griffbereit ab. Alles unter den Argusaugen unserer Hauswirtschaftslehrerin. Wie es der Zufall so wollte, klingelte just in diesem Moment das Telefon (Nebenzimmer!) und die Lehrerin verließ für einen kurzen Augenblick die Küche.

Diesen kurzen Augenblick der Freiheit nutzen wir alle (10 Mann) um kräftig in die Suppe zu rotzen. Und was wir für grüne Dinger da reingepuckt haben. Abartig. Auf der obersten Schicht der Suppe bildete sich nun ein gelblich schimmernder Schleimfilm, den wir mit hurtigen Rührbewegungen der Suppe beimengten. Kurz darauf kam der Sportlehrer in die Küche um für sich und seine Kollegen das Mittagessen zu holen. Nun, was soll ich sagen? Es dauerte keine 30 Minuten bis die Schüssel wieder den Weg runter zu uns fand (komplett leer gefressen), inklusive einem freudig strahlenden Sportlehrer, der sich im Namen aller Lehrkräfte für diesen ausgezeichnet schmeckenden Eintopf bedankte. Bon Appetit!

Beichthaus.com Beichte #00021911 vom 30.05.2007 um 00:15:42 Uhr (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Crazy Klaus3 aus nicht, Deutschland

Haha, bei der Geschichte musste ich echt lachen. Das ist lustig, auch wenn es etwas eklig ist - aber wenn die Lehrer zu faul zum essen selber kochen sind, selbst schuld.

21.08.2008, 14:00 Uhr     melden



“Beichte


MagZero aus Ruhrpott, Deutschland

Ich habe zwar nichts Konstruktives beizutragen (hatte ich das überhaupt schonmal), aber ich möchte kurz anmerken, dass ich diese Lehrer übelst asig finde!

15.06.2009, 19:32 Uhr     melden


Tütenträger

Haben die Beichter hier eigentlich IRGENTWAS anderes zu tun, außer ins Essen zu rotzen oder auf Zahnbürsten zu pullern? Ganz ehrlich Leute, wie fertig ist dieses Land bitte?

27.07.2009, 14:50 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Der Ex das Abitur versauen

Meine Ex-Freundin beendete unsere fast zweijährige Beziehung mehr oder weniger damit, dass sie ihrem besten Freund schöne Augen machte, als es bei uns …

Beichten im Sportunterricht

Ich möchte beichten, dass ich diese Seite allen meinen Freunden beim Sportunterricht bei Herr K. empfohlen habe! Jetzt fühle ich mich richtig schlec …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000